ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Verbrauch+Eindrücke R5 Autom.

Verbrauch+Eindrücke R5 Autom.

Themenstarteram 16. November 2003 um 14:02

Liebe Gemeinde,

nachdem wir ja schon einen Beitrag zum Thema Vmax haben, möchte ich diesen noch mit Verbrauchswerten ergänzen. VW bewirbt auf seiner Homepage den R5 als den "Sparsamen":

Ich fahre im Jahr ca. 40.000 km, daher bedeutet jeder Liter Mehr/Minderverbrauch für mich Bares.

Nun meine bisherigen Er"Fahrungen" nach ca. 7000 km:

Bei durchgehend Vmax verbraucht meiner mit Automatik, 255er Winterreifen, Stahlfedern, Dachhenkel, Klimaanlage eingeschaltet, nicht angeklappten Spiegeln ;-) lt. BC 20,5-21 Liter/100km, es liegen dann lt. Tacho 180-185 km/h an, hieraus ergibt sich bei reinen Autobahnfahrten (Teilstrecken mit Vmax) ein Durschschnitt von 13,5 Ltr., Bei zurückhaltender kombinierter Fahrweise Stadt/Land (60/40%) ohne Autobahn komme ich aktuell auf mittlere Verbrauchswerte von 10,8 Litern.

Störend ist, dass der Tankwarnhinweis bereits nach ca. 650-700 km und bei einer Restmenge im Tank dann noch von ca. 15-20 Ltr. aktiviert wird, die Warnung ist wohl eher auf die Verbrauchswerte der Benziner eingestellt. Beim anschl. Tanken habe ich es mir mittlerweile abgewöhnt nach dem autom. Abschalten der Zapfpistole noch einmal nachzudrücken, denn der Tankeinfüllstutzen quittiert diesen Versuch mit einem eruptiven dieselspucken.

Schade, dass der Tankverschluss beim Tanken lieblos herunterhängt, hier gibt es mittlerweile schönere Lösungen, so z.B. der bereits in den Tankdeckel integrierte Tankverschluss, dies erspart einem dann meist "unsaubere" Geschraube, also VW, geht mal abkupfern.

Ich war vorher Besitzer eines X5 3.0D, dieser hatte fast ähnliche Verbrauchswerte, der Minderverbrauch betrug beim X5 ca. 0,5-1 Ltr. bei einer Mehrleistung als 6 Zylinder von ca. 10 PS und einem Mindergewicht von ca. 250 kg (!), die Vmax betrug bei meinem X5 Autom. ca. 200-205 km/h, die Beschleunigung war jedoch deutlich vehementer als beim dicken Touareg, d.h. ca. 2-3 Sek. weniger von 0-100 km/h. Die Abstimmung der 6 Gang Automatik gefällt mir beim Touareg nicht so gut: warum muss die Automatik zurückschalten wenn ich im 6. Gang nur etwas mehr Gas gebe? Wenn ich dieses wünsche so habe ich doch die Möglichkeit des Kickdowns! Durch dieses nervig nervöse, viel zu frühe und nicht gewünschte Zurückschalten geht leider ein Grossteil des gemütlichen Charakters beim Cruisen verloren, denn einem wird jedesmal der hochdrehende Motor + leichter Ruck unangenehm bewusst. Sogar im manuellen Modus schaltet die Automatik in den 5. Gang zurück, wohlgemerkt ich gebe kein Vollgas, sondern senke den Fuss nur ein bisschen weil ich "etwas" mehr Vortrieb wünsche. Daher gebe ich seit einiger Zeit nur noch ganz ganz ganz vorsichtig und langsam Gas um ja die Automatik nicht in Versuchung zu führen zurückschalten zu wollen - schon komisch oder? Fazit: die Automatik ist im Vergleich zum X5 schlechter abgestimmt, sie schaltet für meine Bedürfnisse zu früh zurück, heraus resultiert ein hippeliger Fahreindruck der zum Gesamtcharakter des Touareg als Dickschiff-Cruiser nicht so recht passen will, für mich wäre die Schaltversion wohl doch besser gewesen (hätte ich als Automatik-Fan nicht gedacht), zumal die Automatik ab ca. 60 km/h sowieso in den 6. Gang schaltet und meistens im 2. Gang anfährt.´

Kleinigkeiten, die mir ein- und aufgefallen sind:

1) Warum muss die "Coming Home Illuminierung" auch am Tage die Hauptscheinwerfer einschalten, es wäre völlig ausreichend, wenn Sie dies bei Dämmerung tun würde, die Lichtverhältnisse sind dank autom. Fahrlichtsteuerung doch erkennbar.

2) Der Navigationsrechner bzw. der Wechsel der Radioprogramme über das Lenkradwählrädchen beim Multifunktionslenkrad ist ziemlich träge, dies ist nervig, wenn man die Sender durchscollen möchte. Schön wäre hier, wenn man per Lenkradmenütaste die empfangbare Senderliste sich entweder im kleinen oder im grossen Display anzeigen lassen könnte . Bislang muss man das Rad solange drehen bis der gesuchte Sender erscheint.

3) Die Abstimmung des Regensensors ist unglücklick. Wenn man die Zündung abgestellt hat, muss man den Regensensor jedesmal durch Drehen am Wählrad neu aktivieren, er startet den Wischvorgang bei wenig Regen auf der Scheibe nicht automatisch. Es fehlt eine Wählhebelstellung für langsames Dauerwischen (ohne Sensor), bislang ist diese nur über das Drehrad am Wischerhebel einstellbar.

4) Der Klang (Sound) und die Häufigkeit der Warntöne z.B. für "Gurt anlegen" oder "Tanken" sind nicht Oberklasse sondern eher billiger Eierkocher "ich habe fertig" Sound.

5) Die Drehzahlregelung des Lüfters ist im unteren Bereich zu grob, entweder zieht es oder es kommt zu wenig raus.

6) Das schon viel diskutierte Ticken des Zuheizer Relais ist nicht nur störend sondern für ein Oberklasse-Fahrzeug peinlich, der Konstrukteur bzw. der Einkäufer des Relais gehören in die Toilettenpapierausgabe des VW-Werks versetzt - so soll es sein !

7) Wenn man schon diesen gut gelösten automatisierten Startvorgang eingeführt hat, gemeint ist hier den Zündschlüssel nur einmal gegen den Widerstand drehen und ihn nicht solange halten zu müssen bis der Motor anspringt, dies erledigt ja die autom Starteinrichtung, warum kann man hierin nicht auch den Vorglüh-Vorgang integrieren? Soll heissen: Ich dreh den Zündschlüssel ganz nach rechts um den Motor zu starten und lasse ihn sofort wieder los, der Motor glüht autom. vor um nach dem Vorglühprozess autom. zu starten. Bislang muss man noch "manuell" vorglühen bevor man den eigentlichen Startvorgang (Schlüssel ganz nach rechts) einleitet.

8) Die 2 Auspuffröhrchen sind nicht stylished, ich dachte beim ersten Mal es handelt sich bei diesen dünnen Dingern um die Abgasrohre des Zuheizers..., dann lieber so wie beim BMW X5 ... unsichtbar hinter der Stosstange, dies erspart einem dann auch teure Überstülper aus dem Zubehör zwecks Verschönerung.

9) Die Privacy-Verglasung der hinteren Scheiben hätte nach meinem Geschmack etwas dunkler und eher in der Farbe schwarz und nicht grün ausfallen können. Bislang ist es nur eine dunklere Sonnenschutzverglasung, diese ist aber nicht sehr privacy... Warum guckt VW hier nicht wie es die Kids mit Tönungsfolien vorgemacht und wie es die anderen Premiumanbieter wie Mercedes und BMW nachgemacht haben ?...nein, VW hat erst Anfang 2003 eine 35%ige Tönung eingeführt, hierüber wurde dann von Kundenseite nur mild gelächelt, es wurde dann nachgebessert, aktueller Stand ist jetzt eine 65%ige Tönung in jägergrün...auch noch unbefriedigend. Liebe VWler, wenn ich eine Privacy-Verglasung bestelle, dann soll es auch eine solche sein, sonst kann ich mir auch im Zubehörhandel eine Folie kaufen.

10) Die übergrossen VW Logos ... hierzu ist wohl schon Vieles gesagt worden...mir sind sie auch zu gross.

11) Das Lenkrad aus dem Phuton...neh, ...Phetus..., ihr wisst schon: es ist einfach nicht gut: weder sportlich noch schön, also ggf. beim Facelift/Modellpflege mal ändern!

12) Der Touareg R5 ist glaube das einzige Fahrzeug (sonst wohl nur beim Tranbant möglich gewesen) , bei dem ich bei der Bestellung ab Werk nur einen Alu-Felgen Typ "wählen" konnte, d.h., wie beim Trabant, sie wurde zwangsweise zugesteuert.

13) Ich hätte mir bei der Bestellung vielleicht anstatt des Wegwerfhenkels, Geräuschproduzierers, Hilfsschülerspoilers, eine andere ganz normale Dachreling wie z.B. beim Polo, Passat o.ä. gewünscht...ging leider nicht.

Ansonsten: tolles Auto, z.B. sehr schöne Beleuchtung bei Nacht (man meint man sitzt in einem Audi), gute Verarbeitung und Materilien, bilsnag keine gravierenden Defekte/Mägel.

Grüsse,

TouarSaurusRex

Ähnliche Themen
2 Antworten

Mein Langzeitverbrau liegt nach ca. 10.000 km jetzt bei 10,6 l/100 km. Wenn ich mein Dickschiff mit Vollgas auf der Autobahn fahre liegt der Verbrauch schon bei ca. 14 -14,5 l/100 km. Meine Reichweite liegt bei Autobahnfahrten bei ungefähr 700km.

-Schade, dass der Tankverschluss beim Tanken lieblos

herunterhängt,

stimmt ist nicht gut gelöst man kann ihn aber im Tankdeckel einhängen

-Die Abstimmung der 6 Gang Automatik gefällt mir beim

Touareg nicht so gut:

Ist die wirklich so schlimm? Bekomme auch bald nen Automatik wegen des fehlenden Anfahrassistent beim Schalter den ich wandle!

-2) Der Navigationsrechner bzw. der Wechsel der

Radioprogramme über das Lenkradwählrädchen beim

Multifunktionslenkrad ist ziemlich träge, dies ist nervig,

wenn man die Sender durchscollen möchte. Schön wäre

hier, wenn man per Lenkradmenütaste die empfangbare

Senderliste sich entweder im kleinen oder im grossen

Display anzeigen lassen könnte . Bislang muss man das

Rad solange drehen bis der gesuchte Sender erscheint.

Im großen NaviDisplay kann man die Senderliste abrufen und durch drehen des Auswahlknopfs den entsprechenden Sender auswählen aber leider nicht im kleinen Display --> vielleicht gibts bald ein Update denn der Phaeton hat das gleiche Display und da war dies mit Hilfe des Multifunktionslenkrad auch möglich. Also nicht nur durch scrollen sondern vorherige Auswahl des Senders durch scrollen, dann aufrufen des Senders durch drücken.

Warntöne sind wirklich nervig! Besonders der Gurtwarner!

Über die Zugluft der 2C Klima kann ich mich nicht beschweren spüre davon nichts. Die war in meinem A6 aber schlimm.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Wagen und kann ihn nur weiteremphfehlen!

Hallo Touasaurusrex oder so ähnlich,

Deine Tankanzeige kannst Du einstellen lassen. Jedenfalls hat mich das an meinem AUDI generft. Es wurde geändert. Die Tankanzeige kam auch zu früh.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. Verbrauch+Eindrücke R5 Autom.