ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. VN1500 Classic hinterer Zylinder läuft nicht

VN1500 Classic hinterer Zylinder läuft nicht

Kawasaki VN 1500 Classic
Themenstarteram 13. Dezember 2022 um 1:08

Hi allerseits,

seit kurzem läuft meine VN1500 Classic nicht mehr richtig. Zündkerzen wurde erst vor kurzem gegen Iridiumzündkerzen getauscht, Vergaser gereinigt, dennoch läuft sie wie ein Sack Nüsse. Das Auspuffrohr aus dem hinteren Zylinder bleibt kalt, wird höchstens handwarm. Teilweise geht sie aus oder macht Fehlzündungen mit Flammen wie verrückt. Aus dem Verbindungsstück der beiden Auspuffrohre läuft teilweise Benzin aus. Zündkerzen hinten links (von Fahrtrichtung aus) funkt, wenn ich sie an der Motorblock halte, hinten rechts jedoch nicht. Stecke ich die Zündkabel beim vorderen Zylinder ab, läuft der Bock nicht mehr. Was kann dir Ursache des Problems sein? Ich bin leider ein Laie und weiß nicht weiter :/

Ähnliche Themen
55 Antworten

Mal geschaut ob dort ein zündfunke ist

Themenstarteram 13. Dezember 2022 um 1:16

Tut mir leid falls ich mich vorhin schlecht ausgedrückt habe, aus Fahrtrichtung gesehen ist hinten links ein Zündfunke, hinten rechts ist keiner (die VN hat pro Zylinder 2 Zündkerzen).

Zum Funkentesten muss ein Kerzenstecker draufstecken auf der eingeschraubten Kerze.

Wenn beide Kerzenstecker gleichzeitig abgezogen sind, gibt's keinen Funken.

Hast du mal in die Zündkerzenstecker ne Kerze gesteckt und so einfach auf den Motor gelegt und gestartet ???

So kann man am besten prüfen ob bei beiden ein Funken kommt.

Hast Du daran eine Zündspule oder 2 ?????

Hat er doch geschrieben.

Die eine Kerze der doppelzündung funkt, die zweite nicht.

Also muss seine testmethode schon richtig sein.

Themenstarteram 13. Dezember 2022 um 13:35

So hab jetzt die Zündkerzen erneut getestet. Nun kommt beidseitig hinten ein Zündfunken (ich weiß wirklich nicht weshalb, gestern Abend kam kein Zündfunke hinten rechts), dennoch fährt sie sich wie ein 15PS Chinaroller und kommt kaum über 110kmh. Die Beschleunigung ist auch mau, braucht locker 20-30s auf 100kmh. Die VN hat keine Drossel, ich bin mit ihr vor 3-4 Wochen noch 160/170 auf der Autobahn gefahren, von dem her ist das ausgeschlossen. Zündspulen hat die VN 2 Stück. Was mir aufgefallen ist: Das Auspuffrohr vom vorderen Zylinder wird sehr schnell sehr heiß, das vom hinteren bleibt kalt. Hält man die Hand zu den Abgasen, so kommen vom vorderen Zylinder deutlich wahrnehmbar mehr und heißere Abgase heraus als beim hinteren Zylinder. Die vom hinteren sind relativ kalt und es fühlt sich an, als ob kaum was rauskäme.

Fahr in die Werkstatt und lass die Vergaser im Ultraschall-Bad reinigen.

Hallo! Ich fahre eine GPZ 1100 UT BJ 1983 mit Einspritzanlage! Da hatte ich das selbe Problem mit den mittleren 2 Zylindern, die an der gleichen Zündspule hängen. Also als erstes die Zündspulen tauschen und gucken ob dann der vordere Zylinder rumspinnt. Wenn ja, ist die Spule defekt. Wenn nicht, bei kaltem Motor die Kompression testen (Ventil(e) undicht, Kolbenring(e) defekt oder Kopfdichtung hinüber). Ultraschallreinigen vom Vergaser wird gar nix bringen, glaube ich, da du ja vor einigen Wochen noch 170 gefahren bist und aus dem Auspuff ohnehin schon Benzin raus läuft! Somit ist der Vergaser nicht verharzt/verstopft. Außerdem hat dein Moped eh nur einen Keihin Gleichdruckversager der BEIDE Zylinder versorgt!!! Also warum läuft der Vordere einwandfrei und der Hintere nicht? Mag der Versager den hinteren Zylinder nicht?????? Wenn das Gemisch nicht ordentlich verdichtet wird, gibts auch keine richtige Zündung. Wenn die Kopfdichtung hin ist, kann Kühlwasser in den Zylinder gelangen, was dazu führt, daß quasi "Überverdichtet" wird und kein Zündfunke erzeugt werden kann. Bei mir war eine Zündspule schrott.

P.S.: Hab grad rausgefunden dass bei der VN eine "Zwei-Kanal" Zündspule verbaut ist, natürlich 2 Stück. Eigentlich sind es somit 2 Zündspulen in einem Gehäuse. Wahrscheinlich hats den Kanal erwischt, der für den Hauptzündfunken im Arbeitstakt sorgt!? Und warum soll eine Zündspule NUR funken wenn eine Zündkerze eingeschraubt ist und beide Stecker drauf sind????? ZK in den Stecker, Gewinde/Sechskant auf Masse und los!!!!! Die Dinger sind doch nicht in Reihe geschalten! Kann auch sein, daß es ein Zündkabel oder einen Stecker erwischt hat. Wenn die Kabel an den Spule nicht fest montiert/eingegossen sind, dann versuch es erst mal mit neuen Kabeln und Steckern. Kabel und Stecker sollten bei Doppelzündern auf einer Spule gemeinsam erneuert werden...tausche gleich alle Vier Kabel und Stecker.

Hallo zusammen

Ob das Motorrad nur einen Vergaser hat weiß ich nicht genau, aber es ist mit Sicherheit nicht verkehrt die oder den Vergaser vernünftig zu reinigen. Die Aussage das er vor einigen Wochen noch 170 gefahren ist finde ich deshalb etwas wackelig, dass ist so aussagekräftig wie Gestern lief sie aber noch.

Es gibt ja immer einen Zylinder, der kräftiger ist und vielleicht reicht die Kraftstoffmenge nicht für beide Zylinder?

Wenn der oder die Vergaser vernünftig gereinigt sind und der Schwimmerkammerstand stimmt, kann man diese Fehlerquelle ausschließen.

Ebenso würde ich mal die Benzinfilter überprüfen, nicht das diese verdreckt sind und nicht genug Kraftstoff durchlassen. Das sind aber wie immer nur Vermutungen, ich hoffe das es hilft.

Gruß

Rolf

Themenstarteram 14. Dezember 2022 um 13:51

Ich werde einmal demnächst die Kabel austauschen, sollte das nichts bringen, melde ich mich hier wieder. Benzin sollte sie genug bekommen, der Verbrauch liegt seit meinem Problem bei 12-14L auf 100km im 60/40 Stadt-Autobahn Mix, davor konnte man sie problemlos mit 6-8L bewegen. Die VN hat einen Vergaser, Vergaser wurde zwar nicht ultraschall gereinigt, sondern mit einem Druckluftkompressor, Schwimmerkammerstand hat gepasst und Rückstände gab es keine. Nach der Druckluftreinigung vor circa 6 Wochen lief sie problemlos.

selbst nach einer reinigung kann es zu einem erneut verdreckten Vergaser kommen.

wie sehen die kerzen aus?

Hallo LightMv

Eine Reinigung per Ultraschallbad wäre bestimmt besser, weil dadurch auch alle Kanäle im Vergaser gereinigt werden die du mit Luft nicht erreichen kannst. Da du schreibst das sie nach der Reinigung mit Druckluft problemlos lief, nehme ich mal an das sich eventuell wieder Schmutz im Vergaser befindet. Falls du keinen zweiten Benzinfilter verbaut hast, würde ich einen einbauen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der eine Filter im Benzinhahn nicht ausreicht. Seit ich mir einen zweiten Benzinfilter eingebaut habe, hatte ich keine Probleme mehr.

Gruß

Rolf

Themenstarteram 14. Dezember 2022 um 16:07

Ein zweiter Benzinfilter ist schon vom Vorbesitzer verbaut gewesen, diesen habe ich vor ~3-4 Monaten gegen einen frischen ausgetauscht. Kerzenbild war vor meinem Problem schön rehbraun, momentan schwarz, die Kerzen vom hinteren Zylinder sind nass.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. VN1500 Classic hinterer Zylinder läuft nicht