Forum2er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Trotz Reperatur der Zylinderkjopfdichtung Öl verlust

Trotz Reperatur der Zylinderkjopfdichtung Öl verlust

Themenstarteram 22. Mai 2010 um 13:48

Hallo liebe leute,

ICH BRAUCHE EINEN GUTEN RAT und GUTE HILFE,TIPPS,Beistand usw.......das Monster 206 macht mich fertig!!!!

ich habe mein auto jetz mehrfach wegen kühlwasserverlust in die werkstatt gebracht und habe neue Zylinderkopfdichtungen, neuen Kühlwasserbehälter, neue verschlüsse an Schläuschen. So nach dem ganzen ist kein Kühlwasser mehr ausgelaufen.

BIS JETZT(man weiss nie was noch kommt) Siehe da das Auto verliert trotz reperatur der Zylinderkopfdichtung Motor Öl Also wieder in die PEUGEOT WERKSTATT die auch BMW*s repariert-> ANtwort leichter Schock und dazuuuuuuu Stille und nur ein: """ja......... das is kein Getriebe Öl das ist Motor Öl...Ich so Super IRonisches lachen......der Chef des hauses kam ( er selber auch Meister und Fam. in 3 Generationen dort dieses Autohaus tätig waren und sind ) Steht völlig entsetzt da mit dem Satz " hoffen wir mal das da kein Riss irgendwo ist" Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas wieviel kostet sowas bitte ....ER" naja fragen sie nicht -> bestimmt 1000 Eur"

Er""""" aber erst gucken wir uns die Kopfdichtung und dann wissen wir mehr"(HABE JA NOCH GARANTIE) Meine Antw.: Klasse immerhin Garantie auf zahnriemen und Dichtung bringt mir aber nix wenn da ein riss drin ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jetzt meine frage ->ich finde das das auto nach der reperatur der Kopfichtung Unruhiger und ruckeliger fährt als vorher..habe ich auch sofort in der famile angesprochen..auch in der werkstatt angesprochen.....wieso fährt unruhiger als vorher....hiess es nicht so übervorsichtig sie können fahren wenn was ist melden sie sich einfach * -.-!!und das könne nach so einer reperatur sein das da alles anders klingt!!!können die gepfutscht haben???????

wenn ja, wie wiederlege ich das mein auto vorher zwar kühlwasser verlor aber sehr ruhige fahrweise hatte ......JETZT nach 650 Eur ärmer- das es sich nun schlimmer anhört wie vorher ????

Was kann man bei einem Riss im Motorblock tun????? (FALLS ES DAZU KOMMEN SOLLTE) bitte um hilfe oder tipps jeglicher art)

Irgendwelche Symptome die es schon so belegen können!!???

Bin fertig mit den nerven dieses auto killt meine letzten reserven an Geduld!!!!!!!!!!

Noch 2 Fragen habe ich:

1. Frage: Kann trotz Reperatur der Ölverlust noch andere Ursáchen haben????(Kein Kühlwasser verlust mehr, den hatte ich- aber der ist behoben.) Verliere Pur Motor Öl was in der Mitte des motors runterläuft und unten nen fleck v. ca 1 Eur stck in 1 std macht.

2. Frage: Kann man im schlimmsten fallle mit einem Riss im Motorblock weiter fahren, wenn ja wie lange muss man da was beachten.....weil was komisch ist bis heute hab ich keine ÖL lampe aufleuchten sehen also schein da ja halbwegs alles ok zu sein oder???????

HAbe vor das auto solange zu fahren bis er schrott ist, aber man hört ja so horrorgeschichten das man mit nem Riß im motorblock net fahren sollte, vor allem nicht Autobahn usw....stimmt das??? Bin leihe in sowas und habe keine Ahnung.

 

MLG und Danke schon mal im vorraus an alle die mir Tipps geben

20 Antworten

Also, vorweg: es reicht ein Ausrufezeichen, damit wir wissen, wie du es meinst *Augenschmerz* ;)

Kann dir nicht auf alle deine Fragen antworten, aber mal sehn.

1. Der Klang und Lauf des Motors kann sich nach so einer Reparatur schon minimal ändern, wurde der Zylinderkopf denn auch geplant oder nur die Dichtung getauscht? Kann auch sein, dass du jetzt ein Wenig empfindlicher reagierst. Lass mal jemand unbeteiligtes mit etwas Fahrerfahrung dein Auto fahren, ohne vorher zu sagen, was dein Problem ist. Dann bekommst du eine objektivere Einschätzung.

2. Mit der Ölwarnleuchte ist das so eine Sache... sie leuchtet meist erst, wenn der Öldruck auf kritischem Niveau ist, also entweder gar kein Öl mehr im Motor oder aber irgendwo im Ölkreislauf ein wirklich riesiges Leck ist. Das Mittel der Wahl ist und bleibt der Ölmessstab!

3. Mir ist nicht bekannt, dass man einen Riß im Motorblock tatsächlich reparieren kann. Aber da will ich mich nicht festlegen.

4. Öl kann noch an anderen Stellen austreten, ein beliebter Ort dafür ist bekanntlich die Ölwanne bzw. deren Dichtung, oder der Anschluss des Ölfilters... es gibt da reichlich banale Ursachen für. Mein Motörchen hat jetzt seit 8 Jahren regelmäßig "Ölverlust" im HU-Bericht stehen und läuft...

Leider ist nicht ganz ersichtlich, ob du die horizontale oder vertikale Mitte des Motors meinst.

5. solltest du deiner Werkstatt nicht trauen, empfiehlt es sich bei so hohem möglichen Reparaturumfang, eine andere Fachwerkstatt aufzusuchen und einfach mal eine einfache Diagnose zu erbitten. Das könnte dir Geld und Nerven sparen.

 

Ansonsten wart mal das Wochenende ab, hier werden sich sicherlich noch einige mit Ideen einfinden. In diesem Sinne: schöne Feiertage!

Themenstarteram 22. Mai 2010 um 16:46

danke für deinen Beitrag

wenn ich so hin und her überlege denke ich habe ich nur 2 Optionen falls es dazu kommt das der Motorblock wirklich einen Riss haben sollte.

1. Das Autofahren bis es nicht mehr geht!(ist die frage isses mit einem riss zu Gefährlich, fliegt einem der Motot um die Ohren?)

2. an irgend einen einen Import Export Händler Verkaufen.....wie bin ich da rechtlich gebunden??

Weil Motorblock Austausch/Reperatur werde ich nicht für 1000 Eur machen lassen bei einem Bj 1999! Werde eher wahrscheinlich den zusatz für dea Kühlmittel nehemen und solange fahren wie geht.....

 

MLG

Hallo Adilah,

jetzt ist das Wochenende rum, und ich hoffe deine Welt sieht wieder etwas besser aus!

Zunächst möchte ich dich Bitten, die Technischen Daten von deinem Auto kurz zusammengefasst zu schrieben.

Für einen veränderten Motorlauf gibt es viele Ursachen, die meisten können nicht per Ferndiagnose gleich erkannt werden.

 

Du hast geschrieben, daß du Probleme mit dem Kühlwasser hattest, ist er dir auch mal überhitzt?

 

Ein Ölverlust kann auch viele Ursachen haben, eventuell ist nur die Ölablassschraube oder der Ölfilter nicht dicht...?

 

Und wie auch Enemenemeck geschrieben hat, die Öldruckleuchte ist nicht zur Kontrolle geeignet ob alles OK ist; so eine Warnleuchte mit "Stopp" kommt eigentlich nur ganz kurz bevor alles Kaputt ist, und dann heißt es schnell den Motor abstellen!

 

Im übrigen, wenn so viel am Motor kaputt ist, dann such dir auf dem Schrott einen anderen um den zu tauschen.

Aber das lass mal noch von einer 2. Werkstatt durchchecken.

 

Gruß re.be

Themenstarteram 25. Mai 2010 um 21:25

Hallo Re-Be,

Peugeot 206 /75 PS 136.000 km runter......privatkauf er hat --> kupplung neu, wasserpumpe neu, zahnriemen neu, Katalysator neu....machen lassen

trotz allem hatte extrem Kühlwasserverlust angeblich wegen dem Kühlersteuergerät, bin auf arbeit 1 Std Autofahrt-> Parken 2 min Später Kühlwasser wie ein kleiner Wasserfall alllllllllllllllllllles nass!! unterm Motor, auf dem Motor und rund um das Auto :eek: ....naja völlig frustriert ADAC abgeschleppt-lt. ADAC Auto darf net weiterfahren zu schlimmer Kühlwasserverlust!!

Temp. Anzeige war aber nicht über 90°

Werkstatt-Steuergerät ausgebaut->getrocknet->gelötet->eingebaut

Ich happy dacht alles gut fahr wieder nach 4 Tagen auf arbeit

wieder das selbe :confused::mad:

und ADAC! wieder abgeschleppt......in die selbe Werkstatt.....checkt alles Temp., Kühler, komischer Drucktest, So nen Zylinderkopfdichtungstest(kein plan) angeblich alles supi, er weiss es net.....danach hat er die Dichtungen an dem Behälter neu gemacht

Ich happy dacht alles gut fahr wieder nach 1 Tag auf arbeit

wieder :mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:

ich wieder den typ angerufen ein durcheinander u.ER* dann kommse mal da und da* usw..ich schnauze voll....von dem Hirni nach Peugeot und BMW .....

immer wenn ich das Auto abstellte, manschmal sofort manchmal 20 min später alles nass wie der dumme wagen gerade bock hatte....

in der Werkstatt bei Peugeot, DIESES MONSTER(AUTO):D verliert trotz Autofahrt kein tropfen Wasser :confused::confused:, die glauben mir untersuchen alles sagen das ist Kühlwasser und Öl gemischt stand daneben....hat er recht- auch Öl untenrum...durft mit hingucken anschauen usw.....

klasse Zylinderkopfdichtungen fällig klasse.....650 Eu geblättert

Ich happy dacht alles gut fahr wieder nach 4 Tagen auf arbeit :D

wieder alles nass *ausrast* :mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad: da war aber der witz dauerte 30 min :D bis es plätscherte...

->>>>in die Werkstatt gefahren bei Peugeot, DIESES MONSTER(AUTO):D verliert trotz Autofahrt kein tropfen Wasser

ab wieder Werkstatt-Garantie auf Zyl.Kopf.dichtg. 1J., gut Auto wieder hin

Kühlwasserbehälter und dichtungen nochmals neu......JETZT KÜHLWASSER nicht 1 tropfen verloren ....

ABEEERRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR

:eek:

ÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖLLLLLLLLLLL dacht erst Getriebe Öl aber nein Werkstatt sagt sry muss ihnen sagen Mötoröl ich gelacht und nur noch OMG ich hasse diesen wagen aber irgenwie lieb ich den trotzdem :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Das ÖL läuft rechts an der Beifahrerseite runter

 

nun schauen sie nach mit einer leichten äusserung wir hoffen mal das da kein Motorblock Riss ist :eek: neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeein..<---kurz vorm heulen...fast in ohnmacht weil ich einfach keine 1000 Eur in ein 1999 Bj mehr stecken will 650 warn scho zu viel jetz das noch .......hmpf.....jetz warte ich und rechne mit dem schlimmsten

mit meinem Glück :(

*kann ich mit einem Riss im Motorblock sagen scheiss drauf fahr die karre bis net mehr geht und schmeiss ihn aufn schrott oder iss es zu gefährlich* .....????????????

 

 

Deine Art und Weise der schreibweise killt mich. Ich verstehe deine Story einfach nicht. Vielleicht bin ich einfach zu doof dafür. Vielleicht stehe ich auch einfach nur auf reines hochdeutsch.

Wie auch immer, Ölverlust durch Riss im Motor ist so wahrscheinlich wie das wir 2012 auf dem Mond leben werden. Das sifft an einer Dichtung durch. Und das der Motor unruhig laufen kann, liegt eventuell auch an den Ventilen oder einem nicht richtig montiertem Zahnriemen.

-> WERKSTATT, prüfen lassen!

Hi!

Erzähl doch nochmal was zu deinem Wasserverlust.

Wenn die Werkstatt eine Testfahrt macht, passiert nichts, wenn du auf Arbeit fährst, läuft die Kiste aus sobald du auf dem Parkplatz stehst?

Wie lang ist dein Arbeitsweg? Autobahn, Landstraße oder Stadtverkehr?

Wie warm wird der Wagen?

Du sagtest bleibt bei 90°. Du kommst also mit knapp 90° an und stellst den Wagen ab. Klingt nach einer sehr kurzen Strecke.

Ich könnt mir vorstellen, dass die Wassertemperatur kurz steigt, weil ja der kühlende Fahrtwind fehlt. Temperatur geht leicht über 90°, das Thermostat sollte öffnen und Wasser läuft raus?

--> Thermostat prüfen lassen.

Vielleicht ist nur das undicht, und da das rechts oben am Motorblock sitzt, saut das auch die ganze Karre ein, wenn da was rausläuft.

Was die ölgeschichten betrifft, lass das alles prüfen, was dseverse dir genannt hat.

Murxer

Themenstarteram 27. Mai 2010 um 0:01

nabeeeeeeeeeeend dseverse u. Murxer666,

zu dseverse : ja keine Ahnung ich meine ich bin mit der scheiss karre seit 3 monaten alle 1 -2 Wo in er Werkstatt und hab so langsam die faxen dicke!bin schon wg. einer Pfusch werkstatt zu Peugeot und BMW rüber und was is......auch nicht besser...... -.- liegt das an Berlin...??? :rolleyes::rolleyes: Aber deins klingt logisch, ich wart die tage ab und erwarte den anruf der werkstatt......und werd es mal erwähnen.....

zu Murxer : ja beim abstellen nach ca 20 min oder mal nach 2 h das allerlustigste war dann mal: zur werkstatt 1,5 std rumgefahren, in der Werkstatt gewartet 30 min nix ausgelaufen, nach 1 std warten in der Werkstatt wieder kein tropfen ich kopfschütteln und zum meister so SRY aber fühl mich von meinem eigen Auto verarscht. .....ich fahr nach hause, parke und über nacht am nächsten morgen wollt ich los.....guck vorher auf die Motorhaube auf Oben Kühlwasser ausgelaufen am behälter und unten rum kühlwasser wieeder alles nass und so gehts schon sei 2 monaten...

naja steht jetz in der werkstatt und wart auf einen anruf.......:rolleyes:

Hallo

Wurde das Kühlsystem bei offenen Thermostat schon einmal mit

1-1,5bar abgedrückt ??

Nur so kann man effektiv einen Wasserverlust feststellen !!

Grüße Steffen

Themenstarteram 27. Mai 2010 um 23:53

Guten Abend @alll,

also Werkstatt meint : zitiere-> "Sie haben ein grosses Problem, wir finden den fehler nicht, Zylinderkopfdichtung wurde auf Garantie gewechselt...der war defekt ...aber gründe für den Öl verlust haben wir nicht gefunden ...... es tut ihnen uns leid sie müssen mir sagen ich sollte am besten Austauschmotor rein machen aber das würde sich für sie nicht lohnen und ihr wagen nicht lohnen ":eek::mad::rolleyes:

ich darauf nein ich hol mein wagen morgen ab.

ich antwortete nur "kann nicht sein das wenn man öl verliert die ursache nicht findet??!" ich habe dann noch bisl hin und her diskutiert was wäre wenn blaaa* aber bin stinke sauer..:mad::mad::mad::mad::mad:...also hat der Motor nichts offensichtliches angebl.

müsste man ihn einschicken- Damit meinte der nette herr anscheinend den Motor einschicken:confused::confused::confused::confused: um einen belastungstest durchzuführen.

Also ich weiss nicht weiter..

sonst jmd noch eine idee

zum Kotzen

Meister Steffen: Kühl System alles is supi, temp. nicht zu hach, das auto hat lauter versteckte defekte oder Berliner Werkstatt meister sind zu blöde ich weiss es echt nicht das 2 Werkstätten in 3 Monaten 2 fehler nicht beheben nur mit mühe und not bis hin zu ganich...bei einem gängigen Wagen wie Peugeot 206 .....ist mir defintiv zu hoch!

MLG@all

In welchem Raum wohnst du?

Vielleicht kann dir jemand hier eine vertrauensvolle (Peugeot)-Werkstatt in deiner Gegend empfehlen.

Murxer

Das kann ich mir leider so gar nicht vorstellen, das eine Werkstatt sagt das sie nicht weiss wohin das Öl verschwindet. Ich meine soviele Möglichkeiten gibt es gar nicht. Entweder es tropft, es verbrennt oder es landet im Kühlsystem.

Themenstarteram 28. Mai 2010 um 17:17

die finden die ursache fürs Öl tropfen nicht, am motor ist angeblich nichts zu erkennen, kein Motorblock Riss, kein Motorschaden nichts!!:confused::confused::confused::confused::confused::confused: Die sagen ihr motor ist undicht, Motor hat aber nichts ersichtliches wo man sagen kann DESWEGEN tropft es...ich habe 650 Euro geblättert damit die den Öl verlust in griff bekomm und haben sie nicht......ich frage mich so langsam ob ich da was verlangen kann wenn ich so viel geld zahle das nicht das behoben ist was ich wollte.....

 

bis seltsam..................

der war sehr nett aber das hilft mir auch nicht weiter .......

 

:(:(:(

Themenstarteram 28. Mai 2010 um 17:21

ich hasse dieses Auto

 

will jmd ein auto haben, verschenke ein Monster Peugeot 206 inklusive allllen macken, ÄRGER FÜR UMSONST!:D:D:D:D:D,

dreckskarre..... :rolleyes:

 

Themenstarteram 28. Mai 2010 um 17:25

ich wohne in berlin und im internet sind viele Peugeot Werkstätten nicht gerade beliebt...also haben die nicht so gute erfahrungen in berlin, wenn ich eine gute reine peugeot werkstatt suche sind die nur mittelmass und weiter runter ins schlechte .....

ich mache nur eins-> Mir KEINEN vorwurf wenn sogar angebliche profis an der karre die fehler weder finden und schaffen sie zu beheben und wenn nur mit mühe und not, WIE hätte ich des beim Autokauf erkennen sollen ......immerhin etwas.....komm ich mir nicht ganz so bescheuert vor :D:D:D

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Trotz Reperatur der Zylinderkjopfdichtung Öl verlust