ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. V90CC macht knatternde Geräusche von der Hinterachse

V90CC macht knatternde Geräusche von der Hinterachse

Volvo V90 P Cross Country
Themenstarteram 7. November 2018 um 22:11

Hallo,

Seit ein paar Tagen höre ich knarrende Geräusche von hinten. Wer kleine Kinder hat, könnte es kennen: so wie dieses Nervteil im Anhang, aber nicht so laut. Es lässt sich reproduzieren, wenn ich langsam enge Kurven fahren, z.B. In den Kreisverkehr rein und wieder raus. Also scheint es mit den Raddrehzahldifferrenz zu tun zu haben. Deutet evtl. auf das Differential hin.

Heute war ich damit beim Freundlichen, der auch spontan einstieg und es - tata - auch gehört hat. Aber eine Erklärung hat er nicht, tippt auf Differential oder Haldex. Wird demnächst umfangreich untersucht, allerdings erst Anfang Dezember ist ein Termin frei.

Hat schon jemand anderes so ein Geräusch an seinem Fahrzeug gehört oder sonst sachdienliche Hinweise?

Gruss, Hagen

4bd46848-9b2a-4df8-a0d1-21fbf3d7c0ce
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@D5MÄN schrieb am 8. November 2018 um 10:14:33 Uhr:

Auf meine ausdrückliche Frage, ob es denn kein Problem sei, weiterhin normal zu fahren, hat er erklärt, dass das wohl nichts mache. Wichtig sei, das er sich ausführlich dem Problem widmen könne, daher der ferne Termin

Das ist ja mal eine coole Aussage des :) Frei übersetzt: "Ich habe keinen blassen Schimmer, was das Geräusch auslöst, weiß aber, dass nichts kaputt geht, wenn man weiterfährt." :eek: Der gute Mann sollte auf dem Jahrmarkt als Weissager arbeiten, in einer Werkstatt macht er m.E. eine nicht wirklich gute Figur!

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Das naheliegendste wäre für mich, dass sich etwas im Fahrwerk verfangen hat. Sichtkontrolle also.

Ich hatte mal den Fall mit einem Fahrzeug, dass eine Resonanz eine Brennstoffleitung in Vibration versetzte und dieses an der Karosserie klackerte. Auch nur bei bestimmten Fahrbedigungen.

Gut, wenn der :) SO EINEN Defekt erst Anfang Dezember untersucht, dann ist die Chance auch gut, dass es bis dahin so schlimm ist, dass der Fehler leicht gefunden wird. :D:D:D

Ich bin es gewohnt, wenn ich ein erhebliches Problem habe, und hier haben wir bestimmt ein erhebliches Problem, zumal die Ursache ja noch nicht bekannt ist, dass sich mein :) sich darum SOFORT kümmert. Es ist ja bestimmt nicht etwas wie ein kleiner Lackschaden oder ein klappern in der Mittelkonsole.

Themenstarteram 8. November 2018 um 10:14

Hallo,

Ich finde es auch etwas befremdlich, dass der Freundliche keinen akuten Handlungsbedarf sieht. Auf meine ausdrückliche Frage, ob es denn kein Problem sei, weiterhin normal zu fahren, hat er erklärt, dass das wohl nichts mache. Wichtig sei, das er sich ausführlich dem Problem widmen könne, daher der ferne Termin (OK, zugegeben: es hätte ein paar Tage eher sein können, aber das ging bei mir beruflich nicht).

Ich werde natürlich jetzt immer mit spitzen Ohren fahren...

Gruß, Hagen

Wagen hat ja Garantie. :)

 

Ist das der verkaufende, besonders günstige Händler?

Zitat:

@D5MÄN schrieb am 8. November 2018 um 10:14:33 Uhr:

Auf meine ausdrückliche Frage, ob es denn kein Problem sei, weiterhin normal zu fahren, hat er erklärt, dass das wohl nichts mache. Wichtig sei, das er sich ausführlich dem Problem widmen könne, daher der ferne Termin

Das ist ja mal eine coole Aussage des :) Frei übersetzt: "Ich habe keinen blassen Schimmer, was das Geräusch auslöst, weiß aber, dass nichts kaputt geht, wenn man weiterfährt." :eek: Der gute Mann sollte auf dem Jahrmarkt als Weissager arbeiten, in einer Werkstatt macht er m.E. eine nicht wirklich gute Figur!

Themenstarteram 8. November 2018 um 13:33

Zitat:

Ist das der verkaufende, besonders günstige Händler?

Nein, der ist mir zu weit weg. Ist ein kleiner, lokaler Händler, bei dem ich schon in meinen „alten“ Volvozeiten war, also zuletzt vor fast 12 Jahren.

Und den Gedanken, den Kollege Frank hat, den hatte ich auch....

Gruß, Hagen

Und warum fährst Du nicht selber mal auf eine Hebebühne?

Jochen

Zitat:

@Spassig schrieb am 8. November 2018 um 15:33:01 Uhr:

Und warum fährst Du nicht selber mal auf eine Hebebühne?

Jochen

:confused::confused:

Evtl, weil er kein Mechatroniker ist?

Zitat:

@Spassig schrieb am 8. November 2018 um 15:33:01 Uhr:

Und warum fährst Du nicht selber mal auf eine Hebebühne?

Ich mache ja im Autobereich viel und schrecke vor nichts zurück - beim Disco wechsele ich auch schon mal eine Antriebswelle auf dem Hotelparkplatz.

Aber ich käme nie auf die Idee bei meinen Volvos mit Garantie selbst so einen Fehler zu suchen. Von der Seite mal schauen, ob man irgendetwas sieht schon, aber die Bühne bleibt dem Volvo-:) und dem Reifenhökerer vorbehalten.

Themenstarteram 8. November 2018 um 18:19

Zitat:

@Spassig schrieb am 8. November 2018 um 15:33:01 Uhr:

Und warum fährst Du nicht selber mal auf eine Hebebühne?

Jochen

Wie Frank schon sagte: Ich könnte mit schön den Unterboden ansehen, aber das war's dann auch. Mir fehlt die Fachkunde, da wirklich was feststellen zu können. Und selbst wenn: Es ist ja ein Garantiefall, so dass ich sowieso nichts selber machen würde.

Eigentlich ging es mir ja darum, ob jemand schon etwas ähnliches hatte. Das scheint nicht der Fall zu sein, also warte ich mal ab und berichte, sobald der Freundliche sich dann mal bemüht hat.

 

Gruß, Hagen

Zitat:

@D5MÄN schrieb am 7. November 2018 um 22:11:54 Uhr:

 

Heute war ich damit beim Freundlichen, der auch spontan einstieg und es - tata - auch gehört hat. Aber eine Erklärung hat er nicht, tippt auf Differential oder Haldex. Wird demnächst umfangreich untersucht, allerdings erst Anfang Dezember ist ein Termin frei.

Hat schon jemand anderes so ein Geräusch an seinem Fahrzeug gehört oder sonst sachdienliche Hinweise?

Anekdote zum Thema: mit ähnlichen Geräuschen aber von vorne beim Händler vorstellig geworden. Hier trat es beim Rückwärtsfahren auf. Diagnose beim gemeinsam mit dem Meister fahren ergab einen Getriebeschaden. Man müsse das Getriebe tauschen. Kosten weit jenseits meiner damaligen finanziellen Möglichkeiten. Habe es dann erst mal ignoriert. So oft fährt man ja nicht rückwärts und wenn man ganz vorsichtig anfährt, ist es fast weg. Irgendwann musste die Karte dann doch mal auf die Bühne. Da hat man dann gesehen, dass das Lüfterrädchen von der Lichtmaschine an einem nahe gelegenen Blech sägt. Ein Motorlager war ausgeschlagen und beim Rückwärtsfahren kippte der Motor leicht zur Seite. Das Lager war dann signifikant billiger, wie ein neues Getriebe.

 

Fazit: Diagnose per Gehör kann manchmal gut daneben liegen.

 

(Der Autor räumt ein, dass sein Budget seinerzeit knapp war und der Wert seiner Fahrzeuge in 100 DM pro Monat TÜV ermessen wurde. Daher könnte der VAG Partner vielleicht nicht das größtmögliche Interesse an diesem Werkstattbesuch gehabt haben. )

Zitat:

@digidoctor schrieb am 8. November 2018 um 07:18:30 Uhr:

Das naheliegendste wäre für mich, dass sich etwas im Fahrwerk verfangen hat. Sichtkontrolle also.

Ich hatte mal den Fall mit einem Fahrzeug, dass eine Resonanz eine Brennstoffleitung in Vibration versetzte und dieses an der Karosserie klackerte. Auch nur bei bestimmten Fahrbedigungen.

Darf ich mich selbst zitieren?

Wie im Job und beim Doc. Bevor man in komplizierten Bahnen denkt, immer erst die naheliegendsten Gründe sicher ausschließen.

Zitat:

@digidoctor schrieb am 22. November 2018 um 12:40:44 Uhr:

 

Wie im Job und beim Doc. Bevor man in komplizierten Bahnen denkt, immer erst die naheliegendsten Gründe sicher ausschließen.

Es heißt ja nicht umsonst: seltene Krankheiten sind selten! ;)

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. V90CC macht knatternde Geräusche von der Hinterachse