ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Verbrauch Passat Variant B7 BJ2013 103KW

Verbrauch Passat Variant B7 BJ2013 103KW

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 12. Febuar 2017 um 16:01

Hallo. Sicher kommt die Frage oft in der Forensuche vor, aber so richtig die Antwort kann ich dabei nicht finden.

Ich bin jetzt neuer Besitzer eines Passat B7 103kW MKB CFFB, DSG Automatik, BlueTDI, Bj 11.2013, 16" Felgen, Typschlüssel AYJ. Davor hatte ich einen B5 mit fast der gleichen Ausstattung aber Schaltgetriebe, den ich 100tsd km gefahren bin.

Mir ist klar, dass ein Automatikgetriebe etwas mehr verbraucht als das Schaltgetriebe. Der Hersteller gibt den Verbrauch mit 4,7–5,3 l Diesel an. Ich weiß nun nicht ob es am Winter liegt, oder ich falsch fahre, aber mein Verbrauch im Vergleich zum B5 ist irgendwie anders. Gleiche Strecke von 22km täglich auf Arbeit (nur Orte und Landstraße mit max Tempo 70) hatte ich beim B5 einen 6 Liter Verbrauch. Beim B7 habe ich nun trotz dem gleichem Krempel wie Klimaautomatik einen Verbrauch von 8,9 Liter. Klar ich bin noch keine 100tsd km damit gefahren, aber es erscheint mir derzeit einfach zu hoch. Wenn ich nun lese, dass nach dem Superupdate wegen Abgaswerte nochmal 1 Liter drauf kommt, dann zweifel ich echt an der Qualität des Fahrzeugs.

Ich lese hier im Forum, dass die MFA Werte auch manchmal nicht passen, aber die Tankanzeige schon.

Wie sind die Erfahrungen bei Euch?

Gruß Ronny.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi, gleicher Motor bloß als Handschalter. Fahre im Winter 17 und im Sommer 19. Täglich fahre ich 35 km zur Arbeit einfach und habe mal 4,7 bis 5,3 je nach Verkehr und Witterung. Ohne Update.

Hallo, auch CFFB, Hand mit Update und auch vorher ohne Update hatte und habe ich noch immer einen Verbrauch im Durchschnitt von 6.2l ...

Hab auch schon knapp 300tsdkm :) bin ein km-Junky

Fahre eher wenig, Hand mit Standheizung und 4motion, gefühlt knapp 6 bis 6,5 ... Ohne Update

 

... Und freue mich über jeden einzelnen Daumen ...

Hmmm..

2.0l, 130kw, EU5, DSG, 4Motion, Standheizung, Updateverweigerer mit 60tkm laut Anzeige gerne mal 5,6l und letzte Woche so 6,1l bei der Kälte.

Spritmonitor sagt mir dann aber was von 6,62l/100km verbrauch laut Kassenbons :)

Achja meiner kriegt als Vitalnahrung immer brav das Monzol 250ml vorm tanken dazu :D

Den Tiguan den ich letzte Woche hatte mit fast identischen Komponenten wie mein CC nur mit EU6-Norm hat auch so 7,3l/100 gehabt auf Langzeitverbrauch! Meiner hat Langzeit 5,9l/6,0l...Auf der Autobahn hab ich ihn mal 200 laufen lassen da war dann mal 9l/100 :D

2.0l, 2013, 177PS, DSG, 50tkm (ohne update) .. Pendler auf CH-Autobahn+Stadtverkehr ca. 6l, viel kurzstrecke mit gelegentlichen autobahn-fahrten ca. 7l .. mit wowa (1400kg) als Hänger etwas über 10l alles berechnet mit spritmonitor.

 

laut anzeige auch mal längere Stecken um die 4.5l tiefster wert im spritmonitor(berechnet) 5.53l :)

2.0 TDI 4motion DSG 170 PS R-line mit uptade seit 5000 km.

Fahre ziemlich sportlich und verbrauche rechnerisch 6,4-6,8l/100km,mit täglicher standheizung von 30 min vor der fahrt.

2.0 TDI 140 PS, Handschalter ohne Update. Im Winter mit extrem Kurzstrecke 8,5 l/100km.

Sonst 6,5 l/100 km.

177PS Manuell, mit Update, 5,8-6,2l bei durchschnittlicher Fahrweise auf Autobahn und Landstraße

140Psler (DSG) mit Update.

Durschnittsverbrauch liegt bei ca 7,5 L (viele Strecke um die 15-20 km).

Vor dem Update war ich eher bei 6,5 L.

Werte laut MFA und Tankanzeige sind gleich :)

Hallo, fahre auch einen 2,0 l TDI mit 140 PS, DSG, Bj. 12.2013, 88.000 Km gelaufen. Jetzt im Winter fahre ich eher langsam (100 und 110 Km/h) und achte auf Geschwindigkeitsbegrenzungen. Spritverbrauch hier zwischen 4,8 und 5,2 l. Fahre ich längere Strecken (über 100 Km) auch mal etwas Zügiger um die 130/140 Km/h (ebenfalls auf alle Geschwindigkeitsbegrenzungen achtend) komme ich auf ca. 5,2-5,3 l auf 100 Km Verbrauch. Mein Passat hat bereits ein Update bekommen und keinerlei Probleme damit gehabt! Es dauert aber nach dem Update länger als zuvor, bis der geringe Verbrauch angezeigt wird. Bei Strecken um die 20 Km wird ein höherer Verbrauch angezeigt, erst wenn ich über die 20-30 Km am Stück fahre, geht die Anzeige deutlich zurück. Auch nutze ich immer den Freilauf und stellte dabei fest, dass dies tatsächlich einen Menge Diesel einspart. Meine Frau kommt ebenfalls auf diesen Durchschnittsverbrauch, obwohl sie einen etwas anderen Fahrstil hat.

Hi, fahre zwar Bj 2012 170 PS DSG viel Langstrecke 70% Autobahn, Allrad, uvm. ... . Liege bei flotter Fahrweise im Schnitt über die leztzten 39 TKM bei 7,69 Liter.

Passat 170 PS CFGB Motor mit DSG durchschnittlich 6,5 l / 100 km im Drittelmix, Passat 140 PS CFFB Motor mit Handschaltung 5,9 Liter im Drittelmix. Meine Fahrweise ist konservativ (kein heizen, 130 Km/h auf der Autobahn). Beide Verbräuche wurden ausgelitert. Die Verbrauchsanzeige bei beiden Fahrzeugen musste ich per VCDS um 7% nach oben korrigieren, damit sie in etwa dem gemessenem Verbrauch entsprechen.... Ach ja, beides B7 Baujahr 2011

Da seit Ihr alle gut dran. Ich fahre den 2,0l Benziner mit 211PS und DSG nicht unter 8,3l bis 14,1l laut Spritmonitor. Am sparsamsten ist er, wenn er selbst fährt. Aber dann ist auch die ganze Fashion hin.

Meine Benzinkosten auf 250.000km liegen lt. Spritmonitor bei 34.000,00€. Aber Spaß macht er noch immer.

Themenstarteram 14. Febuar 2017 um 20:07

Das sind schon ganz schöne Unterschiede. Bei mir werde ich dann mal den Spritmonitor schön pflegen, um genaueres zu sagen. Scheinbar kommt das Einsparungspotential erst nach 20 km Strecke. Heute nach Lohr gefahren und da kam der Durchschnitt von 5,8 laut MFA raus. Gut ich bin ja auch ein Schleicher und 140 auf der Autobahn reicht mir aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Verbrauch Passat Variant B7 BJ2013 103KW