ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Unterbewertete Oldtimer?

Unterbewertete Oldtimer?

Was sind Eurer Meinung nach die unterbewertetsten Oldtimer - Autos in gutem Zustand, die fuer ein Laecheln und eine Handvoll Euro den Besitzer wechseln?

Aus meiner Ecke weiss ich, dass es den Volvo 300 oft aus erster Rentnerhand, kaum gefahren, fuer kleines Geld gibt - oft nur dreistellige Betraege. Was gibt es da noch? Grosse alte Japaner? Ostblockautos, so lange sie nicht aus Calau kommen und etwas muede aussehen...? ;)

Folgefrage: Seltene und/oder unbeliebte Autos sind vielleicht ueberdurchschnittlich mit Fehlern behaftet. Seht Ihr Marktkenner eine Art Grundregel - billiger Einstieg, teurer Unterhalt?

Lieb Gruss

Oli

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

ALLE brot und butter autos wo kein stern oder 911 draufsteht. egal ob polo, golf, fiesta, kadett, ascona, sierra....

Völlig richtig , ich sehe es auch so . Persönlich habe ich einen SAAB 96 Jg 1968 restauriert . Da sind nun locker 3000 Arbeitstunden drauf gegangen und ich bin noch nicht mal fertig . Aus finanzieller Sicht natürlich Blödsinn, denn er wird nie den Wert erhalten, den es gekostet hat, ihn zu retten.

Aber kommt es immer auf das Geld an bzw auf den zu erwartenden Wert ? Ich meine nein, Solange man mit Freude solche Dinge macht , ist der Zweck der Aktion schon geglückt . Spaß und Freude am Hobby haben ist doch schon sehr schön. Die Herstellermarke ist dabei nicht mal so wichtig, es muss einem persönlich gefallen . Oder kann ein DKW 1000 S nicht genauso viel Freude bereiten wie ein Porsche 356 ? Ich denke ja.

Michl

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Wenn ich da jetzt die ganze Liste aufschreibe, bin ich morgen früh totall fertig vielleicht mit der Liste am Ende ;)

Es gibt einfach zuviele schöne Alltagsklassiker und Helden der Arbeit die nie die Anerkennung verdient haben, die ihnen gebührt. Erster Handschlag wären hier aus meiner Sicht die ganzen Kleinwagen der ersten Generation aka Fiesta, Corsa, Polo etc. Das waren die Ersten, die Spritsparen und vollwertiges Auto in Perfektion zusammen führten und den bis heute wachsenden Kleinwagensektor richtig anschoben.

Darunter auch viele schöne Sondermodelle als Transporter, Cabrio und Sportmodell. Dazu kommen noch solche automobilen Seltenheiten wie den DAF 66 der mir heute auf der Autobahn begegnet ist. Merkwürdige Seitenarme der Autoevolution, wie etwa das Schnabeltier im Tierreich. Eigentlich erhaltenswürdig, in der Realität aber gibts da 5 Liebhaber und das wars.

Hach, gibt einfach zuviel schönes altes Blech was keiner liebt :(

am 25. April 2012 um 20:57

Ich bin mir nicht sicher, ob es unterbewertete gibt. Überbewertet sind in jedem Fall viele deutsche und einige amerikanische Hersteller. Dabei vor allem die Cabrio- und Coupévarianten; bei den Amis auch noch das eine oder andere Pickupmodell. Sportwagen sind auch als Oldtimer tendenziell recht teuer.

Im Umkehrschluss müssten englische, skandinavische und vor allen japanische Mittelklassewagen und hier vor allem die Kombis wenig beliebt und daher erheblich günstiger sein. Ob sie dadurch gleich unterbewertet sind, muss jeder für sich entscheiden.

Du hast Recht, Great Gonzo, hier müsste ich noch einmal eine Definition nachschieben. "Unterbewertet" meine ich in dem Sinne, dass man viel Auto für wenig Geld bekommt - TÜV, taugt als fahrbarer Untersatz, ist nicht verrostet und technisch i.O. Sowas gibt es manchmal billig, weil einfach das Modell kaum Käufer anspricht. Das macht aus dem Auto keine Investition für die Zukunft - was eine andere Bedeutung von "unterbewertet" wäre - aber es kann den potentiellen Käufer froh machen, wenn er billig mag. :D

Lieb Gruss

Oli

Da fallen mir aus der jüngeren Vergangenheit vor Allem die großen Modelle von Kia + Hyundai ein.

 

Gängige Großserientechnik, aber in Westeuropa stückzahlenmäßig kaum präsent. Da es keine Teileauswahl auf den Schrottplätzen gibt, als Altwagen problematisch und wegen schwieriger Teielversrgung daher vielfach vorzeitig entsorgt.

In den Kia- bzw. Hyundai-Unterforen gab es interssante threads zum Kia Opirus und Hyundai XG 30, zum Opirus aktuell auch noch einen Blogartikel. Die Sechszylinder sind einfach aufgebaut und haltbar, teilweise auch mit Autogasumrüstung zu haben.

 

Natürlich sind das noch keine Oldtimer aber bei guter Pflege kann da sicher etwas draus werden.

 

Die frühen Japaner sind ja auch eher verschrottet oder nach Afrika entsorgt worden. Trotzdem hat sich mittlerweile eine interessante Scene entwickelt, die wenigen noch existenten Modelle im guten Zustand werden gehegt.

Sehr viel seltenes Auto mit Charme gibt es bei den LKW's, z.B. den hier:

http://suchen.mobile.de/.../152180332.html?...

LKW, ja aber auch da gibt es zwischenzeitlich eine große Fan-Gemeinde - nur hat der geneigte Oldtimer-Fan eben eher Platz für einen PKW, als für so ein Dickschiff. LKW haben meist auch nicht mehr allzuviel Substanz, wenn sie im Alltagseinsatz ihre Schuldigkeit getan haben, da steigt dann schon der Erhaltungsaufwand im Vergleich zum PKW immens, auch wenn die Technik der frühen Exemplare durchaus überschaubar ist. Ausnahmen gibt es bei den Feuerwehren und teilweise bei den Reisebussen.

Aber auch der Unterhalt ist nicht ohne, wenn man das Teil nicht nur in  die Scheune stellen und versonnen betrachten, sondern (den passenden Führerschein vorausgesetzt) auf der Straße bewegen will.

Mir fällt in diesem Zusammenhang der Suzuki LJ80 ein, der heute kaum noch zu finden ist.

Und wenn, dann als Arbeitstier für private Winterräumdienste etc.

Dabei war das ein so dermaßen knuffiges Auto seinerzeit, das auch mich immer wieder angemacht hat.

Leider hatte ich nie die Gelegnehit, einen zu fahren oder gar zu besitzen.

Zitat:

Original geschrieben von deville73

Mir fällt in diesem Zusammenhang der Suzuki LJ80 ein, der heute kaum noch zu finden ist.

Und wenn, dann als Arbeitstier für private Winterräumdienste etc.

Dabei war das ein so dermaßen knuffiges Auto seinerzeit, das auch mich immer wieder angemacht hat.

Leider hatte ich nie die Gelegnehit, einen zu fahren oder gar zu besitzen.

Stimmt, der war knuffig. Mein Schwiegervater hatte einen - mit Verbreiterung, Wolfrace- Felgen und für den kleinen Wagen irre breiten Walzen. Sah geil aus, war aber de facto unfahrbar - einmal von MG nach KR war das Äquivalent einer Weltreise. Höchstgeschwindigkeit lag AFAIR so bei 85 km/h.....

 

105 kmh sollte er in der Ebene auf guter Straße ohne große Wettereinflüsse geschafft haben können...:rolleyes:

Späterhin bekam ich stets große Augen, wenn ich an einem Daihatsu Rocky vorbeigekommen bin.

Auch die sind aus dem Straßenbild so gut wie verschwunden.

Hier ein Angebot eines Rocky aus 1986, der dann bald ein Oldie werden könnte.

Die Abschaffung der 20-Jahre-Regelung mit 07er Kennzeichen wird im Zusammenhang mit der Besteuerung und dem Thema Umweltzonen leider immer mehr Fahrzeugen zum Verhängnis.

Wer kann, sollte sich günstig mit diesen "Zwischentimern" eindecken und zuwarten, bis sie ihre 30 Jahre voll haben.

Dann könnten sie aufgrund ihrer Seltenheit einen erheblichen Preissprung machen.

Zitat:

Original geschrieben von deville73

105 kmh sollte er in der Ebene auf guter Straße ohne große Wettereinflüsse geschafft haben können...:rolleyes:

...

:o 105 km/h aber sicher nur mit der Serienbereifung.

Mit den oben erwähnten (m. E. rund doppelt so breiten) "Schmuckfelgen" von Wolfrace mit entsprechenden Pellen darauf  rollwiderstandsbedingt schon deutlich weniger, dazu kommen dann die Lenkungseinflüsse durch die überbreiten Schlappen, da kann man davon ausgehen, dass Alles über 85 Km/h Harakiri gewesen sein dürfte! 

Die grossen Koreaner sind tatsächlich ein wilder Tip! Allerdings fragt sich da wirklich, wieviele es bis zum magischen Alter von 30 Jahren schaffen. Der Hyundai XG30 hat mir eigentlich immer gefallen. Irre konservativ, aber als Gesamtkonzept sehr stimmig.

Lieb Gruss

Oli

Einer der unterbewertesten deuteschen Oldtimer ist der BMW e12. Die Fahrzeuge der Motorsport GmbH und späteren Motorsport AG sowie Alpina mal ausgenommen. Angeblich sollen in D nur noch 1500 zugelassen sein, in freier Wildbahn ist mir in letzter Zeit noch nie einer begegnet, ausser auf Treffen. Aber laut der neuesten Sonderausgabe "Oldtimer-Markt Preise" ziehen auch hier die Preise langsam an. Den Status wie E24 oder E9 etc. wird der Fünfer wohl leider nie erreichen. :(.

ALLE brot und butter autos wo kein stern oder 911 draufsteht. egal ob polo, golf, fiesta, kadett, ascona, sierra....

Hi, Ich nu und keine phantasie??

aber vileicht son zwischen-Geraet mit vermutlich

Kaeferplattform und 34ps Motor schiebe-Tueren

vermutlich besonders selten? Fridolin vw 147

Bausatzauto?? Bild....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Unterbewertete Oldtimer?