ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem BMW?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem BMW?

BMW
Themenstarteram 19. Dezember 2014 um 12:21

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2014 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem BMW?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei BMW.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 19. Dezember 2014 um 12:21

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2014 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem BMW?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei BMW.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

2 mal meckerte die Motorkotrollleuchte:

Zuerst irgendein Sensor, teuer war dann ehr der Tausch und die Analyse welcher es sei.

Beim zweiten Mal musste der Luftmassenstecker ersetzt werden, und da BMW da einen anderen Stecker vorsah mußte das Motorsteuergerät mit neuer Version bespielt werden und da das 10 h(!) gedauert hat stand dazu die Karre gleich 2 Tage in der Werstatt rum.

Ich fahre den 520d,Baujahr 11.2007...mit der n47 Maschine.

Mit 80.000km gekauft...jetzt 152.000 km.

Bis jetzt noch nicht einen Euro in Reparaturen gesteckt.Der Wagen läuft wunderbar.

1000 km ohne Tanken sind auf Strecke kein Problem.

Kein Rost an der separaten Heckklappe,kein Kabelbruch Heckklappe (toi toi toi)

Steuerkette ist ganz gering zu hören.Laut meinem Schrauber soll ich mir keine Gedanken machen,

da passiert so schnell nichts.(BMW hat aber die Kulanz angehoben.7Jahre oder 200.000km)

Fazit:Ein gutes Auto mit Langzeitqualität.Ich bin zufrieden !

Der BMW läuft trotz seines Alters super, aber das BMW Autohaus bei München hat noch Nachholbedarf. Bin echt am überlegen, den nächsten Service erst im Sommer in Rostock erledigen zu lassen.

120d, jetzt knapp 2 Jahre alt, 57000 km, alles super :)

BMW 530d VFL ... knapp 20.000km dieses Jahr abgespult ..

Wenn er läuft, dann wirklich gut. Aber wehe Lichtmaschine,AGR,Thermostat,Niveaukompressor,Kabelbruch,Turbolader oder der Druckwandler machen Probleme :)

zum Glück habe ich den Wagen beim Händler gekauft ;)

BMW 316i Compact, 16 Jahre alt, kein Rost, Werkstatt nur gesehen wegen Reifenwechsel. Also, soweit sehr zufrieden.

9 Werkstattaufenthalte wegen Ruckeln und Leistungseinbruch zwischen 2.000 und 3.000 U/Min - vieles wurde getauscht (angeblich flossen Garantiearbeiten im Wert von über 20.000,- EUR), die Symptome wurden jedoch nie behoben, und die Ursache somit auch nicht gefunden.

Wenn man bedenkt, dass die BMW Bank in den 3 Jahren Leasingzeit nur knapp über 20.000,- EUR brutto von mir erhält, kann sich das Geschäft nicht wirklich rechnen - umso unverständlicher, dass die das Auto nicht freiwillig zurück nehmen, und ich es nun vor Gericht durchdrücken muss.

Bei mr alles Bestens. Ich habe mich nur über die Werkstatt geärgert, die mir die Bremsbeläge und Bremsscheiben zu früh gewechselt hat, obwohl bekanntlich die Bremsverschleißanzeige aufgrund eines Software-Fehlers zu früh einen Wechsel forderte.

BMW 318i E36 Limousine. Nur neue Scheibenwischblätter draufgemacht, weil die alten durch waren...

Also höchst zufriden!! Wie meistens!!

Was kann ich kann ich nach meinem ersten Jahr BMW sagen?

Leider das schlechteste Fahrzeug, welches ich bisher besessen habe was die Zuverlässigkeit angeht. Gerade von diesen R6 Motoren hab ich ja mehr erwartet. Diese Motoren werden in Foren geradezu verehrt. Aber was daran besondere sein soll, weiß ich bisher nicht. Normaler durchschnittlicher Motor eben dieser M54 B25, der mehr Öl braucht als er soll.

Mhhh, bei dem einem so, beim anderen so...

Über den alten R6 kann ich nichts negatives sagen.

BMW Nr.1:

Mein 325TDS war bis August im Einsatz und ist nach 446.000km einem stümperhaften BMW Mechaniker zum Opfer gefallen, jedoch hat das Auto mich bis zu dem Zeitpunkt immer sicher von A nach B gebracht und der Fahrspaß war mit drin! Ich habe dem Auto im Juli dann eine komplett Entrostung spendiert und eine Teilneulackierung. Jetzt steht er wieder da wie eine 1 und ich hoffe im Januar 2015 mit dem neuen Motor wieder richtig durchstarten zu können!

2.

Mein kleiner Packesel (318i Touring) hat mich bei größeren Transporten immer treu begleitet. Nie hat er Murren oder ähnliches gemacht. Lediglich im Winter hat er neue Schlappen gekriegt. Leider ist er vor 4 Monaten einem Benz aus Offenbach zum Opfer gefallen, nachdem an einer Ampelkreuzung der Benz-Fahrer Rot von Grün nicht unterscheiden konnte. :(

3.

Der letzte im Bunde ist seit August im Einsatz, wo mein Erstwagen (siehe 1) leider außer Gefecht gesetzt wurde. Jeder der nen 320i hat weiß, wieviel Spaß die Karre machen kann. Nachdem das Fahrzeug beim Vorbesitzer immer gepflegt wurde und entsprechend der Zustand war, habe ich mir die Zeit genommen an nem Samstag das Auto mal komplett zu polieren. Jetzt steht er da wieder frisch vom Band!

BMW X1 A 20d 2 Jahre und 32.000 km nur Tanken und Fahren! So soll es sein.

TRAURIGES WEIHNACHTEN! Nach nur 94tkm und WIRKLICH NICHT premiumhaften 5 Jahren ist mein 116i plötzlich mit Motorschaden von mir gegangen.

KEINE KULANZ seitens BMW. Trotz bekanntem Fehler. Begründung: Letzter Service nicht bei BMW gemacht (aber nach Herstellerangaben durchgeführt) und einmal Service km überzogen. Dabei haben sowohl ADAC als auch KFZ Meister die AUSGEFALLENE ÖLPUMPE als typisches BMW Problem um die 100tkm ausgemacht. Und WARTUNGSFREI ist die Motorkette auch nicht: Die war nämlich auch zu lang und hat zu dem Stillstand geführt. Fazit: Meine anstehende Firmenfahrzeugwahl kann unter diesen Umständen nicht auf BMW fallen. Und privat sieht es für diese Liebe mangels Kulanz auch schlecht aus.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2014 mit Deinem BMW?