ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. VW CC: Abverkauf der Südkorea-CCs und erforderliche Umbauten

VW CC: Abverkauf der Südkorea-CCs und erforderliche Umbauten

VW CC 3C/35

Derzeit gibt es offenkundig einen "Abverkauf" von CCs mit "EZ 08/18" (über die gängigen Verkaufsportale). Mich würde interessieren, was ihr von den Fahrzeugen haltet.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'CC "Abverkauf"' überführt.]

Ähnliche Themen
2510 Antworten

Zitat:

@VWFan82 schrieb am 18. September 2020 um 20:56:02 Uhr:

DSG= DoppelKupplungsGetriebe

bin mir sicher von einen DSG geschrieben zu haben und dies mehrfach in den letzten Beiträgen :rolleyes:

fühle mich aber auch nicht zuständig für CC-Modelle von 2016 aus einen "Abgasskandal und Rückführung"

gut, es gibt nur bestimmte Dieselmotoren und Getriebe

 

Ja war das DSG gemeint. Der Vergleich zu Mercedes war für mich ein Beispiel. Hätte nicht erwartet das ein Automatikwandler gegenüber DSG vom ÖL eine doppelte STandzeit hat.

Zum anderen ist das hier ein Korea CC Thread und soweit ich weiß haben alle Korea CCs ein DSG.

Gibt es da irgendeine Schwierigkeit das DSG Öl selber zu wechseln? Bei Youtube gibt es einige Videos wo es wirklich nicht schwer aussieht. DSG Öl auf 35-40 Grad abkühlen lassen, Luftfiltergehäuse raus, DSG Ölfilter wechseln, Öl ablassen, Ölstandsröhrchen wieder rein, 6l von unten reindrücken, und überschüssiges Öl wieder ablaufen lassen. Motor starten, alle Gänge Durchschalten und dann nochmals Ölstand kontrollieren.

Kling wirklich nicht schwer, dennoch wollen es nicht alle freie Werkstätten machen. Die trauen sich an DSG nicht ran, da diese empfindlich sind und angeblich schnell kaputt gehen.

In der Bucht gibt es einige Sets mit 6l Öl, Ölfilter und den Einfülladapter für unter 100 Euro.

Hallo zusammen,

mittlerweile ist die Herstellergarantie für die meisten Korea-CCs abgelaufen und ich wollte mal neugierig nachfragen, ob ihr schon die ersten Kulanzanfragen stellen musstet?

In meinem konkreten Fall ist mir 10 Tage nach Ablauf der Herstellergarantie aufgefallen, dass die Klimaanlage "verreckt" ist (Kondensator).

Die pauschale Systemanfrage beim Freundlichen hat ergeben, dass es 70% beim Material und 0% beim Lohn gibt. Mir sind auch 400 bis 500€ noch zuviel, gerade weil mein km-Stand auch noch 4-stellig ist. Also habe ich gleich einen Kulanzantrag gestellt... habt ihr Erfahrungen, wie kulant sich VW beim Korea-CC noch gibt?

... immerhin freue ich mich sehr, dass sie beim "Boxenstopp" die Schlüssel samt Steuergerät tauschen. Wurde mir ohne Nachfrage angeboten, hatte gar nicht mitbekommen, dass es dafür eine kostenlose Serviceaktion gibt...

So DSG Getriebeöl gewechselt bei einer Werkstatt, die nur Automatikgetriebe macht.

War günstiger als ich dachte. 210 Euro inklusive alles. VW war da mir doch zu teuer.

Das Spülen ist bei diesem DSG so nicht erforderlich und wenn erst ab 160T km empfehlenswert. Alles vorher ist rausgeschmissenes Geld.

Nun läuft der Wagen gefühlt leichter und im Stadtverkehr habe ich das Gefühl, dass ich weniger Gas geben muss.

Zitat:

@LohFloh schrieb am 8. Oktober 2020 um 11:54:11 Uhr:

So DSG Getriebeöl gewechselt bei einer Werkstatt, die nur Automatikgetriebe macht.

War günstiger als ich dachte. 210 Euro inklusive alles. VW war da mir doch zu teuer.

Das Spülen ist bei diesem DSG so nicht erforderlich und wenn erst ab 160T km empfehlenswert. Alles vorher ist rausgeschmissenes Geld.

Nun läuft der Wagen gefühlt leichter und im Stadtverkehr habe ich das Gefühl, dass ich weniger Gas geben muss.

Bei wie viel km haben sie es machen lassen ?

Bei 60t wie von vw vorgegeben

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. VW CC: Abverkauf der Südkorea-CCs und erforderliche Umbauten