ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. vr6 kettenspanner..das übliche halt :)

vr6 kettenspanner..das übliche halt :)

Themenstarteram 2. Januar 2003 um 18:03

hi! wieder mal der vr6 und seine kettenprobleme! der kettenspanner ist ja von außen in die rückseite des motors verschraubt! wenns jetzt rasselt, reicht es dann dieses teil zu ersetzen (kostet ja nich die welt!ok, wenn man ihn anguckt, ist er in meinen augen zu teuer...aber ist halt vw...)

wahrscheinlich nicht, denk ich mal... denn das rasseln bedeutet ja meist, dassdie kette auf metall läuft, d.h. der gleitschienen belag is durch...!

versteh ich das alles richtig oder hab ich nen schönen denkfelher mit drinne?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Da geb ich Dir recht - Entweder Kette oder Kettenspanner -

Ich Tippe mal auf den oberen kettenspanner mir dem genial aufgenieteten Belag.

Wennst es selber machen willst - kenne da einen lieferanten mit guten Preisen und Qualität. Habe den Motor auch grade zerlegt und die Teile Kosten mich ca.400 Euros.

Kettenspanner

 

Hi,

habe das auch gerade durch.... bei mir gabs wenn er im Leerlauf wafr ein übelst kratzendes Geräusch.

Naja hatte ihn jetzt inner Werkstatt und alles machen lassen.

Die Teile innen also Gleitschienen und Spanner sahen alle top aus, haben aber Geräusche gemacht.

Nun ist alles top i.O..

Hab genau 1057€ gezahlt...wohlgemerkt aber in Berlin.

Also woanders sollte es billiger sein.

Teile mit Öl, Kurbelwellendichtring etc. ohne Kettenräder waren bei ca. 500€ der Rest Lohn.

MfG Kai

Kettenspanner

 

Hatte auch das problem mit dem kettenspanner! leider auf der autobahn.ich merkte es erst, als es zu spät war.kette sprang um ein zahn!!! 3 ventile + stößel , kolbenringe , gleitschiene defekt !!!

das problem mit dieser scheiß oberen gleitschiene ist, das man das getriebe ausbauen muss, um diese wechseln zu können! denn die gleitschiene verläuft in eine abdekung.diese zu lösen, muss das getriebe raus !!!

...und das passiert einem 96'er VR6 mit gerade mal 86Tkm auf der uhr !!!

na ja, Reparaturkosten inkl. neuer kupplung und sämtlichen teilen : 2650 € !!!

viel spass mit eurem VR6 !!!

Themenstarteram 2. Febuar 2003 um 14:58

am kommenden freitag ist es auch bei mir soweit! ketten mit allem krimskrams werden neu gemacht!inkl thermostat ( mein öl wird nie richtig warm(bei frost auch auf AB nie mehr als 80 grad) und das kühlwasser auch nicht!) und ein paar dichringen! eigentlich wollt ichs mit nem kumpel machen! aber ich hab noch bis märz ne gültige gebrauchtwagen versicherung und nach ein wenig hin und her lass ich mir das von denen zahlen!ich hab im leerlauf eigentlich keine geräusche! aber im drehzahlbereich von 2000 bis 2800 touren rasselts schön ;) !

Hi!

Wenn du mit dem Ketten-Bau fertig bist, schildere uns bitte deine Erfahrungen! Thx! :-))

CU Armin

es gibt jetzt auch Kettenspanner mit Gleitschiene ohne aufgenieteten Belag. Sinnvoll ist sowieso die Umrüstung auf Simplexkette mit mech. statt Öldruck Spannung. Benutzt mal die Suchfunktion ;)

Servus,

die Simplexkette funktioniert weiterhin mit Öldruck. Es wird nur ein andere Spanner reingeschraubt!!!

das stimmt so nicht, die Spannung ist zwar teilweise vom Öldruck abhängig, aber die Vorspannung etc. wird durch Federn realisiert! Schaut euch die Bilder mal an!!!

Servus,

der obere äußere Spanner wird nurmehr bei Simplex vom Öldruck unterstützt bzw. stabilisiert.

Der unter basiert weiterhin auf komplett Öldruckspannung.

Zitat:

Original geschrieben von CorriVr6

Da geb ich Dir recht - Entweder Kette oder Kettenspanner -

Ich Tippe mal auf den oberen kettenspanner mir dem genial aufgenieteten Belag.

Wennst es selber machen willst - kenne da einen lieferanten mit guten Preisen und Qualität. Habe den Motor auch grade zerlegt und die Teile Kosten mich ca.400 Euros.

hallo hab mal ne frage zu dem kettenspanner wieso der immer überspringt hab gelessen das das an der olpumpe liegen kann weil die zuvieloldrück brinkt ? hab mir mal überlegt ob es sin macht eine hülse in den kettenspanner zudrehen so das er nicht mehr gans zurück kann kennt sich da jemand aus ?

Zitat:

Original geschrieben von Docter

das stimmt so nicht, die Spannung ist zwar teilweise vom Öldruck abhängig, aber die Vorspannung etc. wird durch Federn realisiert! Schaut euch die Bilder mal an!!!

hallo hab mal ne frage zu dem kettenspanner wieso der immer überspringt hab gelessen das das an der olpumpe liegen kann weil die zuvieloldrück brinkt ? hab mir mal überlegt ob es sin macht eine hülse in den kettenspanner zudrehen so das er nicht mehr gans zurück kann kennt sich da jemand aus ?

bei duplex ist oben ein hydraulischer ohne feder spannung verbaut 

 

nicht der kettenspanner springüber sondern die kette .

 

was passiert da  manchmal macht der bypaas der ölpumpe nicht mehr auf und im kalten zustand drückt die Ölpumpe mit weit über den maximal zulässigen 7 Bar in den Ölkreislauf .

 

das heißt der kettenspanner drück mit zuhoher Kraft gegen die obere steuerkette

 

daraus efolgt dann kettenlängung und das hat zur folge das sowohl das kettenmodul nicht mehr ganz zu den zahnrädern der zwischenwelle und denen der nockenwelle passt  ebenso verstellen sich die steuerzeiten dadurch. desweiteren verschleißt die gleitschiene bis sie bricht  und die spannerschiene sound so .

 

2tens die kette längt sich viel stärker und ihrendwann kann der kettenspanner nicht mehr nachregulieren da er komplett ausgefahren ist

 

dann beginnt die kette zusätzlich an zu schlackern da sie nicht mehr gespannt ist

dann kann es passieren das sie überspringt oder bei duplex seltener reißt

 

die untere Simplex hat das problem das der kettenspanner  eingerastet wird auf dem letzten druckniveu da haben wir dann dauerlast auf der kette   sehr selten reißt dann die untere

hay, könnt ihr mir die frage beantworten?

wenn ich den kettenspanner wieder reinmache nach dem gleitschienenwechsel, dann muss dieser ja erst ausfahren bis zu dem punkt wo er dann anfängt die kette zu spannen. dies dauert aber kurz eine weile bis er soweit ausgefahren ist und in dieser zeit ist die kette ungespannt und kann überspringen.

wie verhindere ich das, dass die kette beim 1. start überspringt?

am 25. Juli 2011 um 9:14

Das passiert eigentlich nie, macht nur übelste Geräusche.. Aber das ist halt so...

 

Wenn Du ganz sicher sein willst, zieh die Drehzahlgeber ab und laß ihn kurz "leer" drehen, bevor du richtig startest. Dann wird schonmal Öldruck aufgebaut und du bist auf der sicheren Seite.

Aber ich habe es noch nie erlebt, daß der wirklich beim ersten Starten tatsächlich überspringt...

Mußt nur eine Weile im LL laufen lassen und nicht gleich Gas geben...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. vr6 kettenspanner..das übliche halt :)