ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Vmax beim TDI geregelt - der Beweis

Vmax beim TDI geregelt - der Beweis

Themenstarteram 21. April 2008 um 22:46

Hallo,

ich les hier schon seit einiger Zeit mit. In Bezug auf unser (fast) aller Baby, der Höchstgeschwindigkeit bei den TDI Motoren, kursieren viele Gerüchte.

Fakt ist: Das Motorsteuergerät regelt beim Annähern an die eingetragene Höchstgeschwindigkeit die Einspritzmenge zurück.

Beweis: Fahrt mal auf der A7 in den Kasseler Bergen Vollgas und der Beifahrer beobachtet mal den Momentanverbrauch.

Am Beispiel Golf V 1,9 TDI 105 PS Fünfgang-Handschalter: Zieht geradeaus und am Berg ca. 12,6 Liter bei Vollast (Momentanverbrauch laut Anzeige. Ist zwar auch getürkt, aber die Relation stimmt). Berg runter rennt er los - und fängt bei GPS 182 km/h das Begrenzen an. Der angezeigte Momentanverbrauch sinkt berg runter bis auf 6-7 Liter bei immer noch Vollgas und 186,x km/h nach GPS gemessen. Man spürt außerdem förmlich wie er eingebremst wird. Laut Tacho sinds dann schon 200 km/h, das sieht schön aus aber mehr auch nicht. Klar, nen Ticken drüber gehts dann noch wenn der Berg steil genug ist. Aber - geregelt wird definitiv.

Des Gleichen beim Golf V GT TDI 170 PS. Ziemlich genau bei 221 nach GPS ist Schluss. Berg runter bringt fast nur noch Minderverbrauch.

Interessant hierbei die Dynamik im 5. Gang, wo er sauber bis knapp in den roten Drehzahlbereich dreht. Im 6. Gang ist deutlich früher Schluss - auch hier wird Ladedruck und Einspritzmenge weich begrenzt.

Die Umsetzung durchs Steuergerät ist bei der Motorapplikation in der Entwicklungsphase sehr einfach: Das recht genaue Drehzahlsignal der ABS-Sensoren ist die Führungsgröße. Geregelt werden Ladedruck und eingespritzte Kraftstoffmenge, sowie der Einspritzzeitpunkt.

Das wird im Konzern auch bei der Produkt - Politik angewendet: Der gleiche Motor ist im Seat Leon FR auf eine Vmax von 214 gedrosselt. Cw x A ist bei diesem Fahrzeug jedoch besser, dem höherpreisigen Golf GT TDI darf er aber nicht gefährlich werden.

Im Audi A3 siehts entsprechend anders aus: Vmax 224.

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 2. Mai 2008 um 16:37

Servus!

Ich fahre einen Skoda Fabia 2001 mit dem 1,9TDI und 100PS. Hab ich da auch ein teures 2-Massenschwungrad drin? Würde mich mal interessieren obwohl ich noch etwas Luft bis 170tKM hab.

Kurz zum Thema, meiner rennt ohne Ende. Er ist definitiv nicht gechippt, hat jetzt 60 000 runter und ich habe ihn einer älteren Dame abgekauft. Die ersten 5 tKM musste ich ihn etwas freifahren, aber jetzt ist der Durchschnittsverbrauch unter 4,5 Liter gefallen und die Vmax liegt bei 203km/h (TomTom, auf der Geraden und ohne Rückensturm). Das waren auf dem Tacho fast 220. Der Verbrauch liegt bei Geschwindigkeiten ab 200 (Tacho) bei relativ konstanten 12,4 Liter.

Im Sommer möchte ich die Brüder Wendland mal auf mein Steuergerät loslassen, mal schauen wie er sich dann verhält.

Gruß

am 11. Mai 2008 um 18:02

Der Golf 4 1.9 TDi PD 101ps meiner Mum regelt

auch deutlich merklich runter.

Wenn es auf der A9 mal wieder fast senkrecht bergab

geht, dann versucht man auch mal, wie schnell es geht.

Das mit dem Verbrauch hab ich auch schon oft festgestellt.

Der Golf macht senkrecht maximal Tacho 212 (echte 206)

bergab.

Wenn man schneller will sollte man sich lieber nen längeres

Getriebe einbauen und gut.

Höhere Drehzahlen sind so oder so nicht optimal für die

aufgeladenen Heizölrenner ;)

also ich wollte nur sagen mein GT hat ne Eingetragene Vmax von 220 km/h und ich bin schon laut Tacho 245 km/h gefahren leicht bergab da hat die Chefin gemeint ich solle langsamer fahren die 250 km/h wären bestimmt drin gewesen!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Vmax beim TDI geregelt - der Beweis