ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Twingo Kaufen????

Twingo Kaufen????

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 27. Dezember 2006 um 20:16

Halloo, ich bin am überlegen, ob ich mir einen Twingo zulegen soll.

Hab gehört, das die sehr lange halten sollen und in Schwarz find ich die auch gar nicht mal so schlecht.

Was verbraucht so ein Twingo denn?

Suche ein Auto hauptsächlich für den Stadtverkehr?

Hat jemand erfahrung und ist so ein Twingo empfehlenswert??

Mfg und danke schonmal

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 11. Januar 2007 um 19:43

Habe außerdem gehört, das bei allen twingos die Federn sehr schnell brechen und die reperaturen so auch nicht gerade billig sind.

Haben mir jetzt sooo viele von einem Twingo abgeraten.

Ich denke ich werd die finger davon lassen und mir mal ein paar infos vom seat arosa suchen oder so.

Danke trotzdem

Kann mich dem nur anschließen... Habe seit Dinstag einen 97er Twingo als Winterauto!

Ich muss jeden morgen 35km zur Schule Landstraße und 12km autobahn. Habe leider nur die 43kw Maschine, aber Überlandfahrten machen absolut keinen spaß, vielleicht bin ich auch nur von meinem 3er zu verwöhnt.

Als Stadtauto eigendlich OK, sollte aber Servo haben... Meiner hat leider keine, da gestaltet sich das morgendliche Einparken im Überfüllten Schulgebiet als doch recht schwierig, vielleicht auch nur gewöhnung.

Hi!

Ich hatte ein Twingo 97 Bj, mit 130.000 km, G-Kat E3, 3 Hand und war mit ihm zufrieden, bin diesen Sommer nach Kroatien gefahren, da hatte ich keine Probleme gehabt. Der Twingo hat auch seine schlechten Seiten:

 

1. Gas, Kuplung und Bremsen Pedalen sind zu nah (das hat mir am meisten gestört)

2. Auto ist zu leicht (bei 120 Km/h hat man ein Gefühl, ob man fliegt)

3. Schaltung ist etwas zu langsam (1-2 Gang)

4. Der Motorraum ist zu eng und beim Motorreperaturen ist es sehr eng und sehr ärgerlich, bringt zum schwitzen.

5. Tacho ist beim sonnigen Tag kaum zu sehen.

6. Mein Twingo hatte kein Servo und obwohl das Auto kein gewicht hat beim parken war er wie ein LKW.

Für dieses Geld was man zahlt für ihn kann man sagen, dass er doch ein guter Auto ist.

Viele Grüße

Professor XY

Also ich hatte gute 3 1/2 Jahre nen Twingo und war super zufreiden. Hatte keine großen Reperaturen außer die üblichen Inspektionen. Auto war super Ausgestattet (ok, war auch ein Initale) und beim Verbrauch lag ich nicht oft über 6 Liter. Meistens zwischen 5,6-5,8. Bin aber auch viel Landstraße gefahren. Die Bremsen fand ich jetzt nicht so schlecht, man muss aber auch dazu sagen, das die Initale ne größere Bremsanlage als die normalen haben. Da müssen also mindestens immer 14 oder 15 Zoll Reifen drauf! Ich hatte noch die 60PS Variante aber das neuste Modell (Klarglas) und kann ihn nur weiterempfehlen. 11t€ kann ich mir für nen neuen Twingo eigentlich nicht vorstellen, außer du nimmst nen Initale. Bald kommt der neue Twingo raus und deswegen geben die Händler eigentlich momentan auch gut Prozente!

Ich würde den Wagen einfach mal Probefahren!

MFG, Alex

am 15. Januar 2007 um 18:24

Hallo! Eine Frage hätte ich mal!

Ich bin am überlegen ob ich mir einen Renault Twingo zulegen soll!

Das Auto, dass ich im Blick habe hat 19400 gelaufen, Baujahr 94. 55 PS und soll 900 Euro kosten!

Kann mir jemand davon abraten oder dazu raten?

Hoffe auf schnellstmögliche Antwort!

Danke schonmal!

Lg

Baujahr 94 und nur 19000 km gelaufen???

Bei 900 Euro kannst nicht viel verkehrt machen. ;)

am 15. Januar 2007 um 19:03

hab mich vertan ;)

meinte 194000 :D

immer noch derselben meinung? =)

lg

Aha! :D

Nun... das ist eh noch der alte 1.3er mit untenliegender Nockenwelle. Ein Motor, der für hohe Laufleistungen bekannt ist.

Auch jenseits der 200000 km. Und er hat Steuerkette! Wenn ab und an mal ne Wartung gemacht wurde, Bremsen usw. i.O. ist, er TÜV/AU hat und einen guten Eindruck macht, dann handle ihn auf 500 Euro runter und fahr damit vom Hof. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen