ForumMaverick, Explorer & Ranger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. us ranger automatik getriebe problem

us ranger automatik getriebe problem

Themenstarteram 17. November 2006 um 11:40

tach zusammen,

ich habe mir vor ein paar wochen einen us-ranger, bj. 95 mit automatik getriebe, 4,2l hubraum, 160 ps, benziner zugelegt. der wagen hat rund 100.000 km gelaufen.ist eigentlich ein schickes auto nur das getriebe macht mir sorgen.

1) schaltet man von rückwärts- auf vorwärtsgang ("d") dauert es immer eine ganze zeit bis der gang reingeht und man losfahren kann. viel länger als bei meinem passat automatik. gibt man voreilig gas, geht der gang garnicht rein.

diese "phase" dauert bis zu 5 sekunden. ich weiss ja das die amis andere getriebe bauen aber das das so lange dauert ist mir nicht geheuer.

2) wenn das getriebe hochschaltet, haut es die gänge rein wie ein auskeilender gaul. das gibt immer einen richtigen schlag ins kreuz. linderung bringt nur wenn man, bevor das getriebe schaltet, gas weg nimmt.

3) der verbrauch sollte, so wurde mir gesagt, bei 15 litern liegen. tatsächliich schluckt er knapp 20 liter. ohne kick down oder ähnliches. der wagen wird sehr "ruhig" gefahren.

gibt es hier jemanden der eine ferndiagnose wagt?

danke und gruß

Arne

Ähnliche Themen
14 Antworten
Themenstarteram 20. November 2006 um 8:05

und dann hab ich noch festgestellt das das schaltproblem nur in hebelstellung "d" existiert. fahre ich in "2" schaltet er butterweich. so wie es sein sollte.

gruß

Arne

Hi Arne,

hab Deine PN erhalten. Mit US- Rangern habe ich leider keine Erfahrung, auch in meinem Bekanntenkreis möchte niemand eine Diagnose wagen..... Ich selbst fahre einen "deutschen 2,5 TD" mit Schaltgetriebe.... In Bergkamen sind jedoch zwei Händler, die US- Fahrzeuge haben, der eine ist Kickenberg, der andere heisst, glaube ich, US- Dreamcars. Kickenberg findest Du an der Industriestraße, wenn Du bei Poco reinfährst und dann der Straße bis zum Ende folgst, auf der rechten Seite. Den anderen Händler findest Du, wenn Du die Industriestraße richtung Autobahn fährst, an der letzten Ampel vor der Hammer(?)str. links (da geht es auch zum Aldi) und sofort rechts wieder verlässt nach etwa 300m auf der rechten Seite..... Ich kenne beide nicht aus eigener Erfahrung!!!!

Themenstarteram 20. November 2006 um 10:42

danke dir ralf,

bei kikenberg bin ich schon gewesen. er hat den bordcomputer ausgelesen. keine fehlermeldung!

er hat gesagt das es 4 el. bauteile gäbe, die "schuld" sein könnten. diese müsste er/ich aber alle kaufen und dann ausprobieren. und zurückgeben anschließend ginge nicht...

mit anderen worten, das kann eine teure ausprobiererei geben. da bin ich noch nicht so begeistert.

den 2.ten werde ich mal kontaktieren.

btw. ich hab mal ein bildchen mit angehängt. datt isser...

gruß

Arne

Hi Arne,

ich frag mal einen Kumpel, der fährt seit Jahren US- Fahrzeuge und kennt sich in der Szene recht gut aus. Vieleicht hat der noch eine Idee....

Themenstarteram 20. November 2006 um 11:07

das wäre nett von dir, danke schön.

gruß

Arne

Hi Arne,

ich hab da vllt was für dich:

Heinz Josef Eggert in Bad Laer, Tel.: 05424 - 9621

Berufe Dich auf Jürgen Guldner, den "Cowboy"

Mein Kumpel meint, dort könntest Du geholfen werden.

Dieser Herr Eggert soll etwas kauzig sein, also laß Dich nicht abschrecken, wenn er etwas ruppig rüberkommt oder nicht gleich schaltet, wenn Du dich auf meinen Kollegen berufst.....

daher der Zusatz "der Cowboy"..... mein Kollege hat wohl schon ein paar Autos dort gekauft und kennt ihn recht gut...

Ich hoffe der hilft Dir weiter, sonst müsstest Du einfach mal Tante Google fragen....

Themenstarteram 20. November 2006 um 14:54

nochmals besten dank. den herrn behalte ich erstmal in der hinterhand. bad laer ist doch etwas weiter weg...

einbsichen weiter bin ich auch gekommen mit der "fehlersuche". aufgrund der tatsache das dieses harte schgalten nur in hebelstellung "d" auftritt und nicht in "2" könnte es auch ein bauteil sein was mir als wahlhebelregulierung (-schalter) beschrieben wurde und direkt am/vor dem getriebe sitzen soll.

ich werde weiter berichten...

gruß

Arne

Themenstarteram 24. November 2006 um 8:43

update

 

gestern abend gabs wieder eine kleine erleuchtung. nachdem ich so fahrender weise ein wenig am knöpfchen für den overdrive (o/d) rumgespielt habe fiel es mir wie schuppen aus den haaren. das ding ist wohl ständig eingeschaltet. erst durch den knopfdruck leuchtet die lampe rechts unten in der armatur auf und zeigt "o/d off" an.

und siehe da, overdrive aus und das getrieb knallt schon etwas weniger. es ist zwar noch deutlich vorhanden, aber nicht mehr ganz so stark.

was hat es zu bedeuten??? keine ahnung bis jetzt.

aber wieder was dazu gelernt.

den reifendruck hab ich jetzt auch mal auf 2,5 bar erhöht.

ps, wo finde ich reifenfreigaben für den ranger?

Arne

Hi Arne,

wie? der hat nen Overdrive??

Das könnte es natürlich wirklich gewesen sein. Eventuell jetzt noch das Getriebeöl wechseln, schadet nie....

Reifenfreigaben ist etwas schwierig, geht m.W. nur in Abstimmung mit Ford und dem jeweiligen Reifenhersteller.

Frag Tante Google mal nach dem Ford Service Center in Köln, vielleicht hast Du auch mit Deinem Wagen (US....) Glück.....

Themenstarteram 24. November 2006 um 11:25

ralf,

leider nein. da gibts nur was für deutsche modelle.

danke trotzdem

gruß

Arne

Zitat:

Original geschrieben von Ranger-Beisser

danke dir ralf,

bei kikenberg bin ich schon gewesen. er hat den bordcomputer ausgelesen. keine fehlermeldung!

...

gruß

Arne

Mensch Arne,

das hab ich ja glatt übersehen!! Hat Dein Ranger einen OBD- Anschluß?????

Themenstarteram 27. November 2006 um 8:13

woran erkenne ich einen obd anschluss? und vor allem, wo muss ich suchen???

gruß

Arne

Hi Arne,

bei deutschen Modellen ist der meist im Fußraum, Fahrerseite.

Da es verschiedene Stecker gibt, suchst Du Dir am besten mal wieder eine Werkstatt, falls Dir der Weg nichts ausmacht, versuch Dein Glück bei Fahrzeugtechnik Jörges in Bönen, Poststr.2, Tel 02383 - 4849. Bestell einen schönen Gruß von mir, Autopartner Ralf Schepp.....

Themenstarteram 27. November 2006 um 9:40

eine werkstatt hab ich hier. sogar 2....

allein zum auslesen hab ich es zeitlich noch nicht geschafft. wenn alles klappt, dann diese woche. und wenns nicht hin haut melde ich mich bei deinem kollegen.

besten dank!!!!

gruß

Arne

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. us ranger automatik getriebe problem