ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Oldtimer Identifizieren

Oldtimer Identifizieren

Themenstarteram 18. August 2010 um 11:58

Guten Morgen,

ich bin gerade über ein paar alte Familienfotos gestolpert und wollte nachfragen, ob ihr mir vielleicht sagen könnt, was das für ein Fahrzeug auf den Fotos ist und gegebenfalls sogar etwas einstufen (Unterklasse, Mittelklasse, Oberklasse, etc.)

 

Vielen Dank im Voraus.

 

 

Bild28
Bild30
Bild33
Beste Antwort im Thema

Hallo an Alle,

 

an der Fahrzeugzuordnung gibt es nichts zu mäkeln: DKW Meisterklasse-F8 700-Li2/1939>42 ; als Li2 ~40Tx-gebaut, NP-2350;--RM ---> 27,0T€/2010.

Die Räder sind vom IFA-F8(1949>53 - der Wagen ist jedoch trotzdem aus  innerhalb der Zwischenkriegsjahre produzierten Teile zusammengebaut worden. 

das amtliche KeZe: weisser Grund & schwarze Schrift  = Ost-D(DR) ; eingeführt mit der Diktaturgründung in (07.10.)1949 ---> Aufbau: Z = Cottbus ---> Buchstabenfolge ZA, ZB, ZC ... ; Ziffernfolge 00-00, 00-01, ... 00-99, 01-00, usw...,

 

ZA 00-24 ---> das 24. im Bezirk Cottbus neu* zugelassene Fahrzeug ---> Das Foto kann also nicht vor Oktober-1949 aufgenommen worden sein.

* - vorher (<1949) gab es weisse Schrift auf schwarzem Grund ...,

 

... mit Grüssen von FrankWo.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Sieht nach einem DKW F8 aus (1939-42). Eine Frontantriebs-Limousine mit 700ccm 2-Zyl- 2-Takt Motor und 20PS (Meisterklasse) oder 600ccm mit 18PS (Reichsklasse). Gab es als 2türige Limousine und als Cabrio. Durchaus schon gehobenes Niveau unter den Autos seinerzeit...

@ Gaston + larry : Kann jemand zu den auf dem Bild erkennbaren Nummernschildern etwas (Zeitraum, Ort) sagen?

Themenstarteram 18. August 2010 um 16:43

Hallo,

das müsste so grob um 1930 - 1935 gewesen sein.

Laut Recherche könnte ZA zwischen Dresden und Hoyerswerda irgendwo gewesen sein.

Hallo an Alle,

 

an der Fahrzeugzuordnung gibt es nichts zu mäkeln: DKW Meisterklasse-F8 700-Li2/1939>42 ; als Li2 ~40Tx-gebaut, NP-2350;--RM ---> 27,0T€/2010.

Die Räder sind vom IFA-F8(1949>53 - der Wagen ist jedoch trotzdem aus  innerhalb der Zwischenkriegsjahre produzierten Teile zusammengebaut worden. 

das amtliche KeZe: weisser Grund & schwarze Schrift  = Ost-D(DR) ; eingeführt mit der Diktaturgründung in (07.10.)1949 ---> Aufbau: Z = Cottbus ---> Buchstabenfolge ZA, ZB, ZC ... ; Ziffernfolge 00-00, 00-01, ... 00-99, 01-00, usw...,

 

ZA 00-24 ---> das 24. im Bezirk Cottbus neu* zugelassene Fahrzeug ---> Das Foto kann also nicht vor Oktober-1949 aufgenommen worden sein.

* - vorher (<1949) gab es weisse Schrift auf schwarzem Grund ...,

 

... mit Grüssen von FrankWo.

@ FrankWo:

 

Ich bewundere immer wieder Deine Detailkenntnisse (bzw. die Qualität Deines Archivs) als "Chefhistoriker" von Motor Talk ! :)

Themenstarteram 19. August 2010 um 11:22

Vielen Dank für die Antwort, das nenne ich wirklich mal Detailliert.

Ich habe hier noch ein Foto. Meine Frage: Ist das, dass selbe Auto wie auf den anderen Fotos?

Photo0001
Themenstarteram 19. August 2010 um 11:26

Eins habe ich noch, das dürfte aber ein anderes Fahrzeug sein.

Danke im Voraus.

Photo0002

Hallo an Alle ...,

 

... und erst 'mal -danke- für die eingemeldete Anerkennung durch etliche Mitleser ...,

 

... die beiden Ergänzungsbilder zeigen einen

 

DKW Meisterklasse-F2 701-Li2/1933>35 ; 692ccm ; ~7Tx-gebaut ; NP-2.495;--RM (> 30.450;--€/2010).

 

Der Mk-F2 601-Li2/1932>33  hatte die gleiche Karrosserie, jedoch mit 584ccm-Motor und ohne jenen auf den Lichtbildern erkennbaren Chromzierrat (Frontscheibenrahmen, Seitenfenster-Regenablaufrinne). Die Stoßstange(n) waren Sonderausstattung, vernickelt für 20;--RM/Stück; verchromt für 21;--RM.

 

Als Aufnahmezeitraum kann 1933>39 angenommen werden - in jedem Fall noch Zwischenkriegszeit, ohne Wissen, was ab 09-1939 folgt.

Mehr geben die Wagenausschnitte nicht her - gefordert wären Mode-Fachleute bzw (Regional-)Brauchtums-kundige Mitmenschen, welche Kleidung und Schmuck sowie Standort zu benennen verstehen ...,

 

... mit Grüssen von FrankWo :)

Zitat:

Original geschrieben von FrankWo

das amtliche KeZe: weisser Grund & schwarze Schrift  = Ost-D(DR) ; eingeführt mit der Diktaturgründung in (07.10.)1949 ---> Aufbau: Z = Cottbus ---> Buchstabenfolge ZA, ZB, ZC ... ; Ziffernfolge 00-00, 00-01, ... 00-99, 01-00, usw...,

ZA 00-24 ---> das 24. im Bezirk Cottbus neu* zugelassene Fahrzeug ---> Das Foto kann also nicht vor Oktober-1949 aufgenommen worden sein.

* - vorher (<1949) gab es weisse Schrift auf schwarzem Grund ...,

... mit Grüssen von FrankWo.

Bezirk Cottbus stimmt, die Bezirke gab es aber erst nach Auflösung der Länder im Jahre 1952. Die weißen Nummernschilder wurden ab 1953 eingeführt (im Westen erst ab 1956).

ZA 00-xx stand für die Kreise Forst (bei Motorrad und Nfz.) und Luckau (bei Pkw), siehe http://www.dr-herzfeld.de/kennzeichengeschichte/ddr1990.pdf

Noch mehr Listen finden sich hier: http://www.dr-herzfeld.de/kennzeichengeschichte/zulassung.htm

Ob es wirklich das 24. zugelassene Auto war?

 

Zitat:

Original geschrieben von FrankWo

... die beiden Ergänzungsbilder zeigen einen

DKW Meisterklasse-F2 701-Li2/1933>35 ; 692ccm ; ~7Tx-gebaut ; NP-2.495;--RM (> 30.450;--€/2010).

vielleicht käme auch ein DKW F5 Reichsklasse in Frage

Njet, der F 5 hat hinten angeschlagene Türen!

Die F5 Meisterklasse ja, aber nicht die F5 Reichsklasse! Die sieht eigentlich genauso aus wie der erwähnte F2.

F5-Reichsklasse 600-Li2 - Tür-Anschlag A-Säule ; F5-Meisterklasse 700-Li2 - Tür-Anschlag B-Säule

Der 600 hat jedoch einen erkennbar anders geformten Heckabschluss gegenüber dem Fotomodel-Ausschnitt.

Bei Ausschnittfotos bleiben jedoch meist berechtigte Restzweifel ...,

 

... mit Grüssen, FrankWo. 

Also laut Erdmann unterschieden sich F2-1934 und F5 Reichsklasse äußerlich nur minimal: beim F2 sind die Einstiegsschweller unterhalb der Tür noch sichtbar, während die Tür bei der F5 Reichsklasse bis unten ging (und den Schweller verdeckte).

Beim F2 gab es 1934 eine größere Änderung: Die Frontscheibe war in glänzendem Alu eingefaßt und die oberen Ecken abgerundet. Der Kofferraum war nur noch von innen zugänglich, nicht mehr von außen.

Anhand der Bilder kann man also die vor-1934-Modelle ausschließen, wie FrankWo auch schon oben geschrieben hatte.

Am Heck kann ich aber zwischen F2-1934 und F5 Rkl. keine signifikanten Unterschiede finden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Oldtimer Identifizieren