ForumCitroën
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Citroën
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Citroën?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Citroën?

Citroën
Themenstarteram 21. November 2013 um 15:27

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2013 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Citroën?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei Citroën.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 21. November 2013 um 15:27

Wie die Zeit doch rennt. Das Jahr ist schon wieder fast rum und es liegt hoffentlich ein unfallfreies und erlebnisreiches Autofahrerjahr hinter Dir. Wie auch in den vergangenen Jahren möchten wir zum Ende des Jahres Bilanz ziehen und Dich fragen, wie Du mit Deinem fahrbaren Untersatz durch das Jahr 2013 gekommen bist. War alles zu Deiner Zufriedenheit oder gab es Sorgen und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Citroën?

Stimme in der Umfrage ab und äußere als Kommentar Dein Lob oder Deine Kritik. Wir haben zu vielen Herstellern einen direkten Draht und die Hersteller lesen auch auf MOTOR-TALK mit. Deswegen kommt Deine Meinung auf jeden Fall genau dort an, wo sie landen soll: Bei Citroën.

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

xsara 1,6 16V Bj.2002 km 50200

ich bin sehr zufrieden,vor allem das er so preiswert im unterhalt ist,besser als die neuen von citroen. mein citroenhändler/werkstatt bedient mich immer zu meiner zufriedenheit und preiswert.

ich kann den xsara nur empfehlen,vorausgesetzt man bekommt noch einen der nicht sinnlos verbastelt ist.

Andreas

C4 Coupe VTS 2L HDi.

Dieses Jahr 20000km gefahren.

Ne Urlaubsreise von 1800km.

Reperaturen/Instandhaltungsmaßnahmen:

-2 x Ölwechsel, Große Wartung bei Kauf.

-Differenzdruckgeber getauscht

-Software aktualisiert. (aufgrund von Startprobleme)

-Satz neue Sommerreifen: 205/50R17

Teuerste Sache war: Klimaverdampfer undicht.

Da ich die ganze Sache selbst gemacht habe, blieb anstatt 1300€, 560€ zu Buche.

Trotzdem bin ich von meinem Fahrzeug sehr begeistert, seit dem ersten Tag.

Spurhalteassistent super, Xenon inkl. Kurvenlicht einwandfreie Funktion. usw usw ;)

Sparsam, ca. 5,3L Verbrauch laut Zapfsäule. (Allerdings sehr gemach gemach)

Grüße

Sehr zufrieden! Spaßfaktor extrem hoch! Gefahrene KM 22.000!

 

Sehr zufrieden mit meinem C1 Attraction.

Keinerlei Reparaturen dieses Jahr, auch bei aktuellem Tachostand von 88.000 km ist alles OK.

Hatte noch nie so wenig Probleme bei einem Neuwagen.

Bislang ging nur Innenraumlüfter kaputt, der auf Garantie letztes Jahr ausgetauscht wurde.

Mein C4 kränkelt in seinem 9. Lebensjahr verstärkt. So ist es Glücksache, ob die Fenster beim ersten Versuch öffnen/schließen, die Einparkhilfe schwenkt die weiße Flagge und auch die Auspuff-Aufhängung ist erneut durchgerostet. Werde ich wohl alles nächstes Jahr mal reparieren lassen. Fahren tut er aber wie er soll und liegengeblieben bin ich mit ihm auch noch nie, von daher (fast) alles im grünen Bereich. :)

DS4 THP160, seit fast 2 Jahren ohne Probleme....super

C4 Coupé Bj 2009, ca 91.000 km

 

Den hab ich diesen Sommer gekauft, um meinen fast 14 Jahre alten New Beetle abzulösen, der mir einfach für die heutige Zeit zuwenig Komfort bot. Aber der C4 ist die reinste Katastrophe.

 

Los ging es schon beim Abholen. Ich hatte vollkommen überraschend eine Ladung Winterräder im Gepäckraum, über die ich mich zuerst sehr gefreut hatte. Bis ich die bei meinem Reifenhändler einlagern lassen wollte, und der mir dringend davon abriet, weil die Reifen alle wohl nicht mehr verkehrstüchtig waren. Immerhin konnte ich die Winterreifen vom Beetle auf die Citroen-Felgen montieren lassen. Aber an sich war es natürlich Abfallentsorgung durch die hiesige Citroen-NL. Desweiteren war der versprochene Service vorm Abholen angeblich gemacht, aber die Service-Leuchte im Cockpit leuchtete noch und der Stempel im Scheckheft war unleserlich, weil jemand direkt nach dem Stempeln drüber gewischt hatte. Da ich mir Sorgen machte, dass mir später einmal jemand Fälschung unterstellen könnte, bat ich um einen Neueintrag im Scheckheft. Der wurde auch gemacht, aber dann sah ich, dass der Service nicht von der Werkstatt der Niederlassung gemacht wurde, sondern von einem kleinen Krauter, von dem ich vorher noch nie etwas gehört hatte.

 

Weiter ging es mit einem klackenden Geräusch beim ersten Anfahren nach dem Starten des Motors im ersten Gang. Wenige Meter Fahrt und es macht "klack" von irgendwoher hinter dem Fahrer. Zuerst hiess es, an der Heckklappe hätten Gummipuffer erneuert werden müssen. Bei einem zweiten Aufenthalt in der Werkstatt ist angeblich was an der Verkleidung des Autos gemacht worden. Aber es klackt immer noch. :(

 

Dann fiel mir auf dass sich die schwarzen Plastikleisten rechts und links der Windschutzscheibe in Dachnähe lösten.

 

Einige male kam es vor, dass beim Rückwärtsfahrversuch das Getriebe ungesunde Geräusche machte. Da fand ich immerhin einen Workaround, der im Nochmalrückwärtsgangeinlegen besteht.

 

Bei der ersten richtig schnellen Fahrt fiel mir auf, dass der Wagen nach links zieht. Danach merkte ich das auch in der Stadt.

 

Dann habe ich den Verdacht, dass das Lenkrad nicht komplett gerade steht, denn beim Einparken stehe ich irgendwie nie parallel in der Lücke. Ich glaube ich orientiere mich unbewusst an der Ausrichtung des Lenkrads und wenn das nicht akkurat montiert ist, steht man wahrscheinlich immer schief.

 

Wenn es regnet, steht das Wasser ewig in den Einstiegen. Das kenne ich vom New Beetle und anderen Fahrzeugen, die ich mal leihweise hatte, so gar nicht.

 

Vor ein paar Wochen gab es bei jeder Fahrt plötzlich eine Warnmeldung über einen defekten Airbag oder Gurtstraffer. Ein einziges mal piepte das Auto sogar während der Fahrt ganz wild und eine rote Lampe im Cockpit blinkte. Ich hätte wohl rechts ranfahren sollen, konnte ich aber nicht. Wer weiss, wie riskant das war. :-(

 

Eines schönen Tages startete das Auto gar nicht mehr, und im Display stand was von aktiviertem Energiesparmodus.

 

Wahrscheinlich hätte ich mit mehr Ahnung von Fahrzeugen vieles direkt bei der Probefahrt gemerkt, oder würde gegenüber der Niederlassung energischer auftreten. Aber ich habe halt keine Ahnung von Autos und das riechen die Beschäftigten der Branche ja immer geradezu. An sich hatte ich mir von einem 4 Jahre alten Auto mit 90.000+ km erhofft, ein gut gepflegtes Langstreckenfahrzeug zu erwerben, aber dem ist wohl nicht so gewesen.

 

Als der Wagen nicht mehr startete, hatte ich die mit dieser "Mängelliste" konfrontiert und gebeten, das alles zu reparieren. Das Auto stand auch ca. eine Woche in der Werkstatt. Aber gemacht wurde eigentlich nicht wirklich alles, obwohl mir das beim Abholen in die Hand versprochen wurde. (Da es Gewährleistung war, habe ich keine Auflistung der Arbeiten erhalten, kann also auch nur schlecht argumentieren jetzt.)

 

Da ich mit dem klackenden Geräusch beim Anfahren schon zweimal bei der NL war, habe ich mir überlegt, die Mängel nochmal alle zu reklamieren, die jetzt noch bestehen, und wenn es dann erwartungsgemäß wieder nicht alles gemacht wird, auf Wandlung zu bestehen. Oder sollte ich mal über den ADAC versuchen, was zu erreichen? Ich habe wohl wegen der Basismitgliedschaft keinen Rechtsschutz dort, aber vielleicht können die mir einen günstigen Sachverständigen vermitteln, der den C4 auseinandernimmt? Dann wüsste ich wenigstens, was er alles hat, und vielleicht auch, was davon wahrscheinlich schon beim Kauf defekt war.

 

Alles in allem bin ich sehr unzufrieden. Mein Experiment französisches Auto ist voll in die Hose gegangen.

Hallo,

der 1999ern Saxo meiner Frau und mein 1997er XM V6, beide mit LPG, haben im Jahr 2013 nur normale Wartungsarbeiten verlangt, keine außerordentliche Reparaturen, weil was kaputt gegangen ist.

Insofern kann man nur sehr zufrieden mit den alten Schätzchen sein. Von der um einiges besseren Ökobilanz bzgl. neueren Autos, gar nicht zu reden. Und hierbei meine ich nicht das Fahren auf LPG, sondern einfach, dass diese Autos alleine dadurch, dass sie schon existieren eine bessere Ökobilanz haben, als ein Neuwagen.

Googelt einfach mal "Gebrauchtwagen Neuwagen Ökobilanz", das Thema würde hier zu weit führen ;)

____

Gruß Michael

---

Böse X-Beine & Co. - Insider und Geheimtipps zu Citroën AX, BX, CX und XM

www.bxig.net

Citroen Saxo bj 1996 (ch Import)

Er läuft, brauchte nur 30 Euro rep, Achsmanschette war lose li und re.

Fährt mit 5,8Liter Benzin (1.1 Maschine)

Das beste, Auto vor 4 Jahren für 400Euro gekauft.

Billiger kann man fast nicht fahren.

Euro 4 / 200Euro Versicherung im Jahr

Mein Citröen C5 Kombi hat klaglos seine letzten 45000 km abgeleistet, d.h. seit seinem Kauf bei Kilometerstand 40Tsd. Lediglich die Batterie gab nach 85000 km ihren Geist auf und musste durch eine neue ersetzt werden. Ansonsten kann ich nur sagen: das, was die Deutschen in ihren Autos technisch können, leisten die Franzosen auch, nur in einem schöneren Blechkleid!

Gruß

der flinke Bursche

Also wir haben zwei Citroen`s. Ein Xsara Picasso 2003 Diesel 2,0 90 PS 135000km und ein C3 Benziner 1,4 73PS 113000km

Zwei Autos, zwei erleben.

Der Citroen Xsara Picasso, wir haben ihn seit einem Jahr und ist ein Super Auto. Fast alles bestens, bis auf den Blinkerhebel, der manchmal Probleme macht., wie blinken hört auf einmal auf und das Licht geht auf einmal an. Müsste wohl mal getauscht werden, ist aber kein großes Problem. Ansonsten ein Auto das fährt, fährt und fährt und das mit wenig Spritverbrauch. Besonders bei weiten Strecken ein Genuss.

Beim C3 sieht es schon etwas anders aus. Den haben wir auch fast ein Jahr und ist etwas Problembehaftet. Dank noch vorhandener Gewährleistung und zusätzlich bekommener Garantie, wurde alles für umsonst repariert. Auch hier war das Problem mit dem Blinkerhebel, wo das Licht sich ohne Lichtautomatik, automatisch ein und ausschaltet. Dann war erst die Rückleuchte hinten links mit Wasser belastet, dann der Scheinwerfer vorne rechts. Hinzu ist eine Feder gebrochen. Das war alles so in den letzten Monaten.

Das Auto läuft in Österreich und während in Deutschland die Garantie über die Kilometer mit Selbst behalt belastet ist, zahlt hier alles die Werkstatt. Ansonsten wäre da schon ein kleines Sümmchen zusammen gekommen. Also, demnach trotz der bisherigen Probleme alles noch im grünen Bereich. Hoffen, dass jetzt die Probleme für eine längere Zeit bewältigt sind.

Gruss

Hansmiglück45

Hallo,

jeder Autohersteller baut absichtlich oder unabsichtlich kleine Mucken in seine Produkte ein!!!!!

An meinem Citroen C5 Exklusive ist es unter anderem der Energiesparmodus nach 4 Minuten und der preislich unter der Gürtelinie liegende Wert für einen Tausch einer defekten Tagfahrlicht Lampe. Als Kfz Techniker im Ruhestand wäre eine Anleitung zu einfachen Arbeiten am Fahrzeud nicht schlecht. Demontage und ....

Citroen Xsara Picasso 2.0 HDI

Bis auf einige Anfangs-Ärgernisse (wackelnder Fahrersitzt, Lagergeräusch des Zuheizers, Kupplungstausch wegen gebrochenen Simmering und somit Ölverlust, Blinkerhebel hat Kontaktprobleme), die alle noch in Garantie beseitigt wurden, fuhr ich mit dem Wagen reparaturfrei bis auf Verschleißteile (Bremsen) von 2002 bis 2013.

Der Wagen hat mich zuverlässig von A nach B gebracht. Offensichtlich waren die oben genannten Ärgernisse alle auf Produktionsfehler zurückzuführen, die nicht hätten sein müssen...

wir sind dem c3 ( bj 2010 ) sehr zufrieden, alles bislang prima. lediglich beim tüv nun mußte der auspuff geschweisst werden, das ist sicher keine werbung für langlebigkeit.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Citroën
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2013 mit Deinem Citroën?