ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Umrstung ky auf 1y: Umbauanleitung? Esp vom 1y ist zu hoch!

Umrstung ky auf 1y: Umbauanleitung? Esp vom 1y ist zu hoch!

VW T3
Themenstarteram 14. Oktober 2009 um 19:35

kann ich die esp vom ky nehmen???

weil die cow 1y ja zu hoch ist??

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hi,

Die ESP vom 1Y sollte aber passen... hat nicht die selbe, zu hohe Form wie beim AAZ wenn ich richtig informiert bin.

Eine Umbauanleitung brauchst du auch nicht wirklich, da der Motor nahezu komplett identisch mit dem KY ist, nur der Block ist etwas höher, kann also sein das du an der Auspuffanlage etwas ein wenig verbiegen musst.

Besorg dir nen So wirds gemacht für die Dieselmodelle, da steht alles drin was du brauchst :)

Gruß,

Thibaut

Moin.

Die ESP vom KY passt. Folgende Teile vom KY solltest du 1 zu 1 übernehmen:

Ölpumpe

Ölwanne

Einlasskrümmer

Auslasskrümmer

Schwungscheibe

neues Pilotlager, weil der 1Y keins hat.

Eventuell den KY Ventildeckel, weil der vom 1Y etwas höher ist wegen der Entlüftung.

Auf jeden Fall würde ich das Kurbelwellen-Zahnriemenrad wechseln.

Die Auspuffanlage paßt auch, ohne das du sie ändern mußt.

Gruß Jörg

am 1. Dezember 2009 um 13:14

hallo,

 

würde gerne die ESP vom 1Y Motor drin lassen!! Passt das denn auch noch? oder muß ich die unbedingt vom KY umbauen?

 

 

Gruß Falko

am 1. Dezember 2009 um 14:11

...hallo Falko,

bei www.t3-infos.de unter Umbau AAZ sollest du alles finden.

Dort ist auch beschrieben wie das beim 1Y gemacht werden sollte!

Pumpe vom 1Y kannst du weiter verwenden.

MfG Mathias

Moin,

 

auf meiner Homepage ist eine Umbauanleitung für den AAZ-Motor und am Rande ist auch beschrieben, wie man einen KY/CS-Motor durch einen 1Y ersetzt. Vieles erklärt sich aber auch von selbst. Die ESP vom  1Y kann bleiben, die ist nicht wesentlich höher als eine KY-ESP.

 

Gruss

Harro

am 1. Dezember 2009 um 23:38

Fährt hier jemand schon einen 1Y ?

Ich bin schon länger auf der Suche nach nem großen Saugdiesel und der 1Y scheint von den Kosten und vom Aufwand her im Moment optimal zusein.

Vllt. kann da mal jemand einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben.

am 2. Dezember 2009 um 8:15

Morgen Falko,

bin gerade dabei einen 1Y für T3 umzubauen Motor ist fast fertig.

Hast du Fragen bitte hier in deinem Trade stellen, so das andere Nutzer auch etwas davon haben.

Wenn gar nix mehr geht bekommst du über PN meine Handy Nummer.

 

MfG Mathias

am 2. Dezember 2009 um 8:27

@9r-Treiber

...hatte vor 3 Wochen einen T3 Bus 1Y über,s Wochenende zum Zahnriemen wechseln bei mir.

Für den Bus denke ich vollkommen ausreichend, im Moment für günstiges Geld zu bekommen, Umbau ist recht einfach und schnell gemacht.

Ich muss sagen wen wir keinen Hochdach T3 hätten sondern Klappdach hätte ich den 1Y eingebaut,

Pumpe kann bleiben und keinen anfälligen Turbolader.

MfG Mathias

am 2. Dezember 2009 um 15:29

Danke Mathias,

bin hier neu und muß erstmal gucken wie das so hier läuft!

Wegen dem 1Y Umbau !

Ich habe einen BW T3 Fensterbus mit einem defekten Ky Motor , der soll jetzt einem 1Y weichen.

Wichtig wäre mir das der Motordeckel zugeht und die Anschlüße an die ESP passen (von vorne)??

Da gibt es ja mehere Meinungen hier im Forum. Und warum muß man das Zahnriemenrad von der Kurbelwelle wechseln ( vom KY)?? Reicht es aus den Ventildeckel, Ansaug und Abgaskrümmer sowie Olpumpe und Ölwanne zu übernehmen? Da kannst Du mir bestimmt ein paar Tipps geben??

Vielen Dank schon mal im voraus.

Gruß Falko

am 2. Dezember 2009 um 16:57

Hallo Falko,

erst mal den KY ausbauen und den 1Y daneben stellen, erleichtert die Arbeit.

Die Umbauanleitung von Harro gründlich lesen.

Ich schreiben es noch mal, beim 1Y bleibt die Einspritzpumpe eingebaut und der Deckel geht 100% zu!

Auch der Ventildeckel des 1Y bleibt verbaut der vom KY passt nicht!

Anfangen würde ich mit der Ölwanne und der Ölpumpe so wie in der Anleitung beschrieben.

Dann Abgas und Ansaugkrümmer wechseln so wie in der Anleitung.

Vieles erklärt sich von selbst wenn du nach Harros Anleitung vorgehst.

MfG Mathias

am 2. Dezember 2009 um 17:01

...ach so Zahnriemenrad...

ist ein Schwachpunkt bei den 1,9l Dieselmotoren aber die Schäden sind meist beim AAZ zu finden!

Ersetze das Zahnriemenrad die Schraube und den Dichtungsring unter dem Rad aber besser, kann nicht schaden.

am 2. Dezember 2009 um 17:48

Wir haben auf der Arbeit derzeit drei T4 mit 1,9er SD, von denen geht einer bald in den Schrott, dann haben wir auch noch zwei Ersatzmotoren mit allen Anbauteilen hier liegen, wovon sich bestimmt einer abkaufen lässt. Hätte also die Chance einen 1Y günstig zubekommen, inkl. aller Anbauteile die ich haben will.

Was darf denn so ein 1Y ohne Anbauteile kosten ? Laufleistung liegt wohl irgendwo zwischen 150 und 250 tkm (kann ich auch noch genau rausfinden).

Ich will mir den nicht so einbauen, sondern erst selber komplett überholen. Den Block neu lagern, aufbohren & honen, neue Kolben + Ringe, usw...

Kann auf der Arbeit Planschleifen und Honen, daher bietet sich das natürlich an.

Hab dann auch noch ein par Fragen dazu:

1. Kann man auch die KY ESP verwenden, oder hat das irgendwelche Nachteile / Leistungseinbußen (meine ESP hat bis zum Umbau dann noch keine 30 tkm gelaufen) ?

2. Soweit ich das verstanden habe kann man den 1Y doch auch zum AAZ umbauen ? (also wie beim KY TD Umbau)

3. Welche Anbauteile (außer Öleinfüllstutzen und ESP Halter) braucht man vom 1Y noch ?

4. Wenn man den Motor eh komplett neu aufbaut, was könnte man überarbeiten um den 1Y von 64 auf ca 70 PS zubekommen ? Ich meine also sowas wie Verdichtung erhöhen, Kopf überarbeiten, usw... (Sachen wie 175 bar Vorstrahldüsen und früheren Einspritzzeitpunkt sind schon eingeplant).

5. Die CS/KY Auspuffanlage soll man ja beibehalten können, drosselt die denn nicht den Motor, sprich bringt es leistungstechnisch etwas die Querschnitte proportional zuerhöhen ?

6. Ich habe derzeit ein ALD Getriebe (original zum KY passend / 4 Gang), hällt der 1Y die gleich Drehzahlen wie der KY aus ? (fahre eingentlich derzeit nie über 90 km/h).

Viele viele Fragen, ich bedanke mich im voraus schonmal für die Antworten.

am 2. Dezember 2009 um 19:24

...das sind echt viele Fragen:eek:.

Einige Deiner Fragen sollten dir Leute beantworten die da Erfahrungen haben, so weit reicht,s bei mir noch nicht.

Ich hab dazu meine eigene Meinung in Sachen VW Diesel, der 1Y z.B. ist eben mit 64-68 Ps gebaut AAZ mit 75 Ps das sollte dann auch reichen.

Ich muss sagen der 1Y gefällt mir als Motor besser da er keinen Turbo hat und was nicht da ist kann auch nicht kaputt gehen.

Hab mir gerade einen AAZ aufgebaut und werde nächstes Jahr erst mal testen, sollten aber Macken auftauchen fliegt er wieder raus und ich steige auf 1Y um.

 

Zu den Preisen von den Motoren das ist ein Glücksspiel gerade beim Ichersteigereundwerdebeschissen Auktionshaus.

Habe noch ein Angebot vom befreundeten Verwerter für einen 1Y mit 80Tkm und Scheckheft, den bekomme ich mit allem was dran ist für 400Euro(das Teil stelle ich mir noch in die Ecke), im Auktionshaus sicher nicht unter 800Euro zu bekommen wenn die angegebene Laufleistung stimmt!

MfG Mathias

 

 

Zitat:

Original geschrieben von 9R-Treiber

Moin,

 

zu Deinen Fragen:

1. Kann man auch die KY ESP verwenden, oder hat das irgendwelche Nachteile / Leistungseinbußen (meine ESP hat bis zum Umbau dann noch keine 30 tkm gelaufen) ?

 

Ja, kannst Du, die ESP sollte passen, aber dann besteht evt das gleiche Problem wie bei der JX-ESP am AAZ-Halter. Die Löcher des Halters müssen eventuell aufgefrässt werden, damit der Halter leicht verschoben werden kann. Als Leitungen zu den Düsen verwendest Du dann die vom 1Y-Motor.

 

2. Soweit ich das verstanden habe kann man den 1Y doch auch zum AAZ umbauen ? (also wie beim KY TD Umbau)

 

Ja, kann man, der 1Y ist ein quasi ein AAZ-Block mit Kolbenbodenkühlung. Lediglich die Pleuellagerbreite ist etwas geringer, aber das macht sich im täglichen Leben nicht bemerkbar.

 

3. Welche Anbauteile (außer Öleinfüllstutzen und ESP Halter) braucht man vom 1Y noch ?

 

Ventildeckel, den kompletten Zahnriementrieb mit allen Rädern.

 

4. Wenn man den Motor eh komplett neu aufbaut, was könnte man überarbeiten um den 1Y von 64 auf ca 70 PS zubekommen ? Ich meine also sowas wie Verdichtung erhöhen, Kopf überarbeiten, usw... (Sachen wie 175 bar Vorstrahldüsen und früheren Einspritzzeitpunkt sind schon eingeplant).

 

Vergiss es, das macht keiner mit Garantie. Machbar wäre klassisches Tuning, also Kanäle aufbohren und polieren, Schwungscheibe abdrehen, Kurbelwelle erleichtern, Pleuel gewichtsreduzieren etc. Geht meist aber auf die Haltbarkeit. Wenn Du die Mengenschraube drehst, der KY darf mehr Russ bei der AU machen als ein eingetragener 1Y ;)

 

5. Die CS/KY Auspuffanlage soll man ja beibehalten können, drosselt die denn nicht den Motor, sprich bringt es leistungstechnisch etwas die Querschnitte proportional zuerhöhen ?

 

Bau die JX-Anlage drunter und schweiss Dir ein Hosenrohr mit grösserem Querschnitt, dann bringt es etwas. Allerdings sollte man das nicht übertreiben, da durch Querschnittsveränderungen in Schwingungsprozesse des Ansaug/abgastraktes eingegriffen wird, die dann bei ungünstigen Verhältnissen trotz grösserem Querschnitt auch mal eine Leistungsverschlechterung zur Folge haben können-

 

6. Ich habe derzeit ein ALD Getriebe (original zum KY passend / 4 Gang), hällt der 1Y die gleich Drehzahlen wie der KY aus ? (fahre eingentlich derzeit nie über 90 km/h).

 

Viel zu kurz, da dreht sich der Motor tot. Mach mindestens ein 3H mit langem 4. Gang rein, besser noch ein langes Benzinergetriebe. Der 1Y wie auch der AAZ drehen langsamer, aber dafür mit Wumms. Also muss das Getriebe länger übersetzt werden

 

Zusätzlich ist immer ein grosser Front-Ölkühler Pflicht von der 1. Minute an im Bully mit 1,9er Pflicht

Zitat:

 

Zitat:

Gruss

Zitat:

Harro.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Umrstung ky auf 1y: Umbauanleitung? Esp vom 1y ist zu hoch!