ForumEos
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. VW Eos 1.4tsi springt nicht an ,alle Warnlichter an

VW Eos 1.4tsi springt nicht an ,alle Warnlichter an

VW
Themenstarteram 5. Januar 2017 um 17:33

Ein frohes Neues Jahr an Alle !

Habe mir einen Eos 1.4 tsi , 2010 gekauft .Ich lebe in England, somit ist es ein Rechtslenker .

Das Problem was ich habe ist, das er mit dem Schluessel nicht anspringt.

Wenn die Zuendung an ist, leuchten alle erdenklichen Warnlichter auf und bleiben an.

Ich trete dann die Kupplung und versuche zu starten, doch nichts passiert,als haette er keinen

Anlasser. Wenn ich ihn anschiebe startet er sofort, doch alle Lichter bleiben an. Er laeuft normal und gut dann.

Wenn ich ihn abstelle und will starten, wieder nichts .

Symbol fuer Bremse ist an( im mittleren Display)

Batterie ist neu und der Starter Motor auch.

Starter Motor 2 mal ausgbaut und ueberprueft ok.

Dach und alles andere einwandfrei.

Was kann es sein?Bin dankbar fuer alle Antworten .Vielen Dank

P.S. Habe Fehlercode auslesen lassen,keine Fehler gespeichert.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Es kann sein, das der Anlasser defekt ist.

Aber warum schreibst du das in's Thema "Citroen Xsara, Xsara Picasso & ZX Forum"? Wäre besser, du schreibt das in den Bereich, wo der VW Eos auch behandelt wird, da wird dir auch jedenfall besser geholfen werden können, akls im "Citroen-Bereich".

Themenstarteram 5. Januar 2017 um 20:25

ich habe es in VW verfasst , weiss nicht warum es in citroen gelanded ist. der Anlasser ist ok .

Der Anlasser selbst ja, aber wenn du starten willst und der Anlasser geht nicht an, hast du wohl ein Kontaktproblem, sprich der Anlasser bekommt keinen "Saft" (Strom).

Was deine dauernd leuchtenden Kontroll-Lämpchen angeht, könnte estwas mit deinem Steuergerät zu tun haben.

Lass das am besten mal auslesen, nicht das das mal getauscht wurde.

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 8:56

da muessen irgendwo hallgeber sein ,vieleicht hat es auch mit der start/stop funktion zutun, jede menge electronik,

so ist ein suchspiel, keine fehler codes hinterlegt , das ist auch eigenartig .

Hallo,bin auch gerde auf Fehlersuche bei meinem Eos 2l tdi.

Vorerst noch ein Tip an Englaender1-hör mal beim startversuch ob es unter der Lenksäule oder Sicherungskasten ein leises klakgeräusch macht,da ist nämlich ein Zündrelais,wenn du sowas hörst ist mal der Startschalter ok, wenn nicht könnte es das Relais oder der Startschalter sein.

Nun zu meinem Problem,vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Vor ca.3Wochen wurde mir ein defektes Zündschloss eingebaut (der mechanische Teil klemmte,Schlüssel ging nicht mehr raus) .Auch ein neuer Schlüssel bekam ich,weil alte abgebrochen vom Funkschlüssel,würde dann angelernt,war somit alles wieder ok.

Eine Woche später wollte ich Starten,keine Konrolllampen mehr und beim startversuch rührt sich gar nichts,auf der ersten Zündstufe funktionierte alles(Licht Gebläse Radio usw.) Also wieder abschleppen und in die Werkstatt,fanden sonst keine Fehler,nur Batterie wäre laut Test defekt,ist jedoch ganz neu,auf jedenfall startete er wieder.

Nächsten morgen wieder das gleiche.Batterie war voll geladen also Fehler auszuschließen.Was mir dann aufgefallen ist,daß auf der Masse,also wenn ich die Minusklemme abnahm,ein Stromprüfer vom Minuspol zur Karrosserie Lampe aufleuchtet,dann Multimeter ran und zeigte über 6 Volt an.

Hab das denen gesagt wo es wieder abschleppten,war gestern also wieder den ganzen Tag in der Werkstatt,haben ein neues Relais(Glaub Zündrelais)eingebaut.

Gestern das alte Relais überprüft und funktioniert einwandfrei.Geh jetzt mal runter und bin gespannt ob er heut startet.

Hab Masse abgeklemmt,denn hab aufjedenfall ein Verbraucher,ob das mit den startproblemen zusammenhängt weiß ich nicht.Verdacht ist halt,daß sie beim Zündschlossausbau was kaputt gemacht,kabel blank usw,da mußten sie ja Lenkrad und einiges abmontieren.Könnte es vielleicht auch die elektronische Wegfahrsperre sein,der Transponder ist ja in der nähe des Zündschlosses.

Sorry ist etwas viel Text aufeinmal,aber vielleicht hat jemand noch Tips.

Werde jetzt mal Lampe an Minuspol und nacheinander Sicherung raus um vielleicht den Verbraucher zu finden.

Danke schon mal für Ratschläge

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 10:12

Hallo,

Warum schreibst Du nicht einen seperaten Bericht ???Es hat mit meiner Frage nicht viel zutun und ist ein voellig anderes Auto. danke

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 16:06

Update:

Habe heute den Schluessel auf Zuendung gedreht und strom auf Anlasser Kabel direkt von batterie gegeben

Ist sofort angesprungen , jedoch immer noch alle warnlichter and und batterie laedt nicht !

Kann mir vieleicht jemand sagen wo das Starter relais ist oder welche Sicherungen fuer einen Startvorgang und aufladen der Batterie wichtig sind ? Danke

Wenn du den Anlasser direkt von der Batterie anklemmst,dann ist das drehen des zündschlüsses unnötig,das kannst mit jedem Anlasser auch im Wohnzimmer machen.Lies nochmal genau den Text unten,wo ich dir schon mal schrieb,dabei ist es gleich,wenn das Auto nicht das gleiche ist.Die Grundsätzlichen Abläufe sind die gleichen,nur das hat die Bauteile woanders sind,aber ein Start-Zündrelais ist immer im inneren des Wagen,wo es von Nässe geschützt ist.

Vielleicht etwas mehr logisch das angehn.

 

 

Vorerst noch ein Tip an Englaender1-hör mal beim startversuch ob es unter der Lenksäule oder Sicherungskasten ein leises klakgeräusch macht,da ist nämlich ein Zündrelais,wenn du sowas hörst ist mal der Startschalter ok, wenn nicht könnte es das Relais oder der Startschalter sein.

Noch ein Hinweis an dich!

Drehst du den Schlüssel in die erste Stufe leuchten die ganzen Kontrolleuchten,was ja ok ist.

Wenn du dann den Schlüssel weiterdrehst gibt der Startschalter (ist hinten am Startschloss angesteckt) einen Impuls (kleiner Strom) an das Startrelais (wir oft auch Steuergerät genannt),das Relais schaltet dann durch den kleinen Strom einen Kontakt um und nun kann der große Strom zum Starter fließen,sobald er Startet gehn die Kontrolleuchten aus.

Also wenn du denn Zündschlüssel ganz drehst und hörst ein leises kliken unter dem Lenkrad oder Sicherungskasten dann ist das daß Geräusch wo das Relais schaltet,dann ist der Startschalter auf jedenfall ok.

Weiß jetzt nicht was da über Sicherungen geht,schau im bordbuch nach,da sind alle Sicherungen genau wo sie gesteckt sind angegeben.

Bei Rechtslenker werden die Sicherungen wahrscheinlich ganz rechts seitlich hinter abdeckung sein,siehst nur wenn du Türe aufmachst,ist kleine Kerbe wo du den Deckel aufhebelst.

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 19:24

Meine Frage ist warum die Lichtmaschine nicht laedt und warum kein Strom zum Starter ?.Kommt der Strom von der Lichtmachine zum Starter?Kabelbruch) Relais alle gescheckt und ok .Welche Nummer hat das Starter relais ?Es klickt immer wenn er in Zuendung geht,Kein klicken beim starten, absolut garnichts ok.Und wo befindet sich der Startschalter, ich habe nur einen Schluessel zum starten ! danke

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 19:37

Habe alle Sicherungen ueberprueft innen und im motorraum,alle ok .werde nun morgen mal hinter dem Zuendschoss gucken. Kann die Start/Stop funktion (wenn defekt) einen Start verhindern ? Was ist mit dem Kupplungs Schalter, kupplung treten beim Starten ?Danke nochmal .

Themenstarteram 7. Januar 2017 um 19:38

Und wenn der Motor laeuft sind trotzdem alle Warnlampen an und gehen nicht aus !

http://www.lichtmaschine-reparieren.de/

Die Warnleuchten werden nur ausgehn wenn du vom Zünschloss aus startest.

Start/Stop hab ich nicht,darum weiß nicht ob es auch an dem liegen kann.

Auf You Tube sind auch einige Videos.

Weiß nicht wie gut du an den Zündschalter ran kommst,mir hat die Werkstatt das ganze Zündschloss ausgebaut,dazu haben sie Airbag und Lenker,Blinker-Wischerhebel,also ziemlich aufwendig.Kann aber auch sein daß du bei deinem dazukommst,wenn du die Verkleidung unter dem Lenker wegnimmst.Hab auch kein Video gefunden für den Eos,aber Audi oder Golf sind oft ähnlich.

Wie hast du getestet,daß die Lichtmaschine kein Strom erzeugt,Batterie ist doch neu?

Themenstarteram 8. Januar 2017 um 9:47

Hallo,

Multimeter ! und Lichtmaschine bei laufenden Motor. O Voltage !Ich komme gut ans Zuendschloss,kein Problem.

Werde heute mal den Kabelbaum Lichtmaschine und Starter (Anlasser) erneuern . Glaube nicht das der Regulator in der Lichtmaschine kaputt ist . Melde mich spaeter nochmal .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Eos
  6. VW Eos 1.4tsi springt nicht an ,alle Warnlichter an