ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. UMFRAGE: wie pflegt ihr den "neuen Lack"

UMFRAGE: wie pflegt ihr den "neuen Lack"

Themenstarteram 13. September 2007 um 23:35

hallo fan gemeinde:

 

postet doch mal, wie ihr euer lieblingsspielzeug hegt und pflegt.... waschstrasse oder per hand... politur oder wachs oder gar nix..... ,:cool:

Ähnliche Themen
16 Antworten

Also ich bekomme mein 325d zwar erst nächste Woche, allerdings werde ich ihn wie auch zuvor den Audi schon einmal wöchentlich in die Textilwaschanlage fahren. Dort bekommt er keine Kratzer und glänzt danach ohne Ende. Polieren brauch man da nicht mehr großartig! :)

Wasche mein Auto zwei mal die Woche. Am Wochenende wird er richtig gewaschen und mitte der Woche werden nur die Felgen,Scheiben und die Front nochmal gewaschen. Sonst wird er nur mit dem Hochdruckreiniger behandelt. Damit der grobe Dreck nicht lange haften bleibt.

Wachsen alle 2-3 Monate. 

waschen, wo notwendig mit knete behandeln, hochglanzpolitur von ac, versiegelung von ac danach P21S Wachs drauf. Dann nur noch am WE waschen und trocknen. Ab und zu nachwachsen...

Waschen:

Wenn er dreckig ist (alle 2-4 Wochen) und nur Waschstrasse.

Sonstige Pflege:

Gar nicht.

hi,

den neuen wagen die ersten wochen am besten gar nicht waschen, sondern den lack mindestens vier wochen aushärten lassen. ansonsten mache ich immer zwei- dreimal handwäsche (nur wasser und weicher lappen), dann einmal waschstrasse mit synthetischen lammfell.

ciao!

Also ich find', dass man mit 'nem schwarzen E9X unmöglich in 'ne Waschstraße fahren kann. Der Lack ist ja dermaßen empfindlich. Meiner kriegt daher nur Handwäsche und Liquid Glass.

...ca. alle 2 Wochen in die Waschstrasse - es sei denn durch viele km sind die Felgen zu schwarz geworden, dann kann es schon mal fast wöchentlich sein - mehr nicht, wozu auch?

Ich machs so wie BMW Pinguin, nur Handwäsche und anschliessend Liquid Glass.

Ich hab nach knapp 6 Monaten eine Nano-Versiegelung auf die Front- und vorderen Seitenscheiben und auf den Lack draufgemacht. War viel Arbeit wenns vernünftig werden soll. Erst super sauber waschen, dann mit Spezialreiniger(vom Nano-Hersteller) reinigen und anschließend abpolieren. Danach Nano-Versiegelung auftragen, antrocknen lassen und dann sorgfältig abpolieren.

Ergebnis:

Frontscheibe ca. 3 Monate super, lässt jetzt langsam nach(Herstellerangabe-hält 1 Jahr!?)

Bin trotzdem zufrieden, in den ersten 3 Monaten kannste ab 60 den Scheibenwischer auch bei starkem Regen ausmachen. Fliegendreck usw. geht an der Tanke mit einmal Schwammwischen ab. Seitenscheiben sind immer frei.

Wenn du den Scheibenwischer mal anstellt- kein Schlieren oder Schmieren.

Lackversiegelung ist zufriedenstellend. Wasser perlt super ab, Dreck geht leichter runter, aber nach einer Woche ist Fahrzeugwäsche angesagt, wenns glänzend aussehen soll.

Meine Empfehlung: Frontscheibe und vordere Seitenscheiben lohnen sich. Ich werde die Nano-Versiegelung zum Winter nochmal wiederholen, weil angeblich auch EIs und Schnee leichter agbehen sollen.

Themenstarteram 14. September 2007 um 21:57

Zitat:

 

Original geschrieben von tst325

.....Wenn du den Scheibenwischer mal anstellt- kein Schlieren oder Schmieren.

Lackversiegelung ist zufriedenstellend. Wasser perlt super ab, Dreck geht leichter runter, aber nach einer Woche ist Fahrzeugwäsche angesagt, wenns glänzend aussehen soll.

 

Meine Empfehlung: Frontscheibe und vordere Seitenscheiben lohnen sich. Ich werde die Nano-Versiegelung zum Winter nochmal wiederholen, weil angeblich auch EIs und Schnee leichter agbehen sollen.

 ...kann ich nur bestätigen, ich hab das bei mir auch gemacht, super sache- hab das zeug von degussa genommen und es ist schon 1 jahr drauf.... ist schon geil, wenn die anderen durch den regen fahren und die wischer fliegen bald davon .... und du kommst angebraust, und sieht den regenperlen hinterher....(Voll lustig)

Also ich habe das Glück, in meinem Ort eine Werkstatt zu haben, bei dem die Autos noch per Hand gewaschen werden!

Meinen E46 habe ich nicht einmal in die Waschstraße geschickt. Somit hatte ich nach 115.000km und 4 Jahren noch einen sehr schönen Wagen, der einfach SUPER ausgesehen hat. Hierfür einen Käufer zu finden war nicht schwer.

Jetzt bekomme ich einen E91 und ich kann Euch sagen, der geht auch nicht einmal in die Waschstraße.

Es gibt für mich nichts schlimmeres, als eine Motorhaube mit UFO - KREISEL drauf!

gruß

der rudi

Zitat:

Original geschrieben von tst325

Ich hab nach knapp 6 Monaten eine Nano-Versiegelung auf die Front- und vorderen Seitenscheiben und auf den Lack draufgemacht. War viel Arbeit wenns vernünftig werden soll. Erst super sauber waschen, dann mit Spezialreiniger(vom Nano-Hersteller) reinigen und anschließend abpolieren. Danach Nano-Versiegelung auftragen, antrocknen lassen und dann sorgfältig abpolieren.

Ergebnis:

Frontscheibe ca. 3 Monate super, lässt jetzt langsam nach(Herstellerangabe-hält 1 Jahr!?)

Bin trotzdem zufrieden, in den ersten 3 Monaten kannste ab 60 den Scheibenwischer auch bei starkem Regen ausmachen. Fliegendreck usw. geht an der Tanke mit einmal Schwammwischen ab. Seitenscheiben sind immer frei.

Wenn du den Scheibenwischer mal anstellt- kein Schlieren oder Schmieren.

Lackversiegelung ist zufriedenstellend. Wasser perlt super ab, Dreck geht leichter runter, aber nach einer Woche ist Fahrzeugwäsche angesagt, wenns glänzend aussehen soll.

Meine Empfehlung: Frontscheibe und vordere Seitenscheiben lohnen sich. Ich werde die Nano-Versiegelung zum Winter nochmal wiederholen, weil angeblich auch EIs und Schnee leichter agbehen sollen.

Was hast Du für die Versieglung gezahlt?

Oder hast Du alles selber gemacht?

gruß

der rudi

Macht der Freundliche auch solche Nano-Versiegelungen?

War im letzten Jahr für längere Zeit in den USA und war dort mal in der Waschstraße....

Auto hinstellen, den Papierdreck, Dosen, den/die man nicht mehr braucht in den Fußraum legen, aussteigen... zum Verkauffstand gehen und die gewünschte Wäsche bestellen und bezahlen (9-20 USD). Nun kommte einer, holt den Schlüssel, entfernt den Dreck aus dem Fußraum, saugt das Auto komplett aus, fährt es in die Waschstraße.

Am anderen Ende setzt sich wieder jemand rein und fährt den Wagen auf den Parkplatz... der wischt das Auto mit ein paar Lappen trocken, reinigt die Türrahmen innen, reibt die Scheibenwischer ab und macht alle Fenster von INNEN sauber. Auf Wunsch gibt es noch ein wenig Duft ins Auto "Vanilla" oder "New Car". :-)

EIn paar Dollar Trinkgeld und weiter geht's mit'm sauberen Auto.

Zitat:

Original geschrieben von bibahutzelmann

Macht der Freundliche auch solche Nano-Versiegelungen?

War im letzten Jahr für längere Zeit in den USA und war dort mal in der Waschstraße....

Auto hinstellen, den Papierdreck, Dosen, den/die man nicht mehr braucht in den Fußraum legen, aussteigen... zum Verkauffstand gehen und die gewünschte Wäsche bestellen und bezahlen (9-20 USD). Nun kommte einer, holt den Schlüssel, entfernt den Dreck aus dem Fußraum, saugt das Auto komplett aus, fährt es in die Waschstraße.

Am anderen Ende setzt sich wieder jemand rein und fährt den Wagen auf den Parkplatz... der wischt das Auto mit ein paar Lappen trocken, reinigt die Türrahmen innen, reibt die Scheibenwischer ab und macht alle Fenster von INNEN sauber. Auf Wunsch gibt es noch ein wenig Duft ins Auto "Vanilla" oder "New Car". :-)

EIn paar Dollar Trinkgeld und weiter geht's mit'm sauberen Auto.

viele solcher tollen Jobs sind von den jenigen gemacht die 3 oder so gar 4 Jobs machen müssen, um überleben zu können. Da sind eine Menge von illegalen Einwanderern die den Beitrag zu solchem Arbeitsmarkt leisten können. Dies ist in D nicht machbar, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. UMFRAGE: wie pflegt ihr den "neuen Lack"