ForumPKW Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. PKW Anhänger
  6. V-Deichsel oder Einrohr-Deichsel

V-Deichsel oder Einrohr-Deichsel

Themenstarteram 15. Mai 2020 um 11:10

Hallo miteinander,

was ist eigentlich besser? V-Deichsel oder Einrohr-Deichsel?

Mein Händler meinte Einrohrdeichsel ist stabiler als eine V-Deichsel. ich hätte eigentlich anders rum erwartet, da die V-Deichsel ja 2 Rohre hat

Ähnliche Themen
25 Antworten

Was ist besser, Front oder Heckantrieb?

So ähnlich.

... V 2 Rohre hat: Falsch! Zwei offene Profile.

Eigentlich wurscht, aber ein V fängt vorne in der Ecke eine größere Last besser ab, als ein mittiges Rohr ...

Bei einer V-Deichsel werden die Lasten besser verteilt bzw. vom Hänger besser aufgenommen , hatte mal einen Kipper mit Einrohrdeichsel welchen ich jedoch relativ bald wieder verkaufte da er beim kippen (vor allem seitlich) doch recht instabil wirkte bzw. mir fast auch umgekippt wäre , ist mir bisher an einem V-Deichsel Kipper bisher nicht passiert .

Bspl. nimm einfach mal ein Stift und lege mittig eine platte drauf und drücke dann an einer Ecke runter , was passiert ? mach das gleiche an einem V- angeordnet und einer aufliegenden Platte , hier auf die Ecke drücken geht da nichts runter , so ist es auch mit der Lastverteilung bzw. ähnlich da du hier zwei Enden hast wo die Last aufnehmen kann . Hoffe einiger Maßen verständlich erklärt zu haben . Trotzdem nichts gegen eine Einrohr-Deichsel , bin gerade am richten eines Hänger mit einer Einrohrdeichsel und ja bin damit schon seit ich in habe sehr Zufrieden mit , auch von der Deichsel her , den gibt es leider heute nicht mehr so sondern nur noch als V-Deichsel .

Sind jedoch beides Systeme welche funktionieren und auch gut sind egal welches jetzt verbaut wurde .

Denke nicht, dass ein V-Deichsel die Kräfte besser auf- oder verteilen kann oder wird.

Fakt ist aber, dass (zumindest in unserem Betrieb) alle V-Deichsel schnell eingedrückt sind. Chauffeure lenken beim Rückwärtsfahren ab und denken nicht daran, dass ein V-Deichsel schneller am Zugfahrzeug ansteht. Beim Zentraldeichsel können Sie nahezu bis zu 90° abdrehen, ohne dass sie am ZF anstehen, oder Lampen eindrücken, Unterfahrschütze zerdrücken.

In unserem Betrieb haben wir gemischt. Und alle V-Deichsel musste ich schon mal richten, oder ersetzen. Zentraldeichsel sind immer noch die "alten"

Tatsache ist aber, dass der Zentraldeichsel einwenig schwerer ist.

Mit der Lastverteilung ja / nein ich hatte damals wenigstens so meine Erfahrung mit der Einrohrdeichsel gemacht , war jedoch beim seitlichen Kippen geb ich zu , was beim Rückwärtsfahren angeht sollte manch einer auch mit Kopf fahren was manche ja nicht unbedingt immer machen , ich hab´s gelernt schon aus Berufswegen musste ich es damals lernen , LKW mit Hänger und Tiefladern (Baustellenverkehr) da gab´s keiner wo sagte ich mach es ihnen und fahre den rein , nee immer schön selber und ja bisher nie eine Deichsel verbogen oder sonst was einfach auch mal aussteigen und notfalls nochmals neu ansetzen ist einfacher als auf biegen und brechen zu gehen , denn danach haste immer Zeit auch zum Überlegen ob das hätte nicht sein sollen .

Sehe es täglich auch bei uns im Betrieb und ja wenn nichts mehr geht haben auch die Zeit wo immer ständig erster sein wollen , komisch aber war . Ich bin da durch und genau da wo am meisten dann gedrängelt und gestresst wird habe ich mein Motto , muss bestellt werden und dauert eben , dann haben auch die Zeit oder sie übernehmen die hohen Kosten für Express was meist nicht der Fall ist .

Bei einem Kipper würd ich die V Deichsel nehmen bei andern die Einrohrdeichsel. Warum steht oben.

Zitat:

@Passat-Kombi V5 schrieb am 15. Mai 2020 um 12:22:15 Uhr:

 

Bspl. nimm einfach mal ein Stift und lege mittig eine platte drauf und drücke dann an einer Ecke runter , was passiert ? mach das gleiche an einem V- angeordnet und einer aufliegenden Platte , hier auf die Ecke drücken geht da nichts runter , so ist es auch mit der Lastverteilung bzw. ähnlich da du hier zwei Enden hast wo die Last aufnehmen kann .

Deine Darstellung mag ja stimmen, wenn Du eine starre Verbindung hast zum ZF.

Da aber der Hänger mit einer Kupplung (meist Kugel) verbunden ist, kann sich diese drehen ob V oder Zentral.

Lediglich kann ein V das "Schlingern" wärend der Fahrt, etwas dämpfen, da die Li- Re- Kräfte vom Chassis schräg nach Vorne abgegeben werden.

Die Steifigkeit auf Verdrehen, wird nicht über den Deichsel gelöst, sondern über die Querverbindung der beiden Chassisholmen und der "Verdrehfreudigkeit" der Brücke.

Ist das nicht auch eine Sicherheitsfrage? Wenn Dir bei einem Auffahrunfall jemand hinten auf den Hänger knallt. Ich denke die V-Deichsel verformt sich eher als die starre Rohrdeichsel, wenn die von der Kupplung springt und in das Auto gedrückt wird, kommt als nächstes der Tank...

Zitat:

@hallitommi schrieb am 15. Mai 2020 um 13:53:37 Uhr:

Ist das nicht auch eine Sicherheitsfrage? Wenn Dir bei einem Auffahrunfall jemand hinten auf den Hänger knallt. Ich denke die V-Deichsel verformt sich eher als die starre Rohrdeichsel, wenn die von der Kupplung springt und in das Auto gedrückt wird, kommt als nächstes der Tank...

Kaum.

Die Deichsel hört in der Regel immer im Achsbereich auf. Dahinter befindet sich im Prinzip nur noch die Ladefläche mit der entsprechenden Einfassung. Die gibt bei entsprechendem auftreffen von Energie entsprechend nach.

Ansonsten ist bei einem Aufprall auf den Anhänger sowieso immer eine neue AHK am Zugfahrzeug erforderlich, es sei denn, es möchte jemand röntgen, ultraschallen, oder sonstige Garantie übernehmen, dass diesem Teil nix fehlt

Zitat:

@hallitommi schrieb am 15. Mai 2020 um 13:53:37 Uhr:

Ist das nicht auch eine Sicherheitsfrage? Wenn Dir bei einem Auffahrunfall jemand hinten auf den Hänger knallt. Ich denke die V-Deichsel verformt sich eher als die starre Rohrdeichsel, wenn die von der Kupplung springt und in das Auto gedrückt wird, kommt als nächstes der Tank...

Ihr Diskutiert hier über Vorteilen und Nachteilen von Rohr und V-Deichseln ohne über die Größe des Anhängers zu sprechen!

Eine Rohrdeichsel entsprechenden Querschnittes mag für eine ungebremsten einachsigen Anhänger mit 500kg zulässiger Gesamtmasse vollkommen ausreichend sein, für einen Tandemachser mit 2t oder mehr zulässiger Gesamtmasse kommt so ein Rohr schnell an seine Grenzen, da hat eine V-Deichsel Vorteile !

Und natürlich werden im Nutzfahrzeugbereich für Anhänger OHNE Drehschemel "Rohrdeichseln" verwendet, allerdings haben diese Rohre ganz andere Abmessung und Materialstärken/ Gewichte als man sich das für einen PKW Anhänger wünscht. Zu dem hat das Rohr tatsächlich den Vorteil das Zugfahrzeug und Anhänger im 90° Winkel zu einander stehen können = Vorteile beim Rangieren oder gar Be/ Entladen des Zugfahrzeuges möglich wenn der Anhänger im 90° Winkel zum Zugfahrzeug steht!

Bei PKW Anhängern wird man mit einer V-Deichsel bei niedrigerem Gewicht eine höhere Steifigkeit erreichen als mit einem Rohr!

Dazu kommt das der Querschnitt möglichst hoch sein muss um eine Nickbewegung des Anhängers in sich zu vermeiden, gleichzeitig muss der Querschnitt aber auch möglichst breit sein um ein Schlingern des Anhängers in sich zu verhindern!

V-Deichseln ermöglichen einfach hohe Querschnitte und sind in U-Form gekantet bei niedrigem Gewicht sehr steif und die V Anordnung gibt die nötige Steifigkeit gegen eine Schlingerbewegung und hat problemlos die nötige Steifigkeit wenn z.B. so ein 2,7t schwerer Tandemachser beim Rückwärtsfahren scharf recht oder links um eine Ecke gedrückt wird!

Bei kleine Anhänger Rohrdeichsel und bei größeren Anhängern eher V-Deichsel, würde ich sagen!

MfG Günter

Zitat:

@4matic Guenni schrieb am 15. Mai 2020 um 18:43:15 Uhr:

Zitat:

@hallitommi schrieb am 15. Mai 2020 um 13:53:37 Uhr:

Ist das nicht auch eine Sicherheitsfrage? Wenn Dir bei einem Auffahrunfall jemand hinten auf den Hänger knallt. Ich denke die V-Deichsel verformt sich eher als die starre Rohrdeichsel, wenn die von der Kupplung springt und in das Auto gedrückt wird, kommt als nächstes der Tank...

Bei kleine Anhänger Rohrdeichsel und bei größeren Anhängern eher V-Deichsel, würde ich sagen!

Sehe ich absolut nicht so.

- "kleine" Anhänger ohne Bremse haben in der Regel aus Gewichtsgründen nur ein Zentralrohr, welches aus einem 4Kantrohr besteht. Dieses gibt genügend Steifheit.

- bei grösseren Hängern mit Bremse spielt es keine Rolle ob mit Zentralrohr oder V-Deichsel. Der Deichsel vom Zentralrohr beinhaltet die Bremseinheit und ist absolut steiff genug um die nötige stabilität zu gewährleisten. Und die hintere Aufnahme bringt dem Anhängerchassis noch Verwindungssteifheit.

- Unsere Lieferwagen haben alle 3,5 Tonnen Tandemachsen und gemischte Ausführung. Beide sind genügend stabil, haben überhaupt kein Schlingerverhalten. Die Vorteile beim V-Deichsel liegen lediglich darin, dass er billiger und leichter ist. Der Vorteil beim Zentralrohr liegt aber in der Tat beim Abknicken und zerdrücken des Deichsels und Zugfahrzeuges.

- Die stabilität von Zentraldeichseln mit Bremse sind für die Verwindung vom Hänger um einiges besser. Der Aufnahmepunkt des Deichsels hinten (unter dem Hänger), geben dem Hänger zusätzliche Verwindungssteifheit, da die zwei Chassisholmen durch den Aufnahmepunkt verbunden sind, was beim V-Deichsel nicht der Fall ist (nur mit Front über die Brücke verbunden) und die Holmen werden direkt am jeweiligen Chassisholmen befestigt

Daher:

- Anhänger ohne Bremsen mit Zentraldeichsel, V-Deichsel bringt überhaupt nichts, ausser unnötiges Leergewicht und Abknickenschränkung.

- Anhänger mit Bremsen Zentral oder V-Deichsel. Der markante Unterschied liegt im Preis und Gewicht, welcher beim Zentraldeichsel höher und rund 50-100Kg schwerer ist. Wenn das Gewicht und Preis keine Rolle spielen, tendenziell Zentralrohr.

Themenstarteram 15. Mai 2020 um 20:41

puh, da hab ich ja was losgetreten ;-)

Stimmt, ich hätte schreiben sollen, dass ich von einem ungebremsten Anhänger mit 750kg zul Gesamtgewicht und einer Größe von 210x110cm spreche.

Wie auch immer, ich habe mich für einen Anhänger der Marke Unsinn entschieden und er hat Ein-Rohr-Deichsel

wieso ist doch eine recht schöne Unterhaltung darüber über Pro und Contra , wie gesagt ich hatte ja einen Kipper mit Zentralrohr und ja diesen konnte ich nicht 90° abknicken sonst wäre mir der Aufbau also die Pritsche ins Heck gekracht , zugegeben es waren evtl. nur max. 10cm wo die Deichsel hier evtl. zu kurz war aber es reicht aus um dann einen Schaden in bis 4-stellig zu erzeugen , eigentlich locker wenn man denkt was heute das lackieren schon kostet .

Wie gesagt ich habe beides an Hängern und ja bin mit beiden zufrieden , war nur einmal mein erster Kipper mit Rohrdeichsel und seitlichem kippen , da ist der V-Deichsel meine ich etwas Standfester , vielleicht liege ich da auch falsch und hatte damals andere Ursache gehabt egal nun ist es so , zudem hatte der keine Rampenschächte und ich musste umständlich erst die Brücke anheben um so an die Rampen zu kommen da diese nur unter der Brücke eingelegt wurden und nicht wie jetzt von hinten über seperaten Schacht und Klappe entnehmbar sind und zudem richtig gesichert sind sowohl beim Transport als auch bei der Verladung .

Zitat:

@Passat-Kombi V5 schrieb am 15. Mai 2020 um 21:35:11 Uhr:

.... sonst wäre mir der Aufbau also die Pritsche ins Heck gekracht , zugegeben es waren evtl. nur max. 10cm wo die Deichsel hier evtl.

Das ist so...

Beim Kauf eines Hängers ist es "Ratsam" darauf zu achten, dass der Deichsel genügend lang ist ;) sonst kann es teuer werden

 

Zitat:

... war nur einmal mein erster Kipper mit Rohrdeichsel und seitlichem kippen , da ist der V-Deichsel meine ich etwas Standfester , vielleicht liege ich da auch falsch

Du liegst da nicht falsch, sondern die Ausgangslage ist eine Andere.

- Brückenhänger hat ein Rahmen, Boden, Seitenläden die fest auf dem Chassis angebracht sind.

- Kipper hat nur den H-Rahmen auf dem Chassis und eine bewegliche Brücke

Dieser Unterschied ergibt dann auch Dein "Gefühl" (welches bestimmt richtig ist), dass der Kipper weniger "Standfest" sei.

Ja, alles richtig. Der TE hats für die Gewichtsklasse richtig gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. PKW Anhänger
  6. V-Deichsel oder Einrohr-Deichsel