ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Vertägt mein Fiat E10 Kraftstoff?

Vertägt mein Fiat E10 Kraftstoff?

Fiat
Themenstarteram 29. Dezember 2010 um 18:48

hallo kurze zwischenfrage mein Onkel will wissen ob sein Fiat Marea Weekend 185 1.6

E10 verträgt ??

Ähnliche Themen
18 Antworten
Themenstarteram 29. Dezember 2010 um 18:48

hallo kurze zwischenfrage mein Onkel will wissen ob sein Fiat Marea Weekend 185 1.6

E10 verträgt ??

Zitat:

Original geschrieben von EJ9 Limo

hallo kurze zwischenfrage mein Onkel will wissen ob sein Fiat Marea Weekend 185 1.6

E10 verträgt ??

Nein, tut er nicht.

Themenstarteram 29. Dezember 2010 um 20:47

danke

mfg

Da der Thread schon besteht nutz ich ihn auch mal.

Sind der

Fiat Cinquecento 1.1 Bj.97

Fiat Seicento 1.1 Bj.00

E10 geeignet?

Moin,

Warum sollten diese Autos NICHT E10 geeignet sein?!

Ich sehe aus chemischen Gründen wenn überhaupt nur ein geringes Risiko beim Betrieb mit E10! Unter anderem auch - weil jedes Auto HEUTE schon mit E5 oder sogar E7 betankt wird ... und da sollen 3-5% mehr KATASTROPHALE Folgen nach sich ziehen?!? Das ist chemisch gesehen ... doch recht unwahrscheinlich :D

Es gibt keine unter hohem Druck (>500 bar) stehenden Aluminiumteile wie z.B. bei einem Direkteinspritzer.

Das einzige was es möglicherweise NICHT gibt ist eine Freigabe. Eine Freigabe sagt aber nur: Wir haben es ausprobiert und keine Probleme gefunden.

Keine Freigabe heißt aber nicht: Auto explodiert. Das ist eine absolut dämliche typisch deutsche Panikmache ...

MFG Kester

Hallo,

laut DAT sind alle Fiat-Modelle mit Euro 3 bis Euro 5 ab Baujahr 2000 E10-verträglich.

Ausnahmen:

-Barchetta: 1.8 16V

-Bravo/Brava (182): 1.6 16V

-Doblò: 1.6 16V

-Marea: 1.6 16V, 2.0 16V

-Multipla: 1.6 16V

-Palio: 1.6 16V

-Punto (188): 1.8 16V

und Stilo: 1.6 16V (1596cm³), 1.8 16V, 2.4 20V

Gruß

---

Nachtrag:

Verdammt, mal wieder zu langsam gewesen ;-).

Aber die Liste schadet bestimmt auch nicht, hab sie nur schnell abgetippt.

Wobei du natürlich nicht gerade Unrecht hast...

Moin,

Ich würde darum wetten - das auch die Autos keine Probleme machen. Bevor die Kiste an E10 Probleme macht - ist die an anderen Kleinigkeiten verreckt ;D

In der Liste steht nur drin - was Fiat "positiv" getestet hat.

Fiat hats nur nicht interessiert, ob die Autos es aushalten - weil die alle VOR der EU Richtlinie auf den Markt gekommen sind. Das typische Fiat Problem: Was ich heute verkauft habe interessiert mich spätestens wenn die Garantie abgelaufen ist nicht mehr.

Der Rest ist Chemie ;)

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Moin,

Ich würde darum wetten - das auch die Autos keine Probleme machen. Bevor die Kiste an E10 Probleme macht - ist die an anderen Kleinigkeiten verreckt ;D

Meine Rede!

Laut DAT dürften sich allerdings alle, die einen FSI (Direkteinspritzer) aus dem Hause VAG fahren und schon mit E5 Probleme haben kräftig in den A.... beissen. :D Ähnlich sieht´s da bei Daimler und diversen 2-Radherstellern aus.

Ausser bei Yamaha: Alle Modelle ab ´90 sind E10 verträglich. Es lebe der gute, alte Vergaser :D *freu*

Für alle, die es interessiert:

Die offizielle E10 Verträglichkeitsliste der DAT

Moin,

Grundsätzlich gilt aber - ein Direkteinspritzer funktioniert eh besser mit Super Plus. d.h. mit Super Plus mehr Leistung, weniger Verbrauch - da der Motor damit effizienter laufen kann. Wenn der Motor dann noch zusätzlich Schichtladebetrieb kann (wie die ersten VAG FSI) dann ist die Schere im Verbrauch zwischen Super und Super Plus sogar noch größer.

Eigentlich würden die meisten mit Super Plus besser unterwegs sein. Da sehe ich also eigentlich keinen Nachteil ;)

MFG Kester

Hier ist die "offizielle" Stellungnahme von Fiat.

Auszug:

Zitat:

"Alle Fiat-Modelle bis Baujahr 1999 sind nicht E10-verträglich."

 

Ciao!

Hallo

Ich habe heute mal bei Fiat angefragt ob mein Auto E10 tauglich ist.

Fiat Bravo EZ 03.2000 1,2L

Obwohl er nicht auf der Fiat Ausnahmen Liste steht ist mein Auto nicht E10 tauglich!!!

Das ergibt sich daraus das da noch Teile vor 2000 verbaut sind!!!

Ich habe dann zur der Frau in der Hotline gesagt, ist ja toll das die Liste im Internet so genau stimmt!

Lg

NaNu

Wobei fraglich ist ob die Liste im Netz oder die auskunft der hotline nicht stimmt. Bei dieser Thematik (schließlich Auskunft im Namen des Herstellers und damit eine Haftungsfrage) neigt manches Callcenter dazu im Zweifelsfall "nein" zu sagen. In Callcentern sitzen nicht immer die Fachkompetenzen sondern Fragekatalogabarbeiter.

Ciao!

Hi,

hmm das ist jetzt natürlich die Frage.... E10 Tanken oder nicht?!?

Mein Bravo ist ein richtiger Kilometer-Schlucker, fahre damit täglich knapp 130 Km, da machen sich die 5ct mehr für den "normalen Super" Bezin ja schon bemerkbar, auf die Dauer gesehen und 2 - 3 Jahre wollte ich schon noch als Arbeitsauto fahren.

Wieso ist eigtl. E10 erlaubt oder davon abgeraten? Wann könnte er denn anrichten?

Lg

 

Moin,

Ich würde es tanken und hätte da auch keine großen Sorgen.

Theoretisch könnten sich Kunststoffe verhärten und irgendwann könnten Aluminiumteile korrodieren ...

Ich halte das Risiko persönlich für niedrig. Wie du das Risiko einschätzt musst du selbst entscheiden.

MFG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Vertägt mein Fiat E10 Kraftstoff?