ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. VR6 Umbau auf V6

VR6 Umbau auf V6

Themenstarteram 13. März 2004 um 0:44

Es müsste doch möglich sein einen Golf oder Passat VR6 Umzurüsten Auf den neueren V6 aus dem Golf 4 am besten gleich noch mit dem 6-Gang Getriebe. Was haltet ihr Davon ?

Ähnliche Themen
25 Antworten

Das kann ich nicht bestätigen!!

Ich fahre nen Corrado Vr6 mein Kumpel hat nen Corrado V6 (ex G60) Der V6 hat im Prinzip überhaupt keine Vorteile! (in der Praxis)

Auf der Bahn kann er beim Beschleunigen von 100-~230km/h gerade so dranbleiben! (Er ist keinesfalls scneller!!) Er hat einen verbrauch von ca: 11L! Ich 10,5...

Der größte Kritikpunkt ist aber:

Der Sound!!!!

Der 24v hat nen offenen Luftfilter und hört sich dennoch eher wie ne kastrierte Mofa an! Er ist relativ leise und hat nen hohen Ton! Während der 12V diese tiefe Grummeln hat und ab 4000 Umdrehungen "brummelt und schreit"

Mein Kumpel ist total entäuscht von dem Motor! Und würde dies nie wieder machen!

Allerdings muß ich sagen, das mein VR6 etwas mehr als 190PS haben dürfte, da er im vergleich zu meinem letzten VR6 deutlich besser geht! (obwohl beide Serie waren(sind!!))

Der Umbau an sich war beim Corrado einfach! Die VR6 Haube dran, sowie der Kühler vom VR6 das selbe Getriebe kann man verwenden!! Schwierig ist der Kabelbaum! Da sollte man Ahnung von haben sonst wirds gemein... Das Steuergerät muß neu codiert werden, oder es MÜSSEN das tacho,Steuergerät UND Motor aus ein und dem selben Golf4 stammen!! Sonst wird die WFS aktiviert, und dann geht gar nichts....

PPS:

Wir beide können den Umbau nicht empfehlen!! Es ist sinnvoller, hier in einen Kaltlaufregler mit D3-Norm zu investieren, und von dem Rest z.B. einen Kompressorsatz zu kaufen! Das ist wesentlich sinnvoller und macht mehr Spaß.....

Also ich bin der meinung, das nur der RSi Motor und der R32 Motor die Variablen Nockenwellen hat, oder bin ich da falsch auf der höhe? Also ich bin den 204PSer als 4 Motion schon gefahren, aber da ich eh nichts von VR6 halte, war ich da auch gleich enttäuscht, für 2.8l Hubraum kommt da garnichts, genau wie aus den alten VR6 mit 174 und 190PS. Ich arbeite zufällig in nem VAG Autohaus, und ich habe auch schon den V10 TDi im Phaeton und den W12 im Phaeton gefahren, sowie die V( und die V8 Diesel, einschließlich die V6 aus Audi usw. bis auf DSG Getriebe hab ich eigentlich schon alles durch, aber an meinen aufgepeppten 1.8T in meinem Vento ist da noch keiner rangekommen, außer ev. die Phaetons, da die nicht abgeregelt waren in der Endgeschwindigkeit aber in der agilität und dem Durchzug hat mein Vento eindeutig die nase vorn. Also ich würde den umbau auf 1.8T immer wieder machen, da diese Motoren erstmal nen geilen Sound haben, dezent kernig und halt noch so viele Vorteile.

@ metty

gut die differenz zwischen starken 190 und schlechten 204 ist nicht gravierend! das ist schon mal klar! aber kann es durchaus sein, dass der v6 verblasen ist? miss mal die kompression zum spass. ich kann mir kaum vorstellen, dass sich der 24v-kopf nicht bemerkbar macht.

anm.: mit starken 190 ps mein ich, dass der motor sahnig rennt und mit schlechten 204 meine ich, dass der v6 eventuell nicht mehr dass bringt was er bringen sollte..... EVENTUELL!

Was du zum verbrauch meintest: Ich glaube keiner statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe: ich meine damit, dass du selbst mit fahren solltest und dann kannst du vergleichen. vielleicht fährt dein kollege in ungünstigen drehzahlen oder gibt viel vollgas und und und...

normalerweise müsste der v6 (eigentlich ist es ja auch ein vr6 ,-)) bei gleicher fahrweise minimal weniger saft nehmen wie der 12v. Wenn du einen Karren mit Leistung tritts sind ratzfatz 15l oder mehr draußen!

Ich fahren den 2.8 VR6, also den neuen, mit nun 230 PS. Man kann nicht grade behaupten, dass man damit untermotorisiert ist, das was Turbo-Vento sagte. Man vergleicht hier einen teuer getunten Wagen mit einem Serienfahrzeug. Das will heissen, ein Lader auf den VR6 und der Vento ist Geschichte. Aber das ist ja eh klar. :)

Der Sound ist auf jeden Fall ziviler als der alte VR, ganz einfach, der neue hat das, was dem alten halt gefehlt hat: ein Schaltsaugrohr. Und das nimmt halt den Sound weg, wenn auch nicht ganz. Trotzdem: auch der neue klingt ganz gut, da kann kein 1.8T oder ähnliches mithalten. Halte sowieso nicht viel von kleinen aufgepumpten Motörchen.

@ SixPack 2

Ich habe nicht behauptet, das der Motor eine Untermotorisierung ist, nur das es in keiner relation steht, mit den Grunddaten des Motors, und wenn ich jetzt euch erzähle, das der Motor zuerst von Lancia entwickelt wurde, und nur von VW aufgekauft wurde, weil Lancia das ding nicht zum laufen brachte. VW hat dem Teil dann in unzähligen experimenten einen 15Grad Zylinderwinkel gegeben, damit der erstmal überhaupt richtig läuft mit einem ylinderkopf für die VR anordnung, aber ist ja egal. Übrigens ein Aufgepumpter VR6, da must du ganz schön was dran berappen, damit dir die kiste überhaupt hält, von so wischiwaschi tuning kenn ich genug, sowas mit zwischenplatte usw. Übrigens fragt mal den Cassius, der kann das nur bestätigen, denn es hat ihn letztens jemand gefragt, was er denn für nen Motor in sein Polo 2F hätte, weil der jenige nur chlecht an ihn ran kam, Cassius hat nur nen 1.3er 55PS, der der fragte hatte nen VR6 drin. Mögen ja nicht schlecht sein, aber ich halte genausowenig wie vom G Lader Motor was, wie auch diese Ecotec Teile aus der anderen Branche usw. Entweder richtiger Motor oder garnicht. So das ist jetzt nur meine Meinung, jeder hat halt ne andere, aber ich wollts mal sagen wie es ist. Es soll sich dadurch auch niemand angegriffen fühlen, wie ich leider den Eindruck bei SixPack 2 hatte, das hatte ich keineswegs vor, wie gesagt, jeder sein eigenes Ding.

@sepp_m

ja, haben wir uns auch schon überlegt! Allerdings ist das so gut wie nicht möglich, da sein Motor fast neu ist! Hat ca: 8.000km runter... wir werden irgendwann demnächst mal auf einen Leistungsprüfstand...

Das mit dem Verbrauch haut schon hin! Wir fahren beide eigentlich einen gleichen Stil! Ab und zu mal Gas geben! Ansonsten halt "zügig" 60-70 in der Stadt ohne großartige Zwischengasgeschichten oder ähnlichem...halt normaler Fahrstil...

Aber wie gesagt eklatant ist die Sound-Geschichte! Seiner hört sich total kastriert an! Auf seinem Wunschzettel steht jetzt ne Auspuffanlage ganz oben :-)

also das wundert mich mit dem v6 24v.

seid ihr sicher dass der richtig läuft?

habt ihr auch das passende steuergerät dran?

schließlich ist der motor nichts anderes...

nur hat er eben vanos, ssr und 24 ventile.

komisch, dass er bei ihm nicht rennt...

soundmäßig muss halt erstmal was kommen was sich besser als der aaa/abv motor anhört ;-)

Das Problem mit dem Sound beim V6 läßt sich leicht lösen...schon mal den offenen Luftfilter vorgehabt??? und die Leistung passt auch, meiner hat 160 KW auf der Rolle nur mit Pilz und geändertem Endtopf....reicht erstmal....

Zitat:

Original geschrieben von metty-vr6

@sepp_m

 

ja, haben wir uns auch schon überlegt! Allerdings ist das so gut wie nicht möglich, da sein Motor fast neu ist! Hat ca: 8.000km runter... wir werden irgendwann demnächst mal auf einen Leistungsprüfstand...

 

Das mit dem Verbrauch haut schon hin! Wir fahren beide eigentlich einen gleichen Stil! Ab und zu mal Gas geben! Ansonsten halt "zügig" 60-70 in der Stadt ohne großartige Zwischengasgeschichten oder ähnlichem...halt normaler Fahrstil...

 

Aber wie gesagt eklatant ist die Sound-Geschichte! Seiner hört sich total kastriert an! Auf seinem Wunschzettel steht jetzt ne Auspuffanlage ganz oben :-)

Naja, bist du sicher, dass der nur 8tkm riunter hat??? was war in den 8tkm?? weißt du das??? Prüf ihn, dann schau mal weiter. Der Motor muss besser laufen als deiner, schon wegen den vanos!

 

Ähnlicher Fahrstil..... es sind manchmal nur kleinigkeiten wie zwischengas oder so was die den verbrauch leicht anheben. Sagen wir mal er fährt 8km ins geschäft und du halt 14. dann hast du einen niedrigeren verbrauch! und so kann man das weiterspinnen

einfach mal die Kompression prüfen, dann wisst ihr mehr, die beiden mittleren Zylinder haben meist ein bisschen wenger Kompression, solang der Unterschied nicht 5 bar ausmacht, dann geht das denk ich noch.

Themenstarteram 18. April 2004 um 16:11

Nächste idee wie wäre es mit nem DSG-Getriebe?

Deine Antwort
Ähnliche Themen