ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. V10 TDI Motorschaden wegen PD-Element !

V10 TDI Motorschaden wegen PD-Element !

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 19. März 2012 um 19:54

Motorschaden!!!!

PD-Element hat den Kolben Zylinder 1 vernichtet!!!!

Ich kann nur jedem von einem V10 TDI abraten !!!!!

Dieser Motor ist ein Fass ohne Boden !!!!

Mein Freund ist Meister bei VW und durch die Blume gesagt sollten auch seiner Meinung nach alle V10 TDI Motoren aus dem Verkehr gezogen werden!!

 

PS:Schaden 30000 €uro.

 

Keine Kulanz von VW.

Beste Antwort im Thema
am 22. März 2012 um 0:15

Ich kann jedem zu diesem genialen Triebwerk raten.

30 000 Euro Schaden --- bei einem Gebrauchten den du für 10 000 von einem privaten Binär-Gas-Fahrer geschossen hast.

:D :D KULANZ :D :D

Wie lange denkst du überlebt (d)ein Unternehmen, das jedem "Menschen" der irgendeine Mühle von einem x-beliebigen Fähnchenhändler kauft einen neuen Motor spendiert?

So ein Auto kauft man - wenn überhaupt gebraucht - nur beim VW-Händler und nur mit Garantie.

Ich nehme immer noch Wetten an, dass ich JEDES Fahrzeug, jeden Neuwagen dieser Welt innerhalb von 10 000 km durch Motormisshandlung zu einem wirtschaftl. Totalschaden fahren kann.

Wenn man den Motorschaden dann endlich geschafft hat - wie du - sagt das aber weder etwas über VW noch über den V10TDI aus.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Ach du s......!!! Mein herzlichstes Beileid!

Schon ein Witz wie oft man von Problemen mit dem V10 hört, vielleicht hat man sich mit dem Aggregat bei VW doch übernommen. Der Motor mag zwar unheimlichen Durchzug bieten, jedoch ist dass keine Rechtfertigung für solche Schäden! Da doch lieber einen etwas schwächeren V8 oder den klassischen W12.

Ich kann deinen Ärger voll und ganz verstehen!

Tobias

Wenn nur der Kolben defekt ist, dann mach doch nur nen neuen Kolben und ein neues PD-Element rein.

Kein seriöser Motorenbauer wird dir einen einzelnen Kolben wechseln...Der Zylinder muss gebohrt, gehohnt und alsdann ein Übermaßkolben verbaut werden. Jedoch empfehle ich dringend vor einem Neuerwerb oder der Veräußerung des Fahrzeuges bei mehreren Motorenbauern nachzufragen, was die Instandsetzung bei denen Kostet. VW kann nur komplett wechseln, was die irreal hohen Kosten begründet.

Nachdem, was man hier so liest, bin ich heilfroh, dass ich die Nerven behalten und den etwas schwachbrüstigen V6 TDI gekauft habe...wenngleich der V10 immer seinen Reiz haben wird.

Wenn das PD-Element ein Loch in den Kolben gebrannt hat, die Hohnung und der Zylinder sonst noch gut aussehen, was spricht dann gegen einen einzelnen Kolben? :confused::confused::confused:

Und warum hat das PD-Element das gemacht? Vielleicht etwas zu weit an der Druckschraube im Steuergerät gedreht oder doch eine tolle Box zwischen die Steuerleitungen gehängt?

Ich zweifle daran das es hier mit rechten Dingen zugeht, die Elemente im V10 sind von Bosch bis 2200 bar zertifiziert, das Motorsteuergerät steuert maximal 2050 an im Serienzustand.

Alle mir bisher bekannten Fehler an PD Elemente sind auf Fehlbetankung oder Tuning zurückzuführen.

 

Der Tipp mit nur dem Kolben ist nicht schlecht, da honen bei diesem Motor überhaupt nicht möglich ist, eine Reparatur nur mit Hilfe des Einsetzen einer Laufbuchse wirklich möglich, alles nicht ganz einfach.

Das man den werten "Spezialisten" in den allgemeinen VW-Betrieben eher nicht glauben sollte wissen wir auch schon lange, der Phaeton kam ja bekanntermaßen nie dort an.

Und bitte unterlass deine Panikmache, ein "!" reicht, und ein Thread ebenso.

Km-Stand bei Eintritt des Schadens?

 

Wenn ich mir die alten Beiträge ansehe bleiben keine Fragen offen, hast du dich den dort beschriebenen Problem angenommen oder bist du einfach weitergefahren bis nichts mehr ging?

Themenstarteram 20. März 2012 um 19:49

finger

Zitat:

Original geschrieben von 3ullit

Und warum hat das PD-Element das gemacht? Vielleicht etwas zu weit an der Druckschraube im Steuergerät gedreht oder doch eine tolle Box zwischen die Steuerleitungen gehängt?

Ich zweifle daran das es hier mit rechten Dingen zugeht, die Elemente im V10 sind von Bosch bis 2200 bar zertifiziert, das Motorsteuergerät steuert maximal 2050 an im Serienzustand.

Alle mir bisher bekannten Fehler an PD Elemente sind auf Fehlbetankung oder Tuning zurückzuführen.

 

Also Phaeton V10 TDI 117000 Km alles Original Kein Tuning!!!!

voll Scheckheft !

 

Mein Kumpel hat den v10 tdi Touareg und hat inerhalb von 3 monaten den Motor 3 mal draußen.

Also nochmal an alle Finger weg vom V10 TDI.

Macht nicht den selben Fehler wie ich.

PS: Der Phaeton an sich ist aber ein sehr Schönes Auto aber natürlich ohne V10 :-) vielleicht doch beim nächsten mal W12.

Hallo erkis81,

 

wie ist der Allgemeinzustand des Fahrzeuges?

 

Scheckheftgepflegt (lückenlos)?

 

Kilometerstand nachvollziehbar?

 

Gekauft vom VW Händler (mit Garantie)?

 

Wie lange hast Du den bzw. wie viele Kilometer bist Du damit bereits gefahren?

 

 

 

Alex

...Was ist passiert? Ein Auto hat einen Motorschaden erlitten. Ein V10, ein PD-Motor, O.K.

Nach wie vielen Km/Jahren?

 

Schau mal in seine alten Beiträge...

Er ist der mit...

...dem nagelnden Motor nach dem sportlichen Start an der Tankstelle.

...mit den Fehlern der Turbos im Motorsteuergerät.

...mit "ohne Ende Probleme" 2 Tage nach Kauf von Privat...

...mit dem Motor der beim Beschleunigen in den Notlauf geht

und - last but not least - ...mit dem Auto dessen Fahrwerk sich nichtmehr regeln lässt.

am 22. März 2012 um 0:15

Ich kann jedem zu diesem genialen Triebwerk raten.

30 000 Euro Schaden --- bei einem Gebrauchten den du für 10 000 von einem privaten Binär-Gas-Fahrer geschossen hast.

:D :D KULANZ :D :D

Wie lange denkst du überlebt (d)ein Unternehmen, das jedem "Menschen" der irgendeine Mühle von einem x-beliebigen Fähnchenhändler kauft einen neuen Motor spendiert?

So ein Auto kauft man - wenn überhaupt gebraucht - nur beim VW-Händler und nur mit Garantie.

Ich nehme immer noch Wetten an, dass ich JEDES Fahrzeug, jeden Neuwagen dieser Welt innerhalb von 10 000 km durch Motormisshandlung zu einem wirtschaftl. Totalschaden fahren kann.

Wenn man den Motorschaden dann endlich geschafft hat - wie du - sagt das aber weder etwas über VW noch über den V10TDI aus.

V10 ist im Phaeton die Quadratur des Kreises.

Schön ordentlich warmfahren, pünktlich Ölwechsel und sonstige Inspektionsintervalle bei dem Motor einhalten, vor dem Kauf das Thema "Turbo" etwas genauer beleuchten , - und schupps -- schon stehen mehrere HUNDERTTAUSEND Kilometer Fahrspass , Wirtschaftlichkeit und Vertrauen in einen absolut genialen Motor zur Verfügung. Und die Kombination mit dem Getriebe kann man heute noch als "genial" betrachten.... ich würde nicht behaupten , das aktuelle 7G oder 8G Getriebe der Konkurenz harmonischer schalten...

Phaeton und V10 -- ha, das waren noch Zeiten , als VW durch technischen Anspruch in die Oberliga wollte...

dsu

Zitat:

Original geschrieben von dickschiffuser

V10 ist im Phaeton die Quadratur des Kreises.

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum Du Dir nicht einen V10 zulegst. Die gibt es für ca.10k vom VW Händler. Sollte als Einmalinvestition verschmerzbar sein.

Du bist wieder glücklich und sparst auch noch richtig Geld damit.

MfG

@pamic,

der Zeitpunkt wird kommen. Wer einen V10 4-Sitzer individual lang mit heller Innenausstattung und RSE und max 100k km zu verkaufen hat ,..... immer her damit....

Zitat:

Original geschrieben von dickschiffuser

@pamic,

 

der Zeitpunkt wird kommen. Wer einen V10 4-Sitzer individual lang mit heller Innenausstattung und RSE und max 100k km zu verkaufen hat ,..... immer her damit....

Hallo dsu,

 

auch die gibt es noch auf dem freien Markt:

 

So einen den Du suchst, aber preislisch vielleicht etwas überzogen, kann man bestimmt noch verhandeln: http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

 

Noch einer, nur ohne RSE, ist noch im Bestand von einem VW Autohaus aus unserer Gegend: http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

 

 

Alex

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. V10 TDI Motorschaden wegen PD-Element !