ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vectra B i500 einige Probleme

Vectra B i500 einige Probleme

Themenstarteram 5. Januar 2010 um 13:01

Hi

mein Freund fährt einen Vectra B I500 Kombi (1999 Erstzulassung), bei diesem gibt es im moment 3 Probleme:

-Wasser im Fussraum (Fahrerseite hinten)

-Frontscheibengebläse geht nicht mehr

-Heizung blässt nur noch kalt

 

würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet

Danke schon mal im voraus

Ähnliche Themen
12 Antworten

Riecht das Wasser nach Frostschutz oder hat er ein Schiebedach? Weil wenn der Fußraum auch vorne nass ist könnte es der Wärmetauscher sein oder ein verstopfter Abfluss vom Schiebedach.

 

MfG Dark-Angel712

Also ich tippe mal zu 90% auch auf den Wärmetauscher. Allerdings könnte es auch sein, dass zusätzlich noch etwas anderes im Argen ist, weil das Gebläse nicht mehr auf die Scheibe geht.

Bei meinem Auto war es mal so, dass die Klimatronic die Klappen in Richtung Frontscheibe nicht mehr geöffnet hat. Da ich kurz zuvor ein neues Radio eingebaut hatte, lag es nahe, einmal dort zu schauen. Und siehe da, einer der Stecker der Klimatronic steckte nicht mehr richtig drin.

Man kann auch schon sehen, ob mit der Elektronik etwas im Argen ist, wenn nach dem Ausschalten der Zündung noch im Display der Klimatronic zwei horizontale Striche zu sehen sind. Bei mir war das seinerzeit so und es ist auch die Standartfehleranzeige.

Da bei dem Auto Deines Freundes aber sowohl Wasser im Innenraum ist, als auch keine warme Luft mehr aus der Heizung kommt, würde ich auf den Wärmetauscher tippen. Normalerweise müßtet Ihr im Ausgleichsbehälter vorne im Motorraum einen Verlust von Kühlwasser feststellen.

Aber in jedem Fall mal kurz die Geschmacksprobe machen. Kurz den Finger in das Wasser im Innenraum halten und dran lecken. Frostschutzmittel schmeckt man definitiv heraus. Und wenn man sich anschließend gleich den Mund spült, kann da auch nix passieren (vor einigen Jahren haben die Italiener mal Wein im großen Stil mit Frostschutz gepanscht und es gab auch keine Todesfälle). Man muss ja nicht schlucken...

Wenn das Wasser im Innenraum dann nach Fostschutz schmeckt, ist in jedem Fall der Wärmetauscher kaputt, was eine unschöne Arbeit aber noch keine Katastrophe bedeutet.

Zusätzlich würde ich nochmal das Radio heraus ziehen und nach den beiden Steckern auf der Oberseite des Klimatronicbedienteils schauen.

Soviel erstmal von mir. Wenn noch Fragen sind, nur zu... Helfe gerne noch weiter.

Gruß

Headhunter_T

Themenstarteram 5. Januar 2010 um 14:57

nur noch kurz eine frage wo ist der wärmetauscher?

Der sitzt in der Mitte hinter der Mittelkonsole, also wenn der getauscht werden muss, muss das ganze Cockpit raus.

 

MfG Dark-Angel712

Themenstarteram 5. Januar 2010 um 15:27

Er ist nur hinter dem Fahrersitz nass, sonst nirgends, er verliert auch nirgends wasser...

Naja habt ihr mal dran gerochen oder hat er ein Schiebedach oder ist der Himmel an der B-Säule nass?

 

MfG Dark-Angel712

Themenstarteram 5. Januar 2010 um 15:54

Daran gerochen ham wir noch net..Schiebedach hat er aber das is nirgends was nass, wir ham a scho gedacht das es vielleicht zur tür rein läuft, aber das is nix nass..des war immer am schlimmsten wenn er bei regen draussen gestanden war..

Naja wenn ein Ablauf dicht ist, kann es an der B-Säule runterlaufen oder eine Dichtung an der Dachreling ist kaputt, die Krankheit hatte auch der Astra F Caravan.

 

MfG Dark-Angel712

am 6. Januar 2010 um 0:13

Also wo es nass ist, muss nicht immer ein Indiz für die Ursache sein. Unter dem Teppich ist ja noch so eine Gummidämmung. Und wenn das Wasser da drunter ist, dann sucht es sich schon seinen Weg zum Teppich. Und das kann auch hinter dem Fahrersitz sein.

Ich denke in erster Linie an den Wärmetauscher, weil Du geschrieben hattest, dass die Heizung nicht mehr richtig funktioniert.

Wie ist das denn nun mit der Klimatronic? Bleiben die beiden waagerechten Striche im Display, wenn die Zündung ausgemacht wird?

Und wie ist es mit den Scheiben? Beschlagen die heftiger von innen? Etwas ist bei der Witterung ja normal, aber wenn der Tauscher ein Leck hat, dann verdunstet da mehr Wasser im Innenraum und man bekommt die Scheiben fast garnicht mehr frei.

Ich denke übrigens nicht, dass man das komplette Armaturenbrett ausbauen muss, um an den Wärmetauscher zu kommen. Ehrlich gesagt, habe ich den bei nem Vectra B noch nicht gesehen, aber ich hab auch schon bei einigen anderen Autos erlebt, dass man da von vorne aus dem Motorraum bzw. über die Lüftung heran gekommen ist. Eventuell könnte es aber auch mit viel Gefummel durch die Mittelkonsole gehen, wenn man davor soweit alles zerlegt hat. Oder von unten aus dem Fußraum.

Ich weiß grade nicht mehr genau, wer es war, aber ein Kollege hier im Forum hatte sich doch die Klimatronic nachgerüstet. Der wird es in jedem Fall sagen können, weil er vorne den kompletten Innenraum zerlegt hat.

In jedem Fall solltet Ihr mal genau testen, ob es Regenwasser, Kondenswasser, oder Kühlwasser ist. Das sagt am meisten über die Herkunft aus.

Aber mal ehrlich... Wenn die drei genannten Symptome gleichzeitig aufgetreten sind, dann wäre es schon ein seltsamer Zufall, wenn die Ursache nicht beim Wärmetauscher liegen würde... Aber Zufälle gibt es ja immer wieder.

Theoretisch könnte auch der Ablauf von der Klimaanlage dicht sein. Das habe ich mal bei nem Ford Fiesta einer Bekannten erlebt. Die hatte auch Wasser im Innenraum. Und das war dann eben das Kondenswasser des Wärmetauschers der Klimaanlage. Allerdings würde mich das bei diesem Wetter wundern, weil der Klimakompressor bei den niedrigen Temperaturen aus Sicherheitsgründen nicht anspringt.

Zwei Aufgaben für Dich, die in jedem Fall primär erledigt werden sollten:

1: Wasser abchecken, also mal eben schmecken, ob es Kühlwasser oder Regenwasser ist. Regenwasser schmeckt ja recht neutral und Kühlwasser leicht süßlich, wegen des Frostschutzmittels.

2. Schauen, ob die beiden Striche im Display der Klimatronic, wie beschrieben, auftauchen.

Ich weiß ja, dass meine Ferndiagnose sich erstmal heftig anhört und man da nicht gerne dran glauben mag. Aber wenn die Heizung nicht mehr heizt, die Lüftung nicht mehr die Scheiben klar bekommt und dann auch noch Wasser im Innenraum ist (Du meintest doch bestimmt richtig Wasser und nicht bloß etwas Feuchtigkeit durch Schnee unter den Schuhen?), dann wäre eben naheliegend, dass wenn es eine mögliche Ursache für alle drei Dinge gibt, es diese vermutlich auch ist.

Ansonsten könnt Ihr ja gerne nach nem verstopften Ablauf oder ner anderen undichten Stelle schauen. Aber dass dadurch Heizung und Lüftung wieder in Ordnung kommen, kann man wohl eher nicht glauben, oder?!?

Wenn ich eine genauere Prognose abgeben soll, brauche ich in jedem Fall mehr Informationen... also eben Antworten zu meinen zwei Aufgaben.

Gruß

Headhunter_T

hallo

wenn der fussraum nur hinten nass ist,kann es trotzdem sein,das das wasser von vorne kommt,bei mir war die gummilasche vom seitenblinker eingerissen,da ist das wasser reingesprudelt und ist unter dem teppich nach hinten gelaufen,hab das erst bemerkt,als hinten bereits 1cm wasser auf den teppich stand

am ende haben wir den gesamten innenraum rausgerissen und ca. 25l wasser rausgeholt

der ablauf von der klima könnte auch dicht sein,ansonsten wärmetauscher?????

MFG

 

Abflüsse dicht ist ja meistens der Fall oder Wärmetauscher.

Ich hatte letztens ein Polo der naß war,zwar vorne und hinten aber der hatte gleich 3 Eintritte:

-Pollenfilter (Dichtung)

-hinten irgendwo C-Säule

-Beifahrertür zwischen Tür und Dichtung

Karre sofort wieder zurückgebracht und Kohle wieder her,aber pronto!!!

Also mein i500 musste ich schon 2 mal abdichten! weil mir aufgefallen ist, das meine scheiben schnell beschlagen(selbst ohne tussi hinten drin^^)

dann mach ich den teppich raus (fahrer und beifahrer) und alles voller wasser!

ich such und such den fehler! zieh vom schiebedach den schlauch ab, und überprüf den! NIX

dann rein spasshalber mach ich schiebe dach auf und lass ne 1,5literflasche wasser genau in den schiebedach abfließbehälter laufen, und guck in den innenraum, es lief duch den sicherungskasten in den fahrerraum!!!!!!!!!! DAS geht doch nicht oder!!!!!

zitat: mit der zeit klebte dieser auffangbehälter nicht mehr ganz drunter! hat sich einfach verzogen!!!!!

da hab ich alle 4 abgemacht und mit reichlich aber wirklich viel pattex verklebt und mit mega vielen schraubzwingen in der garage aushärten lassen!! am nächsten tag noch mit silikon, nochmal drüber(sieht ja eh keiner, ist ja ein himmel drunter) und seit dem kein problem mit wasser mehr!!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vectra B i500 einige Probleme