ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Vorstellung/neuer S211/die Pellenfrage

Vorstellung/neuer S211/die Pellenfrage

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 31. August 2012 um 11:41

Hallo W211 Community,

Ich nutze hier die Gelegenheit mich vorzustellen. Im W210 und W211 Forum bin ich zwar bereits seit Februar regelmäßig unterwegs aber bis jetzt nur als erfolgreicher "Lurker". Für unqualifizierte Kommentare meinerseits gab es bis jetzt noch keine Veranlassung. ;-)

Das ändert sich aus gegebenem Anlass heute!

Kurz zu meiner Person: Ich bin 27 komme aus dem schönen Elbflorenz (manchen als Dresden bekannt) und verdinge mich als Ingenieur bei einem größeren deutschen Kommunikationsunternehmen.

Der Anlass meines Posts: Gestern Nachmittag fand auf meinem Parkplatz die Wachablösung statt. Ich habe nach einer längeren phase des gedanklichen Schwangergehens mit diesem Thema meinen zuverlässigen S210 E200 gegen einen potenten S211 E350CGI eingetauscht.

Der S211 ist EZ12/2008 und somit Modell 2009. Ich habe ihn von einer MB Vertretung erworben die ihn wiederum (nach deren Aussage) von einer Fahrzeugauktion anderer Hersteller ersteigert hat die für Fremdfabrikate keine Gewährleistung bei Gebrauchtverkauf mehr geben wollen und diese dann eben zu solchen Auktionen geben.

Nun ja, da das gute Stück nur mit Winterpellen + MB-Winteralus daher kam stehe ich jetzt vor der Frage: Was für Sommerräder bastel ich mir zusammen?

Gedacht hatte ich an 17" MB-Felgen und den Michelin Primacy HP MO FSL. Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt 18" MB Felgen zu nehmen aber da wirds dann nix mit dem Primacy da er für hinten in dieser Ausführung wohl den geforderten Lastindex von 97 nicht erfüllt.

Die Frage hier wäre also: Gibt es eine Lösung für 18" alle 4 Räder bei einem geforderten Lastindex von 97 (hinten) mit dem Michelin Primacy HP und wenn nicht mit einem vergleichbaren Michelin Reifen?

Und wie verhält es sich generell mit der Laufruhe bei 18" im Gegensatz zu 17" bei zum Bleistift "gleicher" Bereifung?

Ich will keinen Sportreifen und auch kein unzulässiges "Gefrickel" anfangen. Traktion, Fahrkomfort und Lebensdauer der Pneus sind mir in der Reihenfolge wichtig.

 

Das wärs erstmal. Falls es jemanden interessiert wie einer von knapp 900 jemals zugelassenen 350CGI S211 in Cubanitsilber mit Sportpaket aussieht der möge das kundtun. Ich würde dann meine Kamera bemühen und die Bilder hochladen. Auch die genauen Eckdaten kann ich natürlich nochmal auflisten sofern gewünscht.

 

Grüße und ein schönes Wochenende

Martin

Beste Antwort im Thema
am 31. August 2012 um 11:45

Moinsen,

hatte kürzlich den Vergleich meines S211 VorMopf mit Airmatic und 245/45/17 Hankook V12 rundum und einem W211 Mopf mit Airmatic und Conti in 18 Zoll (ich meine VA245 / HA265). Der Komfortverlust war für mich spürbar und plädiere daher klar für 17 Zoll.

MfG Paule

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten
am 31. August 2012 um 11:45

Moinsen,

hatte kürzlich den Vergleich meines S211 VorMopf mit Airmatic und 245/45/17 Hankook V12 rundum und einem W211 Mopf mit Airmatic und Conti in 18 Zoll (ich meine VA245 / HA265). Der Komfortverlust war für mich spürbar und plädiere daher klar für 17 Zoll.

MfG Paule

am 31. August 2012 um 16:50

Hallo,

ich fahre mit meinem Avantgarde-(Sport-)Fahrwerk im Sommer 18-Zoll und im Winter 17-Zoll.

Der Komfortunterschied ist nur in der Stadt spürbar (Kanaldeckel, Frostaufbrüche etc.).

Optisch gefallen mir die 18-Zöller dafür um Welten besser.

Nach einigen Premium-Reifenmarken bin ich diesmal bei den preiswerten Hankook gelandet. Nach 12.000 km kann ich diese nur empfehlen. Sehr Laufruhig und bis jetzt kein Verschleiß feststellbar.

Ciao Frank

Zitat:

...

Traktion, Fahrkomfort

... 

Hallo,

aus o.g. Gründen habe ich von 18" mit VA 245 + HA 265 auf 17" mit 245ern rundum umgerüstet.

Aktuell: Conti; zufriedenstellend, locker Note 2 ('ne 1 gebe ich nicht so schnell...)

 

Da Traktion und Laufleistung (Lebensdauer) einen Zielkonflikt darstellen bevorzuge ich Traktion.

Weiterhin habe ich Pirelli "erfahren" (in 18"; ist jetzt auf meinem Alten drauf) - würde ich nicht gezielt kaufen. (hab irgendwie das Gefühl, einen "Holzreifen" zu fahren; laut/hart)

 

Optisch kommt 17" natürlich etwas altbacken rüber - aber das ist Opa egal... .

 

VG nach DD (bin nächste Woche inni Sä. Schweiz wandern)

Ich hab noch nen satz Almach mit RDK und Sommerreifen hier liegen...

Mein Auto fährt ganzjährig die 10-Doppelspeiche-Felge vom Sportpaket, im Sommer Mischbereifung VA 245/40 R18 93Y und HA 265/35 R18 97Y XL MO (Continental SportContact3) und im Winter rundum 245/40 R18 97V XL MO (Continental WinterContact TS 810 S). Sieht todschick aus und ich habe nichts zu meckern bzgl. Straßenlage, Verschleiß, Geräusch und Nässegrip. Korrosionsprobleme mit den Felgen im Winter habe ich keine. Aber auch fast keine Macken in den Felgen und kein blankliegendes Metall, vielleicht liegt's daran.

Hallo Martin,

erstmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Wagen.

Ich wohne auch im Elbtal, einen Ort elbaufwärts.

Im Sommer und Winter fahre ich 245/45 R17 und bin sehr zufrieden. Restkomfort ist vorhanden. Traktion und Lebensdauer der Reifen sind von dem Reifenmodell und der Fahrweise abhängig.

Wenn es undbedingt 18 Zoll und Michelin sein soll, da gibt es den Michelin Pilot Sport. Der hat einen Lastindex von 97.

Themenstarteram 3. September 2012 um 9:56

Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.

@Paule: Ich sehe es genauso. 17" reicht mir von der Optik her völlig aus. Selbst die 16" Winter-Alus sehen gut/dezent sportlich aus. Also wird das Plus an Abrollkomfort bei 17" im Endeffekt kaufentscheidend sein.

@Frank: Das ist genau mein Problem. Ich fahre viel in der Stadt. Hinzu kommt noch das Dresden gern einmal über mehrere Jahre Geld an der Straßensanierung spart und wir als Ergebnis hier Pisten haben die mehr Loch als Straße sind.

@Steffen: Ich werde ebenfalls ringsrum die gleichen Reifendimensionen aufziehen, vorzugsweise nicht richtungsgebunden um auch mal spurweise tauschen zu können falls nötig. Traktion vs. Lebensdauer ist ein Argument, was ich so vom Primacy HP gehört habe reicht mir das aber locker.

Dir noch viel Spass die Woche beim Wandern/Krakseln/Bier trinken. ;-)

@Manfred: Danke, aber ich werd die Michelin bei nem Onlinehändler bestellen.

@Sternenhimmel: Lässt du da 2x im Jahr auf den selben Satz Felgen neu aufziehen? Ich wusste garnich das des geht mit 245 vs. 265 HA.

@Kalli: Danke dir. Den Pilot Sport hatte ich auch schon ins Auge gefasst aber es wird jetzt 245/45/R17 Micheln Primacy HP.

 

Ist vielleicht leicht OT da nicht reifenbezogen aber ich muss jetzt noch was zum NTG 2.5 los werden. Der Wagen hatte mir ja besonders wegen dem Comand in der letzten Generation des S211 gefallen mit dem Bluetooth-Modul, Linguatronic und dem SD-Slot. Telefonintegration und Spracheingabe funktionieren tadellos nur der SD-Slot arbetiet nicht so wie gewollt.

Es ist (wie in anderen Foren und im Handbuch beschrieben) zu meiner Ernüchterung nur möglich mit 2GB FAT16 formatierten Karten zu arbeiten. exFat, Fat32 und NTFS schluckt er jedenfalls nicht und das find ich schon ein bisschen schwach wenn man bedenkt wie lang der FAT16 Standard in der IT schon nicht mehr genutzt wird. Naja 2GB MP3's auf nem Flashmedium sind immernoch um Längen besser als 7 gebrannte Audio CD's wie in meinem W210.

So long

Martin

P.S.: Ich hab mal 2 Bilder von meinen beiden E-Klassen hochgeladen. Der S210 geht heute zum Export und wird ab nächste Woche dann sicher in Rumänien/Marokko/Süd Eritrea sein zweites Leben antreten.

Hi Martin

Glückwunsch zu dem Wagen

Ich fahre den gleichen vom selben Baujahr.

Ich hab ne 16 GB Speicherkarte drin und funzt optimal.

Gruß Stefan

Themenstarteram 3. September 2012 um 10:39

He Stefan,

interessant, da werd ich wohl heut mal bei der Vertretung durchklingeln und mich nach einem Firmwareupdate erkundigen. Wird sowas denn nicht automatisch mal bei nem größeren Assist mitgemacht?

Grüße

Martin

Offensichtlich nicht; guckst du hier - das ist dann auch der richtige Fred zum NTG 2.5 ;)

Zitat:

Original geschrieben von fido_SE

@Sternenhimmel: Lässt du da 2x im Jahr auf den selben Satz Felgen neu aufziehen? Ich wusste garnich das des geht mit 245 vs. 265 HA.

Nein, das wäre doch viel zu umständlich. Sommer- und Winterreifen haben je ihren eigenen Satz Felgen. Sommers 2*8,5x18 ET38 plus 2*9x18 ET39 und winters 4*8,5x18 ET38.

Themenstarteram 4. September 2012 um 9:40

Guten Morgen zusammen,

ich wollte mir gerade einmal eine Radkombination im Konfigurator bei reifen.com zusammenstellen und das mit der Liste zugelassener Rad-/Reifenkombinationen für den W211 von MB abgleichen. Klar ist ja bereits das 4x Michelin 245/45 R17 95W Primacy HP MO FSL GRNX UHP zum Einsatz kommt.

Die Liste von MB gibt hier nur zwei Möglichkeiten für 17" an: 8 J x 17 H2 ET38 und 8,5 J x 17 H2 ET 38 bzw. ET 37.

Wenn ich jetzt in diesen Konfigurator schaue ( dem ich vorher das genaue Fahrzeug vorgegeben habe) bietet der mir aber noch allerlei anderes für den Dicken an: 7,5 x 17 ET38, 8 x 17 ET30, usw. ....

Ich gehe jetzt mal davon aus das diese Kombinationen auch alle zugelassen sind/ne ABE haben. Wichtig wäre für mich aber zu wissen bei welchen ET ich zum Bleistift nichts an der Spur machen muss. ET38 bei 17" müsste es ja dann ringsrum funktionieren ohne Spurplatten oder nicht? Was ist denn mit ET30 Felgen, kann der dann überhaupt noch richtig einfedern ohne aufzusitzen?

Grüße

Martin

Egal was Du machst - vermeide Mischbereifung. Damit liegt die Kiste wie eine schwangere Kuh und untersteuert noch stärker. Der Komfortunterschied 17" zu 18" ist deutlich spürbar. Ein Kumpel hat einen E 280T mit Airmatic-DC (MoPf) und mit 17" Winterrädern - noch angenehmer als der Benz sowieso mit Airmatic-DC schon ist.

Nimm die mit 8,5 J x 17. Die sind vom Fahrverhalten am besten.

Du kannst auch mal bei dem bekannten Inet-Auktionshaus vorbeischauen. Da werden manchmal Komplettradsätze mit Original MB Felgen angeboten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Vorstellung/neuer S211/die Pellenfrage