ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Transponder der WFS im Klappschlüssel defekt - günstigste Instandsetzung gesucht

Transponder der WFS im Klappschlüssel defekt - günstigste Instandsetzung gesucht

Ford Ka 2 (RU8)

Hi,

meine Frau fährt (noch) einen Ford KA MKII

Bei diesem ist leider der Transponder im Klappschlüssel defekt.

Bei Ford gibt es nur den kompletten Klappschlüssel für 170 Euro zzgl Steuer und den Plastikschlüssel ohne Funk für 70 Euro zzgl. Steuer.

Momentan hat meine Frau beide Schlüssel am Schlüsselbund und startet den Wagen mit dem Plastikschlüssel.

Nun soll der Wagen verkauft werden und ich habe wenig Lust, dem neuen Besitzer so ein Schlüsselchaos zu präsentieren, macht einfach auch nen schlechten EIndruck.

Wie kann ich nun möglichst billig den Klappschlüssel instandsetzen?

Ich habe bei nem Seat mal den Transponder aus dem Reserveschlüssel rausgeschnitten und anschließend in einen ersteigerten Klappschlüssel eingebaut. So etwas schwebt mir auch diesmal vor. Der finanzielle Aufwand wäre jedoch nur für nen Transponder zu bekommen recht hoch, 70 Euro zzgl Steuer um nen Schlüssel zu kaufen den ich dann zerschneide.

Hat jemand ne bessere Idee? Ich fürchte man kann den Transponder nicht kopieren, oder?

Gruß

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 6. Januar 2015 um 18:48

So, es ist vollbracht :-)

Vorab die Kosten: 39,90

Der Schlüsseldienst (im Globus in Koblenz) verfügt über einen RW4Plus von Silca ( http://www.silca.biz/.../transpondergeraete.html )

Damit wurde der funktionierende Schlüssel eingelesen, anschließend wurde der sogenannte "Snoop" an dem Schlüssel befestigt und im Abstand von 20s zwei Startvorgänge am Auto durchgeführt. Anschließend wurden die Daten vom "Snoop" vom Gerät eingelesen und dann hat das Gerät ca. 3 Minuten gerechnet. Anschließend kam der blanke Transponder rein. Die Programmierung des neuen Transponder war innerhalb von Sekunden erledigt.

Den Transponder wie er im Schlüssel war, den kannte er auch nicht. Er hat jetzt einen programmiert, der in einer Glasröhre steckt.

Mit dem programmierten Transponder ging es dann Heim.

Hier eine Kurze ANleitung wie ich es gelöst habe:

Batterie raus

Fordemblem mit einem Teppichmesser o.ä. abhebeln

Schraube lösen

Schlüsselhälften auseinander hebeln. Die sind leider so gebaut, dass sie nicht alle aufgehen können, ohne das die Nasen abbrechen, hält aber auch ohne wieder wie vorher.

Anschließend habe ich zwei Streben mit dem Dremel entfernt und die Stelle mit Kit ausgefüttert

Anschließend Kit um den Transponder und dann rein damit

Hält super und ist gegen Stöße geschützt.

Ich hoffe zukünftig jemandem mit meinen Erfahrungen zu helfen

+3
11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Versuch bei Ebay den Transponder einzeln zu kaufen, solltest du eigentlich bekommen. Weiss leider nicht welcher Typ im mk2 verwendet wird sollte sich aber mit google rausfinden lassen. Dann einfach bei Ford neu anlernen lassen und sollte wieder passen.

PS: Sollte ein crypto ii id46 drin sein....

Genau, Ebay oder Schlüsseldienst ein Transponder besorgen, und anlernen. Alternativ gehst auf einen großen Schrottplatz und fragst ob du in den altschlüsseln graben darfst. Bzw vllt leigen die auch in den Autos bei denen. Da sollten wohl die meisten Fiat gehen. Schlüssel ist für die Müll und wird entsorgt.

Themenstarteram 2. Januar 2015 um 7:23

Zitat:

@itasuomessa schrieb am 31. Dezember 2014 um 19:49:07 Uhr:

Versuch bei Ebay den Transponder einzeln zu kaufen, solltest du eigentlich bekommen. Weiss leider nicht welcher Typ im mk2 verwendet wird sollte sich aber mit google rausfinden lassen. Dann einfach bei Ford neu anlernen lassen und sollte wieder passen.

PS: Sollte ein crypto ii id46 drin sein....

Kommt denn der Ford Transponder auch "blank" zum Händler und die müssen den dann noch anlernen oder wird der Transponder beim Fräsen gleich auch programmiert?

Hatte den Mitarbeiter anders verstanden, kann natürlich auch sein, dass er mir wissentlich verschwiegen hat, dass dann noch Kosten fürs Anlernen auf uns zukommen :/

Der Ford Transponder kommt auch blank zu Ford und muss angelernt werden, bei 170€ sollte das eigentlich dabei sein. Der Transponder muss mit dem Steuergerät 'verheiratet' werden, sofern ich weiss muss das immer angelernt werden, es sein den bei älteren Autos (zB Golf 3 wo der Chip geklont werden kann).

Wenn du den alten Klappschlüssel noch hast würde ich den zerlegen und den alten Chip rausfummeln und einfach einen neuen blanken Chip reinkleben und anlernen lassen.

Themenstarteram 5. Januar 2015 um 13:44

Danke für die Antworten

Werde heute mal versuchen den Klappschlüssel zu öffnen, habs letzte Woche mal probiert, da hab ich aber ausfgegeben, sehr zäh das Teil.

Ist es möglich, dass unter dem Ford Emblem eine Schraube sitzt, wie bei VW z.B.?

Habe hier nen Schlüsseldienst aufgetan, der meinte er könnte den Transponder kopieren oder wenn das nicht geht dann am Auto anlernen?! Soll inkl. Transponder 40 bis 50 Euro kosten. Da bin ich mal gespannt.

Themenstarteram 5. Januar 2015 um 18:25

Jetzt habe ich den Schlüssel auf bekommen, es war in der Tat eine Schraube unter dem Emblem...

Dummerweise ist der Transponder gelötet....nun frage ich mich, warum der verlötet ist und über die Batterie gespeist wird?!

Im Ersatzschlüssel ist doch auch keine Batterie drin?!

20150105-171110

Das ist eine Drossel (Spule), kein Transponder.

Der Transponder sollte so aussehen:

http://www.wholesalecarkeys.net/.../IC037.jpg

Themenstarteram 5. Januar 2015 um 18:53

Zitat:

@itasuomessa schrieb am 5. Januar 2015 um 18:28:04 Uhr:

Das ist eine Drossel (Spule), kein Transponder.

Der Transponder sollte so aussehen:

http://www.wholesalecarkeys.net/.../IC037.jpg

So kenne ich die Transponder auch, es war aber kein solcher drin...

Daher hab ich mal gegoogelt und es gibt tatsächlich Transponder die so aussehen....zudem kommt die Lage dazu, ganz vorne im Schlüssel neben der Aufnahme vom Bart

 

http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de/Dacia/P1020388.jpg

 

http://www.sandero-forum.de/index.php?topic=109.0

Themenstarteram 6. Januar 2015 um 18:48

So, es ist vollbracht :-)

Vorab die Kosten: 39,90

Der Schlüsseldienst (im Globus in Koblenz) verfügt über einen RW4Plus von Silca ( http://www.silca.biz/.../transpondergeraete.html )

Damit wurde der funktionierende Schlüssel eingelesen, anschließend wurde der sogenannte "Snoop" an dem Schlüssel befestigt und im Abstand von 20s zwei Startvorgänge am Auto durchgeführt. Anschließend wurden die Daten vom "Snoop" vom Gerät eingelesen und dann hat das Gerät ca. 3 Minuten gerechnet. Anschließend kam der blanke Transponder rein. Die Programmierung des neuen Transponder war innerhalb von Sekunden erledigt.

Den Transponder wie er im Schlüssel war, den kannte er auch nicht. Er hat jetzt einen programmiert, der in einer Glasröhre steckt.

Mit dem programmierten Transponder ging es dann Heim.

Hier eine Kurze ANleitung wie ich es gelöst habe:

Batterie raus

Fordemblem mit einem Teppichmesser o.ä. abhebeln

Schraube lösen

Schlüsselhälften auseinander hebeln. Die sind leider so gebaut, dass sie nicht alle aufgehen können, ohne das die Nasen abbrechen, hält aber auch ohne wieder wie vorher.

Anschließend habe ich zwei Streben mit dem Dremel entfernt und die Stelle mit Kit ausgefüttert

Anschließend Kit um den Transponder und dann rein damit

Hält super und ist gegen Stöße geschützt.

Ich hoffe zukünftig jemandem mit meinen Erfahrungen zu helfen

20150106-173706
20150106-173856
20150106-174158
+3

Danke für die Rückmeldung auch wenn ich selber keinen Ka mehr fahre. Findet sicher mal jemand hilfreich. :)

ich gebe dir den Tipp, einen Schlüsseldienst (z.ß den hier) zu suchen der den Chip programmieren kann. Das ist meistens wesentlich billiger Weg als beim Fordhändler

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Transponder der WFS im Klappschlüssel defekt - günstigste Instandsetzung gesucht