ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. TSi Standheizung nötig oder nicht - wie schnell wird er warm

TSi Standheizung nötig oder nicht - wie schnell wird er warm

Themenstarteram 6. April 2009 um 7:19

Hallo an Euch Alle.

Die vier Jahre mit unserem Touran 2.0 Tdi sind fast herum.

Der nächste soll ein TSi werden. Zur Zeit haben wir eine Standheizung und haben sie immer mal wieder genutzt.

Jetzt meine Frage an die TSi-Fahrer mit Standheizung:

Ist sie notwendig, oder wird der Wagen auch ohne zügig warm?

Stinkt und qualmt das Ding auch so wie bei dem Diesel?

Danke schon mal für Eure Antworten.

Gruß

Udo

Beste Antwort im Thema
am 6. April 2009 um 11:04

Eine Standheizung hat wesentliche Vorteile, die über das reine schnellere Erwärmen des Innenraums hinausgehen. Zum einen erspart man sich das lästige Eiskratzen, wenn das Fahrzeug im Freien steht. Zum anderen wird der Motorkreislauf vorgewärmt, was dem Verschleiß entgegen wirkt. Ich will meine Standheizung nicht missen und würde sie jeder Zeit wieder bestellen, zumal die von VW aufgerufenen Preise durchaus als moderat zu bezeichnen sind, wenn man sie mal mit denen der Konkurrenz vergleicht.

Gruß Dirk

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Howi01

Ich habe noch keine Standheizung (bekomme meinen erst im Februar:D), verfolge aber dieses Forum recht intensiv. Das Thema wurde schon mal behandelt und afralu hat (mir per PN) das auch bestätigt, dass lediglich der Innenraum aufgewärmt wird. Das selbe hat mir auch WOB letzte Woche bestätigt, nachdem ich schriftlich angefragt hatte (Anfrage für einen TSI 125KW). Als Begründung wurde mögliche Schäden am Motor genannt, die durch die großen Temperaturunterschiede (heißes Kühlerwasser - kaltes Motoröl) auftreten können. 

Vielleicht kann sich afralu noch einmal dazu äußern. Oder schreib ihn einfach per PN an, falls er diese Diskussion nicht mitverfolgen sollte.

Gruß Tom 

Hi Jungs,

bevor hier etwas in die Hosen geht mal eine kleine Anregung zum überlegen.

Wenn VW sagt das der Motor nicht vorgewärmt wird, könnten sie schon recht haben.

Allerdings muss ich sagen wenn eine Wasserzusatzheizung (mehr ist die Standheizung nicht)

arbeitet, wird das Kühlwasser aufgeheizt.

Damit wird dann der Innenraum erwärmt (durch Gebläse).

Der positive Nebeneffekt ist folgender: Kühlwasser ist warm - Motor an - Warmes Kühlwasser wird sofort durch den Motor geleitet - daraus folgt, sofortige erhöhung der Betriebstemperatur!!!!!!!!!

Es kann sein das dies halt erst eintritt sobald der Motor gestartet wird.

Dann wäre die Aussage von Howi01 nicht falsch, unsere allerdings auch nicht!

Gruß

Octi660

am 28. Oktober 2009 um 9:00

Zitat:

Original geschrieben von JaBu

Dann scan doch deine Antwort von VW mal ein, dann haben wir es schwarz auf weiß. ....

Wie kann ich eine telefonische Antwort hier einscannen:confused:

 

Wie die Standheizung technisch funktioniert weiß ich leider nicht. Ich bin kein Techniker;). Vielleicht wird ja nicht der ganze Wasserkreislauf erhitzt. So etwas ähnliches stand auch irgenwo mal hier im Forum. Evtl. öffnet ja beim Starten irgendein Ventil, das den restrlichen Wasserkreislauf öffnet. Dann zeigt die Wasstertemperaturanzeige u.U. Betriebstemperatur an, und müsste eigentlich kurz nach dem Start wieder ein wenig abfallen, da sich das heiße Wasser mit dem restlichen kalten Wasser vermischt. Das heißt aber noch lange nicht, dass das warme Wasser den Motor mit vorgeheizt hat. Ist bei Euch der gesamte Motor denn schon warm oder heiß, bevor ihr den Motor startet? Habt ihr mal gefühlt, oder habt ihr euch lediglich auf die Temperaturanzeige verlassen? Sind alle Wasserschäuche heiß, oder sind lediglich einige Wasserschäuche erwärmt? In diesem Fall wirkt das dem Verschleiß sicherlich nicht entgegen, da sich dann die Öl-Temperatur nicht um einen Grad mit erwärmt hat. Vielleicht kann ja jemand mit einen Tester die Öltempertut auslesen, dann haben wir Gewissheit.

Mal ne andere Frage an die TSI-Standheizungsbesitzer:  Besitzt der TSI mit werkseitiger Standheizung eigentlich eine kräftigere Batterie und leistungsfähigere Lichtmaschine?

 

 

Gruß Tom

Zitat:

Original geschrieben von Howi01

Zitat:

Original geschrieben von JaBu

Dann scan doch deine Antwort von VW mal ein, dann haben wir es schwarz auf weiß. ....

Wie kann ich eine telefonische Antwort hier einscannen:confused:

Wie die Standheizung technisch funktioniert weiß ich leider nicht. Ich bin kein Techniker;). Vielleicht wird ja nicht der ganze Wasserkreislauf erhitzt. So etwas ähnliches stand auch irgenwo mal hier im Forum. Evtl. öffnet ja beim Starten irgendein Ventil, das den restrlichen Wasserkreislauf öffnet. Dann zeigt die Wasstertemperaturanzeige u.U. Betriebstemperatur an, und müsste eigentlich kurz nach dem Start wieder ein wenig abfallen, da sich das heiße Wasser mit dem restlichen kalten Wasser vermischt. Das heißt aber noch lange nicht, dass das warme Wasser den Motor mit vorgeheizt hat. Ist bei Euch der gesamte Motor denn schon warm oder heiß, bevor ihr den Motor startet? Habt ihr mal gefühlt, oder habt ihr euch lediglich auf die Temperaturanzeige verlassen? Sind alle Wasserschäuche heiß, oder sind lediglich einige Wasserschäuche erwärmt? In diesem Fall wirkt das dem Verschleiß sicherlich nicht entgegen, da sich dann die Öl-Temperatur nicht um einen Grad mit erwärmt hat. Vielleicht kann ja jemand mit einen Tester die Öltempertut auslesen, dann haben wir Gewissheit.

Mal ne andere Frage an die TSI-Standheizungsbesitzer:  Besitzt der TSI mit werkseitiger Standheizung eigentlich eine kräftigere Batterie und leistungsfähigere Lichtmaschine?

 

Gruß Tom

Also es ist eine 72Ah Batterie werkseitig verbaut!

Wie ich einen Post vorher schon erklärt habe ist es auch möglich das wirklich nicht der gesamte Wasserkreislauf erwärmt ist sondern erst mit in die Heizung einbezogen wird wenn man die Zündung anmacht.

Werde aber bei gelegenheit (wenn es wieder mal etwas kühler ist) das VCDS dranhängen und die verschiedenen Temperatur werte überprüfen um da eien sicherheit in die Aussagen zu bekommen!

Gruß

Octi660

Zitat:

Original geschrieben von Octi660

Zitat:

 

Also es ist eine 72Ah Batterie werkseitig verbaut!

 

Wie ich einen Post vorher schon erklärt habe ist es auch möglich das wirklich nicht der gesamte Wasserkreislauf erwärmt ist sondern erst mit in die Heizung einbezogen wird wenn man die Zündung anmacht.

Werde aber bei gelegenheit (wenn es wieder mal etwas kühler ist) das VCDS dranhängen und die verschiedenen Temperatur werte überprüfen um da eien sicherheit in die Aussagen zu bekommen!

Gruß

Octi660

Danke dir Octi660. Wenn du die Möglichkeit hast die Temperaturen auszulesen, werden wir ja bald Klarheit haben:).

Trotzdem würde mich im Vorfeld interessieren, ob sich die anderen nur auf die Wassertemperaturanzeige verlassen haben, oder tatsächlich mal nach der Motortemperatur gefüghlt haben. Nicht dass sie davon ausgehen, einen betriebswarmen Motor zu haben, der in wirklichkeit noch Ar...kalt ist. dann sind nämlich Schäden nicht auszuschließen:(.

 

Eine 72Ah Batterie ist ja schon recht mächtig. Ist auch eine andere Lichtmaschine eingebaut? Welche Kapazität hat denn der TSI ohne werkseitiger Standheizung? Kann leider nicht mehr selber nachschauen.

 

Hi Howi,

eine 72Ah Batterie die allerdings "nur" 340A leistet, also nur die hälfte von dem was eine 72Ah(680A) leistet die man im Handel erwerben kann!

Und ich denke das die Lima die gleiche ist die auch in den TSI verbaut werden die keine Standheizung verbaut haben.

Denn diese ist nicht in der LAge die Batterie ständig ordentlich zu laden wenn man nicht große Strecken zurücklegt.

am 28. Oktober 2009 um 18:54

um auf die eingangsfrage zurück zu kommen: meiner wird schon im nachbardorf (1 km) langsam warm. die sitzheizung ist auf jeden fall zu empfehlen, vor allem bei ledersitzen, aber die standheizung macht in meinen augen nur sinn, wenn das auto frei steht.

mein 1. touran, ein 2.0 tdi, wurde erst nach ca. 12 km LANGSAM warm, das war ärgerlich, musste im winter immer mit handschuhen fahren.

hier mal ein link zum volkswagen lexikon...

http://www.volkswagen.de/.../standlueftung___standheizung.index.html

 

außerdem... im kühlmittelkreislauf befindet sich ein absperrventil, welches den motorwasserkreislauf vom kreislauf zum wärmetauscher trennt...

ursache ist tatsächlich der große temperaturunterschied vom kühlwasser und dem kalten motor, der temperaturfühler gaukelt dem steuergerät eine falsche motortemperatur vor und schon ist die kraftstoffmenge nicht mehr optimal... im extremfall springt dann der motor noch nicht mal mehr an (vorsicht bei nachträglichen einbauuten... von möglichen schäden mal abgesehen...

ich selbst hatte in meinen golf ne thermotop t, die ich nur genutzt habe wenn es wirklich knackig war, habe mir deshalb schon überlegt meinen touri auch eine zu spendieren, aus genannten gründen habe ich mich gegen eine standheizung und für eine sitzheizung entschieden, bisher eine richtige wahl...

von der wärmeentwicklung bin ich ein wenig enttäuscht, mein 1,8 war schneller warm... wobei, wärme ja nur ein abfallprodukt ist, soll heißen der wirkungsgrad des touri iist besser geworden...

ich hoffe geholfen zu haben

mfg RR

Na dann wäre das ja auch geklärt.

Dann scheint es wirklich so zu sein das der Motor halt dadurch das der Wärmetauscher shcon warm ist schneller mitgewärmt wird sobald der Motor gestartet wurde.

am 29. Oktober 2009 um 4:38

Zitat:

Original geschrieben von Octi660

Na dann wäre das ja auch geklärt.

Dann scheint es wirklich so zu sein das der Motor halt dadurch das der Wärmetauscher shcon warm ist schneller mitgewärmt wird sobald der Motor gestartet wurde.

Darauf können wir uns aufs erste einigen:D. Das würde aber im Umkehrschluss bedeuten, dass der Motor durch die Standheizung nicht mit vorgewärmt wird. Bitte lies aber trotzdem mal die Temperaturen aus, wenn du Zeit hast. Würde mich mal brenend interessieren.

 

@JaBu

Da du ja, im Gegensatz zu mir, schon in der glücklichen Lage bist eine Standheizung zu haben, würde ich dich bitten, doch einmal bei eingeschalteter Standheizung am Motorblock vorsichtig!!! (aber bitte wirklich ganz vorsichtig) zu fühlen, ob dieser auch heiß ist. Ich möchte nämlich nicht, dass du dir die Finger verbrennst:D.  

 

 

Gruß Tom

Zitat:

Original geschrieben von Howi01

Zitat:

Original geschrieben von Octi660

Na dann wäre das ja auch geklärt.

Dann scheint es wirklich so zu sein das der Motor halt dadurch das der Wärmetauscher shcon warm ist schneller mitgewärmt wird sobald der Motor gestartet wurde.

Darauf können wir uns aufs erste einigen:D. Das würde aber im Umkehrschluss bedeuten, dass der Motor durch die Standheizung nicht mit vorgewärmt wird. Bitte lies aber trotzdem mal die Temperaturen aus, wenn du Zeit hast. Würde mich mal brenend interessieren.

@JaBu

Da du ja, im Gegensatz zu mir, schon in der glücklichen Lage bist eine Standheizung zu haben, würde ich dich bitten, doch einmal bei eingeschalteter Standheizung am Motorblock vorsichtig!!! (aber bitte wirklich ganz vorsichtig) zu fühlen, ob dieser auch heiß ist. Ich möchte nämlich nicht, dass du dir die Finger verbrennst:D.  

 

Gruß Tom

War das jetzt nen DDR-Witz mit 10 Minuten Lachzwang? :D Was heizt denn die WASSERzusatzheizung? Für mich ist wichtig, dass dort Wasser beheizt wird und das wird zweifelsfrei ein Teil des Kühlwassers sein, ob nun im kleinen oder im großen Kreislauf, dass spielt doch keine Geige... wirst du ja auch selbst merken, wenn du deinen Touri hast, dass der Motor sofort warm wird beim Losfahren... und wenn es so ist, wie ihr geschrieben habt, dann passt es doch... bekommst du denn auch Leder oder nen 7-Sitzer etc.? :p Du hast deine Mail um 4:38 geschrieben :eek: Hast du Schichtdienst?

@realevalina

Mein Touri steht zu Hause im CarPort. Da ich aber nur eine kurze Strecke zum Dienst habe, ist der Motor eben ruckzuck warm, was ich sonst durch die Fahrstrecke nicht schaffe. Leder im Wagen ohne Sitzheizung hätte ich nicht bestellt, da würde ich lieber auf Leder verzichten... man merkt aber deutlich den Unterschied zwischen Leder und Matratze, da hier der Sitz eben deutlich schneller warm wird. Im Dienst steht der Touri leider im Freien und da finde ich es natürlich sehr angenehm, wenn ich gemütlich im Büro sitze und mit ner Tasse Kaffee warte, dass der Wagen frei wird, während die Kollegen kratzen müssen... :P

Guten Morgen,

nun möchte ich kurz auch noch was zum Thema beitragen. Habe den Zuheizer meines 2.0 TDI zur Standheizung aufgerüstet. Unter Punkt 19.2

der Climacodes der Climatronic kann man die Kühlmitteltemperatur ablesen.

Das ist bei mir morgens der 1.Griff, in der Regel liegt die Temperatur zur Zeit

nach 20 Minuten Laufzeit bei 79-81 Grad. Nach Starten des Motors sinkt diese Temperatur innerhalb einer Minute um bis zu 15 Grad, was mir sagt, der grosse Kühlkreislauf wurde vom Ventil geöffnet. Nach weiteren 5-7 Minuten und 4 gefahrenen Kilometern liegt die Temperatur dann bei ca. 87 Grad ( die Heizung läuft solange noch mit ) und ich fahre dann auf die Autobahn auf. Mein normaler Verbrauch ist durch die Heizung nicht gestiegen, ich liege immer unter 6 Litern ( Diesel ), zur Zeit liegt der Verbrauch der letzten 1400 Km bei 5,4 Liter.

Gruss

Hans

Zitat:

Original geschrieben von JaBu

Zitat:

War das jetzt nen DDR-Witz mit 10 Minuten Lachzwang? :D Was heizt denn die WASSERzusatzheizung? Für mich ist wichtig, dass dort Wasser beheizt wird und das wird zweifelsfrei ein Teil des Kühlwassers sein, ob nun im kleinen oder im großen Kreislauf, dass spielt doch keine Geige... wirst du ja auch selbst merken, wenn du deinen Touri hast, dass der Motor sofort warm wird beim Losfahren... und wenn es so ist, wie ihr geschrieben habt, dann passt es doch... bekommst du denn auch Leder oder nen 7-Sitzer etc.? :p Du hast deine Mail um 4:38 geschrieben :eek: Hast du Schichtdienst?

Zitat:

..........

Sorry, ist mir um die Uhrzeit einfach so rausgerutscht:D.

 

Ja, ich bin von der Schicht gekommen und konnte einfach noch nicht einschlafen;)

 

Jung, ich möchte doch nur nicht, dass du oder andere hier wegen einer falschen Annahme den Fehler begeht und den Motor direkt nach dem Start u.U. schon so belastet, als wäre er warm gefahren. Das kann zu bösen Schäden führen. Verlass dich in diesem Fall nicht auf die Wassertemp.-Anzeige.

Der Grund, warum ich mich hier eingeschaltet habe, ist die Aussage von Dirk, dass der Motorkreislauf vorgewärmt wird und dadurch  dem Verschleiß entgegenge wirkt.

Ich denke mal, dass sollte nun aber auch genügen;)

 

Bestellt habe ich mir den TSI 125KW als 5-Sitzer ohne Leder. Dafür variabler Ladeboden, Winter- und Licht und Sicht Paket mit Dauerfahrlicht, Glasdach, Nardo, Mobiltelefonvorbereitung, MFL Tiptr., RCD510 mit VW-Sound, Park Assist (weil ein wenig Technikverliebt und wegen der vorderen Piepser:p) und natürlich die Standheizung als Wasserzusatzheizung. Das ganze in Deep Black. Abholung in WOB ist am 27.02.2010 vorgesehen.

Hatte vorher fast den gleichen, allerdings ohne Standheizung. Fahre aber jedes Jahr im Winter nach Dänemark und da dachte ich eine STH....

Der alte wurde übrigens nach zwei Jahren gewandelt.

 

 

Gruß Tom

am 29. Oktober 2009 um 22:27

Zitat:

Original geschrieben von Howi01

Zitat:

Original geschrieben von Octi660

Na dann wäre das ja auch geklärt.

Dann scheint es wirklich so zu sein das der Motor halt dadurch das der Wärmetauscher shcon warm ist schneller mitgewärmt wird sobald der Motor gestartet wurde.

Darauf können wir uns aufs erste einigen:D. Das würde aber im Umkehrschluss bedeuten, dass der Motor durch die Standheizung nicht mit vorgewärmt wird. Bitte lies aber trotzdem mal die Temperaturen aus, wenn du Zeit hast. Würde mich mal brenend interessieren.

Gruß Tom

Zuerst mal ein Dank an alle für die qualitativ hochstehenden Aussagen.

Noch eine kleine Ergänzung meinerseits (als 1.9TDI-Fahrer): Obwohl meiner in der Garage steht, dauert das im Hochwinter ca. 15 km bei 60-80 km/h, bis das Teil Betriebstemperatur erreicht hat. Für mich auch begründbar damit, dass dabei zum Aufheizen des Innenraumes ein grosser Teil der (geringen) "Abwärme" notwendig ist - und somit nicht zum Aufheizen des Motorkühlkreislaufs zur Verfügung steht.

Hallo sailor-touri,

 

bevor ich meinen TSI bestellt habe, konnte ich einen TDI mit 125 Kw Probe fahren. Da hat mich auch die extrem lange Warmlaufphase gewundert und gestört. Mein TSI zeigte nach kurzer Strecke schon Betriebstemperatur (Kühlwasseranzeige) an. Allerdings brauchte auch der TSI schon etwas länger, bis es im Innenraum schön muckelig war. Das hängt womöglich an dem großen und hohen innenraum ab. Im Fiesta meiner Frau (ebenfalls 1.4 Liter Hubraum) merkt man schon nach wenigen hundert Metern die Heizung.

 

 

 

Gruß Tom

also das mit der motorvorwärmung kann ich nicht glauben!

ich lasse meinen immer ca. 30 min vorwärmen.

drinnen schön warm und nach ca. 30 metern oder 10 sekunden fängt die anzeige der temperatur su steigen an.

nach ca. 1000 metern ist sie bei 90 grad.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. TSi Standheizung nötig oder nicht - wie schnell wird er warm