ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Vergleich DoDo Juice SN und Collinite 915 in Bild und Verarbeitung

Vergleich DoDo Juice SN und Collinite 915 in Bild und Verarbeitung

Themenstarteram 22. Oktober 2008 um 19:15

Hallo Leute. Wie bereits in meinem Swizöl Thread beim Zafira angekündigt habe ich mir heute die Zeit genommen und das Collinite 915 sowie das DoDo Juice Super Naturell im direkten Vergleich auf der Motorhaube meines dunkelgrün met Volvo V70 von 2000 zu verarbeiten.

Damit das Ergnis nicht verfälscht wird habe ich zuerst die komplette Mororhaube gewaschen, mit Swizöl Reinungsknete und Quick Finish abgeknetet. Anschließend mit meiner Flex 3401 sowie einem harten Polierschwamm Swizöl Cleaner Fluid medium verarbeitet und als letzten Vorbereitungsschritt mit der Maschine und einem sehr weichen Polierpad das Dodo Juice Lime Prime light einpoliert und mit einem sauberen und hochwertigen MF Tuch von Devil Gloss auf Hochglanz poliert.

Ich habe dann auf der Motorhaube auf der Fahrerseite das DoDo Juice SN und auf der Beifahrerseite das Collinite 915 aufgetragen.

Zur Verarbeitung:

Das DoDo habe ich nach Herstellervorgabe und so wie ich es kenne mit der blossen Hand verarbeitet. Hierfür habe ich eine kleine Mange mit dem Fingernagel des kleinen Fingers herausgeschabt und anschleißend in den handflächen verriegen. Das SN hat hat sich nicht so schon aufgelöst wie zb das Swizöl Saphir. Beim Auftragen gab es keine großen Überraschungen. Das Abtragen mittels zweier MF Tücher (Vorreinigung- und Finischtuch) verlief erwartet einfach.

Das Collinit ist in der Dose ein richtig hartes Wachs. Ich habe die Dose zur besseren Verarbeitung kurz bei meiner Frau auf dem laufenden Kondenstrockner gestellt und schön durchgewärmt. Trotzdem war die Verarbeitung mittels eines Wachsapplikators von Swizöl sehr schwierig, da man kaum Wachs auf das Pad bekam. Ich habe dann versucht das Collinite mit der Hand zu verarbeiten. Hierfür wieder etwas Wachs mit dem Fingernagel des kleinen Fingers herausgeschabt und zwischen den Händen verrieben. Und siehe da, es hat sich ein richtig schöner homogener Wachsfilm auf den Händen gebildet den man richtig gut auftragen konnte. Das Wachs zerfloss regelrecht in der warmen Hand. Also diese Art des Auftragens ist beim Collinite eindeutig die beste Art.

Nach dem Auftragen habe beide Wachse 10min eintrockenn lassen und wieder mittels zwei MF Tücher abgetragen und auspoliert. Kein großer Aufwand mit den richtigen Tüchern!

Das Ergebnis seht ihr in den Bildern. Fahrerseite der Motorhaube DoDo und Beifahrerseite der Motorhaube Collinite. Ich habe auch bei genauster Betrachtungsweise keinen wirklichen Unterschied feststellen können. Wenn jetzt die Standzeit beim Collinite wirklich so groß ist wie beworben, dann ist dieses Wachs ein absoluter Geheimtip. Das einzige was man eventuell bemängeln könnte beim Collinite ist der etwas strenge Geruch nach Chemie. Da ist das SN von DoDo eindeutig wesenlich neutraler und angenehmer und mit den Nasen-Schmeichlern von Swizöl absolut nicht zu vergleichen.

Ich werde vier Bilder der Motorhaube anhängen. Zwei Frontal und zwei von jeder Seite.

Gruß Uwe

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Oktober 2008 um 11:25

Zum Abschluss kann ich nur sagen, dass das Collinite 915 in allen Punkten mit den Produkten von Swizöl und DoDo Juice absolut mithalten kann. Nur der Geruch könnte etwas angenehmer sein, wobei ich auch eine sehr empfindliche und verwöhnte Nase habe. Mein Frau emfand den Geruch als neutral. Wenn man jetzt bedenkt, dass das Collinite 915 ca 30,-€ auf 375Gramm kostet und in der Anwendung ebenso sparsam ist wie Swizöl und DoDo, kann bei gesunden Menschendverstand nur ein Ergebnis rauskommen. Antwort: Collinite. Aber genau wie bei allen anderen sehr hochwertigen Wachsen, ist die richtige Vorbereitung des Lackes hier sehr wichtig. Und da vertraue ich wieder den Sachen von Swizöl und DoDo Juice (Knete, Reiniger mit leichte Abressiva sowie Reiniger ohne auf schwerer Polierölbasis), da diese sehr schonend den Lack vorbereiten, reinigen und zugleich auch noch pflegen.

Wenn euch der Bericht gefallen, hat lasst es mich wissen. Bin aber auch genauso dankbar über jeden brauchbaren Tip, wie alle anderen auch. Vielleicht hat ja noch jemand einen Tip zur Verarbeitung oder ein ganz anderes Produkt.

Gruß Uwe

70 weitere Antworten
Ähnliche Themen
70 Antworten
Themenstarteram 22. Oktober 2008 um 19:16

noch eins von vorne

Themenstarteram 22. Oktober 2008 um 19:17

seitlich rechts

Themenstarteram 22. Oktober 2008 um 19:18

seitlich links

Sehr informativ - danke ! Kannst du etwas zur Verarbeitung (Auspolieren) der beiden wachse sagen ? Welches ist sparsamer in der Anwendung ?

Gruß

BBD

Themenstarteram 23. Oktober 2008 um 11:00

Sparsam sind beide, da beide sehr hart in der Konsistenz sind. Das Collinite lieber nicht ganz so lange antrocknen lassen, da dieses sonst etwas schlechter auszupolieren ist. Im allgemeinen kann man aber sagen, die Unterschiede sind minimal. Beide Wachse lassen sich mit der Hand gut verarbeiten. Das Collinite etwas besser. Dafür ist hier etwas mehr Kraft beim Auspolieren gefragt. Aber mit den richtigen Tüchern ist es bei beiden recht einfach. Werde heute oder morgen den ganzen Wagen mit dem Collinite einwachsen und nochmal nachberichten.

Gruß Uwe

Themenstarteram 24. Oktober 2008 um 11:12

So, wie versprochen noch mal vier Aufnahmen nach Behandlung mit Collinite 915. Die erste zeigt den Wagen auf der Beifahrerseite Gesamtansicht:

Themenstarteram 24. Oktober 2008 um 11:14

Das zweite zeigt eine nahaufnahme des Daches mit Blitzlicht. Hier kommt gut der Tiefenglanz zum Ausdruck:

Themenstarteram 24. Oktober 2008 um 11:15

Beim dritten kommt gut der Spiegeleffekt zum Vorschein. Aufnahme der Beifahrertür als Nahaufnahme ohne Blitz:

Themenstarteram 24. Oktober 2008 um 11:16

Das letzte zeigt das Abperlverhalten nach einem leichten Regenschauer auf dem Dach:

Themenstarteram 24. Oktober 2008 um 11:25

Zum Abschluss kann ich nur sagen, dass das Collinite 915 in allen Punkten mit den Produkten von Swizöl und DoDo Juice absolut mithalten kann. Nur der Geruch könnte etwas angenehmer sein, wobei ich auch eine sehr empfindliche und verwöhnte Nase habe. Mein Frau emfand den Geruch als neutral. Wenn man jetzt bedenkt, dass das Collinite 915 ca 30,-€ auf 375Gramm kostet und in der Anwendung ebenso sparsam ist wie Swizöl und DoDo, kann bei gesunden Menschendverstand nur ein Ergebnis rauskommen. Antwort: Collinite. Aber genau wie bei allen anderen sehr hochwertigen Wachsen, ist die richtige Vorbereitung des Lackes hier sehr wichtig. Und da vertraue ich wieder den Sachen von Swizöl und DoDo Juice (Knete, Reiniger mit leichte Abressiva sowie Reiniger ohne auf schwerer Polierölbasis), da diese sehr schonend den Lack vorbereiten, reinigen und zugleich auch noch pflegen.

Wenn euch der Bericht gefallen, hat lasst es mich wissen. Bin aber auch genauso dankbar über jeden brauchbaren Tip, wie alle anderen auch. Vielleicht hat ja noch jemand einen Tip zur Verarbeitung oder ein ganz anderes Produkt.

Gruß Uwe

am 24. Oktober 2008 um 12:53

Vielen Dank für den Super Bericht.

Ich selbst habe bisher nur das Collinite 476S verarbeitet. Also ich schwöre auf dieses Wachs und kann es auch nur weiterempfehlen. Der Effekt ist wohl derselbe wie beim 915. Die Konsistenz ist ganauso, sehr fest und die Verarbeitung gut.

Nun werden die Wochenendputzer sagen aber es gibt im Baumarkt doch auch Wachs und es ist doch genau so gut! Aber bitte vergleicht diese wässrigen Substanzen aus Terpentin, Wasser und Silikon nicht mit den getesten Produkten, der Glanz und Abbperleffekt bei diesen entsteht nur durch das enthaltene Silikon das auf dem Lack klebt. Die Standzeit ist gleich null, bei der nächsten Wäsche ist der Effekt schon fast kpl. verschwunden.

Ich kann mit einer Dose Collinite 476S meinen 5er mindestens 7-8 mal behandeln, die Dose kostet ca. 25 Euro meiner Meinung nach billiger und viel viel besser.

Gruß

Themenstarteram 24. Oktober 2008 um 15:51

Hallo! Ich füge unten nochmal eine Antwort des Importuers an, welcher Unterschied zwischen dem Collinite 915 und dem 476S besteht, sowie ein Profitip eines Aufbereiters, wie dieser das Collinite zeitsparend verarbeitet. Ich habe übgrigens über www.politur24.de bestellt, der auch einen Ebayshop hat. Kann ich empfehlen, bin aber nur Kunde und habe keine "Aktien" in dem Betrieb!

Gruß Uwe

Hallo,

betr. "Abperleffekt" beim Collonite. Die Wassertropfen kommen mir sehr klein und nicht sehr "dicht" vor. Habe ich bei anderen Wachsen schon besser gesehen. Oder täuscht das Foto ?

Gruß

BBD

am 24. Oktober 2008 um 19:43

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

Hallo,

betr. "Abperleffekt" beim Collonite. Die Wassertropfen kommen mir sehr klein und nicht sehr "dicht" vor. Habe ich bei anderen Wachsen schon besser gesehen. Oder täuscht das Foto ?

Gruß

BBD

Schau dir mal den LINK an:

Klick mal hier :

http://de.youtube.com/watch?v=U5nuwY9sYGI

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Vergleich DoDo Juice SN und Collinite 915 in Bild und Verarbeitung