ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Volkswagen wird ab dem 1. Juli 2020 von Ralf Brandstätter geführt

Volkswagen wird ab dem 1. Juli 2020 von Ralf Brandstätter geführt

VW
Themenstarteram 8. Juni 2020 um 18:53

Die Kernmarke Volkswagen wird ab dem 1. Juli 2020 von Ralf Brandstätter geführt. Der Geschäftsführer der VW Group Dr. Herbert Diess, der zuvor für beide Funktionen verantwortlich war, erhält daher mehr Spielraum für seine Aufgaben als Group CEO.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Wunderschön positiv ausgedrückt. Auch bei der geschickten Formulierung ganz weit vorne.

Oha,

Zitat:

..die Rochade kommt für Diess deshalb einem Wechsel auf den Posten eines Frühstücksdirektors gleich...

, wahrlich schon anderen unangenehm widerfahren.

Nur, wie konkretisierte er zuvor diese sog. "Straftaten" ?!?

 

PS: Neben den Modell-Problemen ja auch das Marketing-Desaster noch - aktuell mit Entschuldigung und spektakulären Fakten: GB + Dateien...

http://motorzeitung.de/news.php?newsid=647699

...das scheint aber hier nicht so ausschlagebend gewesen/genannt zu sein. Bzw. dazu keine weiteren Köpfe in Verantwortung und Leiden stehend ?!?

Zitat:

@flex-didi schrieb am 11. Juni 2020 um 15:58:05 Uhr:

Bzw. dazu keine weiteren Köpfe in Verantwortung und Leiden stehend ?!?

Für mich auch nicht wirklich nachvollziehbar. Es sollte zumindest derjenige seinen Posten räumen, der das durchgewunken hat.

https://www.n-tv.de/.../...-aber-kein-Bauernopfer-article21840116.html

Zitat aus Spiegel

Diess wich überraschend von seinem Manuskript ab. Um 9.55 Uhr sagte er die Sätze, die ihn wenig später fast den Job gekostet hätten: Er erkenne "Zeichen fehlender Integrität und Compliance" im eigenen Aufsichtsrat. Im Präsidium des Kontrollgremiums passierten Straftaten, "die offensichtlich zugeordnet werden können". Straftaten? Im Aufsichtsrat des weltgrößten Autoherstellers? Viele Zuhörer seien danach irritiert gewesen, berichten Teilnehmer der digitalen Versammlung.

+++++++

Der Aufsichtsrat ist unantastbar oder Kern des Problems?

Offenbar beides...

Zitat:

@Drahkke schrieb am 13. Juni 2020 um 14:13:08 Uhr:

Offenbar beides...

Ja, das triffft des Pudels Kern.

Zitat:

@bobbymotsch schrieb am 13. Juni 2020 um 14:11:51 Uhr:

Diess wich überraschend von seinem Manuskript ab. ..

wow - der mann hat eine innere unruhe nach außen getragen, sowie bei Lanz im Interview, "Das, was wir gemacht haben, war Betrug, ja!"

oh ja, keine schöne sache, so in position zu kommen...

Zitat:

Ralf Brandstätter mag nicht so gern über seine neue Funktion sprechen. Erst am Montag hatte ihn der Volkswagen-Aufsichtsrat zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Marke VW berufen. „Ich freue mich über dieses Vertrauen“, ist das Einzige, was er dazu sagen will.

https://www.handelsblatt.com/.../25904772.html?...

Er möchte vermutlich nicht so im Rampenlicht stehen wie sein Vorgänger.

da mag er auch nochmal anders vom charakter sein.

Was Diess womöglich mehr als nur störte (und evtl dazu der Bezug mit Straftat: Verleumdung/Üble Nachrede evtl. im Raum stehend ?), war evtl. der Sachverhalt vom März...

https://www.manager-magazin.de/.../...t-frei-worten-a-1258822.html?...

Zitat:

..Bei einem Führungskräftetreffen Mitte März verwendete Diess mehrfach die Formulierung "Ebit macht frei". Der Slogan erinnerte Zuhörer an den Schriftzug "Arbeit macht frei", den die Nationalsozialisten an den Eingängen mehrerer Konzentrationslager anbrachten....

Interna/Vertraute Gesprächsrunde, aus der heraus man in tiefster Schublade gegen ihn schießt.

Ach schau an, anscheinend wurden meine Beiträge vom März gelesen:

https://www.finanzen100.de/.../

wie meinen ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Volkswagen wird ab dem 1. Juli 2020 von Ralf Brandstätter geführt