ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Unlösbares Airmatic Problem???

Unlösbares Airmatic Problem???

Mercedes R-Klasse W251
Themenstarteram 15. Juni 2017 um 11:25

Hallo zusammen, es gibt zwar jede menge Themen hier die die Airmatic behandeln aber keines welches mir weiterhelfen würde.

Ich bin aus folgendem Grund einigermaßen verzweifelt:

Nach dem der Ferderbalg vorne rechts undicht war, habe ich die Luftfederbeine vorne erneuert.

der Einbau verlief problemlos. Die Probefahrt von ca. 50 Km inklusive Stadt, Überland und Autobahn fahrt zeigte das gewohnte Fahrwerksverhalten (ich fahre überwiegend im Komfort Modus)

Am folge Tag bemerkte ich direkt von beginn der fahrt an dass das Fahrwerk sehr hart ist. Ich prüfte den Taster der Fahrwerkseinstellung ob dieser eventuell auf "Sport" steht - negativ.

das Fahrwerk stand auf Komfort und die R-Klasse hopste ähnlich wie bei "erhöhtem Niveau" nur nicht ganz so stark. Es dauerte auch nicht lange da kam die Meldung

"Störung Airmatic"

Ich fuhr erst einmal weiter einige Kilometer weiter fing der Wagen unfahrbar zu werden in Form von "Null Dämpfung" auf der Vorderachse was auch sogleich mit einem roten "STOPP-Fahrzeug zu Tief" im Cockpit bestätigt wurde.

Ich stieg aus und musste tatsächlich sehen das der W251 vorne Komplett abgesenkt war. Nach Neustart Pumpte der Kompressor das Teil wieder hoch und ich fuhr weiter. Am Folgetag passierte das ganze noch einmal aber diesmal auf der Hinterachse.

Rückfrage bei der Mercedes Werkstatt ob die Luftfederbeine eventuell angelernt oder programmiert werden müssen wurde verneint. Ich war dann 10 Tage in Urlaub und ließ das Fahrzeug in der Werkstatt. Ergebnis der Fehlersuche:

Kein Fehler gefunden

Ich vereinbarte einen Neuen Termin mit folgender Fehlerbeschreibung:

- Gelegentliches komplett absenken der Vorder- oder der Hinterachse mit Fehlermeldung Airmatic und "Stopp Fahrzeug zu tief" Meldung

- Komplette Dämpfung viel zu hart

- kein absenken auf High Speed Niveau

- Kein absenken bzw Niveauausgleich nach abstellen (nach verlassen und abschließen)

 

Nach ca. einer Woche bekam ich die Info das das Fahrzeug zur Probefahrt bereit wäre.

Es wurde Airmatic Steuergerät getauscht mit der Begründung das sich Fehler nicht löschen ließen bez. das Steuergerät nicht korrekt kommunizieren würde, sowie das Relais für den Kompressor

Probefahrt ergab folgendes:

Die Vorderachse fühlte sich wieder relativ normal an aber die Hinterachse war immer noch viel zu hart.

Dies sprach ich an und ich bekam zur Info das ein der Stoßdämpfer hinten rechts Probleme machen würde. Das stimmt auch - Es ist das bekannte klopf Problem.

wir Einigten uns darauf das ich mir Gedanken machen sollte bevor das Problem mit der zu harten Hinterachse angegangen wird nicht doch erst Die beiden Dämpfer Hinten erneuert werden.

Am nächsten Tag stellte ich fest das nun auch wieder die Vorderachse zu hart ist.

Ich rief meine Werkstatt an und teilte den Sachverhalt mit und dass ich überlege Mit Mercedes Stuttgart zu telefonieren wer den wohl in meiner Nähe am ehesten qualifiziert sei dieses Problem zu lösen. Die Werkstatt sieht darin kein Problem

Die Dämpfer sprechen übrigens auf die drei Härtestufen deutlich an.

Ich überlege nun Wer mir wohl am ehesten weiterhelfen kann. Kennt jemand eine Mercedes Vertretung in der nähe von Kaiserslautern die sich überdurchschnittlich gut mit der Airmatic auskennt?

 

Ich freue mich über jede Info Und sage schon mal Danke!!

Ähnliche Themen
42 Antworten

Die Arbeiten wurden nicht bei MB durchgeführt?

Das alte Airmatic-Steuergrät ist noch vorhanden?

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 19:29

Doch, das war eine Mercedes Vertretung. Und ja, das alte Steuergerät habe ich.

Sind da beim den ganzen Schraub Aktionen die Gestänge der Niveau Sensoren fest gegangen ?

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 19:59

Ich habe am Folgetag selbst noch mal nachgesehen und tatsächlich festgestellt das die Koppelstangen hinten an den den unteren Kugelköpfen fest waren. Ich habe sie gangbar gemacht und gleich geprüft ob er auf verstellen reagiert. Das tut er. Ich hab drunter gelegen, Fahrzeug fern entriegelt und gleich den Höhensensor hinten rechts ausgelenkt. Funktion erfolgreich.

Ich hab mich aber darüber aufgeregt das die Mercedes Werkstatt so etwas banales nicht prüft.

Das steht auch in Werkstatt Tips gut da muss einfach mal ein anderer Dr. ran.

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 20:06

Darum geht es ja. Ich bräuchte da mal eine Empfehlung!

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 20:07

Ich habe jetzt die vorderen Koppelstangen noch nicht geprüft da ich immer noch von einem Software Problem aus gehe. Ich kann mir sonst den zeitlichen Zusammenhang nach Tausch der Luftfederbeine nicht erklären.

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 20:16

Gibt es denn irgend eine Elektronische Einheit die nach Luftfeder Tausch programmiert, angelernt oder sonst irgendwie behandelt werden muss?

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 20:50

Also an der Stelle nochmal die Frage:

Kann mir jemand einen Airmatic oder ADS Spezialisten in der Nähe Kaiserslautern oder Mannheim nennen?

Dabei spielt es für mich keine Rolle ob es sich um eine MB Niederlassung, Freie Werkstatt oder um eine Privat Person handelt.

Also bei meinem Model R350 4matic, 2007, (Code 489, 214) wird nichts nach dem Luftfedertausch programmiert. Nur wenn das ADS-Steuergerät getauscht wird, ist eine Grundeinstellung mit STAR DIAGNOSIS erforderlich, indem "normales Niveau" neu gespeichert wird. Ich bin kein Fachmann, aber Deine Fehlerbeschreibung deutet auf einen Druckverlust hin. Da nicht das Gesamtsystem betroffen ist, würde ich den Kompressor ausschließen. Da es aber mal die eine und mal die andere Luftfeder betrifft, würde ich auf die Ventileinheit tippen...

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 21:51

Da fällt mir auf noch ein paar Details noch nicht erwähnt zu haben.

1. Nach Austausch des ADS Steuergerätes trat nun die Störung an der Airmatic und das Absenken an der vorder bzw der Hinterachse nicht mehr auf.

Lediglich die Fahrwerks Dämpfung ist zu hart. Bzw macht den Eindruck wie wenn sie einfach nur statisch immer dieselbe Einstellung hat.

2. Der Ventilblock wurde schon vor 2 Monaten getauscht da ich die Vermutung hatte dass damit etwas nicht stimmt weil sich das Fahrzeug vorne rechts immer wieder mal ab senkte. Zwischendrin aber auch mal 14 Tage kein absenken zu sehen wa r. Letzten Endes war es aber doch der Federbalg der undicht war. Also den Ventilblock kann man eigentlich auch ausschließen da der ja erst einige Monate alt ist.

Wie gesagt auffällig ist halt dass das Problem direkt nach dem Luftfeder Tausch Auftrat.

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 21:55

Wenn ich mich recht erinnere hat der Werkstattmeister gesagt er hätte das "erhöhte Niveau" neu gespeichert.

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 21:59

Ich dachte schon an den Kompressor genauer gesagt an das Ablassventil. Dieses hatte ich schon ausgebaut aber mangels an Information wie ich es durchprüfen kann habe ich lediglich die Kabelverbindung kontrolliert. Ich habe bei ausgebautem Magnetventil einmal das Fahrzeug abgeschlossen und es hörte sich so an wie wenn im Kompressor selbst auch noch mal ein Ventil geschaltet hätte und ziemlich laut Druck abgelassen hatt.

Den Magnetschalter bekommt man so wie es aussieht nicht einzeln.

Ich fragte den Werkstattmeister wie seine Meinung dazu wäre ob dieses gesamt Problem des zu harten Fahrwerks von diesem Ablassventil kommen könne. Er meinte da er keinen Fehler von der Diagnose her finden kann würde er den nur ungern einfach so tauschen.

Dämpfung zu hart? Das klingt da ja schon eher, als ob die Luftfedern keine Wirkung zeigen, der Wagen also nur über die Stoßdämpfer gefedert wird. Dann ist da ganz sicher was undicht. Entweder Druckluftleitungen - das müsste man aber eigentlich schon irgendwo zischen hören, wenn man der Wagen in die erhöhte Position schaltet - oder Undichtigkeit am Zentralspeicher (Behälter sitzt vor dem linken Vorderrad) oder eben doch der Kompressor, der nicht mehr genügend Luft ins System pumpt. Letztendlich hört sich das nach einem umfangreichen Teiletausch an...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Unlösbares Airmatic Problem???