ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Trotz Spurstangeneinstellung Lenkrad immer noch schief beim geradeausfahren! HILFE!

Trotz Spurstangeneinstellung Lenkrad immer noch schief beim geradeausfahren! HILFE!

Themenstarteram 19. Februar 2014 um 20:10

Hi Leute,

Ich war vor kurzem mit meinem Nissan Micra K11 (neuere Version davon) bei einer Fachwerkstatt um meine Spur neu einstellen zu lassen. War gegen Bordstein gefahren und beim Geradeausfahren also Lenkradstellung "gerade/neutral" hat das Auto immer ein bischen nach rechts gezogen...

Jetzt nach der Spurstangenneuvermessung muss ich immer noch das Lenkrad zum Geradeausfahren etwas nach links drehen! Das geht mir sehr auf den Geist.

Was kann das bloß sein? Die Spur ist neu vermessen worden und der MEchaniker hatte nichts auffälliges zu vermerken, aber ich merke doch dass da was ist.

Kann es eventuell das Lenkrad sein das "falsch" aufgesetzt ist?

Bitte um Hilfe, es macht mich wahnsinnig

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Marco1991

 

Was auch noch sein kann: Du beurteilst ja das Lenkrad optisch und orientierst dich dabei am Armaturenbrett. Es kann sein, dass man sich dabei täuschen lässt. Es ist durchaus möglich, dass das Lenkrad mit der Wasserwaage gemessen auf 0 Grad steht, aber optisch schief aussieht.

Also mal das Armaturenbrett vermessen lassen......?

32 weitere Antworten
Ähnliche Themen
32 Antworten

Was für eine Werkstatt ist es denn? Kann man der vertrauen? Gerade bei so einer Spurgeschichte kann man vieles falsch machen. Nach Einbau von neuen Spurstangen müssen natürlich die Spur und der Sturz eingestellt werden.

Oder haben andere Teile auch eine Macke abbekommen?

Oder sitzt nur das Lenkrad schief?

Themenstarteram 19. Februar 2014 um 20:36

Zitat:

Original geschrieben von verleihnicks

Was für eine Werkstatt ist es denn? Kann man der vertrauen? Gerade bei so einer Spurgeschichte kann man vieles falsch machen. Nach Einbau von neuen Spurstangen müssen natürlich die Spur und der Sturz eingestellt werden.

Oder haben andere Teile auch eine Macke abbekommen?

Oder sitzt nur das Lenkrad schief?

Die Werkstatt soll nach Meinung anderer eine sehr gute sein. Der Typ der meine Spur neu eingestellt hat schien auch eigentlich echt kompetent. Ob andere Teile auch was abbekommen haben... weiss ich nicht, sollte die Werkstatt eigentlich gesehn haben. Kann das denn sein, dass einfach nur das Lenkrad schief sitzt? Was könnte das denn noch sein? Querlenker, Stoßdämpfer usw.?

Normal wird die Spur soweit mir bekannt ist mit Lenkrad in Gradeausstellung eingestellt.

Damit steht das Lenkrad automatisch mittig.

Manche stellen einfach ein und versetzten dannach das Lenkrad so das es halbwegs mittig steht oder lassen es schräg.

Eigentlich hat die Spur mit dem Lenkrad genausowenig zu tun wie mit dem Geradeauslauf. Ich würde mir mal die Reifen angucken.

Das Lenkrad kannst du eigentlich raufsetzen wie du lustig bist. Hier musst du aber gegenlenken, um das Auto gerade in der Spur zu halten. Wenn das so stimmt, hat deine Achse wohl was abbekommen, z.B. Querlenker, deren Aufnahmen usw. oder der Mechaniker hat einen Fehler gemacht oder ist zu blöd. Auf jeden Fall stimmt was mit deiner Achsgeometrie nicht oder du hast einen extremen Druckunterschied in den Rädern.

 

mfg

Normal stellt man das Lenkrad gerade, dann klemmt man es Fest und stellt ein. Dann passt das auch. Frag einfach nach ob sie es vorher mittig gestellt haben und fest geklemmt. Wenn nicht sollen sie es nochmal machen.

meine werkstatt hat das lenkrad nicht richtig genullt. da war ich jetzt drei mal. das lenkrad steht immer noch etwas nach links.

es gibt idioten, die können es einfach nicht. bei mir sind alle teile neu, also auch nix verzogen. ich werde die Tage mal meine Spurstangen gleichmässig um eine viertelumdrehung verdrehen und dann sollte es gelöst sein.

noch mal fahre ich nicht zu diesen affen. ansonsten ist nämlich alles schön im toleranzbereich.

Zitat:

Original geschrieben von Kung Fu

Eigentlich hat die Spur mit dem Lenkrad genausowenig zu tun wie mit dem Geradeauslauf. Ich würde mir mal die Reifen angucken.

Das ist absolut falsch.

Natürlich hat die Spur mit der Lenkradstellung zu tun. Und zwar sowohl die Spur an Vorder- und Hinterachse.

Im Normalfall stellt man das Lenkrad bei einer Spureinstellung auf 0 Grad, d.h. Lenkrad gerade. Wichtig ist aber, dass keine Verspannung in der Lenkung ist, also das Lenkrad gut auf 0 Grad pendeln und nicht einfach drücken. Das wäre schon mal eine Fehlerquelle.

Außerdem muss man auch die Spur der Hinterachse berücksichtigen, da sich das auf den Fahrachswinkel auswirkt. Aber das wissen die aus der Werkstatt normalerweise. Bzw. das macht das Programm zur Spureinstellung von selbst.

Allerdings ist der ganze Vorgang der Spureinstellung insgesamt recht fehleranfällig - v.a. in der Werkstatt. Da muss man wirklich recht vorsichtig vorgehen.

Hast du das Protokoll der Spurvermessung, das wäre u.U. hilfreich?

Das Lenkrad kann man normalerweise nicht mehr falsch aufsetzen, da dies meistens durch eine Nase verhindert wird.

Was auch noch sein kann: Du beurteilst ja das Lenkrad optisch und orientierst dich dabei am Armaturenbrett. Es kann sein, dass man sich dabei täuschen lässt. Es ist durchaus möglich, dass das Lenkrad mit der Wasserwaage gemessen auf 0 Grad steht, aber optisch schief aussieht.

Wenn du unzufrieden bist, würde ich auf eine erneute Spurvermessung drängen.

Zitat:

Original geschrieben von Kung Fu

Eigentlich hat die Spur mit dem Lenkrad genausowenig zu tun wie mit dem Geradeauslauf. Ich würde mir mal die Reifen angucken.

Und ich denke es gibt "Werkstätten" die es genauso sehen..........:(......

Hab hier grad ein kleines verständnisproblem - musst du das Lenkrad in einer schiefen position festhalten, damit das Auto geradeausfährt, zieht das Auto von selbst in eine Richtung wenn du los lässt?

Oder fährt das Auto alleine wunderbar gradeaus, aber das Lenkrad steht dabei schief, auch wenn du los lässt?

Das ist ein kleiner aber feiner unterschied. Bei erster Option ist die Achsgeometrie nicht richtig eingestellt. Bei der zweiten wurde die Spur eingestellt ohne die Lenkung richtig zu zentrieren. Da wäre die saubere Lösung die ganze Einstellung mal mit einem richtig zentrierten Lenkgetriebe zu machen, die meisten Hersteller haben dafür Spezialwerkzeug, oder du versetzt einfach das Lenkrad bis es optisch passt.

Hast du auch 1(einen) neuen Reifen bekommen?Dann kann das sehr schnell dazuführen das das Lenkrad etwas schief steht.Der neue Reifen ist dann etwas grösser,anderer Abrollumfang.

Was auch gerne vergessen wird ist vorher das Fahrzeug auf Schäden oder Spiel in der Radaufhängung zu prüfen. Wenn ein Spurstangenkopf, Traggelenk oder was auch immer etwas Spiel hat kann man so toll einstellen wie man will, das wird nichts.

Zitat:

Original geschrieben von Marco1991

 

Was auch noch sein kann: Du beurteilst ja das Lenkrad optisch und orientierst dich dabei am Armaturenbrett. Es kann sein, dass man sich dabei täuschen lässt. Es ist durchaus möglich, dass das Lenkrad mit der Wasserwaage gemessen auf 0 Grad steht, aber optisch schief aussieht.

Also mal das Armaturenbrett vermessen lassen......?

Themenstarteram 20. Februar 2014 um 15:02

Zitat:

Original geschrieben von Hacki81

Hab hier grad ein kleines verständnisproblem - musst du das Lenkrad in einer schiefen position festhalten, damit das Auto geradeausfährt, zieht das Auto von selbst in eine Richtung wenn du los lässt?

Oder fährt das Auto alleine wunderbar gradeaus, aber das Lenkrad steht dabei schief, auch wenn du los lässt?

Das ist ein kleiner aber feiner unterschied. Bei erster Option ist die Achsgeometrie nicht richtig eingestellt. Bei der zweiten wurde die Spur eingestellt ohne die Lenkung richtig zu zentrieren. Da wäre die saubere Lösung die ganze Einstellung mal mit einem richtig zentrierten Lenkgetriebe zu machen, die meisten Hersteller haben dafür Spezialwerkzeug, oder du versetzt einfach das Lenkrad bis es optisch passt.

Festhalten muss ich es nicht. Ich habe letztens probiert einfach mal das lenkrad loszulassen. Also zweite Option: Lenkrad schief fährt aber ohne das ich es wirklich feshalten muss geradeaus.

Im Anhang: Das Vermessungsprotokoll

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Trotz Spurstangeneinstellung Lenkrad immer noch schief beim geradeausfahren! HILFE!