ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Volkswagen Passat Variant 2.0 Blue Bj. 09/2011 156tkm welche Reparaturen könnten kommen?

Volkswagen Passat Variant 2.0 Blue Bj. 09/2011 156tkm welche Reparaturen könnten kommen?

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 14. Januar 2014 um 13:47

Hallo zusammen,

ich möchte mir einen gebrauchten Passat kaufen. Wir fahren min. 12.000km jedoch nicht mehr wie 14.000km (setzt sich zusammen durch 2*20 km Arbeit nur Autobahn/Landstraße das 22-24 Tage im Monat, zweimal im Jahr Urlaub und sonstige Freizeit)

Zuerst war ich mir unsicher ob Diesel oder Benziner, die beiden von mir Ausgewählten Fahrzeuge liegen beim Kaufpreis gleich nur das der Diesel Vollausstattung hat.

"Volkswagen Passat Variant 2.0 Blue Bj. 09/2011 156tkm Automatik" würde vom Händler kommen und hat eine einjährige Gebrauchtwagen Garantie aber was könnten an Reparaturen kommen die evtl. nicht von dieser Garantie abgedeckt sind oder halt genau nach diesem Jahr kommen? Klar ein Auto ist eine Wundertüte aber ich möchte ein paar Richtungen sehen wo es hingehen könnte. Aso die letzte Inspektion ist vor 4tkm gemacht worden.

Die Berichte im Internet gehen da ja weit auseinander der eine schreibt Diesel lohnt nicht wegen den hohen Wartungs-/Reparaturkosten und in anderen steht was von lohnt sich schon ab 10tkm und die Wartungs-/Reparaturkosten sind schon fast mit dem Benziner gleichzusetzen.

Wie ist eure Meinung?

Ähnliche Themen
24 Antworten

Bei 180.000 km der Zahnriemen und irgendwann wird der DPF voll sein.

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 14:50

Zitat:

Original geschrieben von wk205

Bei 180.000 km der Zahnriemen und irgendwann wird der DPF voll sein.

Brennt der DPF sich nicht selber frei?

Ja, aber es bleibt immer etwas Asche zurück. Und die sammelt sich über die Laufleistung im DPF an. Irgendwann (je nach Fahrweise und -bedingungen) ist der DPF voll und muss ersetzt (oder bei entsprechenden Spezis gereinigt) werden.

Also mir wäre die Laufleistung viel zu hoch. Wieviel soll der Kosten, die wenn ich fragen darf.

Zahnriemen einplanen. Auf DPF hoffen, dass das er noch nicht voll ist. Kann an evtl. auslesen lassen?

Zustand Fahrwerksteile?

Lasse ein Gutachten machen. Kostet ca 80€ und ist gut angelegt.

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 15:34

Zitat:

Original geschrieben von QuirinusNE

Also mir wäre die Laufleistung viel zu hoch. Wieviel soll der Kosten, die wenn ich fragen darf.

Zahnriemen einplanen. Auf DPF hoffen, dass das er noch nicht voll ist. Kann an evtl. auslesen lassen?

Zustand Fahrwerksteile?

Lasse ein Gutachten machen. Kostet ca 80€ und ist gut angelegt.

Der Wagen soll 13.990 Euro kosten. Hu/Au neu und Dekra Gebrauchtwagen Siegel.

Mir wären die KM auch wirklich zu viel.

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 15:46

Zitat:

Original geschrieben von xerox133

Mir wären die KM auch wirklich zu viel.

Was wäre eurer Meinung nach akzeptabel in bezug auf die km?

Bei 100.000 km hättest Du noch 4-5 Jahre bis zum (vermeintlichen) Eintreten der genannten Handlungsbedarfe.

also ich finde die kilometer gar nicht so problematisch nur der preis dafür finde ich zu hoch,ein gewisses risiko besteht schon bei der laufleistung und da muss der preis einfach stimmen

son neuer DPF kostet ja auch ne stange...

156.000 km in 28 Monaten. Das Gegenteil von Kurzstrecke und für mich das K.O. Kriterium.

Sonntag Abend 700 km Vollgas

Freitag Nachmittag 700 km Vollgas

Zitat:

Original geschrieben von Halb-Marathon-Man

156.000 km in 28 Monaten. Das Gegenteil von Kurzstrecke und für mich das K.O. Kriterium.

Sonntag Abend 700 km Vollgas

Freitag Nachmittag 700 km Vollgas

Genau so sieht es aus.

@xerox1986

Meiner Meinung nach ist ein Dekra Siegel vom Händler wertlos. Würde lieber zu einem unabhängigen fahren.

Ich will zwar niemandem etwas unterstellen, aber mir wäre wohler dabei.

Der Preis erscheint mir zu hoch. 9.500€ wären angemessen. (auch nur m. M)

Themenstarteram 14. Januar 2014 um 19:47

Okay, danke für eure Meinung. Garnicht so einfach was um die 100tkm zu finden. Mehr wie 15.000€ ist nicht möglich. Zudem hattte der angegebene Wagen alles an Extras was man bekommen kann.

Im Internet steht ein 1.4 TSI mit 51.000 km für 14.880€ ziehmlich teuer für einen Wagen von 2010 oder?

Wie wäre es denn mit einem Golf Variant, dass oder Skoda bzw. Seat?

Meine Frau hat sich einen Golf Variant als Highline 3 Jahre alt 50tkm für 13,8k€ gekauft. Ist weniger drin als in meinem Passat, reicht aber auch.

Der Zahnriemen ist bei diesem Modelljahr erst bei 210.000km fällig, nicht wie oben gesagt bei 180.000km. Wenn man keine Ahnung hat, lieber nichts schreiben!

DPF wird ab 180.000km alle 30.000km kontrolliert. Wenn Aschebeladungswert höher als ein gewisser Prozentsatz, muss er gewechselt werden.

Da dieser Passat zu 99% Langstrecke gefahren wurde, ist das DPF Risiko eher gering einzustufen. Sollte also nicht in den nächsten 60.000km fällig werden.

 

Was kommen wird sind Bremsen, Radlager, Stabigummis, etc. Nichts tragisches, reiner Verschleiß.

 

Hatten erst einen Ähnlichen, 2010 mit 158.000km. Hatte einen Motorschaden, den wir reparierten. Ging auch 100% Material auf Kulanz und einiges von der AZ. Kaputt waren noch die Taster der Parkbremse und der elektr. Heckklappe. Dann an Kundin verkauft und bis heute kein Garantiefall. 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Volkswagen Passat Variant 2.0 Blue Bj. 09/2011 156tkm welche Reparaturen könnten kommen?