ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. TÜV bemängelt Showa Federbein

TÜV bemängelt Showa Federbein

BMW R 850
Themenstarteram 12. Juni 2017 um 15:35

Bei meiner R850R ist vorne ein Showa Federbein verbaut. TÜV möchte hierfür ABE, wo finde ich sowas? Bin übrigens der Meinung es ist ein Originalteil, habe nie etwas umgebaut! Weiß jemand ob BMW als Erstausrüster eigene Federbeine verbaut?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Steht da nix weiter drauf? E- oder KBA Nr.

Hallo Tempomaat,

an meiner 1150er RT waren original Showa-Stossdämpfer eingebaut.

(Die habe ich nämlich noch hier liegen, im Gegensatz zum Fahrzeug.)

Auf dem vorderen ist ein Aufkleber mit dem Text: 7 650 050 und die Logos von Showa und BMW.

Ich bin schon der Meinung, dass es sich bei deinem Motorrad um die originalen Elemente handelt.

Wie du aber das dem TÜV-Prüfer verständlich machen kannst, weiss ich leider nicht.

(Vielleicht mal beim Freundlichen fragen?)

Gruss Frankie

Themenstarteram 12. Juni 2017 um 15:57

Das steht die Nr. 2 314 700 drauf, darunter Showa B 005

Na also, das ist die BMW-Ersatzteilnummer.

Vollständig heisst die: 31422314700

Kannst du hier nachlesen: http://www.realoem.com/.../part?...

Druck es aus und nimm´s dem Prüfer mit.

Gruss Frankie

Wie die Vorschreiber schon ganz richtig angemerkt haben ist in der R850R original ab Werk ein Showa-Federbein verbaut.

Themenstarteram 12. Juni 2017 um 16:15

Klasse, Danke! So schnelle Antworten, jetzt muss das nur noch der TÜV-Onkel raffen!

Ich hoffe mal das der keine gebühren für die Nachprüfung verlangt!

Gerade vor kurzem war im E39 Forum auch jemand der keine Plakette bekommen hat weil dem Prüfer der Endrohrdurchmesser des original Endtopfes zu groß gewesen ist, langsam habe ich das Gefühl die werden immer blöder...

Mich hat mal einer durchfallen lassen weil er der Meinung war das der Bremsbelag runter ist. Ich habe dann den Belag gewechselt, er war kurz vor Verschleissgrenze aber noch nicht darüber. Bei der Nachprüfung dem Prüfer das Ding vorgelegt, er etwas bedröppelt geschaut und dann sich damit rausgeredet das der ja schon ziemlich runter ist und bald fällig wäre und der neue die wärme viel besser aufnehmen kann und musste am ende die Nachprüfung nicht zahlen

Themenstarteram 12. Juni 2017 um 16:37

Vorm TÜV noch extra neue Metzeler Z8 Reifen spendiert. Im Tüv-Bericht steht jetzt "Fabrikatsbindung nicht eingehalten" erheblicher Mangel. Fahre in Zukunft gleich in die Werkstatt, wo man sich mit Motorrädern auskennt. Am besten gefiel mir die Abgasuntersuchung (natürlich nicht bestanden). Anfänglich waren die Werte zu hoch, es wurde kräftig Gas gegeben und die Werte sanken weit unter die Norm, allerdings nur weil der Messfühler durchs Gas geben aus dem Auspuff geflogen war! So gibt es auch lustige TÜV-Geschichten

Themenstarteram 12. Juni 2017 um 16:50

Welchen Sinn macht eigentlich die Abgasuntersuchung bei Motorrädern? Motorräder bekommen keine Umweltplakette. Hätte ich damals eine Maschine ohne Kat gekauft, dürfte ich noch heute wesentlich mehr Abgase erzeugen

Naja, für die Reifen muss man dann natürlich entsprechende Papiere mitnehmen wenn eine Bindung vorhanden ist (die allein ist schon Blödsinn, gab es auch nur in ganz wenigen Ländern und ist mittlerweile ja glücklicherweise Geschichte), wenn er dann trotzdem noch meckert ist es wieder dasselbe thema wie oben von mir angesprochen ;)

Sinn und zweck der AU ist eigentlich hauptsächlich der Kat. Das "Problem" war dann aber das es früher keine Grenzwerte gab und man sich darum einen Wert ausdenken musste den jede Maschine einhalten kann (vorallem auch die Vergaser ohne Kat), darum die irrsinnig hohen 4,5% bei Maschinen ohne Kat. Diese Grenzwerte konnte der Hersteller übrigens auch nach unten korrigieren, BMW ist meines Wissens nach einer der wenigen wenn nicht sogar einzige Hersteller der davon Gebrauch gemacht hat...

Aber wegen der AU durchfallen ist eigentlich garnicht möglich... Wenn man den TÜV in einer Werkstatt macht haben die meist einen Blanko-AU bericht und auch ein "anständiger Prüfer" probiert so lange bis er eine Drehzahl findet in der es passt (so war es bei meinem Roller mit Kat der einen Sportauspuff ohne Kat hatte, auch hier ist die ABE für den Auspuff nicht 100%ig legal ;))

Hä, Markenbindung ist doch passe` oder hab ich schon wieder was verpasst???

Nur vorne hinten kann sein das die gleiche Marke fahren musst.

Bin verwirrt.

Ab BJ nach 88 ohne AU kein Tüv. Geldschneiderei;)

Jain...

Wenn die Markenbindung eingetragen ist, dann ist die natürlich gültig.

Wenn es entsprechende Papiere vom Hersteller gibt kann man sie sich austragen lassen, aber nicht jeder Hersteller macht das für jedes Modell. Neue Fahrzeuge müssen aber keine mehr haben, soweit ich weiss ist es aber trotzdem weiterhin möglich das sie welche haben.

Wie Blackfly schon schreibt: eine alte eingetragene Fabrikatsbindung ist natürlich gültig und kann nur durch die Freigabe des Fahrzeugherstellers (Idealfall) oder Unbedenklichkeitsbescheinigung des Reifenherstellers erweitert werden.

aber letztendlich reden wir hier vom serienmäßigen Federbein, und das ist traurig für die Prüforganisation, auch wenn er die Nachprüfung nicht bezahlen muss kostet es trotzdem Zeit. :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. TÜV bemängelt Showa Federbein