ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Trennung, ungeplant und unausweichlich

Trennung, ungeplant und unausweichlich

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 8. Juli 2020 um 18:40

Hallo Community,

nun werde ich von meinem Begleiter ungewollt geschieden. Unsere Beziehung dauerte ziemlich genau 7 Jahre und bedeute entspanntes, gemeinsames Reisen. Es hätte ewig so weitergehen können, gerade nachdem ich im Winter alle Bremsen und die Vorderachse habe machen lassen. Einem Axxx-fahrer war diese Gemeinsamkeit nicht genehm. Er rammte meinen Liebling auf einem Parkplatz beifahrerseitig knapp hinter dem Rad, was mein Dickerchen einen halben Meter weiter nach links verschob. Ein typischer Parkrempler eben. Leider lässt der Schaden eine Trennung unausweichlich erscheinen.

Ich danke Euch für viele Stunden der genüsslichen Lektüre von verschiedensten Lösungen und Vorschlägen.

Mal sehen welchem Forum ich mich anschließen werde.

PS. Hat jemand eine gute Idee für meinen Liebling?

Der Drucklose

61 Antworten

Bilder sehn.....:(

 

Halben Meter verschoben....das ist kein kleiner Parkrempler.

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 21:11

hier der Beweis, man kann mit 30 Meter Anlauf 2,5 Tonnen verschieben.

der Drucklose

Img-20200705
Img-20200705
Img-20200705
+3

Ist das Rad abgeknickt?

Würdest Du keine Beschreibung des Hergang geschildert haben, würde ich sagen, dass der Wagen gegen die Hausecke gelenkt wurde.

 

Auf der einen Seite gedrückt, an der Hausecke gestoppt...

Weisse Spuren.

 

Weist Du denn wer das war?

 

Schade, so ein schickes Auto...

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 21:20

Nein, Treffer hinter dem Rad. DAS Gutachten hat Fahrtauglichkeit bescheinigt ich nach dem Unfall noch 500 km nach hause geschlichen.

der Drucklose

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 21:30

alles beim Anwalt, Fahrer, Vers. und Halter bekannt, Aktenzeichen bei der Polizei.

Sieht doch nur auf den ersten Blick schlimm aus. Wenn du den Wagen halten möchtest würde ich den nach Polen bringen zum richten. Und jetzt keine Diskussionen...

Ich weiß wovon ich rede und das die Polen gute Arbeit machen. Und das zum Bruchteil der Preise hier!!!!

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 21:38

Ich habe einige Bekannte aus Polen, die machen super Arbeit. Darf ich auf Dich zurückkommen, wenn ich das Auto halten möchte Der Kofferraum schließt ordentlich, und Dellen sind mir egal. Wichtig wäre das Fahrwerk!

Ja schreibe dann einfach eine PN...

Aber auf dem Bild sieht es nicht so aus das das Fahrwerk was abbekommen hat. Wie ist er denn die 500km noch gefahren?

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 21:45

bin max 130 km/h, lief gerade, beim bremsen kein Zug nach links oder rechts, Lenkrad bei geradeaus perfekt, kein fühlbarer Verschleiß an den Reifen, Radnaben nicht unterschiedlich warm.

Dann rauf auf ne Bühne und die Achse gemessen. Wenn was krumm sein sollte, siehst das an den Werten.

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 21:52

Es heißt immer, nicht jede Werkstatt kann Phaeton, bitte Tipps für Großraum Berlin. Danke

Die 4 Lenker Achse ist das gleiche wie A6/8. Eine Werkstatt die eine ordentliche Vermessung macht, sollte erst mal genügen.

Ich glaub Berlin-'Robbie hatte mal erwähnt eine brauchbare für Phaeton zu kennen.

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 22:24

Danke

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Trennung, ungeplant und unausweichlich