ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. VCDS codieren lernen

VCDS codieren lernen

VW
Themenstarteram 24. Juli 2015 um 10:51

hallo alle zusammen, ich interessiere mich sehr für das codieren, aber leider kenne ich mich dabei noch zu wenig aus oder besser gesagt gar nicht xD.

Aber irgendwann muss ich ja schlau werden, hoffe ihr könnt mir helfen.

Am liebsten wäre mir das codieren mit VCDS, da habe ich mich jetzt schon schlau gemacht das kostet so um die 400€, dann habe ich mir gedacht ich schau einfach mal im Netz ob es gebrauchte interface gibt aber da sind die meisten solche nachbauten, sind die müll?

Weiters frage ich mich ob Ross-tech ein mitglied von VCDS ist den man kann solch einen VCDS Koffer von Rosstech auch kaufen kostet ebenfalls 400€.

Link zum VCDS erlernen sind sehr erwünscht danke im vorraus :D

Ähnliche Themen
36 Antworten

Hallo zusammen,

bin aus dem Nachbar Bereich BMW :)

 

Habe mir vor kurzem von Ross-Tech folgendes für knapp 400€ bestellt:

HEX-USB+CAN inkl. VCDS

 

 

Fehler auslesen und löschen ist kein Problem, funktioniert auch wunderbar.

 

Brauche aber etwas Hilfe in Sachen Codierung, Anlernen u. Flashen.

 

Zb. Codieren.. ist es bedingt mit VCDS zu codieren? Kann man nur die Sachen codieren was VCDS einen vorgibt und wo man häckchen einsetzen kann?

Oder gibt es mehr Möglichkeiten von dem ich nicht weiß.. wenn ja gibt es eine schöne Auflistung wsa möglich ist mit Parameter und Codierwerte?

 

Anlernen von Steuergeräten wäre mir auch sehr wichtig. Geht es denn überhaupt mit dem Kabel was ich habe und mit VCDS? Wenn ja wie und wenn nein was brauche ich noch? Gleiches gilt für Flashen aber das kann ich erst später lernen.

 

Würde mich freuen wenn mir jemand etwas unter die Arme greifen kann.

Im Notfall auch gerne gegen Bezahlung.

 

Danke

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

Hi!

Glaube das hier passt besser ins Diagnose Forum :)

Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

am 11. Februar 2014 um 12:14

Stemei.de

Da wird dir geholfen.

Ansonsten Vcds Forum

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

Stemei ist gut - da sind viele Codierwerte - manche stimmen nicht aber trotzdem gut :)

Was meinst du mit das mir da geholfen wird?

Wie kann ich STG anlernen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

Flashen geht mit VCDS nicht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von bayerischpower

 

Oder gibt es mehr Möglichkeiten von dem ich nicht weiß.. wenn ja gibt es eine schöne Auflistung wsa möglich ist mit Parameter und Codierwerte?

http://www.motor-talk.de/faq/audi-a4-8k-q54.html#Q1963013

lese Dich hier mal ein ( A5 = ja auch A4 8K ;) ), da gibt's unendlich viele Tips und auch komplette Listen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

und anlernen oder ist mit anlernen immer flashen gemeint?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von bayerischpower

Stemei ist gut - da sind viele Codierwerte - manche stimmen nicht aber trotzdem gut :)

Was meinst du mit das mir da geholfen wird?

Wie kann ich STG anlernen?

vieles was nicht stimmt und einfach nur müll ist! es steht da viel das man den eindruck bekommt das alles gelistet ist. (ist es aber bei weitem nicht!)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

dann belehr mich eines besseren :)

können wir via tel whatsapp etc. kontakt aufnehmen?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

Zitat:

Zb. Codieren.. ist es bedingt mit VCDS zu codieren? Kann man nur die Sachen codieren was VCDS einen vorgibt und wo man häckchen einsetzen kann?

Im Prinzip kannst du alles codieren, wenn du weisst was die Codierung bedeutet. Die Codierung von alten Steuergeräten ist/war fix eine fünfstellige Zahl, bei neueren ist die sogenannte "lange Codierung" eine endlose Zahlenwurst von variabler Länge. VCDS zeigt dir die gesamte Codierung an, lässt dich diese nach Belieben bearbeiten und auch wieder schreiben. Dort wo die Bedeutung einer Ziffer bekannt ist, schlüsselt dir VCDS den betreffenden Teil der Codierung im Klartext auf.

Ein Beispiel: Die Codierung der Motorsteuerung bei meinem alten A4 ist 11751. Das Steuergerät sendet das so und möchte das auch so empfangen. Dir sagt das leider nicht viel. VCDS schaut dann in seiner Steuergerätedatenbank nach und stellt fest:

11xxx: Abgasnorm: 11=Euro-4 (einzige Möglichkeit bei dem Motor)

xx7xx: Antrieb: 5=Frontantrieb, 7=Allrad

xxx5x: Getriebe: 0=Schaltgetriebe, 5=Tiptronic

xxxx1: Fahrzeugtyp: 1=Skoda Suberb / VW Passat / Audi A4, 2=Audi A6

Mit diesen Informationen kannst du dann auch etwas anfangen.

Zusätzlich zur Codierung gibt's auch noch Anpassungskanäle. Ein Anpassungskanal hat eine Nummer und einen Wert. Anpassungskanal 1 bei meiner Innenraumüberwachung ist z.B. die Empfindlichkeit in Prozent. Diese Kanäle und Werte schlüsselt dir VCDS auch im Klartext auf.

Die Abdeckung von Steuergeräten ist bei VCDS eigentlich sehr gut. Trotzdem kann es vorkommen, dass du mal an eine unbekannte Codierung kommst. Bei gewissen Nachrüstkits z.B. ist oft direkt beschrieben, welche Zahl an welcher Codierung du wo ändern musst. Das geht natürlich auch, wenn VCDS die Bedeutung der Codierung nicht kennt; es gibt dir dann halt keine Erklärung im Klartext.

In den Reparaturleitfäden von Audi sind die Codierungen, Anpassungskanäle, Messwertblöcke usw. auch oft als Nummer drin, und daneben wird beschrieben was es bedeutet. Einige (wohl wenige) Codierungsmöglichkeiten sind in VCDS anscheinend auch absichtlich noch nicht drin, weil noch nicht gesichert ist dass sie für alle Modelle zuverlässig stimmen. Falls mal was Wichtiges fehlt: Im Zweifelsfall ein Software-Update laden oder die Codierung googeln.

Was du mit "anlernen" meinst, weiss ich nicht genau. Möchtest du die Wegfahrsperre anlernen oder neue/gebrauchte Steuergeräte in ein Auto einbauen? Ersteres ist extrem modellabhängig, Letzteres läuft in der Regel auf ein Anpassen der Codierung und ggf. noch ein-zwei Anpassungskanälen heraus.

Flashen kannst du mit VCDS nicht. Irgendwo hier im Forum wirst du ein Statement finden, das ungefähr darauf hinausläuft: Wäre keine grosse Sache, wollen wir aber nicht, weil nur für wenige User wirklich interessant und an die Dateien zum Flashen kommt man eh nicht legal ran.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

erstmal danke für den ausführlichen langen text.

versteht habe ich jetzt nicht so viel .. möchtest du dich vll. mit mir in kontakt setzen?

mit anlernen meinte ich zb. steuergeräte wie airbag stg aus einem anderen fahrzeug anlernen.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

In den heutigen Fahrzeugen vom VAG haben viele Steuergeräte einen Komponentenschutz,heisst einfach so ein Airbag Steuergerät vom anderen Fahrzeug reinpflanzen ist nicht,zumal das eh nicht zulässig ist,sondern neu muss.

Das anlernen geschieht dann via SVM Code und gleichzeitig wird es auch noch paramentiert Online versteht sich:)

Mit VCDS wirst Du in der Hinsicht vom Komponentenschutz nicht viel erreichen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crashkurz in VW Diagnose u. Codierung' überführt.]

Naja, wenn du dich mit Bit und Bytes ein wenig auskennst, normale Software am Computer bedienen kannst und auch ein gewisses Grundverständnis hast, wie Fahrzeugsysteme funktionieren (Vernetzung, CAN-Bus, OBD usw.) dann ist es normalerweise kein Problem mit VCDS umzugehen.

Wichtig ist, sich die vorherige Konfiguration des Fahrzeugs zu sichern (z.B. mit Auto-Scan) und auch sich immer merken was man wie umcodiert hat.

Zudem sollte man nicht einfach an den Codierungen "herumspielen" sondern mit System dran gehen und auch erstmal nur bekannte Codierungen/Anpassungen ausprobieren.

Vielleicht solltest du auch mal zu einem VCDS-User in deiner Nähe gehen und ihm über die Schulter schauen...

Anleitungen findest du z.B. bei MFT oder auch bei AutoIntern.

RossTech ist der Hersteller des DiagnoseSystems, die anderen sind die Vertreiber in Deutschland.

Von den Nachbauten solltest du die Finger von lassen! Erstens können diese Interfaces nicht geupdatet werden und 2. gibt es damit auch Probleme mit einigen Steuergeräten, was bis zum Totalausfall führen kann.

Zitat:

@Vali12 schrieb am 24. Juli 2015 um 10:51:31 Uhr:

 

Am liebsten wäre mir das codieren mit VCDS, da habe ich mich jetzt schon schlau gemacht das kostet so um die 400€, dann habe ich mir gedacht ich schau einfach mal im Netz ob es gebrauchte interface gibt aber da sind die meisten solche nachbauten, sind die müll?

Ja, es gibt gebrauchte, aber die kosten auch ab 300 € aufwärts. Zudem dann noch das Risiko, eine Fälschung zu erstehen. Zudem hat nur der Erstkäufer Vorteile bei einem Upgrade, Support, etc pp. Die meisten Nachbauten funktionieren eine Zeitlang ordentlich, bis sie irgendwann ihren Dienst versagen oder gar noch was Zerschießen.

Zitat:

Weiters frage ich mich ob Ross-tech ein mitglied von VCDS ist den man kann solch einen VCDS Koffer von Rosstech auch kaufen kostet ebenfalls 400€.

Nein, Ross Tech ist kein Mitglied von VCDS, sondern der Hersteller.

Zitat:

Link zum VCDS erlernen sind sehr erwünscht danke im vorraus :D

Ich habe noch keinen gefunden. Du kannst aber die Bedienungsanleitung zur Software dowloaden, dort steht alles, sauber beschrieben. Bevor du irgendwelche Änderungen vornimmst, ist es äußerst ratsam, zuvor eine Datensicherung in Form eines Auto Scans durchzuführen. Somit hast du quasi eine Rückfallebene.

Lesenswert ist dieser Fred "VCDS kaufen":

http://www.motor-talk.de/forum/vcds-kaufen-t3251968.html

Link zum Benutzerhandbuch:

http://vcdspro.de/download/6/

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen