ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Unendliche Auspuff-Geschichte...welcher Hersteller ist ok?

Unendliche Auspuff-Geschichte...welcher Hersteller ist ok?

Themenstarteram 7. Oktober 2013 um 5:56

Hallo

Ich bin am Ende meiner Geduld angelangt, was die Kaufentscheidung bei Auspuffersatzteilen betrifft. Für meinen Peugeot 206er (1.4 55kW BJ 2001) brauche ich einen neuen Endschalldämpfer + Mittelrohr.

Jetzt bin ich aber gefangen im "Dschungel" der Kaufempfehlungen.

Mal heißt es, Walker sei ausreichend, dann liest man aber in einem anderen Forum wieder Erfahrungsberichte, wo behauptet wird, dass dieser grottenschlecht sei.

Dann liest man wieder, dass Bosal gut sein soll, woanders schriebt jemand, dass es die schlechteste Qualität überhaupt ist...

Nicht zuletzt auch die Ebay-Dosen. Zwar zahlt sich das mit dem Versand nach AT sowieso nicht aus, aber auch da gibt es sehr attraktive Angebote.

Würde ja sofort einen Ehrenspächer nehmen, damit Ruhe ist, aber da ich jetzt noch einige andere Ersatzteile brauche (Batterie, Bremsen) summiert sich das dann doch, und da der Auspuff den Peugeot ja auch nicht überleben muss (sagen wir 3 Jahre soll der schon noch dienen) muss es nicht unbedingt die beste Qualitätsstufe sein.

Fakt ist, im Winter bekommt der Auspuff bei uns in Ö ganz schon was ab, wenn dann auch noch das Streusalz dazukommt. Dafür fahre ich fast ausschließlich Langstrecken.

Sound + Optik sind mir völlig egal...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von NullPS

(sagen wir 3 Jahre soll der schon noch dienen) muss es nicht unbedingt die beste Qualitätsstufe sein.

Du hast die Frage doch selber beantwortet. ;)

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

und deswegen machst nen neuen Fred auf,

hätte ja gut in deinen alten Fred reingepasst.

Nimm doch einfach den nächstbesten Auspuff,

sprüh vor dem Einbau noch ne Schicht Zinkspray drauf,

damit er ne Weile länger hält.

Ist ja nur ein Auspuff!

Viktor

nach 11 jahren brauchst du einen neuen schalldämpfer .... und jetzt diskutierst du groß rum? wenn dein neuer nur 8 Jahre hält, dann dürftest du das lebensende deines autos doch locker erreichen...

Zitat:

Original geschrieben von NullPS

(sagen wir 3 Jahre soll der schon noch dienen) muss es nicht unbedingt die beste Qualitätsstufe sein.

Du hast die Frage doch selber beantwortet. ;)

Ich ersetze immer alles bis zum Kruemmer und dann ist mehrere Jahre Ruhe.

Wenn Walker gut genug fuer uns Amis ist wirds auch noch fuer einen laecherlichen Peugeot in Austria langen... :p

 

Oder behauptest Du das Oesterreische Salzkristalle den amerikanischen ueberlegen sind?

Ausserdem rostet der Auspuff von Innen! Hoer auf im Winter Kurzstrecken zu fahren, nichts unter 500 km im Winter und der Auspuff haelt ewig!!! ;)

 

Gruss, Pete

Hallo Pete

 

500 km,

ja bei dir in deiner Gegend,

bei uns in Österreich ist man damit fast ganz durch Austria gefahren

 

Viktor

am 7. Oktober 2013 um 16:58

Was kann denn der Vorposter dafür, wenn du so nah am Arbeitsplatz wohnst... musst halt umziehen, zum Wohl des Autos/Auspuffs :D .

An meiner Toyota Carina hatte der neue Walker Auspuff gerade mal 4 Monate gehalten dann war der Mittelschalldämpfer an einer Schweißnaht gebrochen.

Wurde auf Garantie ersetzt der hat dann 6 Jahre gehalten und war dann durchgerostet.

an unserem Samurai habe ich auch einen Walker unter der hat gerade mal 89€ gekostet.

Der NoName-Auspuff meines Vorgänger-Mondeo hat nach 6 Jahren aufgegeben. Ich habe ab KAT alles ersetzt. Hat mich 35€ pro Topf und 24€ für die Zwischenrohre gekostet. Mit Schellen + Gummis und ner Dose Zinkspray für die Nähte hat mich alles zusammen 135€ gekostet.

Original hätte das zehnfache gekostet. Das habe ich nicht eingesehen.

PS: der billig-Auspuff war aus aluminisiertem Stahl und kein Edeleisen!

MfG

am 7. Oktober 2013 um 18:22

ich bin bei imasaf gelandet. bestes kosten/nutzen-verhältnis, wie ich finde.

der schalldämpfer am octavia z.b. lebt mittlerweile länger als das original, welches nach 5 jahren fertig mit der welt war. mittlerweile ebenfalls bei diversen youngtimern anstelle 'orginal' verbaut.

bei den orginalen apothekerpreisen kann ich die 3x kaufen:p

dazu haben die imasaf's eine ausgesprochen gute passform.

kleiner tip am rande: an der tiefsten stelle im topf (möglichst verdeckt von einer sicke o.ä.) ein klitzekleines loch ~ 1mmØ bohren. auf das sich das kondenswasser durch dieses loch verabschiede:D

das verlängert die lebenserwartung dramatisch;)

Originalauspuff vom Schrott in gutem Zustand bei eBay?

am 7. Oktober 2013 um 19:04

Zitat:

Original geschrieben von Felyxorez

Originalauspuff vom Schrott in gutem Zustand bei eBay?

genau. am besten die mit zusatz 'nur, ein,zwei löcher zuschweissen' und er ist wie neu:D

am 7. Oktober 2013 um 19:13

Zitat:

Original geschrieben von Reachstacker

Hoer auf im Winter Kurzstrecken zu fahren, nichts unter 500 km im Winter und der Auspuff haelt ewig!!! ;)

ist österreich überhaupt so groß:confused:

Themenstarteram 7. Oktober 2013 um 21:13

So, der TO meldet sich zu Wort.

Ja, war vielleicht etwas unsinnig einen eigenen Thread aufzumachen, aber mich hat die Sucherei durch die Foren letztlich so genervt, dass ich des extra angehen wollte, der Übersicht halber.

Also ich weiß ja nicht, wie es die USA bzw. Kanada mit dem Streusalz handhaben, aber bei uns in Österreich wird damit wirklich nicht gegeizt. Bin einmal mit meinem Mountainbike und neuer Kette keine 5 km auf feuchtnasser, "gesalzener" Straße gefahren...Drei Tage darauf war die Kette schön rostig (natürlich nur Oberflächenrost, aber trotzdem...das Zeug ist aggressiv wie Sau)...Daher mein Gedanke, dass der Auspuff doch was mitmachen muss.

Österreich mit 500km Strecken wird nicht reichen, aber meine Strecken sind auch im Winter immer länger als zumindest 50km (Pendeln, leider) und für Kurzstrecken gibt es zur Skisaison den Bus.

Hab jetzt den Walker bestellt, da ich keine Angebot für IMASAF gefunden habe (wenn man den Versand nach Ö ins Verhältnis setzt).

Danke jedenfalls für eure Meinungen

am 7. Oktober 2013 um 22:26

Probleme gibt's... Ich musste 3 Monate nach nem Auspuff suchen und den dann aus Italien importieren. Gepasst hat er dann aber wenigstens (nachdem alle Halterungen umgeschweisst wurden) immerhin. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Unendliche Auspuff-Geschichte...welcher Hersteller ist ok?