ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. VIER Diesel und nur EIN Benziner - Entfall E350 (M264), Wegfall E450 (Reihensechszylinder - M256)

VIER Diesel und nur EIN Benziner - Entfall E350 (M264), Wegfall E450 (Reihensechszylinder - M256)

Mercedes E-Klasse
Themenstarteram 28. Mai 2019 um 22:52

Nachdem der Reihensechszylinder M256 über 2,5 Jahre nach der Ankündigung (1) immer noch nicht verfügbar ist, wollte ich mich gerade mit dem Gedanken an einen modernen 4-Zylinder, dem 350er M264 mit 225 +12 KW (2), anfreunden. Jetzt bemerke ich, daß dieser Motor nach kurzer Zeit und ohne Abkündigung wieder aus dem Programm genommen worden ist.

Was ist denn los, mit den Benziner-Neuentwicklungen bei Mercedes? Sind die Motoren unzuverlässig und Mercedes will sich vor Garantieforderungen schützen?

Im A238 und C238 gibt es jetzt die Auswahl von VIER! unterschiedlichen Dieselmotoren aber nur EINEM einzigen Benziner (3) - und dieser hat keine 48 Volt Technologie, keine moderne Start-Stopp Funktion (Integrierter-Starter-Generator mit Boost-Funktion), keine elektrische Klimaanlage die auch an der Ampel mit stehendem Motor weiterläuft ect.

1) siehe

https://...mercedes-benz-passion.com/.../

2) siehe

https://...mercedes-benz-passion.com/.../

3) abgesehen von dem AMG 53, der preislich bei Anschaffung und Wartung in einer anderen Liga spielt

Ähnliche Themen
12 Antworten

Ab 27.05. kannst du den 264 bestellen:

https://...mercedes-benz-passion.com/.../

Als E300 mit EQ Boost 190KW +10 KW bzw. als E200 mit entsprechend weniger unter der Haube.

Themenstarteram 28. Mai 2019 um 23:44

Von dem Wunsch nach dem angekündigtem und stark gepriesenen Reihensechszylinder kommend kann ich mich sicher nicht mit dem kleinen 4-Zylinder im E200 oder E220 anfreunden.

Der zivile Reihensechszylinder kommt mit der Mopf und war vom Daimler nie offiziell vorher angekündigt. Nimm den OM 656. Das ist der perfekte Motor, auch für den A238.

Themenstarteram 29. Mai 2019 um 10:03

VIER Diesel und nur EIN Benziner – das ist für das Cabrio wie “VIER Todesfälle und EINE Hochzeit”. Andersrum wäre besser.

Zitat:

@HeinzSchenk2 schrieb am 28. Mai 2019 um 23:44:55 Uhr:

Von dem Wunsch nach dem angekündigtem und stark gepriesenen Reihensechszylinder kommend kann ich mich sicher nicht mit dem kleinen 4-Zylinder im E200 oder E220 anfreunden.

Entschuldigung, da kann ich persönlich nichts dafür.....

Ich wollte nur auf dein statement antworten:

"wollte ich mich gerade mit dem Gedanken an einen modernen 4-Zylinder, dem 350er M264 mit 225 +12 KW (2), anfreunden"

Zitat:

@HeinzSchenk2 schrieb am 29. Mai 2019 um 10:03:15 Uhr:

VIER Diesel und nur EIN Benziner – das ist für das Cabrio wie “VIER Todesfälle und EINE Hochzeit”. Andersrum wäre besser.

Finde ich gar nicht. Ich fahre seit 3 Wochen einen 350d im A238 - perfekte Kombination. Dass Diesel nicht zum Cabrio passt, halte für ein Vorurteil...

Aber er hat Recht ... nur noch der E450 und die AMG bestellbar.. als Benziner.. alle kleinen Benziner sind weg.. weiß jemand warum.. kein E200 E250 E300 E300e.. alle nicht mehr bestellbar warum.. Keine Limo, Kein T, kein Cabrio.. mit diesen Motoren.. Weiß jemand mehr.. sehr ungewöhnlich..

Das stimmt so nicht. Lest ihr die Threads eigentlich, bevor ihr postet?

Siehe meine Antwort ganz oben. Der E200 und E300 steht ab jetzt zur Verfügung mit EQ Boost. Also noch taucht er nicht im Konfigurator auf, aber das wird wohl die nächsten Tage so sein.

Ich verstehe generell die Aussagen auch nur begrenzt, zum E200 und E300 wird gesagt, dass man sich nicht mit so einem popeligen 4 Zylinder (mit immerhin 190KW! für den E300) nicht abgibt, wenn man eigentlich einen 6 Zylinder möchte, aber der E450 ist dann wiederrum viel zu groß....

Hallo ins Forum,

Zitat:

@gendel2 schrieb am 29. Mai 2019 um 09:56:59 Uhr:

Der zivile Reihensechszylinder kommt mit der Mopf und war vom Daimler nie offiziell vorher angekündigt.

stimmt nach meinen Infos so nicht. In einer Vertriebsinfo vom Februar '18 war noch die Einführung des 450 4matic mit M256 zum September '18 enthalten. Dies hat sich dann recht kurzfristig erledigt und der M276 in die Leistungsklasse gebracht. Offiziell wurde es mit Lieferengpässen bei den 48V-Akkus begründet (triff wohl auch andere Hersteller) und ohne 48V-Netz läuft der M256 nicht wirklich.

Zitat:

@REBU2 schrieb am 29. Mai 2019 um 12:28:21 Uhr:

Weiß jemand mehr.. sehr ungewöhnlich..

Kein genaues Wissen, aber eine starke Vermutung. Im Herbst gibt's ein Update bei den Abgasnormen, die wiederum neue Messungen (noch einmal aufwendiger als vorher). Von daher wird's wieder Engpässe auf den Prüfständen und bei der Ausstellung der ABE geben. Solange eine ABE nicht vorliegt, darf ein Fahrzeug aber nicht wirklich angeboten werden. Daher sind die noch fehlenden Varianten vorübergehend rausgeflogen. Betrifft übrigens auch andere Baureihen.

Viele Grüße

Peter

Zitat:

@212059 schrieb am 29. Mai 2019 um 22:31:30 Uhr:

Kein genaues Wissen, aber eine starke Vermutung. Im Herbst gibt's ein Update bei den Abgasnormen, die wiederum neue Messungen (noch einmal aufwendiger als vorher). Von daher wird's wieder Engpässe auf den Prüfständen und bei der Ausstellung der ABE geben. Solange eine ABE nicht vorliegt, darf ein Fahrzeug aber nicht wirklich angeboten werden. Daher sind die noch fehlenden Varianten vorübergehend rausgeflogen. Betrifft übrigens auch andere Baureihen.

Das sind keine Vermutungen, sondern harte Fakten.

Es ist an der Zeit, nach den Gründen zu fragen, warum z. B. für die neuen modellgepflegten Varianten der Baureihe 213 offenbar noch keine Typgenehmigungen erteilt wurden, um diese feilzubieten, zu veräußern und in den Verkehr zu bringen.

Dabei möchte ich gar nicht daran glauben, es liege an dem seit Monaten andauernden Streit zwischen KBA und der Daimler AG über eine Softwarefunktion, die eingesetzt worden sei, um mittels einer "Kühlmittel-Sollwert-Temperaturregelung" Ergebnisse bei Abgastests zu verbessern. Zunächst habe man nur beim Modell GLK 220 CDI (Baujahr 2012 bis 2015) die "Einrichtung" entdeckt, von der Daimler behauptet, diese sei legal zum Einsatz gekommen.

Zitat:

Bei dem laufenden Verfahren kam nun heraus, dass die beanstandete Softwarefunktion flächendeckend eingesetzt wurde.

https://twnews.de/.../...en-weitere-zwangsruckrufe-in-der-dieselaffare

Das KBA widerspricht der von Daimler geäußerten Auffassung und droht darüber hinaus Zwangsmaßnahmen gegen weitere Modelle mit der mutmaßlichen Betrugssoftware an.

Desweiteren kann ich mir nicht vorstellen, dass

- nach dieser Aufdeckung und Lesart, Daimler sei der flächendeckenden Abgasmanipulationen bei Motoren der Baureihen OM651 und OM642 überführt worden -

seitens des KBA gegenüber der Daimler AG bis zur tatsächlichen vollumfänglichen Kooperationsbereitschaft Daumenschrauben fixiert und neue Typgenehmigungen vorläufig auf Eis gelegt worden sind.

Es liegt mir auch vollkommen fern, in Anlehnung dessen einen Zusammenhang darin zu sehen, dass die unbequeme MT-Redaktion nicht vor dem "Nachbarschaftsbesuch" in den berliner Redaktionsräumen "Tschüss" sagen durfte, sondern erst danach.

LG, Walter

 

 

Ab nächste Woche gibt es wieder mehr Benziner zur Auswahl.

Zitat:

@Werk68 schrieb am 30. Mai 2019 um 09:30:30 Uhr:

Ab nächste Woche gibt es wieder mehr Benziner zur Auswahl.

Jup:https://...mercedes-benz-passion.com/.../

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. VIER Diesel und nur EIN Benziner - Entfall E350 (M264), Wegfall E450 (Reihensechszylinder - M256)