ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vectra B geht öfters aus - einfach so

Vectra B geht öfters aus - einfach so

Themenstarteram 9. Februar 2010 um 20:32

Hallo zusammen,

ich fahre einen Vectra B Baujahr Okt. 97 mit 1,8 l. Jetzt hab ich schon sehr lange ein Problem, das leider keiner lösen kann.

Er geht öfters einfach mal so aus. Auf die Kupplung getreten und die Drehzahlnadel geht auf Null.

Es wurde schon zweimal der Luftmengenmesser und der Kurbelwellensensor erneuert.

Aber leider nix. Jetzt will ich das Auto verkaufen, aber mit diesem Fehler????

Kann mir jemand sagen, was das ist???

Gruß Andrea

Ähnliche Themen
29 Antworten

hallo

irgentwelche lämpchen an,die nicht an gehören,mkl oder abs lampe???

ist der leerlaufregler schonmal gereinigt oder getauscht worden???

MFG

Themenstarteram 9. Februar 2010 um 20:38

Hallo,

nein es ging nur die Motorelektronik an und nach einer Zeit wieder aus. Dann bin ich ja zur Werkstatt.

Und dann die Fehlerauslesung.

Aber ob der Leerlaufregler mal gereinigt wurde?? Gute Frage, sollte ich mal nachfragen.

Danke Dir!!!

welcher fehlercode wurde denn ausgelesen??

MFG

Hi

Kommt die Mkl auch oder bleibt sie aus? Bevor ihr noch mehr falsche Teile tauscht

erneuer mal den Leerlaufregler oder mach ihn sauber und reinige die Bohrung

die an der Drosselklappe sitzt. Der dünne chlauch der zum Ventildeckel geht.

Welche Werkstatt hast du denn aufgesucht?

Gruß RW

Themenstarteram 9. Februar 2010 um 20:46

Also ausgelesen wurde:

Luftmengenmesser und Kurbelwellensensor. Aber den genauen Wortlaut kann ich Euch leider nicht sagen.

Mit MKL meint ist Motorenkontrollleuchte oder???

Ja die kam dann auch! Danach war ja die Fehlerauslesung.

Die Werkstatt ist keine Opelwerkstatt - das ist mit zu teuer. Und ich bin ja soweit zufrieden.

Nur wenn ich jetzt wieder hinfahre, dann wird er nix auslesen können. Das hatte ich ja alles schon mal.

Aber das mit der Klappe werde ich ansprechen.

Hi

Geh mal den dünnen Schlauch nach zur Drosselklappe zieh den da ab und

versuch eine Nadel durchzu stecken aber wieder rausziehen.Wenn das nicht

geht sitzt die zu und der Llr könnte auch eine Reinigung vertragen.

Wieso hast du 2 mal den Lmm getauscht? Hoffe du hast nix bezahlt dafür?

Wenn die Motorkontrolleuchte wieder ausgeht bleibt der Fehler noch im

Speicher, ist aber alles normal.Bleibt sie an läuft er im Notlauf.

Gruß RW

Themenstarteram 9. Februar 2010 um 21:07

Oje ich denke mal ich muss das in der Werkstatt machen lassen. Ich kann mich doch nicht aus. Wer weiß, was ich das abzieh oder vielleicht sogar abreiß. Aber ich werde mich mal schlau machen.

Vielen lieben Dank für deinen Tipp. :-)

Hi

Dann helf der Werkstatt mal auf die Sprünge,bleib dabei und kuck denen

über die Schulter. Für den Luftmassenmesser sollen sie dirn neuen Leerlaufregler

einbauen und die Bohrung sauber machen.Wieviel hat er eigentlich runter und

wie wird er bewegt,Kurzstrecke etc?

Gruß RW

HI,

lies dich mal hier durch (aktuelles Thema!):

http://www.motor-talk.de/.../motor-geht-im-leerlauf-aus-t2562614.html

und mach die auf dem angehängten Bild marlierten Stecker mit Kontaktreiniger gründlich sauber. Oder lass das mal die Werkstatt machen...

Dann siehst du mal weiter.

gruß cocker

Themenstarteram 10. Februar 2010 um 11:41

Zitat:

Original geschrieben von cocker

HI,

lies dich mal hier durch (aktuelles Thema!):

http://www.motor-talk.de/.../motor-geht-im-leerlauf-aus-t2562614.html

und mach die auf dem angehängten Bild marlierten Stecker mit Kontaktreiniger gründlich sauber. Oder lass das mal die Werkstatt machen...

Dann siehst du mal weiter.

gruß cocker

Hallo,

hey super, genau mein Problem. Herzlichen DANK!!

Gruß Andrea

aber gerne doch :)

Themenstarteram 12. Februar 2010 um 20:34

So, jetzt hab ich es mal wieder richten lassen. Und er schnurrt wieder. Super!!

Da ich ihn ja verkaufen will, sollte er schon laufen und nicht ständig ausgehen.

Sonst wäre ich ganz schön in Erklärungsnot. :-)

Das der Fehler bekannt ist und leider wie mir scheint nicht von Opel behoben werden kann ist sehr schade. Auch hat meine Werkstatt davon gewußt und es auch schon beim letzten Wechsel des Luftmengemessers und Kurbelwellensensor gemacht. Wobei das eine mit dem Anderen scheinbar nix zu tun hat.

Jetzt lass ich mich mal überraschen, wann er wieder Zicken macht.

Gruß Andrea

Zitat:

Original geschrieben von AndreaRH

So, jetzt hab ich es mal wieder richten lassen. Und er schnurrt wieder. Super!!

Da ich ihn ja verkaufen will, sollte er schon laufen und nicht ständig ausgehen.

Sonst wäre ich ganz schön in Erklärungsnot. :-)

Das der Fehler bekannt ist und leider wie mir scheint nicht von Opel behoben werden kann ist sehr schade. Auch hat meine Werkstatt davon gewußt und es auch schon beim letzten Wechsel des Luftmengemessers und Kurbelwellensensor gemacht. Wobei das eine mit dem Anderen scheinbar nix zu tun hat.

Jetzt lass ich mich mal überraschen, wann er wieder Zicken macht.

Gruß Andrea

hallo

und was wars nun,bzw. was wurde getauscht??

MFG

Themenstarteram 12. Februar 2010 um 20:39

Hallo,

es wurde die Drosselklappe gereinigt. Dies habe ich hier aus dem Forum erfahren.

Dort an dieser Klappe soll es so eine Bohrung geben, die muss sauber sein.

Hast Du wohl auch das Problem?? Dies soll leider auch noch bei den großen Maschinen auftreten.

Gruß Andrea

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Vectra B geht öfters aus - einfach so