ForumTouareg 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. V10 von 2/2004 mit 130.000km: Kaufen oder Finger weg...?!?

V10 von 2/2004 mit 130.000km: Kaufen oder Finger weg...?!?

VW Touareg 1 (7L)
Themenstarteram 22. Mai 2011 um 12:25

Liebe Touareg-Gemeinde,

ich brauche dringend Eure Hilfe, da ich völlig ratlos und leider auch ziemlich unwissend bin:

Eigentlich bin ich scharf auch einen V10, und nun wurde mir ein für mich bezahlbarer angeboten, und zwar einer von 2/2004 mit 130.000 km und absoluter Vollausstattung für 18.000 Euro. Stutzig gemacht haben mich die vielen Rechnungen, die mir der Händler zur Einsicht vom Vorbesitzer gegeben hat. Alleine im Januar diesen Jahres wurden für 4000 Euro beide Turbolader gewechselt und für 3500 Euro Getriebearbeiten durchgeführt. Inzwischen habe ich schon so viel von Motor- und Getriebeproblemen bei diesem Modell gelesen, dass ich nun nicht weiß, ob es klug ist zu kaufen. Denn ich kann und will mir kein "Fass ohne Boden" leisten, das ständig in der Werkstatt steht!

Bei der Probefahrt ist mir noch aufgefallen, dass die Airbag-Lampe geleuchtet hat. Da hat mir der Händler versprochen, dass es noch gerichtet wird. Aber dadurch bin ich zusätzlich verunsichert: Das Auto hat ja überall Airbags, und was mach ich, wenn die Lampe dann kurz nach dem Kauf doch wieder leuchtet?

Und stimmt es, dass beim V10 wegen "jedem Mist" der komplette Motor ausgebaut werden muss? Das wäre ja dann wirklich eine komplette Fehlkonstruktion von VW. Denn wer kann das auf die Dauer bezahlen..?

Ich finde die Leistung und die Eckdaten des V10 faszinierend, möchte aber wie gesagt kein finanzielles Desaster erleben. Ich fahre defensiv, würde das Auto nicht treten und auch sonst eher schonen, also kein Anhängerbetrieb o.ä.; habe ich damit dann evtl. eine Chance auf weniger Probleme?

Dann ist mir zu Ohren kommen, dass die V10-Modelle ab 2007 anders (besser?) wären. Ist da was dran? Und wo genau liegen die Unterschiede? Würdet Ihr mir dann eher einen V10 ab 2007 empfehlen, und wie sind bei dem die Preise mit Vollausstattung?

Wenn Ihr noch irgendwelche Tipps für mich habt, bin ich für alles dankbar. Ich habe mir überlegt, dass ich mit dem V10 mal zu meinem Volkswagen-Händler fahre und den um einen gründlichen Check bitte. Vielleicht bringt mir das etwas mehr Gewissheit... Der Händler hat mir über die übliche Gewährleistung hinaus eine Gebrauchtwagen-Garantie für 350 Euro angeboten. Aber deckt die wirklich alles ab?

Ich bin wirklich unsicher, ob ich mit dem 2004er-Modell einen guten Kauf tätige und hoffe auf Eure Ratschläge und Hilfe.

Herzlichen Dank dafür und freundliche Grüße!

Euer ibomm

Ähnliche Themen
8 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von ibomm

...was mach ich, wenn die Lampe dann kurz nach dem Kauf doch wieder leuchtet?

Dann greift die gesetzliche Gewährleistung. Hier brauchst du dir also keine Sorgen zu machen.

am 22. Mai 2011 um 14:42

Hallo,

habe seit Kurzem auch einen V10 2003er.

Habe zuvor auf sehr vielen Foren gesucht, mit denselben Fragen wie Du. Mein Ergebnis war, dass niemand postet, wenn der V10 super funktioniert, sondern nur, wenn es Mängel oder Probleme gibt. Keiner wird schreiben: `` Ich fahre meinen V10 seit 6 Jahren ohne Prbleme...`` Deswegen gibt es solche Foren.

Aus der Ferne zu beurteilen, ob dieser T kaufwert ist, ist sowieso unmöglich. Es ist immer ein Risiko, ein Fzg. mit solcher Technik und so viel Schnick Schnack zu kaufen, vorallem gebraucht. Jedoch kaufe ich lieber einen T mit all diesen durchgeführten Reparaturen wie in Deinem Fall, als wie einen, der keine Reparaturen bis dato hatte und die erst jetzt auftauchen könnten.

Ich persönlich habe mit einem Techniker von VW gesprochen, der mir zusicherte, dass die Schwachpunkte nach hoher KM - Leistung bei Turbo, Kardanwelle, Kühlmittel liegen. Ansonsten habe er keine Probleme gesehen. Natürlich gibt es Motorschäden, aber bei welchen KFZ denn nicht? Geh in andere Foren, da wirst Du dasselbe lesen.

Es liegt als Erstes an Dir selbst, wie Du das KFZ behandelst. Service, warmfahren etc. ist eben sehr wichtig, vorallem bei solchen Motoren.

Wünsch Dir eine für Dich nefriedigende Entscheidung, ich persönlich habe 6 Wochen überlegt und ihn gekauft. Und er ist ein wahrer Traum zu fahren.

LG Jopo

Mir wäre es zu heiß, wenn was kaputt geht Turbo etc. wird es teuer!

Themenstarteram 22. Mai 2011 um 20:37

Danke für Eure bisherigen Beiträge!

Habe nun ein paar ganz konkreten Fragen an Euch Touareg-Kenner:

Wäre es aus o.g. Gründen besser einen V10 aus 2007 zu kaufen; das war dann soweit ich weiß nach der Modellpflege?

Stimmt es, dass ab den 2007er-V10-Touaregs deutlich weniger Probleme auftauchen als bei denen davor?

Und was "muss" bei einem V10 aus 2007 mit etwa 170.000 km schon gemacht worden sein (sollten da auch schon

die Turbos und das Getriebe ausgetauscht worden sein)?

Und was darf Eurer Meinung nach so ein Touareg mit Vollausstattung kosten (V10, 2007, 170.000 km)?

Hoffe auf viele Rückmeldungen und Erfahrungen von Fahrern eines solchen Modells.

Herzlichen Dank und freundliche Grüße!

ibomm

Ich habe vor einigen Monaten vor den gleichen Fragen gestanden- und bin inzwischen froher Besitzer eines V10 Bj. 1/2005 mit inzwischen 165 TKm Laufleistung und Preis deutlich unter 20kEur. Beim Kauf war auch die Airbag Leuchte an- das war ein defekter Lenkwinkelsensor und wurde anstandslos noch vom Händler repariert. Es ist bekannt, dass die Turbos ab 100 Tkm Probleme machen- wenn sie schon getauscht sind ist es gut.... Der Händler kann an Hand der Fahrgestellnummer die gesamte Servicehistorie abrufen, so kann ma sich perfekt über jede Kleinigkeit informieren. Bei meinem gab es den Turbo-Tausch, ein paar Klimaanlagen Probleme und klemmende Sicherheitsgurte,- der Rest ist normale Wartung. Ich habe trotzdem noch die Gebrauchtwagengarantie genommen- das lohnt sich ggfs. schnell. Ja- der Motor muss oft raus und das würde dann teuer- aber das ist halt so bei so einer "Riesen"-Maschine. Andererseits geht motorseitig fast nichts kaputt- es gibt keine Steuerketten, keine Zahnriemen etc.- ist alles grundsolider "Maschinenbau" und auf Dauerleistung ausgelegt. (Ich bin übrigens kein VW Mitarbeiter, aber Ing. :-)) Den Motor bekommt man glaube ich nicht kaputt, der läuft ja meistens nur so um die 2000 Umdrehung pro Minute- und das "unangestrengt". Aber dass man mit einem Gebrauchtwagenkauf dieser Grösse und Laufleistung ein Risiko eingeht, ist doch wohl klar. Das ist nun mal kein Golf, für den man an jeder Strassenecke Ersatzteile bekommt.

Mit dem Spritverbrauch bin ich sehr zufrieden (12 L%km), mein Mercedes ML 430 Benziner nahm da deutlich mehr. Dass ich in der Schweiz lebe, ist da sicher auch ein Grund (Limit 120 km/h). Ich brauche eine Anhängelast von 2500 kg, da ist man bei der Auswahl recht eingeschränkt. Aber ich bin nun Touareg Fan geworden und werde mir sicher wieder einen kaufen :-)

Viel Spass beim weiteren Grübeln...

Gruss

Mark

am 31. Mai 2011 um 13:01

@ ibomm

Bei 120T km sollten beim GP (Facelift) definitiv beide Dieselpartikelfilter getauscht worden sein, welche bei 240T km erneut fällig sind.

Kostenpunkt zwischen 2.000~3.500 Euro - je nachdem ob aufbereitete oder neue DPFs verbaut werden.

Grüße,

wo|ve

Nachdem bei dem Modell heuer beide Turbo getauscht wurden, wirst wohl keinen gebrauchten V10 finden, wo du länger ohne Motorausbau fahren kannst. Das würde ich schon als Riesenvorteil gegenüber einem 2007er mit 170tkm sehen.

Ein Problem könnte ev. sein, dass der 2004er nur die Euro3-Norm erfüllt und wenn du in Städte musst, dann hast du nur die gelbe Plakette.

MfG

Hannes

Also ich würde von "alten" oder besser viel gelaufenen V10 schon die Finger lassen...

Letztendlich ist der Motor bekannt für Probleme mit den Turbo's und anderen Nettigkeiten...

Was zusätzlich noch dazu kommt ist, dass das Drehmoment des V10 schon einiges an Verschleiß verursacht. Dazu kommt noch die damals in Serie verbaute Luftfederung die auch für den ein oder anderen Ausfall bekannt ist (Kompressor, Sensoren).

In Summe ein klares Gegenargument für Fahrzeuge mit hoher km Leistung oder älteren Datums. Bitte auch nicht vergessen, dass sehr häufig nicht die echten km angegeben werden. Somit immer Serviceheft und wenn möglich Historie prüfen.

So was würde ich machen wenn ich nach einem Diesel gucken würde:

Der V10 ist beim Touareg I schon eher nicht die so gut Wahl.

Hohe Steuer, teuere Reparaturen, anfällig bei den Turbos, DPF sehr teuer beim Wechsel (je nach Baujahr), hoher Verschleiß an sämtlichen Antriebsteilen, hoher Bremsen/Reifenverschleiß.

D.h. sehr wahrscheinlich ein sehr teueres Fahrzeug.

Das erklärt auch die teilweise günstigen Verkaufspreise der V10, die oft deutlich unter denen der V6 liegen.

Aber ich würde dennoch sagen auch wenn es verlockend scheint wenn Diesel, dann V6. Der soll recht unauffällig sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 1
  7. V10 von 2/2004 mit 130.000km: Kaufen oder Finger weg...?!?