ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Von W209 auf W208 wieder wechseln? Problem Schaltgetriebe!

Von W209 auf W208 wieder wechseln? Problem Schaltgetriebe!

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 5. Januar 2014 um 17:09

Hallo meine alte W208 Community!

Mein erstes Auto war ein 200er W208 mit guter Ausstattung als Automatik inklusive viel Rost und heller Innenausstattung, also verkauft und auf W209 umgestiegen, ohne Rost, mit erst 100.000 Km knapp, allerdings auch helle Innenausstattung und leider keine Sitzheizung, dafür aber Xenon. Doch irgendwie komme ich mit der Form nicht so richtig klar, irgendwie hat mir der W208 besser gefallen. Bei uns in der Nähe steht schon seit 2 Jahren knapp ein W208 in silber mit innen schwarzen Stoff als Avantgarde und scheckheftgepflegten 74000Km und sehr guter Ausstattung, also Einparkhilfe, Xenon, Sitzheizung, Klimaautomatik, MoPf, CD Wechsel, audio 30 APS und einer wirklich komplett rostfreier Karosserie in einem traumhaften Zustand mit schönen 17 Zoll Sommer Alus. das Fahrzeug kostet 7000€ und hat leider 6 Gang Schaltgetriebe und da ist mein einziger knackpunkt :-/ Bin ihn schon gefahren, ist alles wie ein Traum und normalerweise war ich Automatikfahrer und wollte es auch bleiben, doch leider ist das Auto Schaltgetriebe, ich muss auch zugeben, es ist hakelig aber nicht unfahrbar. Deswegen jetzt meine Frage:

W209 in grün mit heller Innenausstattung und nicht ganz so guter Ausstattung und Automatik gegen traumhaften W208 als Schalter tauschen? Also meinen verkaufen und dann den W208 kaufen. Meine Frage ist halt auch ob der W208 sich auch verkaufen wieder lässt als Schalter 200 Kompressor. Mein W209 ist auch ein 200K übrigens momentan. Mir fehlt eben meine Sitzheizung und eine praktische dunkle Innenausstattung und noch dazu ist Avantgarde eher meins wie Elegance schon immer gewesen und der W208 ist optisch eh mein Fall immer gewesen. Es ist ein stolzer Preis mit 7000€ für ein W208 Coupe in meinen Augen aber auch ein Traum von einen Wagen, was den Zustand an geht. Laut Verkäufer ist das Fahrzeug von einen älteren Herren und ist auch aus 1. Hand und wurde von dem Mann durchgängig bei mercedes scheckheftgepglegt und wurde als er neu war komplett neu versiegelt wurden, was auch den zustand erklären dürfte.

Ztd
Beste Antwort im Thema

Moin,

der Komfortgewinn einer Automatik ist egal ob 4 oder 6/8 Zylinder nicht weg zu schreiben.

Bei einem 4 Zylindermodell ein teures Extra, was ich nicht vermissen wollte.

Bin Jahrelang einen schönen 300TE W 124 mit Automatik gefahren, dann hatte ich kurzzeitig einen BMW als Schaltwagen und nun fahre ich schon über 10 Jahre meinen CLK 230 K. Mit Automatik.

Bequemeres Fahren gibt es nicht, eine „Rennsemmel“ war der CLK nie und wird er auch nicht durch ein Schaltgetriebe. Weitere Fahrzeugbestand in der Familie ist ein W204 220 T- Modell als Diesel und ein E 91 320 D beide ebenfalls mit Automatik, der 320 mit 6 Gang.

Wer einem Vierzylindermodell ein automatisches Schalten als nicht Sinnvoll umschreibt, Lebt in seiner eigenen Welt und ist wohl eher ein genereller Gegner des Automaten.

 

Gruß

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten
Themenstarteram 5. Januar 2014 um 17:12

Der Innenraum ist wie neu, ausser die Tasten am Lenkrad, ansonsten keine Pixelfehler oder sonstige Abnutzungen.

Fds

ist schwer zu sagen.....schalter sind so eine sache und wirklich schwerer zu verkaufen....ich hätte kein bock drauf.

Hallo,

Das kanst natürlich nur Du ganz allein entscheiden ob Dir das Fahrzeug das Wert ist.

Klar ist 7000,- ein stolzer Preis, aber im Gegenzug weisst Du das er ausschließlich bei MB gewartet wurde und die KM Leistung absolut in Ordnung ist.

Mit der Schaltung würde ich 1. bei MB nachfragen und 2. lieber (ich meine es sind ca. 80,- €) beim TÜV oder der Dekra vorbeifahren und alles genau prüfen lassen. So hast Du schlimmstenfalls nur "kleines" Geld in den Sand gesetzt. Und bei einem 200k ist es denke ich nicht ganz so schlimm mit einem Schalter, da der doch anders gefahren wird wie eine größere Motorisierung, zumal ihn auch noch ein älterer Herr gefahren hat, der sicherlich ganz anders schaltet als ein junger!!

Entscheidend ist jedoch was Dein Herz sagt! ;)

Themenstarteram 5. Januar 2014 um 23:43

Naja mein Herz hat sich schon lange entschieden, meine einzige Befürchtung ist das ich das Auto dann geheiratet habe für den Preis als Schalter :-D wobei ich ehrlich sagen würde, das ich danach auch kein Bedarf hätte das Auto wieder zu verkaufen da es meinen Wünschen an Ausstattung volle genüge tut und ich mich persönlich an die schalterei gewöhnen würde und mit 18 Jahren kann man ruhig noch schalten, auch wenn Automatik mir trotzdem lieber wäre, aber ich glaube da kann ich schon einen Abzug machen, da der W208 schon immer mein Traum war und rein optisch den W209 die Show stielt ;)

Was meint ihr krieg ich für mein Auto noch, es hat leider einen leichten Schaden auf der Fahrerseite über die beiden Zierleisten zirka 30 cm lang mit leichten Blechschaden vor der Tür aber der Lack ist noch ganz, eben nur reingedellt und einen kaputten Airbag in der Beifahrertür also srs Lampe an? 107000 km und ansonsten top gepflegt, Service alles gemacht und eben in dieser Farbe? Bilder sind auf mein Profil zu sehen.

Zitat:

Original geschrieben von Actyondriver

gewesen und der W208 ist optisch eh mein Fall immer gewesen. Es ist ein stolzer Preis mit 7000€ für ein W208 Coupe in meinen Augen aber auch ein Traum von einen Wagen, was den Zustand an geht. Laut Verkäufer ist das Fahrzeug von einen älteren Herren und ist auch aus 1. Hand und wurde von dem Mann durchgängig bei mercedes scheckheftgepglegt und wurde als er neu war komplett neu versiegelt wurden, was auch den zustand erklären dürfte.

Also wenn alles so ist wie beschrieben, dann würde ich immer wieder gerne so viel Kohle für den w208 auf den Tisch legen.

Stell Dir mal vor er kostet nur 4.000 EUR aber es wurde rein gar nichts gemacht.

Das Geld ist das eine, aber die Zeit die auch für sämtliche Kleinigkeiten brauchst wenn Du eine totale Baustelle hast (so wie es bei mir der Fall war)....da nehme ich dann 3.000 EUR Differenz gerne in Kauf.

Nun ja- das muss jeder für sich entscheiden aber er steht nicht um sonst da schon seit 2 Jahren.

Gruss

Sorry für Doppelpost aber hab gerade mal spasseshalber bei Mobile geschaut.

Für das Geld gibt es mehr als genug alternativen mit Automatik und guter Ausstattung unter 100tkm

Gruss

Dami

Zitat:

Original geschrieben von dami430

Nun ja- das muss jeder für sich entscheiden aber er steht nicht um sonst da schon seit 2 Jahren.

Gruss

Ich denke mal wenn du bereit bist 7K für ein Coupe auszugeben wirst du auch noch eines finden welches genau dem entspricht was du haben möchtest. Abwarten und weitersuchen :-)

Für mich ist die Automatik ein "Must have", Autos ohne würde ich garnicht weiter beachten, so schön können die garnicht sein :p

Grüsse Jan

Moin....ich finde es etwas kurios....du bist im April 18 geworden und wechselst die Autos wie andere Leute die Unterhose....aber ok, deine Sache....

Zum CLK....Mercedes konnte noch nie gute Schaltgetriebe bauen...weder in den 80er die W123 und W201noch in den 90er mit W202, W210....und als ich damals vor der Entscheidung stand einen CLK zu kaufen war mein erster Griff bei der Probefahrt zum Schalter und war dermaßen enttäuscht....hakelige unsaubere Schaltung....nee wollte ich nicht. Und da ich mich dann eh für den 320 entschieden hatte war die Frage dann eh erledigt da man ihn nur als Automatik bekam...

Da MB bessere Automatik wie Schalter baut wissen das auch viele Leute....deswegen steht der CLK sich auch schon seit 2 Jahren die Reifen platt...und wenn du ihn kaufst und er dir nach 1-2 Monaten nicht mehr gefällt ( was ich mal denke) wird er sich bei dir weitere zwei Jahre platt stehen....was aber auch noch hinzu kommt ist der horrende Preis....Scheckheft hin oder her, (das kann man auch türken) der Preis ist viel zu hoch....ganz zu schweigen von der super mageren Auststattung....

Mein Rat Finger davon lassen....ausserdem hab ich mal hier irgendwo im Forum gelesen das die 6Gang auch ihre Macken haben...

Gruß Andreas

Moin hier.

Schalter oder nicht Schalter!

Bei einem 2 oder 2.3er ist in meinen Augen ein Automatik keine gute Loesung!

Bei den 3.2 und 4.3 5.5 er finde ich AT passt auch besser.

H Schaltung (da es hackelt usw.) wie viele verschiedene Person hier schimpfen - Hallo! Man(n) kann das Schalten lernen! Und es tut net weh.

Meiner hat (200K - 163ps) 219T runter und keine Problems mit dem H Getriebe.

OK der Preis! Der Dealer kann viel Verlangen aber was man Bezahlen wird ist deine Sache!

Zitat:

Original geschrieben von Willi-b

Moin hier.

Schalter oder nicht Schalter!

Bei einem 2 oder 2.3er ist in meinen Augen ein Automatik keine gute Loesung!

Bei den 3.2 und 4.3 5.5 er finde ich AT passt auch besser.

H Schaltung (da es hackelt usw.) wie viele verschiedene Person hier schimpfen - Hallo! Man(n) kann das Schalten lernen! Und es tut net weh.

Meiner hat (200K - 163ps) 219T runter und keine Problems mit dem H Getriebe.

OK der Preis! Der Dealer kann viel Verlangen aber was man Bezahlen wird ist deine Sache!

...der 320er ist mein erster Automatik....ich hab vorher 20 Jahre die verschiedensten Schalter gefahren. Mein Schwager hatte seinerzeit einen 123er und 201er neu....aber sowas von eklig hakelig....ist übrigens nicht nur meine Meinung sondern auch die von Drück mich .

Und ich habe Bekannte die mir das ebenfalls bestätigen auch bei W203 und anderen "neueren"...

Zitat:

Original geschrieben von Willi-b

Bei einem 2 oder 2.3er ist in meinen Augen ein Automatik keine gute Loesung!

Warum nicht?

Habe einen 200er ohne Kompressor (136 PS) und mit Automatik - und bin komplett zufrieden.

Der Motor kommt super mit der Automatik und die Automatik super mit dem Motor klar.

Da gibt es nichts dran auszusetzen!

Themenstarteram 6. Januar 2014 um 22:36

Habe meinen ersten Clk also W208 mit 17 gekauft als ich meinen B17 bestanden habe und den dann kurz nach dem ich 18 war verkauft für noch 5000€ mit

Viel Rost und 140.000km weil ich ihn aus Langeweile inseriert hatte und für den preis und 7 Vorbesitzer musste ich ihn verkaufen! Meinen zweiten, W209 also habe ich gekauft weil ich ein Auto brauchte und er mit 97.000km mir für einen guten Preis angeboten würde und er ansonsten gut gepflegt ist, auch wenn er Rentnerfarbkombination ist. So viel dazu, ich wechsele meine Autos wie Unterhosen...

Bin nur am überlegen momentan und bin nicht fest eingestellt jetzt mein Auto zu wechseln wieder, es war nur eine Überlegung. Mich wundert es aber auch dass das Fahrzeug 2 Jahre schon steht, wahrscheinlich wirklich weil er erst 9990€ haben wollte und wegen der Schaltung eben. Werde wahrscheinlich auch die Finger von lassen, auch wenn er mir persönlich sehr gefallen hat bis auf die schalterei eben.

 

Vorschläge, was kriegt man für meinen Clk noch mit den beschrieben Schäden?

Ich danke euch trotzdem ganz herzlich für die guten Ratschläge und Einschätzungen!

lass doch deinen mal bei MB bewerten, kostet dich nichts und du hast einen sagen wir mal echten Preis...:D

ich bin damit immer gut gefahren....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Von W209 auf W208 wieder wechseln? Problem Schaltgetriebe!