ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vectra b nach Unfall wiederaufbauen, wer kann mir Tipps geben, und vielleicht sogar helfen?

Vectra b nach Unfall wiederaufbauen, wer kann mir Tipps geben, und vielleicht sogar helfen?

Opel Vectra B
Themenstarteram 13. September 2015 um 11:12

Hallo, mein Vater hat heute morgen den Vectra zerlegt, möchte ihn aber gerne definitiv wiederaufbauen, also bitte keine Kommentare wie," Lohnt sich nicht, oder in die Tonne oder sowas", nein der wird wiederaufgebaut, aber ich suche hier Leute die mir dabei mit Tipps und Tricks zu seite stehen ,und die mir eventuell wenn sie aus der Nähe kommen auch zur Hand gehen könnten, ich habe bisher schon 6 Fahrzeuge die schlimmer aussahen, aus dem Bekanntenkreis wieder auf gebaut, darunter war damals ein VW Scharan der Zieharmonikaförmig zusammen geschoben wurde, der Wagen wurde nach der instandsetzung noch zwei Jahre gefahren, und dann sogar noch über dem Preis den der Unfallgutachter sagte, verkauft.

Da es hier aber um unseren eigenen Vectra geht, möchte ich den logischerweise auch wieder aufbauen, ich weiß wenn man die Bilder sieht, denkt man das geht nicht, aber es gab schon schlimmere, die ich wieder hin bekommen habe, hat zwar seine Zeit gebraucht, aber es ging.

Aber alleine hat es länger gedauert, und manches habe ich erst nachschlagen müssen, daher dieser Beitrag, Fotos kommen noch.

Wer Teile Tipps und Tricks hat, bitte melden, wer mir helfen könnte und würde ihn wiederaufzubauen, der möchte sich ebenfalls melden, zur anmerkung es gibt keinen Zeitdruck dabei, das Projekt wie ich es ab jetzt nenne hat 2 Jahre mindestens Zeit, wenn man früher fertig ist können wir uns freuen, sonst dauert es halt länger.

Auf jeden Fall,Tipps, Tricks und Teile für den wiederaufbau, und helfer die möchten sind gerne Willkommen.

Nur als Info es handelt sich um einen Vectra Bel Air Autom.

Daher auf das mit dem Unbedingt wiederaufbauen, war froh als wir den hatten, gibt nicht mehr viele Gute davon, daher das ganze. Es gibt bestimmt den einen oder anderen, der Jetzt aufjedenfall da seine Hilfe oder Tipps bieten wird kann ich mir vorstellen.

20150913-085827
20150913-085836
20150913-085932
Beste Antwort im Thema

Du verstehst manche Sachen nicht oder bist Lebensmüde oder einfach n Troll.

Dein Fahrzeug hat eine Selbsttragende Karosse und keine Leiterrahmen.

Bei einem Leiterrahmen ist es egal ob die Karosserie krumm ist oder nicht. Da der Rahmen die Crashsicherheit und Fahrzeugstabilität gibt.

Ich bin gelernter Kfz Mechatroniker und bin nun auch in der lag genug im Unfallbereich und der Oldtimerrestauration tätig geworden.

 

So wie dein Vectra ausschaut wird der ohne Richtbank NIE WIEDER sicher und gut auf der Straße fahren. Du bekommst keine Karosserieteile sauber dran. Dein Fahrzeug zieht in verschiedenen Richtungen. Beim Unfall klappt es zusammen wie ne Ziehharmonika da die Fahrgastzelle beschädigt ist (siehe Dach,Schweller). Mit der Achse alleine erneuern bist du aufm Holzweg. Er hat keine Achse vorne. Er hat Einzelradaufhängung wo die Lenker, Federbeine, Lenkungsteile an der Karosserie befestigt gewesen und diese Punkte sind definitiv Schrott! !!!!!

Wie hast du getestet obs Getriebe noch geht? Der Eimer fährt keinen Meter mehr. Die Welle wurde sehr warscheinlich aus dem Getriebe rausgerissen.

 

Dein rechter Dom ist definitiv auch Krumm so wie das Rad steht. STURZ. SPUR UND NACHLAUF werden so ungerichtet NIE passen. Der Dom muss ERNEURT werden. Dein Vorderwagen wurde so gebaut um Unfallenergie aufzunehmen. Der ist bei einem Unfall diesen Schwerengrades garantiert KRUMM und muss GERICHTET oder ERNEURT werden.

 

 

Wenn du natürlich denkst das wir keine Ahnung haben. Bring das Auto mal in eine Karosserie Werkstatt und lass doch n Fachmann drüber schauen. Und bevor du als Laie solche arbeiten machst solltest du dich mal informieren was man macht. So wie du arbeiten willst sind selbst russisch reparierte Autos um Welten sicherer als deim geplanter Pfusch.

 

Hattest du das Auto mal auf einer Bühne um drunter zu schauen? Bestimmt nicht.

 

 

Und deine Aussage man kann Jeden Schaden richten ist sowas von falsch. Es gibt vom Hersteller ein Bild mit Richt und Messpunkten. Wenn davon eine Gewisse Prozentzahl krumm oder außerhalb der Toleranz ist ist der Wagen nicht mehr reparabel.

Bei einem Auto was in dem jetzigen Zustand 500-1500 Euro kostet is deine Reparatur ein Hirngespinst und die Art der von dir gedachten Reparatur eine Gefährdung für dich und alle anderen Verkehrsteilnehmer.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Auf den Bildern ist der Wagen leider ein Totalschaden. Würde mich nicht wundern wenn das Getriebe mit dabei kaputt gegangen ist.

Auf jedenfall ist der Wagen verzogen und müsste auf eine Richtbank. Dann die Frage wie man die Radaufhängungen rechts und links wieder hinbekommt. Der Hilfsrahmen hat es vermutlich auch entschärft. Dann wie ist der Motor verschoben worde...

Sprich alleine die Richtbank liegt bei dem 3 Fachen vom Restwert.

Wenn man alles macht mit lackieren usw. Wenn man nicht alles selbst kann. Landet man bei mindestens 5000-10000 Euro. Und das ohne Probleme.

Da ist aber der Motor nicht verschoben und das Getriebe in Ordnung .

Airbags drinne?

Themenstarteram 13. September 2015 um 11:57

Egal möchte ihn aufjedenfall richten, kann das alles beim Kumpel in der Werkstatt machen, ist nen Bel Air soviel dazu, dann hat man den Wert genannt, Motor und Getriebe sind unbeschadet, und verschoben hat sich der Motor micht es ist an der Front nur der Schloßträger, Kühler und der Kotflügel und die Lampen und Plastikteile, die Beifahrertür und die Spiegel, ich denke eine neue Achse rein und dann geht das, wie geschrieben habe schon einen Sharan unter der Hand gehabt der schlimmer beschädigt war, und der auch richtig verzogen war, auch den habe ich wieder hinbekommen mit ein paar Leute, Teile Tipps und Tricks sind gerne gewünscht, er wid aufjedenfall gerichtet und wenn es den Wert übersteigt, dann tut es das, denn immerhin steigt durch die Instandsetzung der Wert auch wieder vorrausgesetz man macht das Professionell.

Alles kann ich nicht selbst auch aus mangel an equipment, habe da aber meine Leute für.

Wird denn eine Richtbank benötigt, kann man doch bestimmt alles noach Schlossermanier machen oder?

Ich habe damals beim Sharan auch jedes kaputte Blech gegen neue ersetzt.

Das Problem ist bei dem das das Rad rechts rausgerissen ist und der Schweller rechts krumm ist. Die Türen sind beide verdrückt. Spaltmaße passen nicht mehr. Ohne Richtbank machst du da nichts. Und ich glaube kaum das unsere Vectras im Wert irgendwann steigen werden....j

Vorallem ist der ja auch schon ganz schön vom Rost angefressen..

Themenstarteram 13. September 2015 um 12:02

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 13. September 2015 um 11:40:08 Uhr:

Auf den Bildern ist der Wagen leider ein Totalschaden. Würde mich nicht wundern wenn das Getriebe mit dabei kaputt gegangen ist.

Auf jedenfall ist der Wagen verzogen und müsste auf eine Richtbank. Dann die Frage wie man die Radaufhängungen rechts und links wieder hinbekommt. Der Hilfsrahmen hat es vermutlich auch entschärft. Dann wie ist der Motor verschoben worde...

Sprich alleine die Richtbank liegt bei dem 3 Fachen vom Restwert.

Wenn man alles macht mit lackieren usw. Wenn man nicht alles selbst kann. Landet man bei mindestens 5000-10000 Euro. Und das ohne Probleme.

Da ist aber der Motor nicht verschoben und das Getriebe in Ordnung .

Airbags drinne?

Ja Airbags sind drinne, ist ja nicht so extrem gewesen, das die aufgehen würden, es war Tempo 50 laut aussage meines Vaters.

Würde vorne ne Gebrauchte aber heile Achse rein setzen die Blechteile abbauen und geradebiegen, wenn das nicht geht werden die getauscht, habe mit etwas glück schon nen Teilelager, welches 290€ kosten soll, zwar auch mit defektem Kühler aber den kann ich woanders holen, und Lackieren kann man auch sparen wenn ich die ersatteile günstig bekomme, dann ist der Wagen halt mehrfarbig.

Haben sie eventuell Teile für nen Vectra B?

Achja und danke schonmal.

Dein Vorhaben ist jenseits jeder Realität. Kann mich Chaos1994 nur anschliessen. Du steckst da mindestens 5000,-€ rein alleine fürs richten und Material. Hinzu kommen unzählige Arbeitsstunden und das lackieren. Und das für einen Belair??? Wenns ein i30 wäre, könnte man das aufgrund des hohen Seltenheitswertes in Betracht ziehen. Aber so eine Kiste wie euren bekommste für unter 1000,-€ an jeder Strassenecke.

Aber wenn du unbedingt willst bau ihn komplett auseinander, flex alles ab was vor der Windschutzscheibe ist, bring ihn auf die Richtbank und besorg dir einen heilen Vectra zum schlachten, wo du die komplette Front von übernehmen kannst.

Ich verstehe nur die Frage nicht. Du behauptest schon wesentlich schlimmere wieder flott gemacht zu haben und stehst hier so auf dem Schlauch??

Edit: Du hast ernsthaft Hoffnung, das du mit ein paar gebrauchten Blechteilen wieder alles hin bekommst??

Das Teil ist nicht nur ein "Wirtschaftlicher Totalschaden" sondern wenn ich die Bilder sehe auch ein Technischer Totalschaden!!!

Da is nix mehr mit aufbauen. Der ist definitiv komplett krumm wie eine Banane von vorne bis hinten.

Das Sichtbare ist nur der Tropfen auf dem heißen Stein.

Der Komplette Vorderwagen muss ersetzt werden. Der Rest auf die Richtbank. Dann muss du wohl scheinbar Motor/ Getriebe , quasi alles da vorne drinne ersetzen. Steuergerät wird auch gebraten sein mit Pech.

Da kannst du wohl alleine 3 Tage Richtbank einplanen , 3 Tage Karosseriewerke zum aufbau des Vorderwagens ( wenn Ersatz da ist ) und dann 1-2 Wochen Werke um alles wieder zurecht zu friemeln. Lacki muss er auch noch.

über die Finanzielle Sache braucht man nicht reden. Hier wurde schon zwischen 5-10 Tausend Euro gesprochen. Ich glaube das wird eher bei 10000 liegen. Das ist kein Vectra B der Welt wert. Auch kein I30 nach so einem Unfallschaden.

Ein Ersatzfahrzeug bekommt man ab 1200€ da kannst du ggf Ausstattungsdetails einpflegen aus deinem Schrott.

Themenstarteram 13. September 2015 um 12:17

Zitat:

@Flausi75 schrieb am 13. September 2015 um 12:06:58 Uhr:

Dein Vorhaben ist jenseits jeder Realität. Kann mich Chaos1994 nur anschliessen. Du steckst da mindestens 5000,-€ rein alleine fürs richten und Material. Hinzu kommen unzählige Arbeitsstunden und das lackieren. Und das für einen Belair??? Wenns ein i30 wäre, könnte man das aufgrund des hohen Seltenheitswertes in Betracht ziehen. Aber so eine Kiste wie euren bekommste für unter 1000,-€ an jeder Strassenecke.

Aber wenn du unbedingt willst bau ihn komplett auseinander, flex alles ab was vor der Windschutzscheibe ist, bring ihn auf die Richtbank und besorg dir einen heilen Vectra zum schlachten, wo du die komplette Front von übernehmen kannst.

Ich verstehe nur die Frage nicht. Du behauptest schon wesentlich schlimmere wieder flott gemacht zu haben und stehst hier so auf dem Schlauch??

Edit: Du hast ernsthaft Hoffnung, das du mit ein paar gebrauchten Blechteilen wieder alles hin bekommst??

Wieso abflexen, habe wie geschrieben schon Fahrzeuge Instand gesetzt die Schlimmer aussahen.

Ich mache die teile gerade und dann wird er so einfach repariert, wie kann etwas was ich mit ein paar Kumpels die mir z.b. gegen ne Kiste bir helfen, Arbeitsstunden kosten, wir haben Zeit, der muss ja nicht von Heute auf morgen wieder heil sein. Ja, habe ich, denn Motor und Getriebe sind unbeschadet geblieben, und ich habe mich nunmal dazu entschlossen, mir war damals beim Kauf schon klar das ich wenn etwas mit dem Wagen ist ihn immerwieder zurecht mache kosten egal, mache fast alles selber, dadurch sind die kosten sehr gering. Nein ich stehe hier nicht auf dem Schlauch, die bisherigen Instandsetzungen waren VAG Fahrzeuge, bei Opel sind einige unterschiede, am Motor braucht hier bis auf der Kühler nichts gemacht werden, es ist nur die Karosse, und die Achse vorne, sowie die Plastiktiele und alles was ich bereits oben genannt habe.

Ich versuche mit diesem Thread an günstige Teile zukommen.

Du hast es noch nicht begriffen.

Du kannst da nicht einfach mit den Kumpis irgendwat friemeln.

der muss auf die RICHTBANK!!!

Der Wagen wird von ihm wieder aufgebaut.

Er möchte gerne Tipps haben zum Wiederaufbau, also gebt sie ihm und

füllt den Beitrag nicht mit lohnt nicht totaler Totalschaden etc.

Themenstarteram 13. September 2015 um 12:25

Zitat:

Egal richten kann man mit können alles, wenn man will, und ich will.

Motor und Getriebe sind intakt und laufen einwandfrei.

STG ist in Ordnung Airbags sind drinn, und schrott ist der für mich nicht, für mich ist Schrott was platt ist das man es nicht mehr auseinander bekommt, ob Krum oder nicht, egal die Kaputten teile getauscht, und der Rest wird gerade gezogen, also die Kleinteile, und alles andere bleibt so, es ist mir egal, ob technischer Totalschaden oder nicht ich habe entschieden das er wieder aufgebaut wird und wenn es 2 Jahre dauert, die teile kosten mich wenig, und das equipment haben meißt Kumpels, daher schrieb ich oben ja, keine Kommentare wie weg damit oder so, er wird definitiv wieder repariert,nach dem Motto koste es was es...

Ich werde vermutlich keine Richtbank nehmen, sondern einfach die Bleche erneuern und der Rest bleibt so, auch wenn krumm.

Instandgesetzt wird er auf jedenfall, hier nochmal meine Hauptfrage hat jemand Teile für den Vectra anzubieten?

 

@MVP-Cruiser schrieb am 13. September 2015 um 12:07:34 Uhr:

Das Teil ist nicht nur ein "Wirtschaftlicher Totalschaden" sondern wenn ich die Bilder sehe auch ein Technischer Totalschaden!!!

Da is nix mehr mit aufbauen. Der ist definitiv komplett krumm wie eine Banane von vorne bis hinten.

Das Sichtbare ist nur der Tropfen auf dem heißen Stein.

Der Komplette Vorderwagen muss ersetzt werden. Der Rest auf die Richtbank. Dann muss du wohl scheinbar Motor/ Getriebe , quasi alles da vorne drinne ersetzen. Steuergerät wird auch gebraten sein mit Pech.

Da kannst du wohl alleine 3 Tage Richtbank einplanen , 3 Tage Karosseriewerke zum aufbau des Vorderwagens ( wenn Ersatz da ist ) und dann 1-2 Wochen Werke um alles wieder zurecht zu friemeln. Lacki muss er auch noch.

über die Finanzielle Sache braucht man nicht reden. Hier wurde schon zwischen 5-10 Tausend Euro gesprochen. Ich glaube das wird eher bei 10000 liegen. Das ist kein Vectra B der Welt wert. Auch kein I30 nach so einem Unfallschaden.

Ein Ersatzfahrzeug bekommt man ab 1200€ da kannst du ggf Ausstattungsdetails einpflegen aus deinem Schrott.

Zitat:

@torro_92 schrieb am 13. September 2015 um 12:25:09 Uhr:

 

Ich werde vermutlich keine Richtbank nehmen, sondern einfach die Bleche erneuern und der Rest bleibt so, auch wenn krumm.

Dann stell hier nicht solche bescheuerten Fragen wenn du keinen Hilfe willst.

Fachliche Dinge möchtest du scheinbar nicht umsetzen also redet hier quasi eh jeder gegen die Wand.

Wenn die Karre krumm ist und du einfach neue Bleche einbaust wirst der Wagen weder eine korrekte Spur haben noch einen Geradeauslauf haben. Damit gefährdest du dich und andere Verkehrsteilnehmer. Am besten du erzählst uns noch das ihr das mit nem Hinterhofschweißgerät machen wollt. Kopfschüttel.

Verstecke Schäden werden nicht aufgedeckt und ggf bricht er dir durch oder andere angeschlagene Dinge die du jetzt übersiehst gehen kaputt während der Fahrt.

So einen Vogel haben wir hier gerade aus seinem Omega geschnitten.

Denk mal etwas nach.

Bau ihn meinetwegen auf aber Pfusch nicht rum !!!

PS: Falls es dir nicht aufgefallen ist -> Schweller Krumm , Dach eingedrückt , Vermutlich die ganze Bodengruppe ebenfalls verzogen. Da passt nicht mal ohne Richtbank ne neue Tür rein

 

@ Rentner Wagen

Er übrigens einen Tip bekommen und der nennt sich Richtbank!!! Ohne die braucht er nicht anangen

Themenstarteram 13. September 2015 um 12:48

Also nochmal es ist mir egal ob Wirtschaftlicher oder Tecnischer Totalschaden, soetwas gibt es heitzutage bei den möglichkeiten die man hat nicht mehr, zumindest sollte es das nicht mehr geben, und jeder der es kann sein Auto immer wieder aufbauen.

Aber nochmal zu meiner Hauptfrage, hat jemand noch Teile für den Vectra B die er mir dann verkaufen kann?

Themenstarteram 13. September 2015 um 12:54

Zitat:

Nein in einer Mietwerkstatt, und außerdem frage ich hier nach Teilen und leuten die sich bereit erklären würden mit zu schrauben, und dann ist es wie bereits mehrfach geschrieben erstens meine Entscheidung den wieder aufzubauen, 2. kommt es auf das können an, 3. habe ich schon mehrer Fahrzeuge wie ebenfalls geschrieben wieder auf gebaut, der Sharan ist sogar heute noch auf der Straße unterwegs, und der war noch schlimmer beschädigt, der war richtig zusammen geschoben, und das ist der Vectra nicht.

Bietet mir Teile an wenn ihr welche habt, und gut ist, den Rest lasst mal schön meine Sorge sein.

@MVP-Cruiser schrieb am 13. September 2015 um 12:39:39 Uhr:

Zitat:

@torro_92 schrieb am 13. September 2015 um 12:25:09 Uhr:

 

Ich werde vermutlich keine Richtbank nehmen, sondern einfach die Bleche erneuern und der Rest bleibt so, auch wenn krumm.

Dann stell hier nicht solche bescheuerten Fragen wenn du keinen Hilfe willst.

Fachliche Dinge möchtest du scheinbar nicht umsetzen also redet hier quasi eh jeder gegen die Wand.

Wenn die Karre krumm ist und du einfach neue Bleche einbaust wirst der Wagen weder eine korrekte Spur haben noch einen Geradeauslauf haben. Damit gefährdest du dich und andere Verkehrsteilnehmer. Am besten du erzählst uns noch das ihr das mit nem Hinterhofschweißgerät machen wollt. Kopfschüttel.

Verstecke Schäden werden nicht aufgedeckt und ggf bricht er dir durch oder andere angeschlagene Dinge die du jetzt übersiehst gehen kaputt während der Fahrt.

So einen Vogel haben wir hier gerade aus seinem Omega geschnitten.

Denk mal etwas nach.

Bau ihn meinetwegen auf aber Pfusch nicht rum !!!

PS: Falls es dir nicht aufgefallen ist -> Schweller Krumm , Dach eingedrückt , Vermutlich die ganze Bodengruppe ebenfalls verzogen. Da passt nicht mal ohne Richtbank ne neue Tür rein

 

@ Rentner Wagen

Er übrigens einen Tip bekommen und der nennt sich Richtbank!!! Ohne die braucht er nicht anangen

Zitat:

@torro_92 schrieb am 13. September 2015 um 12:48:25 Uhr:

Also nochmal es ist mir egal ob Wirtschaftlicher oder Tecnischer Totalschaden, soetwas gibt es heitzutage bei den möglichkeiten die man hat nicht mehr, zumindest sollte es das nicht mehr geben, und jeder der es kann sein Auto immer wieder aufbauen.

Ja klar aber nicht zuhause auf dem Hof. Da gibts auch Auflagen!!!

Und nicht mit nem Hinterhofschweißgerät.

Und nicht ohne Richtbank.

Zitat:

Aber nochmal zu meiner Hauptfrage, hat jemand noch Teile für den Vectra B die er mir dann verkaufen kann?

Da bist du dann direkt falsch hier.

Stelle die Frage im "SUCHE" Forum

http://www.motorbasar.de/

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vectra b nach Unfall wiederaufbauen, wer kann mir Tipps geben, und vielleicht sogar helfen?