ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherung abgelehnt nach zulassung wie weiter?

Versicherung abgelehnt nach zulassung wie weiter?

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 10:42

Hallo,

ich hab am 17.6 ein Motorrad zugelassen.

Also ganz Normal EVB Nummer geholt Zulassungsstelle usw...

Leider war ich danach 2 Wochen nicht da.

Als ich wieder da war lag ein Schrieb in Briefkasten das die Versicherung abgelehnt wurde.

Muß ich jetzt nochmal zu Zulassungsstelle oder wie läuft das?

AB und wieder anmelden wollte ich eigentlich nicht.

Oder reicht es der Zulassungsstele die neuen EVB mitzuteilen?

Danke

Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

@LordCyber schrieb am 28. Juni 2020 um 10:42:28 Uhr:

Oder reicht es der Zulassungsstele die neuen EVB mitzuteilen?

Das reicht.

Hast du schon eine neue EVB?

Hier solltest du möglichst schnell handeln, um einer Zwangsabmeldung des Fahrzeugs wegen fehlendem Versicherungsschutz zuvor zu kommen.

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 11:05

Hallo,

ja neue EVB habe ich schon.

Genau die Kosten der Zwangsabmeldung wollte ich vermeiden.

Dann solltest du dich gleich am morgigen Montag mit deiner Zulassungsstelle in Verbindung setzen.

Versteh ich das richtig. Eine Versicherung gibt einem eine EVB Nummer um dann im Anschluss selbst die Haftpflicht abzulehnen? Gibt es da keine Pflicht dies im Vorfeld zu prüfen?

Die Ablehnung müßte eigentlich begründet worden sein.

Die neue Versicherung muss eine Versicherungsbestätigung übermitteln (VB Ü)

Die eVB (7 stellige Buchstaben/Zahlenkombi) kann nur zum zulassen des Fahrzeuges verwendet werden. Diese einfach zur Zulassungsstelle zu schicken, genügt nicht.

Zitat:

@Drahkke schrieb am 28. Juni 2020 um 11:57:01 Uhr:

Die Ablehnung müßte eigentlich begründet worden sein.

Statt 14 Tage los zu ziehen, hätte man ggf den Vertrag bei der Versicherung unterschreiben müssen. Nur die eVB abholen und dann läuft das von selbst, klappt nicht bei allen Versicherungen

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 12:23

Also

um den ganzen Spekulationen und die Lage zu Klären.

Ich hab mein Auto seit 8 Jahren bei dieser Versicherung.

Inkl Ein paar Versicherungen meiner Ex Frau die auf sie vor 2 Jahren überschrieben wurden.

Nun sollte da ein Motorrad dazu kommen.

Also ganz Normal EVB geholt zugelassen und nach dem gang zu Zulassung stelle bei der Filiale den Vertrag fertig gemacht. Das war am 17.6

Danach, Ok ich gebe es zu hatte Unfall und lag im Krankenhaus.

Als ich diesen Mittwoch wieder zuhaue war lagen 3 Briefe der Versicherung im Briefkasten:

1. Rechnung der Halbjährlichen Autoversicherung Abrechnung.

2. Versicherungsschein Motorrad Datum 18.06.

3. Ablehnung der Versicherung für das Motorrad 22.06

Begründung unbezahlter Beitrag.

Natürlich hab ich da angerufen und erfahren es geht um die Verträge meiner Ex Frau. Da dieses aber meine Alten waren und wohl irgendwo was da noch mein Name mit drinsteht wurde es abgelehnt.

Auf Nachfrage was man da tun Kann und was mit der Autoversicherung ist Meinte die Zentrale nur:

NEIN das ist so hinterlegt sie bekommen keine Versicherung mehr bei uns.

und das Auto wird zum Ende des Jahres auch gekündigt.

So das ist die ganze Sachlage

Na dann weißte ja Bescheid. Mit dem Motorrad hat das nichts zu tun, die warten länger als 2 Wochen auf einen Beitrag, viel länger. Und erstmal gibt's Zahlungsaufforderungen etc.. Kannst nur hoffen dass Du nicht der HIS Liste stehst. ;)

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 12:33

Neue EVB hab ich jetzt ja von einer anderen Versicherung.

Es ging mir nur darum ob ich wieder Termin Zulassungsstelle brauche oder ob die neue EVB Nummer mitteilen denen reicht.

Da ich ja die nächsten 6 Wochen nicht laufen kann.

Du brauchst für das Motorrad einen Versicherer welcher eine eVBÜ (würde ja schon geschrieben) ab Zulassung des Mopeds ausstellt und übermittelt.

 

Mit dem Auto würde ich einer Kündigung durch die Versicherung zuvor kommen, das erleichtert das finden eines neuen Versicherers ungemein.

 

Du musst dann bei der Frage nach der Kündigung der Vorversicherung nicht angeben: "Kündigung durch Versicherer".

 

Lass das Thema in Versicherungsforum verschieben.

Zitat:

@LordCyber schrieb am 28. Juni 2020 um 12:23:28 Uhr:

Natürlich hab ich da angerufen und erfahren es geht um die Verträge meiner Ex Frau. Da dieses aber meine Alten waren und wohl irgendwo was da noch mein Name mit drinsteht wurde es abgelehnt.

Hier solltest du auch mal prüfen (lassen), wie es dazu kommen konnte.

Themenstarteram 28. Juni 2020 um 14:05

Hallo,

Ist wohl so das es irgendwie mit Sippenhaftung und das die Versicherungen vorher über mich liefen.

Naja da kann ich nun nichts mehr ändern war die Aussage.

Daher jetzt Motorrad wo anders hin und Mitte November das Auto wechseln. Bevor ich die Kündigung von denen bekomme.

Ich würde die Autoversicherung jetzt schon kündigen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherung abgelehnt nach zulassung wie weiter?