ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Vorrang Warnblinker Caprice '86

Vorrang Warnblinker Caprice '86

Chevrolet
Themenstarteram 21. Juni 2014 um 19:16

Moin!

Bei meinem 86' Caprice hat die Bremse Vorrang vor den Warnblinkern (Warnblinker bleibt beim Bremsen permanent an). Manch einen Tüver interessiert es nicht, aber es gibt auch viele, die darauf achten. Ich würde es aber trotzdem gerne umbauen.

Es gibt ja einen extra Blinkschalter, der sechs statt fünf Anschlüsse hat.

Hat das schonmal jemand umgebaut? Wenn ja, wie kompliziert ist es? Muss man da noch ein extra Kabel ziehen?

Gruß Chrischan

Beste Antwort im Thema

Richtig. In Deutschland als einzigem Land hat - gegen jede Vernunft - die Warnblinkanlage Vorrang vor dem Bremslicht. Weil es so absurd ist, ist es in jedem anderen Land genau anders herum. Deswegen wurden auch in der Vergangenheit alle Autos mit roten Blinkern (England, USA, teilw. Australien) so gebaut. Nur eben nicht hier.

Wenn tatsächlich ein Fahrzeug mit eingeschalteter Warnblinkanlage geschleppt wird (was bei den meisten US-Autos wegen Ausfall der Servolenkung und -bremsen sowie dem Automatikgtriebe gar nicht möglich ist) hat der nachfolgende Verkehr sicher durchweg mehr sicherheitsrelevantes Interesse an an der Sichtbarkeit eines plötzlichen Bremsmanövers als an einer fröhlich blinkenden Warnblinkeranlage. Diese hat eigentlich nur einem Zweck zu dienen: ein defektes Fahrzeug am Straßenrand anzuzeigen.

Und weil man nun mal anders sein möchte als der Rest der Welt muß die Anlage eigentlich umgerüstet werden, was umfangreiche Eingriffe in die Elektrik erfordert. Dafür müssen einige kostbare Kabel zertrennt werden und neue gelegt werden. Speziell für einen Oldtimer ein nicht hinnehmbarer Eingriff!

Mittlerweile ist bei vielen Prüfern der Sachverhalt gar nicht mehr bekannt und es wird nicht danach gefragt. Auch die Konformität der Leuchtmittel in den Fahrzeuglampen wird mittlerweile nicht mehr hinterfragt.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

falls du es tuev-komform haben möchtest, weises Kabel am bremslichtschalter zur lenksäule hoch abstecken, seperates bremskabel nach hinten ziehen, und blinker hinten vom bremslicht trennen (2 unterschiedliche lampen nutzen).

bei eu modellen gibt es mE nen anderen kabelbaum nach hinten

Zitat:

Original geschrieben von spechti

Es würde mich überraschen wenn dem so wäre. Falls das tatsächlich bei einigen Autos so ist, hat das möglicherweise mit der dritten Bremsleuchte zu tun und vielleicht auch mit diesbezüglich geänderten Vorschriften, von denen ich nichts weiß.

Bei älteren Autos OHNE dritte Bremsleuchte haben die Bremsleuchten definitiv Vorrang vor dem Warnblinker. Ich habe noch nie ein Auto gesehen, bei dem das anders war. Auch nicht bei Jaguar oder MG oder sonstwas.

Das kann nicht Dein ernst sein :) Auch einen 89er F250 habe ich ausprobiert. Wenn er nicht gestorben is blinkt er heute noch.

Zitat:

 

Ich habe bei mir auch so lauter lustige Kabelverbindungen dran die ich gerne beseitigen möchte.

Welches ist die beste Methode zwei Kabel dauerhaft zu verbinden?

Habe mal was von löten+ Schrumpfschlauch gelesen.

Hatte das mal an einer Stelle probiert ( bewegliche Knickstelle Kofferraum), war damit nicht so erfolgreich. Vieleicht lag es auch an meinem 80 Watt Lötkolben.:confused:

Das ganze Klemm und Quetschzeugs fällt wohl weg.

Löten ist schon eine gute Sache. Richtig gemacht vorausgesetzt. Und da gilt nicht je heisser desto besser. Die passende Temperatur zum Lot muss es sein und wie beim schweissen auch die Vorbereitung dazu.

Klar an Knickstellen hat das keine Zukunft, das funktioniert nicht. Da musst dann die stelle aus dem Knickbereich nehmen.

Es gibt auch sehr gute Quetschverbinder. Aber da mangelts den meisten an der passenden Zange.

Für die Lösung einer Vorrangschaltung für den Warnblinker bei

Einkammerleuchten bei minimalem Änderungsaufwand der vorhandenen

Verdrahtung sowie Komponenten gibt es hier eine fertige Lösung

zum Einbau.

http://www.bschimmer.de/HD/hazard_break.html

Vielleicht hilft's ja jemand.

Ansonsten viel Spaß beim Schrauben ..

Sehr interessanter Bausatz. Danke fü den interessanten Link.

Ich würde trotzdem nur im äußersten Notfall dazu greifen und mich bis zuletzt wehren, Veränderungen an kostbaren Originalkabeln durchzuführen. Wenn alle Kinder im Brunnen sind und der Prüfer sich komplett querlegt, wäre dies dann eine Option. Und dazu noch eine, die mit minimalinvasiven Mitteln durchgeführt werden kann.

Hallo Zusammen,

hat jemand dieses Teil:

https://www.kfz-frost.de/leistungen/hauseigene-produkte/trennmodul/

schon einmal verbaut?

Und wenn ja, ist der Laie damit nicht überfordert?

Gruß Volker

Ich habe die Sachen vom Frost jetzt bestimmt schon mindestens zehn Mal verbaut. Bin zwar kein Laie aber es liegt eine gut Anleitung bei mit der es auch ein wenig erfahrener einbauen kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Vorrang Warnblinker Caprice '86