ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Türschloss Beifahrerseite austauschen. Wie geht es weiter? Hat hier jemand eine Reparaturanleitung?

Türschloss Beifahrerseite austauschen. Wie geht es weiter? Hat hier jemand eine Reparaturanleitung?

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 17. Februar 2015 um 10:02

Hallo Kollegen,

ich muss das Türschloss austauschen und komme jetzt nicht mehr weiter. Es gibt keine vernünftige Anleitung etc.. Auch kein Video oder so. Habt ihr Unterlagen, Fotos, Videos?

Danke!

20150216-181732-1
Beste Antwort im Thema

Was soll der Unsinn? Hat hier irgendjemand behauptet dass es einfach ist? Der TE hat nach einer Anleitung gefragt und die hat er bekommen. Niemand hat behauptet, dass es in 5 Minuten erledigt ist :rolleyes: (Selbst ich brauche 45 Minuten dafür :D :D)

Übrigens: Ich bin auch kein Bäcker, würde mit einer geeigneten Anleitung aber durchaus einen Käsekuchen backen können ;)

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo !

Ich habe die Reparatur in einer freien Werkstatt machen lassen. Mit Original-Schloß von VW habe ich 240 EUR bezahlt...und ich habe meine Ruhe !

Gruß Klaus

Zitat:

@joker21 schrieb am 17. Februar 2015 um 10:02:52 Uhr:

Hallo Kollegen,

ich muss das Türschloss austauschen und komme jetzt nicht mehr weiter. Es gibt keine vernünftige Anleitung etc.. Auch kein Video oder so. Habt ihr Unterlagen, Fotos, Videos?

Danke!

Zitat:

@joker21 schrieb am 17. Februar 2015 um 10:02:52 Uhr:

Es gibt keine vernünftige Anleitung etc..

Das stimmt so nicht ganz: Klick hier

Bei Fragen einfach nochmal melden ;)

Hier gibt es auch ein Video, welches dir die Arbeit erleichtern könnte. https://www.youtube.com/watch?...

also das bekommt man schon hin !!

Bissi Geschick und super Anleitung von bigubi .. :-)

VW oder Werkstatt ist meiner Meinung nach nicht nötig !

Themenstarteram 19. Februar 2015 um 17:16

Hallo nochmal,

was ist mit den beiden weißen Einrastnasen die am Schloß hängen? soll ich das Schloss vorher los schrauben oder wie kann ich die weißen Dinger entfernen ohne das Teil kaputt zu machen? Danke!

Themenstarteram 19. Februar 2015 um 18:31

Hab die zwei Teile wie auf dem Video von dem Passat zu sehen erst den Kern durchgeschlagen und dann die Hülse ebenfalls durchgedrückt bzw. geschlagen. Die Teile sind minimal deformiert aber sollten wieder zu verwenden sein.

Gibt es einen Trick wie man das Seil vom äußeren Türgriff aushängt??

Danke!

Die beiden weißen Clips vom Schloss kann man drinlassen. Wenn das Schloss vollständig von Tür und Türgriff gelöst ist kann man es zusammen mit dem Aggregateträger aus der Türe rausfädeln. Einbauen muss man es ja auch als zusammenhängende Einheit ;)

Das Seil am Türgriff hat einen Plastiknubsie an seinem Ende und den muss man mit einem kleinen Schraubenzieher vorsichtig seitlich aus dem Türgriff raushebeln. Wenn du dann später alles wieder zusammenbaust muss es so eingeclipst werden dass es ganz leicht unter Zug ist, aber nicht vorgespannt.

am 21. Februar 2015 um 5:45

Ich glaube es einfach nicht, wie einfach und leicht das sogar für einen absoluten Laien ist...

Eigentlich braucht keiner mehr eine Vertragswerkstatt, denn Käsekuchen backen ist deutlich komplizierter, als einen VW zu reparieren...

Mein Bruder ist Bäcker, und der kann guten Käsekuchen backen. Doch der traut sich nicht an sein Auto heran! (ich würde auch gerne Käsekuchen backen können, kann es aber nicht, weswegen ich das lieber meinem Bruder überlasse...)

Die Bäcker-Foren dürften jedoch gerade über viel Zulauf erfreuen...

Denn da kann man anscheinend sehr viel mehr falsch machen, als bei solchen Dingen, wie etwa bei so einem modernen VW...

So ein VW-Fahrzeug kann ja wohl Absolut jeder selbst, qualitativ hochwertig, reparieren! Zumindest ist es wohl deutlich einfacher, als einen guten Käsekuchen zu backen...

Das Motto: "Schuster bleibe bei deinen Leisten" hat damit wohl ausgedient...

So Long...

Was soll der Unsinn? Hat hier irgendjemand behauptet dass es einfach ist? Der TE hat nach einer Anleitung gefragt und die hat er bekommen. Niemand hat behauptet, dass es in 5 Minuten erledigt ist :rolleyes: (Selbst ich brauche 45 Minuten dafür :D :D)

Übrigens: Ich bin auch kein Bäcker, würde mit einer geeigneten Anleitung aber durchaus einen Käsekuchen backen können ;)

Themenstarteram 23. Februar 2015 um 20:17

Erstmal vielen Dank an bigurbi!

Und Triumph - auf was immer Du hinaus wolltest, ich kann auch einen guten Käsekuchen backen :-) Und auch hierzu braucht man eine gute Anleitung bzw. ein Rezept und es gelingt leichter und besser!

Und eine Weisheit aus Franken für Dich! "Für Geld bekommt man sogar Federn in den Arsch geblasen!" :-)

 

Nachdem mir geholfen wurde wollte ich noch ein Paar Bilder posten die dem ein oder anderen, der das auch machen möchte, das Leben deutlich erleichtern. Ich wusste vorher nicht wie ich das Seil vom Türgriff aushänge. Dementsprechend hätte ich das Schloss auch komplett herausbekommen.

Als ich das ganze ausgebaut hatte, lag ein kleines weißes Kunststoffteil in der Tür. Wusste nicht wohin damit. Hab dieses und den Montageort auch fotografiert. Zudem habe ich ein Foto der Rückseite der Verkleidung gemacht, hier kann man die Positionen der Befestigungen sehen um sie besser anheben zu können. Ich hoffe ich kann einem anderen damit helfen...

Ersatzteil habe ich für 75+5 Euro Versand bei autoteile24.de bestellt. Ich habe weder ungewöhnliche Geräusche noch Fehler im Fehlerspeicher. Das Ersatzteil war von AIC.

Servus

Bild-1
Bild-2
Bild-3
+6

Gern geschehen. Wenn ich das nächste Mal ne Tür zerlege (kann ja nicht mehr lange dauern, es ist ja dauernd irgendwas :D) mache ich vllt mal ne bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung. Wird hier ja doch relativ oft benötigt...

Das mit dem kleinen weißen Kunststoffteil habe ich aber nicht verstanden - wo ist da jetzt das Bild davon? Und hast du es wieder zuordnen können oder willst du jetzt wissen was es ist?

Hallo zusammen,

sehe ich auch so. Keiner muss die Sache selbst machen. Jeder kann zum freundlichen gehen und es richten lassen. Viele sind aber froh wenn sie hier Tipps bekommen wie man ein bisschen Geld spart.

Aber ich gebe auch zu bedenken das man sich hinterher nicht beschweren braucht wenn man es nicht hinbringt.

Ich bin auch kein Bäcker sonder "Banker" habs aber auch hingebracht. Aus wenn es mit dem einen anderen Wutausbruch verbunden war :-)

Ich fands vorne deutlich einfacher als hinten.

Aber Danke nochmal an Markus ..hat ja geklappt.

Geil ist trotzdem das alles sehr einfach aufgebaut ist. Kennt man einen kennt man alle.

Also so sehe ich das halt nach 24 Jahre VW, Audi und Skoda !

Themenstarteram 24. Februar 2015 um 22:38

Hi bigurbi,

hab das Bild mit dem einzelnen Teil vergessen. Poste ich jetzt. Dann kannst du bei den anderen Bildern erkennen wo es von ihnen ans schloss bzw. Türgriff verbaut ist. Hab es selbst gefunden...

Img-20150220-wa0004
am 25. Februar 2015 um 4:44

Zitat:

@seitzseeing schrieb am 24. Februar 2015 um 10:59:24 Uhr:

Hallo zusammen,

sehe ich auch so. Keiner muss die Sache selbst machen. Jeder kann zum freundlichen gehen und es richten lassen. Viele sind aber froh wenn sie hier Tipps bekommen wie man ein bisschen Geld spart.

Aber ich gebe auch zu bedenken das man sich hinterher nicht beschweren braucht wenn man es nicht hinbringt.

Ich bin auch kein Bäcker sonder "Banker" habs aber auch hingebracht. Aus wenn es mit dem einen anderen Wutausbruch verbunden war :-)

Ich fands vorne deutlich einfacher als hinten.

Aber Danke nochmal an Markus ..hat ja geklappt.

Geil ist trotzdem das alles sehr einfach aufgebaut ist. Kennt man einen kennt man alle.

Also so sehe ich das halt nach 24 Jahre VW, Audi und Skoda !

Ich habe hier früher mal, unter anderem Namen, ausführliche Anleitungen gepostet, und wurde auf's eine, oder andere mal zurechtgewiesen, dass ich das nicht kundgeben darf!!

Wurde sogar zeitweise von irgendwelchen Mod's aus dem Forum ausgesperrt!!

Daraufhin habe ich da mein Engagement zurückgefahren...

Ich weiß zwar sehr wohl, wie man das hinbekommt.

Ich weiß aber auch, dass es gar nicht so easy ist, z.B. eine Türverkleidung von einem unbekannten Fahrzeug abzumontieren, wenn man nicht genau weiß, wo da die Klipse befestigt sind, und wo da überall Schrauben versteckt sind... Da benötigt man durchaus auch mal Bilder, die man aber hier nicht veröffentlichen darf....

Seither bin ich leider nicht mehr soooo hilfsbereit, wie früher.

versuche da nur noch zu "schubsen"....

Es gibt Dinge, die finden die Leute mit einem "Schubser" in die richtige Richtung selbst raus.

Andere Dinge werden die oft jedoch selbst nie ergründen können, ohne entsprechende Unterlagen und technischem Background...

Die können zwar vielleicht eine Türverkleidung "destruktiv" demontieren, aber die lässt sich dann nicht mehr so zusammenbauen, wie sie mal neu war! Da sieht man dann immer, dass da einer dran war, der nicht wirklich wusste, was er gemacht hat (oder nach dem Motto: "Jugend forscht" versucht hat, die zu demontieren)!

Ich will da nur das "Projekt: Hinteren Getränkehalter beim Tiguan in Eigenregie ersetzen" nennen:

Das ist eine Mammut-Aufgabe, die ohne genaue Kenntnisse sämtlicher Befestigungspunkte, wie die zu lösen sind, etc., kaum machbar ist!

Da wird es immer heftigen Schwund geben!

Da sieht man an dem Fahrzeug später sofort, dass da jemand "herumgepfuscht" hat....

Mein Anspruch ist jedoch der, dass ich so ein Fahrzeug zerlege, und wieder zusammenbaue, ohne, dass man das hinterher erkennen kann, oder sogar besser zusammenbaue, als es von Werk ab geschehen ist (denn da wird oft schon ab Werk ziemlich viel Mist gebaut!!!)

Wer sehr viel an seinem Fahrzeug selbst bastelt, dem kann ich nur einen Account bei ErWin Onine empfehlen. Da findet man alle Reparaturanleitungen bis ins kleinste Detail!

Es ist da sogar so, dass man da für einen einmaligen eher kleinen Obulus nur eine begrenzte Zeit Zugriff hat.

Man kann, je nachdem, was man zahlt, sich das Ganze sogar ausdrucken...

Doch ich darf (und will) Euch diese Infos hier nicht mehr geben.

Man lernt halt im Laufe der Zeit hinzu.

Die hier übliche Forums-Kultur tut allerdings ihr übriges dazu...

Und ich bleibe dabei:

Jemand, der guten Käsekuchen backen kann, hat noch lange keine Erfahrung, wie die Türverkleidungen der verschiedenen Fahrzeug-Hersteller montiert wurden. Der wird die ohne Vorkenntnisse bei z.B. anderen Fahrzeugen nicht mal ansatzweise ohne Schäden demontieren können!

Und das Rezept für einen bestimmten sau-guten Käsekuchen finde ich auch nicht im Internet! Das ist Betriebsgeheimnis des Bäckers, genauso, wie die Demontage-Anleitung für die Türverkleidung eines VW.

Ein erfahrener Hobby-Bäcker bekommt den Edel-Käsekuchen vielleicht hin, genauso, wie ein erfahrener Schrauber eine Türverkleidung eines neuen VW-Fahrzeugs zerstörungsfrei herunterbekommt. Doch das ist dann alles Erfahrungs-Sache...

Hat man da jedoch keine Erfahrung, dann kann es halt teuer werden...

So Long...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Türschloss Beifahrerseite austauschen. Wie geht es weiter? Hat hier jemand eine Reparaturanleitung?