ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo S80 Knacken im Motorraum

Volvo S80 Knacken im Motorraum

Volvo S80 2 (AS)
Themenstarteram 29. Juni 2020 um 23:45

Guten Abend an alle,

seit einiger Zeit habe ich ein Knack-Geräusch im Motorraum. Wenn man vor dem Motor steht, dann auf der linken Seite (Zahnriemen Nähe).

Das Geräusch entsteht, wenn der Motor angeht nach wenigen Sekunden und bleibt auch nach dem Abstellen einige Zeit vorhanden - hängt mit der länge der Fahrstrecke zusammen.

Es kann sich eigentlich nur um ein thermisches Knacken handeln oder ein Ventil das auf und zu geht bedingt durch Druck?!

Das Geräusch ist auch nicht gleichmäßig vorhanden. Es knackt sehr unwillkürlich.

Ist der Motor richtig heiss, dann ist das Geräusch weg, ist der Motor kalt, dann auch. Es entsteht nur bei Hitze/Wärme bzw. danach durch Abkühlung.

Batterie habe ich schon mal abgeklemmt, wird also nicht elektronisch irgendwo angesteuert - denke ich.

Das ein Motor bzw. eine Abgasanlage knistert, das weiß ich. Aber hierbei geht es um ein lautes Knacken/Knallen, als würde man mit einem Löffel gegen Metall hauen.

Das Fahrzeug:

Volvo S80 II

2.5T

200PS

MJ 2007

158TKM

Automatik

Das Fahrzeug fährt sonst gut und soweit problemlos, nur dieses Knacken geht mir tierisch auf den Keks.

 

Danke!

Ähnliche Themen
25 Antworten

Thermisches Problem, hätte ich jetzt auch gesagt... :D

Mach doch mal ein Video/Audioaufnahme von dem Problem und lad es hier hoch.

Themenstarteram 30. Juni 2020 um 17:55

Ein Video würde ich sofort machen - leider ist heute das Wetter recht bescheiden im Norden...

Hoffentlich morgen dann.

Sonst vielleicht eine Vermutung, was es seien könnte bzw. welches Bauteil?

Hast du schon mal versucht, zB mit einem Schraubenzieher die betroffenen Teile zu "erfühlen", wenn es knackt? Dann könntest du auch herausbekommen, was sich beim Knacken etwas bewegt.

Die Bauteile auf der Beifahrerseite, die thermisch belastet sind, sind ja nicht so viele. Aber aus der Ferne schwer zu diagnostizieren, wenn man außer "es knackt" nicht mehr weiß.

Themenstarteram 30. Juni 2020 um 19:12

Ja, versucht schon aber bis jetzt nichts gefunden.

Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass die Lambdasonden getauscht wurden, Zündspulen, Zündkerzen und der Zahnriemen ebenfalls.

Das Geräusch scheint aus Richtung Zahnriemen zu kommen, aber einen ZR knackt ja nun nicht Aufgrund thermischer Spannungen, oder? Kann der Turbolader so knacken/knallen beim Abkühlen? Da bin ich noch nicht ran gekommen. Das Hitzeschutzblech vom Krümmer ist es nicht.

Da müssen doch sicher Motorhalterungen abgebaut gewesen sein. Schrauben lockern und wieder anziehen.

Themenstarteram 2. Juli 2020 um 14:27

Hallöchen,

so, bin heute nochmal durch die Gegen gefahren um nochmal zu schauen, wie es mit dem Knacken aussieht.

Nach 15min. habe ich einfach mal Just For Fun den Fehlerspeicher ausgelesen und siehe da:

P0027(26) Exhaust valve control solenoid, bank 1 - range/performance problem

Damit kommen wir ja nun einen Schritt weiter.

Kurios... der Fehler muss aber nicht mit dem Knacken zusammen hängen... andere Baustelle... vermute eher einen Zusammenhang mit dem ZR Wechsel... wie immer... von nix kommt nix... Rollen alle fest... Lager, Wasserpumpe... Plastikglump weg und nachsehen / kontrollieren / horchen... ;)

Themenstarteram 3. Juli 2020 um 19:50

Recht hast du damit.

Heute habe ich die Nockenwellenverstellermagnetventile (wie auch immer sie heißen mögen) ausgebaut und gereinigt. Das Knacken ist auch da, wenn die Ventile ausgebaut sind.

Montag oder Dienstag geht das Auto in die Werkstatt, die müssen sich den ZR und Ventile anschauen. Schließlich haben die das ja auch gemacht.

Kann ich so eigentlich fahren?

Das Auto läuft sonst hervorragend!

Na ja... lange und nen allzu heißen Reifen würde ich damit nicht fahren... bevor dir da noch was auseinander fliegt... gemächlich zur Werkstatt und gut... ;)

Themenstarteram 3. Juli 2020 um 20:30

Gott sei Dank ist es eh kein Rennwagen :D

Themenstarteram 6. Juli 2020 um 18:40

Der Elch ist nun in der Werkstatt. Die haben nicht schlecht gestaunt bzgl. des "Knack"-Geräusches.

Vermutung ist erstmal ein Auslassventil, welches wohl verstellt ist oder ähnliches.

Habe nun einen Leihwagen...mäh...

Ein Ventil kann vllt klappern... wenns knackt isses ab... da bin ich mal gespannt... :D

Themenstarteram 6. Juli 2020 um 21:23

Ich hätte das Geräusch gerne für euch auf Video festgehalten, aber alleine war es doch zu schwer einen 1A Hollywood-Streifen zu drehen.

Ich werde mich melden, wenn ich mehr weiß.

Wollen wir mal die Daumen drücken, dass es nichts Schlimmes ist! Ohne meinen Elch fühle ich mich immer so, als hätte man mir eine Niere geklaut :D

Themenstarteram 29. Juli 2020 um 18:32

Ahoi ihr Leseratten und Elchfahrer,

heute kam endlich eine Rückmeldung aus der Werkstatt. Es wurde viel gesucht und probiert, vorsorglich auf Verdacht hin das Thermostat gewechselt und am Ende war es der Krümmer bzw. ein oder mehrere Schrauben. Alle Schrauben wurden gelöst und mit dem Drehmo angezogen. Das Auto soll nun keine Geräusche mehr machen.

Wer hätte das gedacht?... :D

Werde das Auto morgen oder übermorgen abholen und bin schon sehr gespannt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen