ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70II - 140er Sauger - sporadischer Leistungsverlust

V70II - 140er Sauger - sporadischer Leistungsverlust

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 18. Juni 2015 um 5:36

Pfuerti,

lange hat mein Elch sich recht ruhig verhalten, und/oder Verschleissteilgrenzen deutlich mitgeteilt.

Den WUnsch einer neuen Kupplung kann man deutlich verstehen.

Jetzt nörgelt er zum 2ten Mal innerhalb zweier Monate, ohne dass jemand weiß was er von uns will.

Vor zwei Monaten (cirka):

-Fahrt auf einer Bundesstraße via Tempomat, gemütliche 105 laut Tacho.

-Plötzlich fällt der Tempomat weg, ist auch nicht mehr einschaltbar

-synchron dazu ist der Motorsound weg

-und keine Leistung mehr

-wird immer langsamer

-Nach Abfahrt von der B, vor Ampeln droht er mit riessigem Gerumpel auszugehen, die Drehzahlen toggeln rauf und runter, von 4.000 bis 500 rpm.

-Aktustisch denkt man da drin fällt gleich die Kurbelwelle raus.

Habe es geschafft ihn die 2 Kilometer bis in den Stall zu bewegen.

Termin in der Werkstatt angefragt, ob grad Platz ist zum Fehler auslesen.

10 Minuten später Wagen gestartet,

alles wieder wie immer, voller 5-Ender Sound und SChub.

Ergebnis der Fehlerauslese = Kein Fehler hinterlegt!

 

Dann war 2 Monate Ruhe, und gestern exakt das gleich Verhalten, wieder auf der B, wieder unter Tempomat, wieder nach Abstellen und aktivem Deadlock = Wieder normaler Motorlauf.

 

Ich gestehe, jetzt macht es mir doch Sorgen!

Momentaner Kilometerstand ist bei 250.000, alle Wartungen und Services eingehalten.

 

Jemand eine Idee zu den Sympthomen?

Dankend

das Tom

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. August 2015 um 15:36

Und manchmal.....

sind es die unvermuteten Dinge....

die Großes bewirken!

Heutiges ToDo:

Ran ans Gaspedal...

ich sage euch, das mach keinen Spaß!

Drei Schrauben, um 50cm lang (gefühlt) und mit Schraubensicherung zugepampt.

Nach 2 Schrauben 2/3 draußen, erstmal Luft holen.

Zwischentest, Gaspedalsensorstecker ab, ergibt...

=keine Änderung.

Nochmal an die Kabelei der Drosselklappe.

Hmmmm, die mir genannten Pinbelegungen finden sich aber Motorseitig nicht wieder?

Und wo ist mein Multimeter?

Ahhh, da.

NE oder?

9V Block alle :(

Also los, Block holen.

Wieder ran...

ne du, nicht ein Pin wirft die gewünschten 12V raus.

Die genannte Farbe die 12V liefern soll, gibt 2,4V zurück.

?????

Okay, Internet durchsuchen.

Nix Brauchbares zu finden.

2014a besorgen,

Werkstattlaptop steigt aus, muss in die Wiederherstellung...WTF?

Virtuelle Maschine am Apfelbook gestartet mit XP....

ne du, du hast zuwenig Festplattenplatz...

kein Problem...nachjustiert.

Neuer Versuch....Sie haben zu wenig Arbeitsspeicher!

ES REICHT LANGSAM!

Also, Einstellungen angepasst....

Installation gestartet.

Nebenher ... starten wir mal einen Thread auf MT zur Steckerbelegung.

Hmmm, Installation immer noch nicht fertig...?

Egal, gehma nochmal raus.

Stecker auf Seiten der Drosselklappe nochmal mit Brille betrachtet....

HEY...da stehen Nummern, die zu den Farben passen die mir gesagt wurden...

WOW, so ne Brille macht Sinn :)

Aber...keine 12V wo 12V sein sollen?????

Also die Kabel auf die Motorseite adaptiert und das Mistding durch den Motor verfolgt.

Wo landet es denn da?

Oh, so ne dicke fette große riesige Kunststoffbox, in Modernschwarz.

Deckel ab, ah, der Kabelstrang mündet in einen ebenso dicken Stecker.

Schwubbs, ab damit.

Kabel identifiziert, Multimeter auf Durchgangsprüfung und ....

....

....

"Piiiiiiiiieeeeeeeeeeeeep"

MANN EHY!

Oh, da sind bunte Plasteteilchen in der schwarzen Box.

Ganz furchtbar viele.

Pfft, bin eh angepinkelt, spiel ich bisserl Lego und nehm die alle mal rein und raus, habsch wenigsten mal ein Erfolgserlebnis heute.

Ui, Rot is hübsch.

Wieder rein, so is fein.

Ui, Rot ist hübsch....ähhh......WTFZG????

Issnichwahr oder?

Moment....

Grabbelkiste, neue 15er, weil 10er grad im Laden....

rein damit, passt schön neben Rot...HARRHARRWIEWITZIG...

....Batterie angeklemmt....

"Pfffzzzzzt...fiiieeeeeepppp"...Hallo, ich bin die Drosselklappe und fiep hier mal so rum.Hui, bin fertig, jetzt geb ich Ruh.

"Ne oder?"

Aufmerksame Leser ahnen was kommt, Zündschlüssel rein, WRUUUUUUMMMMMM....seidenweiche Power.

 

Und die Moral von der Geschicht?

"Keine Ahnung, mir hamstert mein Bohner irgendwo im Gras herum" :)

 

Spaß beiseite.

Seit nun guten 4-5 Jahren,

zig Werkstattbesuche wegen Notlaufmodus

zig Werkstattbesuche wegen Rappelmodus

ne DK auf Verdacht restauriert, obowhl die es wohl eh nötig hatte, drum egal

die Volvowerkstatt will nach Einbau der erneuerten DK nochmal knappe 1k Euro haben

....

und es war einfach nur eine Sicherung, die über die Jahre einen sich lahmarschig wachsenden Haarriß hatte.

Nun macht das Gesamtbild Sinn.

Und als die runderneuerte Drosselklappe an die Arbeit ging, hat sie volle Voltzahl abgerufen, was die Sicherung endgültig überfordert hat und sie verschmorte.

Vielen Dank fürs Lesen,

vielen Dank fürs mitpuzzeln,

und merkt euch....

nen Blick in eure Sicherungskästen,

egal wie abwegig es sein mag oder euch die Werkstatt erzählen will....

TUT ES!!!!

 

Winkenden Gruß in das Wochenende

das Tom

 

PS: Und ja, ich werds beobachten, vielleicht ist ja ein Fehlerstrom-produzierender-Verbraucher verantwortlich!

So long.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo,

Fehler könnte sein - Kurbelwellenbelüftung die sich da zu setzt. Wie oft ist die Ölfalle kontrolliert worden?

Schnellkontrolle - Motor starten lassen, paar mal Gas geben, Motor abstellen lassen und sofort den Ölpeilstab ziehen - entweicht Druck - ist die Belüftung zu. Ich kenn schon 2 Elche wo dies der Fall war mit Drehzahlschwankungen und kurzzeitigen Leistungsverlust.

 

Gruß Wilfried

Leistungsverlust und schwankende Leerlaufdrehzahl -> Drosselklappe...

Zitat:

@Tomgar3 schrieb am 18. Juni 2015 um 05:36:36 Uhr:

Ergebnis der Fehlerauslese = Kein Fehler hinterlegt!

Mit was ausgelesen?

Hi,

ich habe festgestellt, dass manche Handlesegeräte aus dem Baumarkt nur sehr oberflächlich die Fehler auslesen. Am besten klappt es bei mir mit nem Bluetooth-Adapter und dem Programm "Torque" fürs Handy. Bestes Beispiel letzten Freitag: Baumarkt-Gerät findet am Astra G meiner Mutter trotz Motorleuchte keinen Fehler, Torque schafft es problemlos. Am Ende wäre ein Auslesen beim Freundlichen natürlich das Beste.

Anderer Tipp (der mir bei meinem alten 480 manchmal half): Bei laufendem Motor einige Kabel rütteln und Sensorgen anstupsen (am besten mit etwas Abstand mit nem Holzstück). Falls es nen Wackelkontakt ist, kommst Du dem Fehler so vielleicht auf die Schliche. Aber Vorsicht mit dem heißen Motor, dem Strom und den beweglichen Teilen (dies nur zur Sicherheit als Warnung, im Zweifelsfall lieber zur Werkstatt fahren).

Gruß

der Schwede

PS: War beide Male der Tempomat eingeschaltet, oder kommt das Problem auch ohne Tempomat? Vielleicht hat er einen weg!?

Themenstarteram 8. Juli 2015 um 11:09

Sodele,

da sich der Fehler langsam etwas öfter zeigt,

ist es Zeit den nachtrag zu führen:

*nein, der Fehler kommt mit oder ohne Tempomat

*tritt Geschwindigkeitsunabhängig auf

*ist nach ca. 3-5 Minuten Deadlock weg

*mittlerweile bleibt nach Neustart die Meldung "Motorsystem Wartung Dringend" eine Weile aktiv.

Leider niemals bis ich zur Werkstatt gelkangt bin.

 

Mit einem Male hat der Motor keine leistung mehr,

Gas geben bringt nix,

Gas weg nehmen ebenfalls nicht, der läuft weiter wie ein Tempomat.

Erst ganz langsam wird die Fuhre langsamer,

und ab ca. 1.300/1.400 Tiourn und drunter,

scheint es als wenn der Motor nur ncoh auf einem Topf rennt.

Tritt man direkt nach Eintritt des Problems die Kupplung, geht die Drehzahl rauf, und schwankt auch stark.

Ich habe die Motorsystemmeldung gerade seit heute früh wieder aktiv, mal sehn ob Vida für Arme etwas aufzeigt.

Dankend

das Tom

 

PS: DTC SET IN VEHICLE sagt mir Vida für Arme.

Mehr erkenne ich da aber nirgends, auch beim scrollen kommt kein weiterer brauchbarer Hinweis.

Und ob die Meldung anhält bis ich Abends an ner Werkstatt vorbeikomme ist fraglich,

die ist meist sehr schnell wieder weg, so nach 5-15 Kilometern.

Mit Vida sollte man die Fehler trotzdem auslesen können, auch wenn die gelbe Lampe wieder aus ist.

Themenstarteram 23. August 2015 um 22:09

Howdyho.

Also, Drosselklappe war es wohl nicht.

DIe habe ich gestern generalüberholt wieder verbaut,

dann hat der Schwede gute 400 Kilometer abgespult ohne wiederholtes Fehlerbild.

Und jetzt gerade eben, kurz vor der Hauseinfahrt, schlug der Ärger wieder zu.

Werde ich wohl mal die Zündspulen, Zündkalbel und Kerzen genauer betrachten müssen, "Narf"

...etwas verärgert bin :(

Regards

das Tom

Dann fahre halt doch mal zu Volvo und lasse dort die Fehler auslesen.

Welches Baujahr?

Spritfilter mal getauscht?

Themenstarteram 24. August 2015 um 14:54

Abendsen.

Sodele.

Da der Fehler ja nun gar nicht mehr wegging,

ab zum Freundlichen und Auslesen lassen.

Tja, ich hab wohl echt Pech was......

Vorliegende Fehler:

-CEM-1A5D Kommunikation mit elektronischer Drosselklappeneinheit Signal fehlt

-ECM-902A Kommunikation mit Drosselklappeneinheit Fehlerhaftes Signal

-ECM-902B Kommunikation mit Drosselklappeneinheit - Signal zu niedrig

-ECM-903F Drosselklappensteuerung Signal fehlt

-ECM-951F Gaspedalstellungsgeber - Signal zu hoch

-ECM-980F Luftstrom - Flussmengenfehler

 

Tja, wohl sehr kurzlebig gewesen die Reperatur/Instandsetzung?

Aktuell warte ich auf Rückmeldung der Firma.

Gefrustete Grüße

das Tom

Tja, ohne das Baujahr zu kennen wird es schwierig. Ich TIPPE aber einfach mal, dass du <2003er Modell hast und daher auch noch die Spagetti-Drosselklappe hast - dann wird die wohl zu tauschen sein; was ich auch machen würde - dann hast Ruhe.

Wenn du aber >2003 hast und die von Bosch dann wird es schwieriger..

Themenstarteram 24. August 2015 um 16:17

Zitat:

@roorback schrieb am 24. August 2015 um 15:31:15 Uhr:

Tja, ohne das Baujahr zu kennen wird es schwierig. Ich TIPPE aber einfach mal, dass du <2003er Modell hast und daher auch noch die Spagetti-Drosselklappe hast - dann wird die wohl zu tauschen sein; was ich auch machen würde - dann hast Ruhe.

Wenn du aber >2003 hast und die von Bosch dann wird es schwieriger..

Guggug°°

Öhem, MY.2001.

Und ja, MM Drosselklappe.

Die ja gerade letzten Samstat für >200,-€ instandgesetzt wieder eingesett wurde,

von einer der Beiden hier immer genannten Firmen.

Lief knappe 400km ab Einbau tadellos,

und dann der Supergau, wo nichtmal der Deadlock half.

Wenn die es nicht wiede3r hinbekommen die DK vernünftig instand zu setzen,

sind wohl ~700,-€ beim Freundlichen fällig.

Viel mehr ärgert mich der Ausfall eines frisch restaurierten Teils.

Naja, mal sehn wie die Jungs so reagieren jetzt.

DK hab ich erst mal wieder ausgebaut und versandfertig gemacht.

Zuvor natürlich nochmal alles geprüft, ob nicht doch ein Kabel gescheuert hatte, oder Stecker, oder Kontakte, oder doer....

Nix, drum, abwarten auf die Reaktion.

Habe bei meinem 2002 S60 exakt die Selben Fehler wie du, nur das sie bei mir kommen und gehen... ebenso wie bei dir... wenn ich irgendwas rausfinde geb ich bescheid

lg Sebastian

Themenstarteram 27. August 2015 um 9:38

@Sebastian: feel welcome! :)

Tja, nun geht das Gesuche wohl erst richtig los.

Volvo-Fachwerkstatt wollte die DK stumpf tauschen.

Der Instandsetzungsbetrieb hat die DK jetzt etliche STunden am Diagnosemodul laufen gehabt, alle Kommunikation und Steuerung = Einwandfrei.

Nun heißt es Fehlersuche, bevor der Wagen dann vielleicht am Ende doch nochmal zu Volvo muss.

Anmerkungen zu den Fehlern, respektive zu den Kabelbelegungen, damit ich da mal ran gehen kann:

-CEM-1A5D Kommunikation mit elektronischer Drosselklappeneinheit Signal fehlt

-ECM-902A Kommunikation mit Drosselklappeneinheit Fehlerhaftes Signal

-ECM-902B Kommunikation mit Drosselklappeneinheit - Signal zu niedrig

-ECM-903F Drosselklappensteuerung Signal fehlt

-ECM-951F Gaspedalstellungsgeber - Signal zu hoch

-ECM-980F Luftstrom - Flussmengenfehler

Pin 5 - Braun - Masse zur Drosselklappe

Pin 6 - Grün - 12V

Pin 1 - Blau/Rot gestreift - Gaspedal

Pin 3+2 - Lila/Rosa - Fehlerberichte

Wenn wer Hilfe bieten kann wie ich da was gegen was messen muss, bitte her damit!

 

Übrigens, sehr zur Freude, der Bearbeiter des Instandsetzungsbetriebes hat sich echt vorbildlich für mein Thema eingesetzt!

Kompliment, die empfehle ich allein dafür gerne und jederzeit.

So, falls jemand Ideen zur Lösung hat, gerne her damit .....

Ich bin doch so ein Elektrik-Dau.

 

Etwas und immernoch gefrustete Grüße

das Tom

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70II - 140er Sauger - sporadischer Leistungsverlust