ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. TÜV Problemstellen Punto 188

TÜV Problemstellen Punto 188

Fiat
Themenstarteram 14. Febuar 2011 um 10:34

Hallo,

hab mich jetzt schon mal durchs Internet gelesen was beim Punto 188 a, so für Problemstellen beim TÜV gibt/ geben kann. Aber irgendwie finde ich nur immer allgemeine Schwachstellen. Möchte hierbei nur auf TÜV-relevante Teile eingehen.

Also meine Frage: Wo ist der Punto anfällig und fällt deswegen durch die HU? Mit welchen Problem seit ihr selber schon durchgefallen?

Fahrzeug: 188a, Bj. Mitte 2001, 1.2 8V 60 PS, 142.000 km.

Am Wochenende haben wir den Auspuff neu befestigt, da er an die Stoßstange schlug. Dann haben wir noch einen defekten Spurstangenkopf an der Fahrerseite festegestellt. Wird nächste Woche erneuert.

Was mich ein wenig erschreckt hat, ist, dass wir, ich sag mal fahrerseitig am Unterboden schon recht viel Rost festgestellt haben. (an einigen Stellen platz schon der Schutz runter und ist richt braun)

Denke aber wenn man das ein wenig wegschleift und dick Unterbodenschutz drauf macht dürfte es kein Problem sein!

Motor ölt ein wenig, aber wenn man das ein wenig wegwischt, ist das Thema erledigt.

Hoffe ihr könnt no ein paar Sachen nennen, auf die ich am Wochenende achten muss, und wie ich Sie gegebenenfalls testen kann, ob defekt.

Vielen Dank im voraus

Ähnliche Themen
18 Antworten

Das mit dem Unterboden kommt natürlich auch dadurch, wenn man nicht regemässig nachschaut.

 

Die letzte und der jetzige auch sicher manchen Angriff auf dem Unterboden gemacht....wenn ich denke das ich in den nebenstrecken vereiste Schneehaufen hatte wo man teilweise durchmuss.

 

Diese Frühjahr lass ich mal den durchchecken.

 

italo

Bj.11/ 2002 Km Stand 39000 ( stimmt wirklich :-) )

Letztes Gutachten:

Getriebehalterung, vorn mittig die Aufhängung fertig

Durchrostung hinten rechts, da wo die Sitzbank hinten befestigt ist, war er durch.

Getriebehalterung war klar, hat man gehört. Die Durchrostung habe ich erst auf der Bühne gesehen, da es keine Sicherheit beeinträchtigt- kurz geschweißt, abgedichtet und Unterbodenschutz drauf.

Ansonsten ist nicht bewegendes in all den Jahren gewesen.

Bremsklötze vorn

Auspuff komplett, außer Kat.

Thermoschalter Kühler

Kabelbruch Zuleitung Innenraumlüfter

Batterie

das wars, alles Sachen die unter Normalverschleiß laufen.

Gruss

Steffen

Themenstarteram 14. Febuar 2011 um 11:23

Also ist es kein Einzelfall mit dem Rost am Unterboden.

Muss ich nochmal gründlich kontrollieren, dass ich nichts übersehe.

Bei mir hat er auch im Bereich des fahrerseitigen Schweller, (da wo die Kante nach unten geht, auf der Innenseite) sehr viel Rostansatz. Also von vorne bis hinten. Noch nicht schlimm, aber schon schön zu sehen wie er aufblüht.

Also kann man nicht von aufsetzen reden.

ja scheint so.

Mach am besten alles sauber, dann siehst Du mehr.

Unser hat auch etliches drunter. Werde ich jetzt im Frühjahr angehen. Entrosten, Hammerite drauf + Wachs - fertig.

Gruss

Steffen

Themenstarteram 14. Febuar 2011 um 16:47

O.k.

Weiß sonst noch wer irgendwelche besonderen Schwachstellen?

Warum fährst du nicht einfach zum Tüv und lässt den Fachmann schauen dann siehst du gleich was sache ist und musst nicht ständig erneut schauen und Reparieren.

Wenn es eine Mängelliste gibt die einfach abarbeiten und gut ist...

Themenstarteram 14. Febuar 2011 um 18:04

Kostet auch nur unnötig Zeit und Geld.

Wieso ständig erneut schauen und reparieren?

Haben am Samstag den Auspuff neu befestigt und gleich nach weiteren Mängeln geschaut.

Nächstes Wochenende werden die dann behoben und da wollte ich nochmal speziell wissen was es für anfälligkeiten gibt, weil ich mich mit Fiat nicht so gut auskenne.

So habe ich überhaupt keinen Zeitdruck und kann alles nach und nach machen, wenn ich Zeit habe.

Und schlecht ist so ein Thread doch auch nicht, wenn mal alles zusammengefasst wird.

Hallo

Das sehe ich auch so wie der Vorposter, der TÜV oder auch die andern DEGRA usw. sind heute nicht mehr so pingelig wie früher. Habe einen Panda vor 1 1/2 Jahren vorgefahren, da waren die Koppelstangen ausgeschlagen und habe trotzdem die Plakette bekommen.

Hallo,

Unterboden sauber machen (Dampfreiniger), losen Rost entfernen. 2 Schichten OWatrol Öl drüber (je 10h trocknen lassen). Und dann Unterbodenschutz und du hast lange ruhe.

von innen beschlagene scheinwerfer werden auch gern beanstandet.

vielleicht auch vorab mal den fehlerspeicher auslesen, da vielleicht ein abgasrelevanter fehler gespeichert sein könnte.

 

 

toni

Themenstarteram 14. Febuar 2011 um 18:28

Wie ist das eigentlich mit der Zylinderkopfdichtung?

Also sie tropft schon minimal nach aussen.

Wenn Sie irgendwie nach innen defekt ist würde man das ja merken, oder?

Weil das Fahrverhalten ist im kalten Zustand ganz normal.

Zitat:

Original geschrieben von woife199

Wie ist das eigentlich mit der Zylinderkopfdichtung?

Also sie tropft schon minimal nach aussen.

Wenn Sie irgendwie nach innen defekt ist würde man das ja merken, oder?

Weil das Fahrverhalten ist im kalten Zustand ganz normal.

Wenn die durch ist merkst du das bei der Maschine eig. ganz schnell ;) Bist du sicher dass das Öl nicht vom Ventildeckel kommt?

Themenstarteram 14. Febuar 2011 um 19:19

Er drückt Wasser von der Kopfdichtung nach aussen, kein Öl.

Ventildeckdicktung ist auch ne Schwachstelle.

Vor ca 15.000 km erneuert. jetzt fängt er schon wieder an zu schwitzen.

Das Wasser könnte zumindest mal ein Vorbote sein. Meistens werden die Dinger allerdings eher nach innen undicht. Für die Vdd gibts spezielle Dichtpasten die dichten, aber nicht aushärten. Dichtflächen+ Dichtung müssen dazu aber absolut ölfrei sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. TÜV Problemstellen Punto 188