ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vectra B Zahnriemen wechseln Ja oder Nein ?

Vectra B Zahnriemen wechseln Ja oder Nein ?

Opel Vectra B
Themenstarteram 26. April 2017 um 20:34

Hallo

Hatte heute eine Probefahrt mit einem Vectra B Bj 98 hat 198.000 gelaufen und vor ca 60tsd. km wurde der Zahnriemen gemacht... Der verkäufer meinte das der wohl noch 30tsd. - 40tsd. läuft...

Muss man bei Opel dieses Jahrgangs nach 60.000km Wechseln oder nach 100.000km?

Habe irgend wo mal was von 60.000km gelesen daher meine Frage

Beste Antwort im Thema
am 27. April 2017 um 8:15

na - wenn der Preis stimmt (3-stellig!) ... ;)

Man sollte unbedingt mit dem Zahnriemen anfangen - wenn der ganze Rest nicht auch schon laut "HILFE" schreit ... bei letzterem sollte man die Finger von dem Auto lassen.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

60.000-120.000km is der Wechselintervall

x18xe 60.000km oder 4 Jahre. Wird beim x20xev nicht anders sein. Die anderen Motoren weiß ich leider nicht.

Ich würde ihn aufjedenfall machen. Lieber 150€ investieren als Geld für einen neuen Motor oder Vectra aus zu geben.

Keine bange.der kann locker 90 Tausend verkraften.kannst ihn dir ja alle 10 Tausend mal selber kontrollieren.wenn er zu locker ist dann raus damit.

Zitat:

@sven750_2 schrieb am 26. April 2017 um 21:58:07 Uhr:

Keine bange.der kann locker 90 Tausend verkraften.kannst ihn dir ja alle 10 Tausend mal selber kontrollieren.wenn er zu locker ist dann raus damit.

Da gehts nich nur um "locker sein" sondern auch porös und rissig evtl. wie gschrieben 60-120tsd. km is Intervall.

Wollt dich net kritisieren nur noch was hinzufügen also nich angegriffen fühln! :) Stimmt ja was gschrieben hast

Zitat:

@sven750_2 schrieb am 26. April 2017 um 21:58:07 Uhr:

Keine bange.der kann locker 90 Tausend verkraften.kannst ihn dir ja alle 10 Tausend mal selber kontrollieren.wenn er zu locker ist dann raus damit.

Die haben damals nicht ohne Grund den Intervall von 120000 auf 60000 gesetzt.

Glaube keinem Verkäufer, außer er heißt Manfred B. :D

Handel den Preis um einen Zahnriemenwechsel in einer Werkstatt runter (frag einfach bei einer Rep.Kette nach dem Preis) und kauf den wenn sonnst alles passt!

Dann ab zur freien Werke und Zahnriemen ersetzen lassen!

Das Risiko trägst du und nicht der freundliche Verkäufer!

Zitat:

@freak36558 schrieb am 26. April 2017 um 20:34:28 Uhr:

..... und vor ca 60tsd. km wurde der Zahnriemen gemacht... Der verkäufer meinte das der wohl noch 30tsd. - 40tsd. läuft...

........

Vom Verkäufer die schriftliche Garantie geben lassen und die schriftliche Versicherung, daß er Dir einen Ersatzmotor spendiert, wenn der jetzige vorher hops geht! - Dann bist Du aus dem Schneider und kannst sorglos durch die Gegend donnern. :)

Zitat:

@HurricaneXX schrieb am 26. April 2017 um 20:40:50 Uhr:

60.000-120.000km is der Wechselintervall

Unsinn!

Der Intervall ist 60000 oder 4 Jahre.

Klar kann der länger leben und die allermeisten leben auch länger, aber die ganzen Aussagen: "Der ZR hält so und so lange", sind absolut nix wert und auf Sichtkontrollen würde ich auch nicht unbedingt bauen.

@ TE:

Unter dem Strich heißt das, du kaufst ein Auto mit fälligem ZR, bei dem mit jedem Kilometer das Risiko eines Motorschadens steigt.

Vielleicht ist der Verkäufer ja ein bisschen verrückt und gibt dir eine schriftliche Garantie über 10000 Km auf den Motor oder für 6 Monate. :D :D :D

Auf die 24 Monate (echte 6 Monate) Gewährleistung ist geschi.....!

Beim Zahnriemen handelt es sich um Verschleißteile!

Da gibt es halt keine Gewährleistung!

Und das gesprochene Wort ist für den Ars....!

Vertraglich wird dir keiner die Garantie für den Zahnriemen geben!

Wechsel ihn lieber, spreche aus eigene Erfahrung !!! habe auch Vectra B gekauft vor 1,5 Jahren und laut Aufkleber hätte ich noch 15.000 Km Guthaben gehabt was aber leider nicht so war, denn er ist gerissen und der Schaden war hoch .. Neuen Kopf usw., nach Ausbau des alten Zahnriemen hat man gesehen das dieser total porös war. Also Wechsel ihn lieber und gehe auf Nummer sicher.

Sobald so eine Frage aufkommt.

Sofort lieber wechseln spart Kosten + du hast einige zeit Ruhe mit dem Zahnriemen.

Jeder KFZetti macht beim Neukauf eines Gebrauchten für sich oder das Umfeld mit auch nur ansatzweise unklarer Reparaturhistorie erstmal einen Rundumschlag, d.h. Alle Filter, Flüssigkeiten und Riemen neu. So ist man auf einer klaren Grundbasis, von der an man mit dem Fahrzeug arbeiten kann.

Es handelt sich offenbar um ein Fahrzeug mit Wartungsrückstau. Überraschungen sind garantiert.

am 27. April 2017 um 8:15

na - wenn der Preis stimmt (3-stellig!) ... ;)

Man sollte unbedingt mit dem Zahnriemen anfangen - wenn der ganze Rest nicht auch schon laut "HILFE" schreit ... bei letzterem sollte man die Finger von dem Auto lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vectra B Zahnriemen wechseln Ja oder Nein ?