ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?

Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?

Themenstarteram 11. Mai 2007 um 9:31

Tempolimit ja oder nein

Hallo,

ich möchte mal dieses Thema mit einer Umfrage verknüpfen....generelles Tempolimit auf Autobahnen ja oder nein??

Da ich als Threadersteller keine Meinung vorgeben will,werde ich meine Position dazu in einem separaten Post schreiben....auf gehts;)

Ich bitte dabei um sachliche Postings zum Topic und keine Streitereien zu diesem durchaus kontrovers diskutierten Thema...

Grüße Andy

MT-Moderation

***Das Thema wurde geschlossen***

hier kann es weitergeführt werden--> Klick

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. Mai 2007 um 9:31

Tempolimit ja oder nein

Hallo,

ich möchte mal dieses Thema mit einer Umfrage verknüpfen....generelles Tempolimit auf Autobahnen ja oder nein??

Da ich als Threadersteller keine Meinung vorgeben will,werde ich meine Position dazu in einem separaten Post schreiben....auf gehts;)

Ich bitte dabei um sachliche Postings zum Topic und keine Streitereien zu diesem durchaus kontrovers diskutierten Thema...

Grüße Andy

MT-Moderation

***Das Thema wurde geschlossen***

hier kann es weitergeführt werden--> Klick

127892 weitere Antworten
Ähnliche Themen
127892 Antworten
am 7. März 2011 um 9:49

Zitat:

Original geschrieben von Swallow

 

Kleinbetrieb (8 Mitarbeiter)

Heute frei.

:)

friseur? ;)

Zitat:

Original geschrieben von turbocivic

Zitat:

Original geschrieben von Swallow

 

Kleinbetrieb (8 Mitarbeiter)

Heute frei.

:)

friseur? ;)

:D

Nee, dann müßte ich mich nicht mit Euch unterhalten. :D

Wahnsinn, da ist man mal ein paar Tage auf kleinem Spaß-Trip, "Tanz der Vampire" in Stgt. schauen und u.a. 88-jährige Tante besuchen und dann finden sich auf einmal weitere 7123 Posts hier. :D Faszinierend und was uns so alles einfällt. Super! :)

 

Ein paar Beobachtungen Pfalz <> Stgt und zurück: Ein paar AB-Kilometer mit Beifahrerinnen-Limit 190 (Mrs. Wolf ):), ein paar AB-Limits offiziell 120/130 oder Baustelle 80 (Bad Rappenau) und recht viele Verkehrsdichte Limits, bei denen ich froh gewesen wäre, ich hätte wenigstens die RG erreichen können. 

 

Probleme, im offiziell freien und nur durch Mrs. Wolf limitierten Bereich keine. Im Gegenteil dort konnte man diversen Niederländern, bei denen wohl Ski-Urlaub Richtung Süden angesagt war, in Ruhe davon fahren, bevor sie wieder die linke Spur dicht machten.   

 

Im limitierten Bereich, ob nun durch diese runden Zahlenschildchen oder durch die Verkehrsdichte bedingt, einige viele.  Insbesondere bei Fahrern, die, wie ich, wenigstens ansatzweise die offiziellen Sicherheitsabstände etwa hälftig beachteten oder bei AB-Ein-und Ausfahrten. Wenn das offizielle Reissverschlußverfahren nur halb so häufig praktiziert werden würde, wie bei den Einfahrten, wo viele ohne mit der Wimper zu zucken, von der rechten Fahrspur ohne Verstand auf die Mittel- oder Ü-Spur rausziehen.  Ähnlich auch bei sehr dichtem, fließenden Verkehr, der mit 80-100 langrollte, wo ich mehr mals beobachtete, daß in die ohnehin geringen Abstände von ca. 10 Meter, rotzfrech und noch dazu dilettantisch, so daß die Hinterleute bremsen mussten, reingefahren wurde.  

 

Ich selbst durfte nur einmal ein Auffahren wegen eines derartigen, unsachgemäßen Spurwechsler vermeiden.

 

Zusammengefasst: Nicht die Geschwindigkeit sondern das Fehlverhalten an Autobahneinfahrten (gibts da nicht ne diesbezügliche Untersuchuing ?) und die Verkehrsdichte sind die Unfallursachen auf den Autobahnen!

 

Ach ja und meine, mental sehr fitte Tante fährt noch Auto!

Und obwohl sie erstens keine längeren Fahrten mehr mit dem Auto macht und inzwischen auch Angst hat auf den Autobahnen zu fahren und deshalb auch nicht auf der AB fährt, ist sie dennoch gegen ein Limit!

 

Sie meint, daß "ich doch nicht meine Unsicherheit zum Maß aller Dinge machen kann!" 

 

Ich bin stolz auf Sie!

 

Und dieses WE steht die Schweiz, von Roggwill bis Genf auf dem Programm. Ich freue mich schon auf das relaxte Cruisen. Endlich mal was zum Entspannen. :D:confused::o

 

 

am 7. März 2011 um 21:47

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

... Ähnlich auch bei sehr dichtem, fließenden Verkehr, der mit 80-100 langrollte, wo ich mehrmals beobachtete, daß in die ohnehin geringen Abstände von ca. 10 Meter, rotzfrech und noch dazu dilettantisch, so daß die Hinterleute bremsen mussten, reingefahren wurde.  

...

Japp, die liebe ich ja. Was ich auch immer wieder feststelle in limitierten Bereichen: oft hast Du Leute auf <10 Meter hinter Dir kleben, vermutlich noch WEIL sie lieber einen Abstand x unter Kontrolle behalten, als dass sie einen etwas größeren Abstand y dank Reinschneidern ständig "verlieren".

Viele, die z. B. hier auf der A40 unterwegs sind, scheinen dadurch den völligen Bezug zum "normalen" SIcherheitsabstand zu verlieren und pappen dir wie heute selbst wieder erlebt sogar bei völlig leerer Fahrbahn auf der RECHTEN Spur auf 10m an der Stoßstange :rolleyes:

Aber auch die Kandidaten, die Dich links erst "angedrängeln" und dann, bist Du dann rechts in ne Lücke rein, dank Limitierung und Angst vor Blitzern mit ner gefühlten Differenzgeschwindigkeit von 2km/h NÄHER kommen (nicht etwa überholen) bis Du dann selbst durch Bremsen das Delta-V "erhöhen" musst (z.B. weil da der nächste LKW vor Dir ist), um hinter denen wieder auszuscheren.

Ohne aTL könnte man demjenigen, der Platz gemacht hat, wenigstens "zum Dank" durch zügiges Beschleunigen und Überholen die Bahn schnell wieder freigeben :)

es bewegt sich etwas, auch wenn es vorerst der deckmantel ölpreis ist. ich kann mir vorstellen, das könnte schule machen, auch hierzulande.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,747777,00.html

Zitat:

Original geschrieben von nixfuerungut

 

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,747777,00.html

Moin:)

Diese 10km/h sind ungefähr so sinnvoll wie dem ... :rolleyes:

Was nicht dasteht ist dass dafür das 80er Limit auf den ABs um Barcelona aufgehoben wurde;)

Aber Hauptsache man hat was getan, siehe spanisches Rauchverbot :confused:

Gruss TAlFUN

Ja, ja...

 

Glaubst du ernsthaft das es was bringt mit 110 Km/h über die Autobahn zu tuckern?

 

Als das niedrigere Geschwindigkeiten den Ölpreis drücken würden. Solange in Libyen Halligalli ist wird sich da sehr wenig tun, selbst wenn die OPEC die Ölfördermenge erhöht bringt das nur eine kurzfristige Entspannung.

 

Außerdem müssen die Kontrollen, die sicherstellen ob das Tempolimit eingehalten wird, auch bezahlt werden und das Personal zur Verfügung stehen und da mindestens einer der beiden Dinge nicht sichergestellt werden kann, wäre ein Ölpreis bedingtes Tempolimit auf den deutschen Autobahnen ein Tropfen auf den heißen Stein und nichts anderes als purer Aktionismus.

 

Gruß Oli

Es ist schon ein paar Jährchen her, da war ich auf dem Weg zur IAA nach Frankfurt unterwegs.

Sonntagmorgens, nix los auf der Bahn, zwischen Köln und Frankfurt auf der A3, dreispurig.

Ich schaukelte meinen Hintern mit etwa 180km/h über die mittlere Spur, als vor mir ein Opel Calibra auftauchte und die linke Spur belegte.

Von rechts überholen halte ich nicht sonderlich viel, also fuhr ich auf der mittleren Spur bis an den Calibra heran und nahm das Gas weg.

Der Opelfahrer bemerkte mich satte 5 Minuten später endlich im Aussenspiegel und gab Gas.:D

Wer die A3 zwischen Köln und Frankfurt kennt, der kennt auch die langgezogenen Kurven, welche man mit einem guten Auto auch schnell fahren kann. Meine Tachonadel stieg also wieder auf 180 an...und der Opel blieb auf der linken Spur. Die Nadel stieg auf 200 an...und der Opel blieb auf der linken Spur. Mein Auto wurde gierig und die Nadel erklomm die 220...und die Bahn zog sich in einer Linkskurve etwas zu...und plötzlich wechselte der Opel die Fahrspur. Und zwar ziemlich abrupt schoß er vor mir über die mittlere Spur auf die rechte Spur und konnte durch ein beherztes Bremsen den Wagen auf dem Standstreifen wieder einfangen.:eek::eek::eek:

Beim Vorbeifahren konnte ich zwei ziemlich erschrockene Gesichter erkennen...und die Beifahrerin schien ziemlich zu schimpfen.

Der Opelfahrer hatte wohl nicht damit gerechnet, daß sein Fahrwerk die Fliehkräfte bei 220km/h nicht verdauen konnte.;)

Mit reduzierter Geschwindigkeit fuhr ich weiter und nach rund 30 Kilometern und wieder mit 180km/h auf der mittleren Spur unterwegs erblickte ich im Aussenspiegel ein Fahrzeug hinter mir...auf der linken Spur...schnell grösser werdend...:o

Der Wagen wurde sehr schnell grösser!!!

Ich tippte auf einen Porsche 911 oder einen Ferrari oder einen ähnlichen Sportwagen, denn selbst bei Tachostand 240 wurde der Wagen im Spiegel immer grösser!!!

Und mein Gesicht wurde verdammt lang, als das Geschoss vorüberfuhr und ich nicht hinterher kommen konnte.:(

Es war ein völlig normaler Audi A6...der mit lockeren 300km/h an mir vorüber zog...also doch kein normaler Audi.:D

Es war ein Audi RS, der scheinbar vom Tuner nach oben offen war.:cool::cool::cool:

Auf dem Audi-Stand der IAA habe ich mich dann erkundigt und es muß ein Wagen gewesen sein, der locker die doppelte PS-Zahl unter der Haube hat, wie mein betagter Saab.;)

Warum erzähle ich diese Geschichte???

Weil mir diese Fahrt nach Frankfurt unheimlich viel Spaß gemacht hat!!!

330 Kilometer innerhalb 2 Stunden, nur fliegen geht schneller.:D

Der Neid auf den Audi hielt sich ebenfalls in Grenzen...und die Schadenfreude gegenüber dem Opel ebenfalls. Also eine durchaus ausgewogene Tour.;)

Und einen solchen Spaß soll ich mir verderben lassen???

Hab mal wieder ein paar grüne Daumen verteilt und stelle nach wie vor fest: wir brauchen alles mögliche, nur kein ATL!

Ich wohne im Süden..., kann ein Lied von den Holländern auf dem Weg in den Skiurlaub singen. ;)

Letztes WE ist "Mrs. dodo" ;) gefahren. Während wir so dahinschleichen dank viel Verkehr, maule ich über das hohe Aufkommen und fordere unverblümt eine Maut für ausländische Verkehrsteilnehmer! Im gleichen Atemzug aber resigniere ich und sage....: wie willste das umsetzen? :( Bei der Bürokratie....

Die Dame des Herzens hat die Lösung prompt parat: Jeder Deutsche, der KFZ Steuer bezahlt, bekommt das Pickerl. Automatisch und ohne weitere Kosten. Feddich. Dann baut man an den Grenzübergängen ein paar Mauthäuschen und kassiert pauschal 20 Oiro von jedem, der reinwill..., ganz einfach. :D Warum lässt sich so etwas nicht umsetzen???

hallo

also auch ich hatte am we mal wieder das vergnügen, auf einigen deutschen AB´n, ein paar km ab zu reissen. von mühlheim nach hamm in 2 std.....nich schlecht für 270km in meinem betagten vectra und unendlich langen baustellen auf der 45. auf dem hinweg kein drängler, kein blockierer, kein garnichts. auf dem rückweg sonntag abend.....naja ....ein benz, der meinte, auch bei 190 noch den motor talk aufkleber auf meiner heckscheibe lesen zu müssen. ich beendete dann meinen überholvorgang, und lies den kollegen vorbei, weil ich nicht wusste, wieviel über 190 meine winterreifen vertragen ;).....achja trotz geschwindigkeitsorgie^^ unter 9l auf 100.........cobra übernehmen sie :D:D:D

bis denn

John

Zitat:

Original geschrieben von HerrLehmann1973

oft hast Du Leute auf <10 Meter hinter Dir kleben, vermutlich noch WEIL sie lieber einen Abstand x unter Kontrolle behalten, als dass sie einen etwas größeren Abstand y dank Reinschneidern ständig "verlieren".

Auf der A8 kann Dir das im Pendlerverkehr, also Fr. Nachmittag, schon bei einem Abstand von 5-6 Metern passieren. Auf der anderen Seite ist höherer Abstand aber aufgrund der Verkehrsdichte kaum drinn, trotzdem wird dann noch 80 km/h gefahren (Bereich ist unlimitiert). Da man an der Verkehrsdichte nichts ändern kann, müsste man dort eigentlich 15 km/h fahren. Dann kommt man aber am Fr. nicht mehr an :/

am 8. März 2011 um 8:46

Zitat:

Original geschrieben von bigLBA

...

Auf der A8 kann Dir das im Pendlerverkehr, also Fr. Nachmittag, schon bei einem Abstand von 5-6 Metern passieren. Auf der anderen Seite ist höherer Abstand aber aufgrund der Verkehrsdichte kaum drinn, trotzdem wird dann noch 80 km/h gefahren (Bereich ist unlimitiert). Da man an der Verkehrsdichte nichts ändern kann, müsste man dort eigentlich 15 km/h fahren. Dann kommt man aber am Fr. nicht mehr an :/

Japp. Um so wichtiger finde ich allerdings, dass notorische Spurwechsler zumindest mal auf ein Signal des nachfolgenden Verkehrs warten, bis sie denen vor die Karre ziehen. Letztlich sind ja auch diese Spurwechsler durch o. g. Bremsrückstaus maßgeblich dafür verantwortlich, dass aus "dichtem Verkehr" dann letztlich doch ein Stau wird.

Mir erschließt sich auch der Sinn nicht wirklich, auf einer AB mit 2 voll besetzten Spuren ständig hin und her zu wechseln - außer natürlich, wenn man von links nach rechts muss, um irgendwann mal seine Ausfahrt zu kriegen... ;)

am 8. März 2011 um 10:11

Zitat:

Original geschrieben von HerrLehmann1973

Mir erschließt sich auch der Sinn nicht wirklich, auf einer AB mit 2 voll besetzten Spuren ständig hin und her zu wechseln

Ach das ist doch ganz einfach zu erklären. Ich hab dir mal eine Computersimulation auf Youtube rausgesucht, die ganz anschaulich den Sinn darstellt.

http://www.youtube.com/watch?v=LBNVv0fFri0

;-)

am 8. März 2011 um 10:15

Zitat:

Original geschrieben von Wraithrider

Zitat:

Original geschrieben von HerrLehmann1973

Mir erschließt sich auch der Sinn nicht wirklich, auf einer AB mit 2 voll besetzten Spuren ständig hin und her zu wechseln

Ach das ist doch ganz einfach zu erklären. Ich hab dir mal eine Computersimulation auf Youtube rausgesucht, die ganz anschaulich den Sinn darstellt.

http://www.youtube.com/watch?v=LBNVv0fFri0

;-)

OK, bei DER Simulation sehe ich aber nicht, dass der Spurwechsler in irgendeiner Weise den nachfolgenden Verkehr behindert :D

Zitat:

Original geschrieben von zwanzigeins

Zitat:

Original geschrieben von UliCruiser

 

Ein Harter würde sagen: "Naja, ohne LKWs?"

Gruß

Ulicruiser

Naja. Ich habe es mir angesehen und ich lebe noch. Ich kann mich allerdings nicht erinnern, jemals eine so leere Autobahn gesehen zu haben.

Die Verstöße gegen das Rechtsfahrgebot würde ich eher als konsequent betrachten - schließlich hätten hektische Wechselmanöver das Ganze kaum besser gemacht. Ich persönlich halte von solchen Tempi recht wenig.

Auf diese "Leistung" sind wir laut mancher hier ganz furchtbar neidich :D

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?