ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Vorlage Lackaufbereitung

Vorlage Lackaufbereitung

Themenstarteram 24. Oktober 2012 um 19:20

- Hersteller:

VW

 

- Typ:

Polo 9n3

 

- Farbe:

dunkelblau

 

- Metallic (j/n):

ja

 

- Alter ?

4,5 Jahre und 90.000 km gelaufen

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten:

Jede Woche einmal Handwäsche (2-Eimer, Fix40 Waschhandschuh, Orange Drying Towel, Shampoo (CG Citrus Wasch & Glos, CG Glossworkz oder DJ BTBM)) + Scheiben putzen (MFT + Sidolin).

nach jeder 2ten Wäsche Detailer (DJ Red Mist Tropical) auf Lack anwenden.

Alle 4 Wochen Scheiben kneten .

Lackaufbereitung im Sommer: Lack geknetet (Magic Clean), Polieren mit 3m Hochglanzpolitur (Antihologrammpolitur) mit weißen Lake Country Pad's, das ganze mit einer Flex Rota-Maschine. Abtrag mit MFT's.

Wachsen (Applicator Pad, Abtrag mit MFT).

 

- Beschreibung Zustand:

Sehr guter Tiefenglanz, wenig Kratzer, relativ Swirl-/Hologrammfrei (es sind noch wenige zu sehen im Sonnenlicht), trotzdem immer noch kleine Mikrokratzer da und 3-4 kleine tiefere, die aber noch wegzubekommen sein sollten.

 

- Zielstellung:

Komplette Swirl-/Hologrammentfernung, sowie Mikrokratzerentfernung.

Ebenso guten lackschutz durch Wachs (brauche da ein neues, dachte an einem Dodo Juice oder Collinite).

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?

Ich habe eine Rota-Maschine von Flex (Tellerdurchmesser 163mm)

 

Habe mir ebenso einen Pre Cleaner angeschafft (DJ Lime Prime).

MfG und vielen Dank

Ähnliche Themen
14 Antworten

Und wie kann man Dir helfen? Welche Fragen hast Du?

Zitat:

- Zielstellung:

Komplette Swirl-/Hologrammentfernung, sowie Mikrokratzerentfernung.

Ebenso guten lackschutz durch Wachs (brauche da ein neues, dachte an einem Dodo Juice oder Collinite).

Ich denke diese hier.

Themenstarteram 24. Oktober 2012 um 19:43

Das möchte ich erreichen...

Zitat:

Original geschrieben von RSII-Sven

- Zielstellung:

Komplette Swirl-/Hologrammentfernung, sowie Mikrokratzerentfernung.

Ebenso guten lackschutz durch Wachs (brauche da ein neues, dachte an einem Dodo Juice oder Collinite).

Welche Polituren wäre geeignet? Welche Polierpad's für die Maschine, etc.

MfG

ich glaube es gibt Polituren, die man eher oder sogar speziell für Rotas nutzt, da muss ich aber passen. Aber warte etwas, da hat bestimmt der ein oder andere Rota Erfahrene noch einen Tipp

Mit Rotas kenn ich mich nicht so gut aus, aber nicht nur das Pad ist wichtig, auch der Stützteller. 163mm finde ich zu groß. Du solltest dir noch einen kleineren um die 120 mm, relativ weich geposterten Teller kaufen. Das erleichtert die Bedienung der Maschine.

Dazu ein festes Pad, z. B. orangenes Rotweiß Pad und Menzerna PF2500 für die Defektentfernung.

Wenn du mit den weißen Pads schon Hologrammfrei arbeiten kannst bleib bei der Kombination mit der 3M Politur. Sonst wähle das Pad noch weicher, z. B. ein schwarzes Hec Logic Pad oder nimm für die Hologrammentfernung einen Pre Cleaner, das sollte auf der Maschine auch schon reichen.

Beim Wachs machst du mit Dodo oder Collinite nichts falsch. Die Dodo Wachse lassen sich etwas leichter Verarbeiten, die Carnauba Wachse kreiden auf Kunststoffen nicht aus. Das Collinite ist dafür günstig und hält sehr lange, auch wenn man aufpassen muss wo man es aufträgt, nicht zu lange ablüften lassen und den Geruch von Petrolium ertragen muss;)

Muss auch passen. Scharfe Politur auf Lamfell und Rota - das traue ich mir nicht zu, das Risiko ist mir zu hoch. Lieber Exzenter und ein Stündchen länger... Polituren eigentlich die gleichen, wie für Exzenter (Meg. #105, #205... usw.).

Themenstarteram 24. Oktober 2012 um 20:58

Wie sieht das denn mit einer schärferen Politur für die kleinen Defekte aus?

So als Vorarbeit für die 3 M Anti-Hologramm Politur.

MfG

Themenstarteram 28. Oktober 2012 um 13:29

Zitat:

Original geschrieben von RSII-Sven

Wie sieht das denn mit einer schärferen Politur für die kleinen Defekte aus?

So als Vorarbeit für die 3 M Anti-Hologramm Politur.

Kann ich - bevor ich die 3M Politur anwende - z.B. Meguiars Ultimate Compound benutzen als "Vorarbeit" für tiefere Kratzer?

Welches Polierpad dann dafür?

MfG

Zitat:

Original geschrieben von RSII-Sven

Zitat:

Original geschrieben von RSII-Sven

Wie sieht das denn mit einer schärferen Politur für die kleinen Defekte aus?

So als Vorarbeit für die 3 M Anti-Hologramm Politur.

Kann ich - bevor ich die 3M Politur anwende - z.B. Meguiars Ultimate Compound benutzen als "Vorarbeit" für tiefere Kratzer?

Welches Polierpad dann dafür?

MfG

Ja, kannst du. Nur weiß ich nicht, ob das UC bissig genug ist für "tiefere Kratzer". Rechne damit, dass du mit einem oder auch 2 Durchgängen nicht auskommen wirst, je nach dem wie du "tiefere Kratzer" definierst.

Je schärfer die Politur, desto härter das Pad, desto höher der Anpressdruck, desto höher die Drehzahl. Für das UC würde ich mind. ein medium heavy cut Pad nehmen und ein light cutting für die Anti-Hologramm-Politur.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Ja, kannst du. Nur weiß ich nicht, ob das UC bissig genug ist für "tiefere Kratzer". Rechne damit, dass du mit einem oder auch 2 Durchgängen nicht auskommen wirst, je nach dem wie du "tiefere Kratzer" definierst.

Meine Erfahrung mit UC bestätigt das. Für tiefere Kratzer besser das Meg. #105 oder DA Microfiber Correction Compound.

Themenstarteram 1. November 2012 um 18:00

Welche Politur würdet ihr denn dann empfehlen?

Die "tiefere" Kratzer kann man nicht mit dem Fingelnagel fühlen, wenn man genau hinschaut sieht man diese aber.

Sind zum Glück nicht viele vorhanden.

Noch eine Frage zu der 3m perfekt it Anti-Hologramm:

Habe im Internet gelesen, die Politur soll die Hologramme/Swirls nur auffüllen und nicht entfernen.

Wäre aus meiner Sicht her ja absoluter Mist, da die nach einigen Wäschen wieder zu sehen sind.

Ich habe mein Auto damit bearbeitet (Flex Maschine + Lake Country Pad weiß). Ergebnis war ganz zufriedenstellend.

Hätte vielleicht doch noch einmal drüber gehen sollen, aber war schon gut so.

Jetzt, nach 1/2 Jahr kann man wieder Swirls erkennen, aber nur sehr sehr eben. Ich sag mal so, erkannt man fast nicht, aber ich möchte gerne dass alle weg sind.

Anbei zwei Bilder der Flex Poliermaschine, ich habe nämlich keine Ahnung welches Model das ist.

Ist auf jeden Fall schon relativ alt. Drehzahlbereich von 800 - 2400 1/min.

MfG

Imag0191
Imag0192

Zitat:

Original geschrieben von RSII-Sven

Noch eine Frage zu der 3m perfekt it Anti-Hologramm:

Habe im Internet gelesen, die Politur soll die Hologramme/Swirls nur auffüllen und nicht entfernen.

Wäre aus meiner Sicht her ja absoluter Mist, da die nach einigen Wäschen wieder zu sehen sind.

Stimmt auch nicht. Wo hast Du das denn gelesen?

Gruss DiSchu

Themenstarteram 3. November 2012 um 15:19

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

Wo hast Du das denn gelesen?

Hier im Forum.

MfG

Themenstarteram 4. November 2012 um 11:31

Weiß jemand noch was zu der Poliermaschine (Bilder)?

Auf dem Typenschild kann man leider kaum was erkennen, da schon ein älteres Model.

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Vorlage Lackaufbereitung