ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Unverschämtheit was sich VW Werkstätten so erlauben

Unverschämtheit was sich VW Werkstätten so erlauben

VW
Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 7:39

Also was man sich von den Händlern alles so gefallen lassn muss ist ja der Gipfel der Unverschämtheit.

Da bezahlt man 2000€ für ne Reperatur, und 80% der Arbeit sind pfusch gewesen. Wenn man sich dann beschwert bekommt man vom Werkstattmeister nicht mal ne Antwort auf die Mail.

Unverschämtheit.

Also meine Autos werden nie wieder eine VW Vertragswerkstatt von innen sehen.

Arrogente Mitarbeiter schlechter Service überzogene Teilepreise.

Freundlich wird man ja komischerweisse nur behandelt, wenn man als Firma Autos leasen will oder wegen Flottenbetreueung anfragt. Ottonormalvetbraucher sind anscheinend nur die Deppen bei VW.

Mfg

MS

Ähnliche Themen
23 Antworten

Du solltest die Werkstätten nicht Pauschalisieren. Ich zum Beispiel bin sehr zufrieden mit meiner Werkstatt. Nehmen Kritik immer an und beheben eventuelle Mängel kostenfrei. Mitarbeiter (Meister und Schlosser) sind sehr Kompetent.

Zitat:

Original geschrieben von digga1982

Also was man sich von den Händlern alles so gefallen lassn muss ist ja der Gipfel der Unverschämtheit.

Da bezahlt man 2000€ für ne Reperatur, und 80% der Arbeit sind pfusch gewesen. Wenn man sich dann beschwert bekommt man vom Werkstattmeister nicht mal ne Antwort auf die Mail.

Unverschämtheit.

Also meine Autos werden nie wieder eine VW Vertragswerkstatt von innen sehen.

Arrogente Mitarbeiter schlechter Service überzogene Teilepreise.

Freundlich wird man ja komischerweisse nur behandelt, wenn man als Firma Autos leasen will oder wegen Flottenbetreueung anfragt. Ottonormalvetbraucher sind anscheinend nur die Deppen bei VW.

Mfg

MS

Dieser Beitrag ist tatsächlich eine Unverschämtheit !

Pauschales rumgemotze ohne vernünftge Angaben bezüglich der angeblich nicht korrekt ausgeführten Arbeiten / des Reparaturgrundes.

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 12:31

Konkrete Fehler ???

Kühlerfrostschutz eingefroren bei Abholung

Reifen entgegen Laufrichtung

Ölfüllstand unter Min nach Wechsel Ölwanne

Noch Fragen ?

Zitat:

Original geschrieben von digga1982

Konkrete Fehler ???

Kühlerfrostschutz eingefroren bei Abholung

Reifen entgegen Laufrichtung

Ölfüllstand unter Min nach Wechsel Ölwanne

Noch Fragen ?

Und was hattest Du als Rep.-Auftrag erteilt ?

Wo hat es gefrohren ?

Was für Reifen ?

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 12:52

Reperaturauftrag war:

Reifen neu aufziehen

Ausrücklager wechseln

Kühlerfrostschutz wechseln

Ölwanne tauschen

Gefroren war der ausgleichsbehälter , was dem Meister sehr peinlich war, da ich ja 80€ dafür bezahlt habe das da neuer reinkommt.

Die zwei vorderen Sommerreifen waren entgegen laufrichtung montiert.

Da durfte wohl mal der Praktikant ran ;).

Naja ist schon scheisse. Hoffe aber das die mängel anstandlos behoben wurden.

Zitat:

Original geschrieben von digga1982

Reperaturauftrag war:

Reifen neu aufziehen

Ausrücklager wechseln

Kühlerfrostschutz wechseln

Ölwanne tauschen

Gefroren war der ausgleichsbehälter , was dem Meister sehr peinlich war, da ich ja 80€ dafür bezahlt habe das da neuer reinkommt.

Die zwei vorderen Sommerreifen waren entgegen laufrichtung montiert.

In welcher Gegend war das ?

Bitte mal ne Angabe zu den Reifen machen (Modellbezeichnung)

 

Auch wenn hier wohl etwas wirklich daneben ging, was nicht sein sollte, solltre man sowas nicht pauschalisiern.

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 14:00

München Auto Mahag Schleibingerstraße

225/35/17

Sonst noch Fragen ? Reifenmarke ? Felgenmarke ? Lochkreis?

Zitat:

Original geschrieben von digga1982

München Auto Mahag Schleibingerstraße

225/35/17

Sonst noch Fragen ? Reifenmarke ? Felgenmarke ? Lochkreis?

Die Abmessungen sind eher nicht interessant, dafür aber Reifenmarke und Profilbezeichnung, also die genaue Reifenbezeichnung.

Zitat:

Original geschrieben von digga1982

München Auto Mahag Schleibingerstraße

225/35/17

Sonst noch Fragen ? Reifenmarke ? Felgenmarke ? Lochkreis?

Wenn das mal nicht ein Fall für ein Werkstatttest ist ;)

Zu deinem geschehen

es heißt nicht immer wenn ein Autohaus ein Vertrag hat, dass es auch gut ist.

Die besseren Werkstätten sind meistens die die kleiner sind.

Dein Reparaturauftrag wurde bestimmt direkt beim Stift auf die Kiste gekloppt.

So ein Ergebnis einer Reparatur kann kein Geselle fabriziert haben.

Was kannst du machen? Ja du musst den schaden schildern, die müssen ihn anstandslos beheben ohne Kostenaufwand von deiner Seite. Wurde er nicht Richtig ausgeführt, ab zum Anwalt.

Überlege mal ! Reifen falsche Laufrichtung.. hört sich im ersten Gedanken nicht wild an.... aber spätestens bei Aquaplaning hört der Spaß komplett auf.

...oder deine Ölwanne ist sie 100% Dicht ? wenn nicht möchte ich nicht in deiner haut stecken, wenn die Stadt mitbekommt das dein Fzg. Öl verliert.

Ist der Frostschutzgehalt min. über -25° ? wenn nicht kann dir bei voller Fahrt im Winter das Kühlsystem zufrieren... kann dir sagen, NICHT schön.

 

P.S. Bei so einem "älteren" Auto rate ich sowieso in eine Marken unabhängigen Werkstatt zu fahren, da die meisten (ist leider so) denken...ach alte Gurke schnell feddich schnell Geld und Adiöööö.

 

Grüße aus dem Ruhrpott ;)

Zitat:

Original geschrieben von digga1982

Also was man sich von den Händlern alles so gefallen lassn muss ist ja der Gipfel der Unverschämtheit.

Da bezahlt man 2000€ für ne Reperatur, und 80% der Arbeit sind pfusch gewesen. Wenn man sich dann beschwert bekommt man vom Werkstattmeister nicht mal ne Antwort auf die Mail.

Unverschämtheit.

Also meine Autos werden nie wieder eine VW Vertragswerkstatt von innen sehen.

Arrogente Mitarbeiter schlechter Service überzogene Teilepreise.

Freundlich wird man ja komischerweisse nur behandelt, wenn man als Firma Autos leasen will oder wegen Flottenbetreueung anfragt. Ottonormalvetbraucher sind anscheinend nur die Deppen bei VW.

Mfg

MS

Genau so war es bei mir auch.

Wenn man beschwerden hat,werden sie Pammpig.

So habe ich es auch erlebt.Der Meister sagte am Telefon:Den Scheiß ziehe ich mir nicht rein.

der Normal Verbraucher ist bei VW nichts wert.Auch bei den Kundenservice.

Daher hab ich jetzt keinen Mehr.

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Zitat:

Original geschrieben von digga1982

Also was man sich von den Händlern alles so gefallen lassn muss ist ja der Gipfel der Unverschämtheit.

Da bezahlt man 2000€ für ne Reperatur, und 80% der Arbeit sind pfusch gewesen. Wenn man sich dann beschwert bekommt man vom Werkstattmeister nicht mal ne Antwort auf die Mail.

Unverschämtheit.

Also meine Autos werden nie wieder eine VW Vertragswerkstatt von innen sehen.

Arrogente Mitarbeiter schlechter Service überzogene Teilepreise.

Freundlich wird man ja komischerweisse nur behandelt, wenn man als Firma Autos leasen will oder wegen Flottenbetreueung anfragt. Ottonormalvetbraucher sind anscheinend nur die Deppen bei VW.

Mfg

MS

Dieser Beitrag ist tatsächlich eine Unverschämtheit !

Pauschales rumgemotze ohne vernünftge Angaben bezüglich der angeblich nicht korrekt ausgeführten Arbeiten / des Reparaturgrundes.

Was sich VW so einfallen läßt,um schlechte Beiträge wieder zu entkräften.

Schon Interessant.Da werden es schon mal 20000 Beiträge.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Unverschämtheit was sich VW Werkstätten so erlauben