ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Turbo-Umbau

Turbo-Umbau

Themenstarteram 1. Mai 2012 um 19:19

Hallo

Ich fahre ein Daihatsu Copen mit den kleinen Turbo-Motor (660ccm³).

Es gibt in Japan ein Turbo-Kit von HKS für mein Kleinen, aber mit einer anderen Verdichtung und später Erstzulassung (ab Modell 2007) in Japan. Da die Motoren für Europa auch noch eine andere Motorelektronik haben weiß ich nicht ob das Kit überhaupt Funktionieren würde.

Daihatsu Deutschland und HKS in Deutschland konnten mir nicht Helfen in wie weit sich der Motor Verändert hat bei gleichen Hubraum und Leistung in den Produktionsjahren. Ich weiß nur das die Motorverdichtung sich geändert hat wegen Verbrauch und bessere Abgaswerte.

In Deutschland gibt es für den Kleinen nur ein Chiptunig mit +25PS, diese Mehrleistung würde mir zwar Reichen aber dann weiß ich nicht wie lange der Motor das Aushält. Lieber wäre mir eine Hardware Mäßige Mehrleistung als eine per Software.

Beste Antwort im Thema
am 2. Mai 2012 um 2:36

Zitat:

Original geschrieben von Andreas-os2

Ich brauch mehr Leistung um auf der Landstraße auch Überholen zu können. Als Rechtslenker stellt das schon ein Problem dar, aber mit 68PS wird das zu ein noch größeren Problem.

In der Bundeswehrzeit habe ich mit einem 40PS Polo und 4 Leuten drinn ganze Autoschlangen überholt.

Wenn du mit 68PS nicht überholen kannst, dann helfen dir 90PS auch nichts :D

Ein bisschen Taktik beim Überholen bewirkt dagegen wahre Wunder ;)

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten
am 1. Mai 2012 um 19:30

mach dich erstmal von dem gedanken frei, dass ein größerer turbo -> mehr ladedruck den motor nicht mehr belastet:D

Themenstarteram 1. Mai 2012 um 19:41

Zitat:

Original geschrieben von sukkubus

mach dich erstmal von dem gedanken frei, dass ein größerer turbo -> mehr ladedruck den motor nicht mehr belastet:D

Das mag sein aber der Motor wird auch im Japanischen Motorsport verwendet mit Aufgebohrten Hubraum und bis zu 240PS.

Ich brauch mehr Leistung um auf der Landstraße auch Überholen zu können. Als Rechtslenker stellt das schon ein Problem dar, aber mit 68PS wird das zu ein noch größeren Problem.

Zitat:

Original geschrieben von Andreas-os2

Das mag sein aber der Motor wird auch im Japanischen Motorsport verwendet mit Aufgebohrten Hubraum und bis zu 240PS.

Und welche Relevanz hat das jetzt genau für ein Alltagsauto? Man kann so ziemlich jeden Motor auf enorme Leistungen aufblasen - nur ist das dann weder langlebig, noch besonders gut fahrbar.

90PS per Chiptuning sollten Dem Elefantenturnschuh doch zum überholen reichen - ausserdem bekommst Du dafür wenigstens eine Zulassung, was bei einem japanischen Turbokit wohl kaum der Fall sein dürfte.

Themenstarteram 1. Mai 2012 um 20:23

Zitat:

90PS per Chiptuning sollten Dem Elefantenturnschuh doch zum überholen reichen - ausserdem bekommst Du dafür wenigstens eine Zulassung, was bei einem japanischen Turbokit wohl kaum der Fall sein dürfte.

Sollte ja, aber für das Chiptung müsste ich von Hamburg nach Solingen. Das Turbokit kann ich auch hier in Hamburg verbauen lassen. Die kosten machen das Chiptuning wiederum Interessanter als das Turbo-Kit. Das Chiptuning kostet 900Euro und das Turbo-Kit 2.000,- plus Einbau.

Zu unseren TÜV-Prüfern, ich habe schon paar Einzelabnahmen für mein Copen machen lassen und mein Fazit sieht nicht sehr Rosig für den TÜV aus. So viel Unwissenheit bei den TÜV-Prüfern ist nicht Lustig, einige sind schon bei einer HU bei meinen Exoten überfordert.

Frag doch HKS Japan?

Denke die können dir da ehr weiterhelfen.

So ein Turbokit ist ja eine schöne Sache, wenn allerdings am Motor nix geändert wird, würde ich lieber nur zum Chippen greifen.

Die 25PS Mehrleistung durch chippen kommen zu 90% aus der Erhöhung des Ladedrucks, da wird der Turbo minimal mehr belastet, sehe aber dort keine Bedenken bzgl. der Motorenhaltbarkeit.

am 2. Mai 2012 um 2:36

Zitat:

Original geschrieben von Andreas-os2

Ich brauch mehr Leistung um auf der Landstraße auch Überholen zu können. Als Rechtslenker stellt das schon ein Problem dar, aber mit 68PS wird das zu ein noch größeren Problem.

In der Bundeswehrzeit habe ich mit einem 40PS Polo und 4 Leuten drinn ganze Autoschlangen überholt.

Wenn du mit 68PS nicht überholen kannst, dann helfen dir 90PS auch nichts :D

Ein bisschen Taktik beim Überholen bewirkt dagegen wahre Wunder ;)

Themenstarteram 2. Mai 2012 um 19:05

Zitat:

Original geschrieben von Neonight

In der Bundeswehrzeit habe ich mit einem 40PS Polo und 4 Leuten drin ganze Autoschlangen überholt.

Wenn du mit 68PS nicht überholen kannst, dann helfen dir 90PS auch nichts :D

Ein bisschen Taktik beim Überholen bewirkt dagegen wahre Wunder ;)

Ich bin 43 Jahre alt, ich fahre nicht mehr so Halsbrecherisch wie mit 20.

Zur Bundeswehrzeit hatte ich auch ein 40PS Fiesta, nur der wog 100Kg weniger und ich wog die Hälfte von dem was ich jetzt wiege.

 

Themenstarteram 2. Mai 2012 um 19:21

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

Frag doch HKS Japan?

Denke die können dir da ehr weiterhelfen.

HKS-Japan hat nicht auf mein Email geantwortet.

ich würde es einfach mal dreißt mit dem Telefon probieren:

http://www.hks-global.com/company/servicecenter.html

Themenstarteram 4. Mai 2012 um 17:28

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

ich würde es einfach mal dreißt mit dem Telefon probieren:

http://www.hks-global.com/company/servicecenter.html

Ich habe es bei ein Deutschen HKS Händler versucht und die haben nichts herausbekommen. Das Problem ist wohl das Daihatsu Japan nicht so richtig sagen will was sie am Motor alles geändert haben im Jahre 2007. Dazu kommt das die Japanischen 660ccm³ Motoren gedrosselt sind und die Europäischen nicht. Daher will wohl niemand sein OK geben.

Sprich ich könnte 3.000Euro in den Sand setzen , bei ein Fahrzeugwert derzeit von nicht mal 6.000Euro.

Hi,

 

du hast doch eh das Problem das es für das Japan kit in Deutschland keine Zulassung gibt. Ohne Abgasgutachten kann man sowas heute nicht mehr eintragen.

 

Da kannst du auch gleich zu einem kompeteten Tuner gehen und alles umbauen lassen und hinterher ein spezielles Abgasgutachten anfertigen lassen. Wobei du da mit 3000€ wohl nicht hin kommen wirst.

 

ich vermute mal das Kit beinhaltet einen größeren Turbo,wäre für dich eher kontraproduktiv,je größter der Turbo umso größer das turboloch. Gerade beim überholen ja eher schlecht.

 

Gruß Tobias

 

 

Vielleicht hilf ja Daihatsu Japan dir weiter?

vorraussetzung wäre natürlich du kannst Englisch, denke damit solltest du auch dort eigentlich weiterkommen.

Leider ist die Kommunikation zwischen den Ländern teilweise ziemlich beschissen.

Ein Freund bekam z.B. über seinen Mitsubishihändler nicht den Freischaltcode für das Radio.

Im Endeffekt hat er dann 2 Tage lang geforscht und dann bei MMNA (mitsubishi motors North Amerika) angerufen und dort hatte er ruck zuck den passenden Code.

Ist halt nur eine Überlegung wenn du über deutschland nicht weiter kommst.

Hi,

 

die Japaner sind da glaub ich allgemein etwas komisch.

 

Ein bekannter wollte eine Auspuffanlage von Fujisubo importieren,aber die wolltem um verrecken nicht nach D liefern,selbst bei Vorkasse und kräftigen Preisaufschlag keine Chance.

 

Der mußte sich den Auspuff von einem dortigen Kollegen kaufen und zuschicken lassen.

 

Gruß Tobias

Themenstarteram 5. Mai 2012 um 0:32

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

Vielleicht hilf ja Daihatsu Japan dir weiter?

vorraussetzung wäre natürlich du kannst Englisch, denke damit solltest du auch dort eigentlich weiterkommen.

Ich kann kein Englisch, zumindest nicht so gut das ich das Problem richtig darstellen kann.

Ich habe zwar das Deutsche und Englische Werkshandbuch aber da steht nur wie man den Turbo usw. Ein- und Ausbaut. Da im Kit noch mehr drin ist als nur der Turbo wird mir Daihatsu-Japan wohl auch keine wirklich Hilfe sein.

http://www.hks-power.co.jp/en/products/turbo/actuator/dx/index.html

Oops...

Wie ich Grade Feststelle scheint das Kit ab Baujahr 07/2002 zu sein.

Die Jahreszahl kommt zuerst und dann der Monat...

http://www.hks-power.co.jp/en/product_search/product/476

Stellt sich aber immer noch die Frage ob die Änderungen an der Motorsteuerung zwischen Japanisch gedrosselt und Europäisch nicht gedrosselt Auswirkungen haben. Das Japanische Chiptuning von 64PS auf über 80PS von D-Sport bringt beim Europäischen Modell kaum etwas.

Deine Antwort
Ähnliche Themen